Antiquariatsverbände

ZVAB ist stolz darauf, eng mit einer Reihe von Antiquariatsverbänden auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten. Die Mitglieder dieser Vereinigungen setzen sich für die Einhaltung höchster Standards im Handel mit seltenen Büchern ein. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, den besten Kundenservice zu bieten und das kulturelle Erbe des Buches und seiner Geschichte zu schützen.

Der Verband Deutscher Antiquare e.V. ist die wichtigste Interessensvertretung für den professionellen Antiquariatsbuchhandel. Bereits im Jahr 1951 wurde der Verband in die International League of Antiquarian Booksellers (ILAB) aufgenommen, die heute 22 nationale Verbände in der ganzen Welt repräsentiert.
Der Verband der Antiquare Österreichs (VDAÖ) wurde 1949 mit Sitz in Wien gegründet. Seine Mitglieder verpflichten sich zur Einhaltung des ‚Code of Ethics‘ der International League of Antiquarian Booskellers (ILAB). Dieser garantiert unter anderem die Echtheit der Waren, eine angemessene Preisgestaltung und die genaue Beschreibung der angebotenen Objekte.
Die Vereinigung der Buchantiquare und Kupferstichhändler in der Schweiz (VEBUKU) wurde 1939 gegründet und ist seit 1947 dem weltweiten Dachverband der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB) angeschlossen.
Die GIAQ eG Genossenschaft der Internetantiquare mit Sitz in Berlin ist seit 2001 ein Zusammenschluß von ca. 100 - ausschließlich gewerblichen - Antiquaren.
Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs trafen sich Repräsentanten fünf europäischer Länder in Amsterdam und diskutierten die Gründung einer neuen Organisation für den internationalen Buchhandel.
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist die Interessenvertretung der deutschen Buchbranche gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit.
Der Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler e.V. (BVDG) ist ein Zusammenschluss von Galeristen, Editeuren und Kunsthändlern, die mit Kunst des 19. bis 21. Jahrhunderts handeln.
Die ABAA (Antiquarian Booksellers' Association of America) wurde 1949 als Branchenverband gegründet, um das Interesse an seltenen und antiquarischen Büchern zu fördern.
Seit ihrer Gründung im Jahr 1999 engagiert sich die Independent Online Booksellers Association (IOBA) für die Bewahrung hoher professioneller Standards und buchhändlerischer Traditionen in Zeiten eines sich ständig wandelnden Online-Handels.
Die Provincial Booksellers Fairs Association (PBFA) ist ein Buchhandelsverband mit Sitz in Großbritannien mit dem Ziel, den Handel mit seltenen, vergriffenen und antiquarischen Büchern durch die Organisation einer Reihe von landesweit stattfindenden Messen zu erleichtern. Es ist der größte Verband dieser Art in Europa.
Die 1977 gegründete MWABA ist eine gemeinnützige, professionelle Organisation von etwa 50 Buchhandlungen, die sich auf antiquarische, seltene und gebrauchte Bücher sowie Sammlerstücke und verwandte Objekte spezialisiert haben.
Die Antiquarian Booksellers‘ Association (ABA) wurde 1906 gegründet und ist die weltweit älteste Organisation ihrer Art.
Der Verband der antiquarischen Buchhändler Argentiniens (ALADA = Asociación de Libreros Anticuarios de Argentina) wurde 1952 von einer Gruppe prominenter Antiquare gegründet.
Die Asociación Ibérica de Librerías Anticuarias (AILA) ist der iberische Verband antiquarischer Buchhandlungen und seit 1992 Mitglied der ILAB.
Die SNEAB-Vereinigung ging 2014 aus den 1976 gegründeten Massachusetts und Rhode Island Antiquarian Booksellers hervor. SNEAB-Mitglieder sind in Connecticut, Massachusetts und Rhode Island aktiv.
ANZAAB wurde 1977 gegründet, um das Ansehen, Wohl und Wachstum des örtlichen Antiquariats zu fördern.
Der Verband der antiquarischen Buchhändler Kanadas (ABAC) ist ein Zusammenschluss vielfältiger, fachkompetenter Antiquariate in Kanada.
Die Nederlandsche Vereeniging van Antiquaren (NVvA) ist die niederländische Handelsorganisation für Händler von alten und seltenen Büchern, Drucken und Karten. Der Verband wurde 1935 gegründet.
Dank ihres Ethikkodexes und ihrer strengen Zulassungsregeln gewährleistet die ALAI absolute Kompetenz und Professionalität im Bereich antiquarischer Bücher.
Svenska Antikvariatföreningen (SVAF, Schwedischer Verband der Antiquare) wurde 1936 gegründet und ist der International League of Antiquarian Booksellers (ILAB) angeschlossen.
The Ephemera Society of America, Inc. (ESA) ist eine gemeinnützige Organisation, die 1980 gegründet wurde, um das Interesse an Ephemera und der damit aufgezeigten Geschichte zu pflegen und zu fördern.
Die RMABA ist eine Organisation von Händlern für gebrauchte sowie seltene Bücher, Karten und Ephemera, die sich hauptsächlich im Rocky Mountain West befinden.
Die Cascade Booksellers Association (CBA) ist eine gemeinnützige Vereinigung von professionellen Buchhändlern im pazifischen Nordwesten, die eine Vielzahl von Dienstleistungen erbringen.
Der Verband wurde 1977 von einer Gruppe von Buchhändlern in Madrid gegründet, die sich von den Bücherständen in der Straße Cuesta de Moyano inspirieren ließen.