Verwandte Artikel zu Die Seele des Menschen

Die Seele des Menschen

ISBN 13: 9783548350769

Die Seele des Menschen

4,05 durchschnittliche Bewertung
( 1.306 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783548350769: Die Seele des Menschen
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Gebraucht kaufen
Artikel stammt aus Nichtraucherhaushalt... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 9,90
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Weitere beliebte Ausgaben desselben Titels

9783423348805: Die Seele des Menschen: Ihre Fähigkeit zum Guten und zum Bösen: 34880

Vorgestellte Ausgabe

ISBN 10: 3423348801 ISBN 13: 9783423348805
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft, 2016
Softcover

9783421019332: Die Seele des Menschen. Ihre Fähigkeit zum Guten und Bösen

Stuttg..., 1979
Softcover

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Beispielbild für diese ISBN

Fromm, Erich:
Verlag: Ullstein 1981 (1981)
ISBN 10: 3548350763 ISBN 13: 9783548350769
Gebraucht Broschiert Anzahl: 1
Anbieter:
Versandantiquariat Felix Mücke
(Grasellenbach - Hammelbach, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Broschiert. Zustand: Akzeptabel. Artikel stammt aus Nichtraucherhaushalt! CC5562 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 399. Artikel-Nr. 1033922

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 0,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

Fromm, Erich:
Verlag: Ullstein 1981 (1981)
ISBN 10: 3548350763 ISBN 13: 9783548350769
Gebraucht Broschiert Anzahl: 1
Anbieter:
Versandantiquariat Felix Mücke
(Grasellenbach - Hammelbach, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Broschiert. Zustand: Akzeptabel. Artikel stammt aus Nichtraucherhaushalt! O16056 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 399. Artikel-Nr. 1050262

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 0,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

Fromm, Erich
Verlag: Ullstein Hc Verlag München, Germany, (1981)
ISBN 10: 3548350763 ISBN 13: 9783548350769
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter:
medimops
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust jacket that does show some signs of wear on either the binding, dust jacket or pages. Artikel-Nr. M03548350763-V

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 2,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

Fromm, Erich
Verlag: Ullstein Hc Verlag München, Germany, (1981)
ISBN 10: 3548350763 ISBN 13: 9783548350769
Gebraucht Softcover Anzahl: 18
Anbieter:
medimops
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Befriedigend/Good: Durchschnittlich erhaltenes Buch bzw. Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, aber vollständigen Seiten. / Describes the average WORN book or dust jacket that has all the pages present. Artikel-Nr. M03548350763-G

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 2,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

Fromm, Erich:
Verlag: Frankfurt/M, Berlin, Wien : Ullstein (1984)
ISBN 10: 3548350763 ISBN 13: 9783548350769
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter:
Antiquarische Fundgrube e.U.
(Wien, Österreich)
Bewertung

Buchbeschreibung Taschenbuch. 122. - 136. Tsd. 170 S. EInband berieben u. bestaubt, m. Besitzerstemp. L039 9783548350769 *.* Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 220. Artikel-Nr. 181460

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 6,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,00
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

