Bücher
Seltene antiquarische Bücher

Tipps zur Pflege und Aufbewahrung antiquarischer Bücher

Das Buch ist im Wesentlichen eine recht robuste Erfindung, die für den (vorsichtigen) Gebrauch gedacht ist. Dennoch können Sie einige Schritte befolgen, damit Ihr Buch möglichst lange im bestmöglichen Zustand bleibt. Für ganz besondere Bände in Ihrer Sammlung gibt es zudem zusätzliche Schutzmaßnahmen, die Sie ergreifen können.

Tipps für den Alltag

Diese Tipps sollte jeder Buchliebhaber befolgen, auch wenn er sich selbst nicht als Sammler sieht. Sie sollten diese grundlegenden Vorsichtsmaßnahmen bei jedem Buch treffen, damit es möglichst lange lebt.

buecherregal.jpg

  • Platzieren Sie ähnlich große Bücher nebeneinander und stellen Sie diese nicht zu dicht ins Regal. Dadurch verhindern Sie Verziehen oder Schäden beim Herausnehmen von Büchern.
  • Lassen Sie kein säurehaltiges Papier (beispielsweise Zeitungspapier) in Büchern; dies verdunkelt die Seiten.
  • Bewahren Sie Ihre Bücher in einer kühlen, sauberen und nicht feuchten Umgebung auf. Starke Hitze und Feuchtigkeit fördern das Schimmelwachstum und ziehen Insekten an.
  • Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht, da dieses Farben verblassen lässt und Leder-, Stoff- oder Papiereinbände ausbleicht.
  • Legen Sie Bücher nicht mit dem Gesicht nach unten ab; benutzen Sie Lesezeichen.
  • Säubern Sie Ihre Regale in regelmäßigen Abständen.
  • Essen und trinken Sie nicht in der Nähe Ihrer Bücher.
  • Stellen Sie sicher, dass sich die untersten Böden Ihres Regals einige Zentimeter über dem Boden befinden und somit vor Überschwemmungen geschützt sind.

Einfacher Schutz

Man kann nicht jedem einzelnen Band seiner Sammlung den besten Schutz zukommen lassen, da besondere Schutzmaßnahmen sehr teuer sein können. Wir haben einige erschwingliche Tipps, wie Sie dennoch Ihre ganze Sammlung zusätzlich schützen können.

  • Kaufen Sie ein Bücherregal mit einer schließenden Glastür. So können Sie Ihre Sammlung sehen und reduzieren die Staubbildung.
  • Achten Sie zudem beim Regalkauf auf das Material: Ideal sind ausgeharzte Hölzer, die nicht chemisch behandelt wurden. Lackierungen und Beschichtungen können im Laufe der Zeit ausdünsten und Bücher schädigen.
  • Wenn Sie in einer besonders rauen Umgebung (heiß und feucht) leben, sollten Sie für Ihre Bibliothek eine Klimaanlage oder einen Luftentfeuchter in Betracht ziehen.

Besonderer Schutz

Der beste Schutz für besonders wertvolle Bücher ist eine maßgefertigte Hülle oder Schatulle. Diese Art des Schutzes ist nicht billig, denn sie muss auf die Maße jedes einzelnen Buches zugeschnitten werden und man muss mit Kosten von mehr als 75 Euro pro Buch rechnen. Man sollte diesen Schutz nur für die wertvollsten und empfindlichsten Bücher in Betracht ziehen. Es gibt verschiedene Arten von Buchhüllen und -schatullen:

schuber.jpg

  • Schutzkarton: In der Regel eine offene Box, die den (oder die) Buchrücken freilässt. Einige Schutzkartons sind mit Deckel versehen. Zum Teil werden auch zwei übereinanderliegende, gegeneinander geschobene Kartons eingesetzt, die das Buch luftdicht einschließen. Ist der Karton bibliophil gestaltet (beispielsweise mit Buntpapier oder Samt ausgeschlagen) bezeichnet man ihn als Schuber, der sozusagen Bestandteil des Buches ist.
  • Schachteln: Zum Teil werden Schatullen mit Doppelscharnier am Rücken eingesetzt, sodass dieser beim öffnen flach aufliegt. In der unteren Hälfte liegt das Buch, die obere Hälfte schließt über die untere. Es gibt auch andere Formen mit abnehmbarem Deckel, die eher wie eine Pralinenschachtel aussehen.

Restaurierung und Reparaturen

Aufgrund des Wertes von Büchern in ihrem ursprünglichen Zustand sollten Reparaturen an wertvollen Sammlerstücken nur nach eingehender Überlegung und Recherche vorgenommen werden. Wenn Sie sich über die Auswirkung einer Restaurierung auf den Wert Ihres Buches unsicher sind, sollten Sie eine Schätzung des Buches in seinem derzeitigen Zustand einholen und diesen mit dem Wert ähnlicher, restaurierter Bücher vergleichen.

Sobald Sie sich sicher sind, dass eine Reparatur Ihres Buches die beste Vorgehensweise ist, suchen Sie einen Buchbinder oder -restaurator, der auf die benötigte Art der Reparatur spezialisiert ist. Der Antiquar Ihres Vertrauens (oder ein ILAB Händler) sollte einen Experten in Ihrer Nähe empfehlen können.

Teilen

Weitere essenzielle Leselisten

28. Juli 2022
Frühe, vor dem Ende des Jahres 1500 erschienene gedruckte Bücher werden als Inkunabeln oder Wiegendrucke bezeichnet. Ihr Design folgte zunächst dem der traditionell in Skriptorien hergestellten Handschriften.
1 Min. Lesezeit
25. Juli 2022
Sammler zahlen höchste Preise für die weltweit herausragendsten künstlerischen Fotografie-Bücher. Seltene Monografien von Fotografen wir Robert Frank, Henri Cartier-Bresson, Irving Penn und Ansel Adams gehören zu den gefragtesten Kunstbüchern.
1 Min. Lesezeit
19. Juli 2022
Folgte die Gestaltung eines Faksimiles genau dem lateinischen Ursprung des Wortes, so wäre es lediglich die "ähnliche" Abbildung eines Buches.
1 Min. Lesezeit