Grüne Blätter. Zeitschrift für persönliche und völkische Lebensfragen. Neununddreißigster Band

Müller, Johannes

Verlag: Verlag der Grünen Blätter, Elmau, 1937
Zustand: Befriedigend
Verkäufer Versandantiquariat Hösl (Neuried, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 17. März 2015 Verkäuferbewertung 5 Sterne

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 25,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 8,00 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Leinen Der Einband ist berieben und leicht bestoßen, etwas schiefgelesen. Die Seiten sind sauber und frisch. Rücken und Titel mit Goldprägung. Inhalt Erinnerungen 17. Neue Beziehungen 18. Die Entstehung der Grünen Blätter 19. Gesellschaftliches und eigenes Leben 20. Berlin 21. Die weite Ausbreitung des Vortragsgebiets 22. Das Wachstum der Wahrheit 23. Krisen 24. Die Kur auf dem Weißen Hirsch 25. Hans im Glück 26. Vom Schliersee an den Main 27. Der Bruch im Wuppertal 28. Fortschritte und neues Werden 29. Die Erneuerung der alten Burg 30. Neuwerk Schloß Mainberg 31. Das Ziel 32. Das Erlebnis der Bergpredigt 33. Der schwerste Verlust 34. Die Trennung von Heinrich Lhotzky Johannes Müller (* 19. April 1864 in Riesa; 4. Januar 1949 in Elmau) war protestantischer Theologe. Müller lebte als Jugendlicher bei seinen Großeltern in Dresden, wo er das königliche Gymnasium besuchte. Ab 1884 studierte er Theologie und Philosophie in Leipzig und Erlangen. 1890 promovierte er zum Doktor der Philosophie. Ab 1897 gab er 43 Jahre lang die Grünen Blätter" heraus. Seine ausgedehnte Vortragstätigkeit und seine zahlreichen Aufsätze widmeten sich zunächst der "Judenmission", später den "entkirchlichten Gebildeten". 1891 ging er eine erste kurze kinderlose Ehe ein. Mehrere Jahre wirkte er auf Schloss Mainberg bei Schweinfurt, das ihm von dem Industriellen Alexander Erbslöh als Wirkungsstätte zur Verfügung gestellt worden war. 1892 schloss er mit Marianne Fiedler seine zweite Ehe, nach ihrem Tod heiratete er 1905 Irene Sattler. 1912 erwarb er das Einödanwesen Elmau. 1916 gelangen Bau und Eröffnung von Schloss Elmau bei Garmisch mit wesentlicher finanzieller Unterstützung von Elsa von Michael, geb. Haniel. Hier leitete er eine "Freistätte persönlichen Lebens", um dem "Menschen von heute" zu einem Leben verhelfen zu können, das seinem Wesen entspricht und im Sinne der Ethik Jesu geführt wird. 1917 wurde ihm auf Vorschlag von Adolf von Harnack die Ehrendoktorwürde der theologischen Fakultät der Universität Berlin verliehen. Nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte Müller eine rege Vortragstätigkeit unter anderem in Norwegen, Schweden, Ungarn, Holland und Dänemark. Seine anfängliche Sympathie für den Nationalsozialismus wandelte sich später zunehmend in Gegnerschaft, da er den Rassenwahn und Antisemitismus ablehnte. Johannes Müller starb 84-jährig am 4. Januar 1949. Er hinterließ 11 Kinder. (Quelle: Wikipedia) Sprache / Language: de 340 Seiten. ca. 23 x 15 cm. Buchnummer des Verkäufers FRA174

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Grüne Blätter. Zeitschrift für persönliche ...

Verlag: Verlag der Grünen Blätter, Elmau

Erscheinungsdatum: 1937

Zustand: Befriedigend

Anbieterinformationen

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Es handelt sich um ein gewerbliches Angebot der Firma
Versandantiquariat Hösl
Veith-Lutz-Str. 12
82061 Neuried

Telefon 089 74548283
Versandantiquariat.Hoesl@t-online.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Eigentumsvorbehalt
  4. Vergütung
  5. Gefahrübergang
  6. Gewährleistung
  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung
  8. Datenschutz
  9. Schlussbestimmungen

1 Allgemeines - Geltungsbereich
1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäf...

Mehr Information
Versandinformationen:

Der Versand erfolgt in der Regel spätestens am Werktag nach der Bestellung bzw. Zahlung. Bei Neukunden behalten wir uns Vorauskasse vor. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für Bücher bis zu 1 kg. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.
Kostenloser Versand in Deutschland ab 75,00 Euro, in der EU ab 140,00 Euro, in Europa außerhalb der EU ab 190,00 Euro, sonst ab 360,00 Euro Bestellwert. Ausnahmen können für schwere Büchersammlungen wie z.B. Lexika zutreffen.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse Bar PayPal Rechnung Banküberweisung