Fromm, Erich:
Verlag: Frankfurt/M, Berlin, Wien : Ullstein Verlag (1981)
ISBN 10: 3548350763 ISBN 13: 9783548350769
Gebraucht Taschenbuch. Kartoniert. Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter:
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Taschenbuch. Kartoniert. Zustand: Sehr gut. 170 (6) Seiten. 17,8 cm. Umschlagentwurf: Kurt Weidemann. Sehr guter Zustand. Mit einer privaten Widmung auf dem Vorsatz. In diesem Buch widmet sich Erich Fromm der Seele des Menschen, sowohl der individuellen als auch der von Gruppen und Gesellschaften. Dabei beschreibt er klar die beiden Pole, zwischen denen man sich Zeit seines Lebens bewegt: der Liebe zum Leben (Biophilie) oder zum Toten (Nekrophilie). Interessant dabei sind vor allem die vielen Beispiele, an denen Fromm anschaulich darstellt, wie erste Entscheidungen in die eine oder andere Richtung beispielsweise bereits im Kindesalter fallen können und weitere Entwicklungen nach sich ziehen. Verantwortlich ist der Mensch für sein Handeln, solange er die Wahlfreiheit zwischen beiden Alternativen noch hat und ein Bewusstsein dafür besteht. Entziehen kann sich kaum jemand seiner Umwelt allerdings kann jeder ein Gespür entwickeln für lebensfeindliche Tendenzen oder 'Wölfe im Schafspelz' und dem eigenen Gewissen gemäß handeln. Dazu lädt Fromm ein. Kein leichtes Buch und sicher nicht der allerbeste Einstieg in Fromms Werke. Seine 'Kunst des Liebens' und 'Haben oder Sein' sind vergleichsweise verständlicher und wesentlich näher am Alltagsleben dran, somit auch empfehlenswerter für einen Anfang. - Erich Fromm (* 23. März 1900 in Frankfurt am Main; 18. März 1980 in Muralto, Tessin) war ein deutsch-amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe. Leben: Erich Fromm stammte aus einer streng religiösen jüdischen Familie, aus der zahlreiche Rabbiner hervorgegangen waren. Auch er wollte ursprünglich diese Laufbahn einschlagen. In Frankfurt aufgewachsen, wo er 1918 am Wöhler-Realgymnasium sein Abitur machte, studierte er aber dort zunächst Jura, wechselte dann zum Soziologiestudium nach Heidelberg und promovierte dort 1922 bei Alfred Weber über Das jüdische Gesetz. In dieser Zeit engagierte er sich im K.J.V., einem Organisationsverband zionistischer Studentenverbindungen, in seinem späteren Leben wandte er sich jedoch von der Idee des Zionismus ab. Bis 1925 nahm er außerdem Talmudunterricht bei Rabbi Rabinkow. 1926 heiratete er die Psychoanalytikerin Frieda Reichmann. Ende der 1920er Jahre begann Fromm am Berliner Psychoanalytischen Institut bei einem nichtärztlichen Freud-Schüler, dem Juristen Hanns Sachs, eine Ausbildung zum Psychoanalytiker. In dieser Zeit gaben er und seine Frau ihre orthodox-jüdische Lebensweise auf. Ab 1929 praktizierte Fromm, da er kein Mediziner war, als sogenannter Laienanalytiker in Berlin. Seit 1930 war er für das Frankfurter Institut für Sozialforschung als Leiter der Sozialpsychologischen Abteilung tätig. Zugleich gehörte er dem Berliner Zirkel marxistischer Psychoanalytiker um Wilhelm Reich und Otto Fenichel an und trug mit einigen Publikationen zur Theoriebildung des Freudomarxismus bei. 1931 trennte er sich von Frieda Reichmann, blieb ihr jedoch weiterhin freundschaftlich verbunden (Scheidung erst 1942). Nach der Machtergreifung Hitlers zog er zunächst nach Genf und emigrierte im Mai 1934 in die Vereinigten Staaten, wo er an der Columbia University in New York tätig war. Ende 1939 trennte er sich nach verschiedenen Konflikten vom Institut für Sozialforschung, nachdem er über viele Jahre einer der wichtigsten Mitarbeiter gewesen war. Er wurde am 25. Mai 1940 US-amerikanischer Staatsbürger. 1944 heiratete er die deutsch-jüdische Emigrantin Henny Gurland. 1950 siedelte er nach Mexiko-Stadt über und lehrte an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Nachdem seine Frau Henny 1952 überraschend gestorben war, heiratete er 1953 die US-Amerikanerin Annis Freeman. Ab 1957 beteiligte er sich an der US-amerikanischen Friedensbewegung. Er geriet auch in die Akten des FBI. Er selbst hat immer einen humanistischen, demokratischen Sozialismus vertreten. 1965 wurde Fromm emeritiert; 1974 verlegte er seinen Wohnsitz nach Muralto (Tessin). Seine Beiträge zur Psychoanalyse, zur Religionspsychologie und zur Gesellschaftskritik haben ihn als einflussreichen Denker des 20. Jahrhunderts etabliert, auch wenn er in der akademischen Welt oft unterschätzt wurde. Viele seiner Bücher wurden zu Bestsellern; seine Gedanken wurden auch außerhalb der Fachwelt breit diskutiert. . 1979 wurde Fromm mit dem Nelly-Sachs-Preis ausgezeichnet, im Jahr 1981 wurde ihm posthum die Goetheplakette der Stadt Frankfurt am Main verliehen. . . Aus: wikipedia-Erich_Fromm Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 160 Macht, Aggression, Kulturpsychologie, Sozialphilosophie, Psychoanalyse, Gute (Das), Böse (Das), Destruktionstrieb, Narzißmus, Tiefenpsychologie, Verhalten, Psychologie, Neurose, Psychose, Psychische Störung, Mensch, Verarbeitung, Psychoenergetik Beziehung, Emotionen, Psyche, Seele, Gefühl, Motivation, Anthropologie, Menschen, Mensch Taschenbucherstausgabe. Neue Übersetzung. Artikel-Nr. 70795

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 5,40
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

Fromm, Erich:
Verlag: Frankfurt/M ; Berlin ; Wien : Ullstein (1981)
ISBN 10: 3548350763 ISBN 13: 9783548350769
Gebraucht kart. Anzahl: 1
Anbieter:
Schürmann und Kiewning GbR
(Naumburg, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung kart. Zustand: Gut. 170 S. ; 18 cm Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 396. Artikel-Nr. 119937

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 3,30
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 15,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

Fromm, Erich:
Verlag: Frankfurt, Ullstein, (1981)
ISBN 10: 3548350763 ISBN 13: 9783548350769
Gebraucht Kl.-8°, Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter:
Alte Bücherwelt
(Perg, Österreich)
Bewertung

Buchbeschreibung Kl.-8°, Taschenbuch. Erich Fromm, Die Seele des Menschen Ihre Fähigkeit zum Guten und zum Bösen, hrsg. Ullstein, Frankfurt, 72.-121.T., 1981, TB, kl. 8°, 170 S gebräunt, m. Besitzereintrag auf Vorsatz, etwas ber. u. best. sonst guter Zustand. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 750. Artikel-Nr. 38967

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 6,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,50
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

Fromm, Erich
Verlag: Ullstein 1981 (1981)
ISBN 10: 3548350763 ISBN 13: 9783548350769
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter:
biblion2
(Obersulm, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Zustand: very good. Broschiert. Sofortversand aus Deutschland. Artikel wiegt maximal 500g. Seiten gebräunt. Artikel-Nr. 3623090 gk

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 6,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 18,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

Fromm, Erich:
Verlag: Verlag Ullstein, Frankfurt am Main - Berlin - Wien (1981)
ISBN 10: 3548350763 ISBN 13: 9783548350769
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter:
Buchhandlung Gerhard Höcher
(Wien, AT, Österreich)
Bewertung

Buchbeschreibung Zustand: Sehr gut. 123 Seiten, Sehr guter Zustand - geringfügige Gebrauchsspuren. Aus dem Englischen ("The Heart of Men. Its Genius of Good and Evil", 1964) übersetzt von Liselotte und Ernst Mickel. Autorenporträt : Erich Fromm (geboren am 23. März 1900 in Frankfurt am Main; gestorben am 18. März 1980 in Muralto, Schweiz) war ein deutsch-US-amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe. Bereits seit Ende der 1920er Jahre vertrat er einen humanistischen, demokratischen Sozialismus. Seine Beiträge zur Psychoanalyse, zur Religionspsychologie und zur Gesellschaftskritik haben ihn als einflussreichen Denker des 20. Jahrhunderts etabliert, auch wenn er in der akademischen Welt oft gering geschätzt wurde. Viele seiner Bücher wurden zu Bestsellern, insbesondere Die Kunst des Liebens aus dem Jahre 1956 sowie Haben oder Sein von 1976. Seine Gedanken wurden auch außerhalb der Fachwelt breit diskutiert. Erich Fromm stammte aus einer streng religiösen jüdischen Familie in Frankfurt, aus der zahlreiche Rabbiner hervorgegangen waren. Auch er wollte ursprünglich diese Laufbahn einschlagen. 1918 machte er sein Abitur am Wöhler-Realgymnasium und studierte zunächst Rechtswissenschaften an der Universität Frankfurt, wechselte dann zum Soziologiestudium nach Heidelberg und promovierte dort 1922 bei Alfred Weber über Das jüdische Gesetz. In dieser Zeit engagierte er sich im K.J.V., einem Organisationsverband zionistischer Studentenverbindungen. Später wandte er sich von der Idee des Zionismus ab. Bis 1925 hatte er am Talmudunterricht bei Rabbi Rabinkow teilgenommen. 1926 heiratete Erich Fromm die Psychoanalytikerin Frieda Reichmann. Ende der 1920er Jahre begann er am Berliner Psychoanalytischen Institut bei einem nichtärztlichen Freud-Schüler, dem Juristen Hanns Sachs, eine Ausbildung zum Psychoanalytiker. In dieser Zeit gaben er und seine Frau ihre orthodox-jüdische Lebensweise auf. Ab 1929 praktizierte Fromm, da er kein Mediziner war, als sogenannter Laienanalytiker in Berlin. Ab 1930 war er für das Frankfurter Institut für Sozialforschung als Leiter der Sozialpsychologischen Abteilung tätig. Zugleich gehörte er dem Berliner Zirkel marxistischer Psychoanalytiker um Wilhelm Reich und Otto Fenichel an und trug mit einigen Publikationen zur Theoriebildung des Freudomarxismus bei. 1931 trennte er sich von Frieda Reichmann, blieb ihr jedoch weiterhin freundschaftlich verbunden (Scheidung erst 1942). Nach der Machtergreifung Hitlers verließ er Deutschland, zog zunächst nach Genf und emigrierte im Mai 1934 in die Vereinigten Staaten, wo er an der Columbia University in New York tätig war. Ende 1939, kurz nach Beginn des Zweiten Weltkriegs, trennte er sich nach verschiedenen Konflikten vom Institut für Sozialforschung, nachdem er über viele Jahre einer der wichtigsten Mitarbeiter gewesen war. Er erhielt am 25. Mai 1940 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft. 1944 heiratete er die deutsch-jüdische Emigrantin Henny Gurland. 1950 siedelte er nach Mexiko-Stadt über und lehrte an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM). Nachdem seine Frau Henny 1952 überraschend gestorben war, heiratete er 1953 die US-Amerikanerin Annis Freeman. Ab 1957 beteiligte er sich an der US-amerikanischen Friedensbewegung. Das FBI führte eine mehr als 600 Seiten umfassende Akte über ihn. 1965 wurde Fromm emeritiert; 1974 verlegte er seinen Wohnsitz nach Muralto (Kanton Tessin, Schweiz). In den Jahren 1966, 1977 und 1978 erlitt Fromm jeweils einen Herzinfarkt. Infolge eines weiteren Herzinfarkts starb er 1980, wenige Tage vor seinem 80. Geburtstag und vor dem Erscheinen der zehnbändigen Gesamtausgabe seiner Werke. Erich Fromm wurde in Bellinzona (Schweiz) beigesetzt. 1979 wurde Fromm mit dem Nelly-Sachs-Preis ausgezeichnet, im Jahr 1981 wurde ihm postum die Goetheplakette der Stadt Frankfurt am Main verliehen. Als literarischen Rechte- und Nachlassverwalter setzte Fromm seinen letzten Assistenten, den Psychoanalytiker Rainer Funk ein, der 1978 seine Promotion mit einer Arbeit über Fromm abschloss.(aus Wikipedia). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 122 Ullstein Taschenbuch ("Ullstein Materialien") 35076. Artikel-Nr. 44015

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 7,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,80
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Es gibt weitere Exemplare dieses Buches

Alle Suchergebnisse ansehen