Verwandte Artikel zu Tanzende Schatten oder Der Zombie bin ich: Romanessay

Tanzende Schatten oder Der Zombie bin ich: Romanessay - Hardcover

 
9783821845449: Tanzende Schatten oder Der Zombie bin ich: Romanessay
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Rare Book

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Críticas:
'Wer bereit ist (Buch) zu folgen .... wird bald mit einer Fülle fesselnder Geschichten und beklemmender Beobachtungen, mit rauschhaften Hoffnungen und himmelschreienden Irrsinnigkeiten reich bedient. Wie im Brennpunkt eines Parabolspiegels konzentriert sich in Hans Christian Buchs Haiti, was seit Jahrhunderten die Weltgeschichte umtreibt: Sklaverei und Kolonialwirtschaft, Umsturz, Tyrannei und Terror werden hier in einer Weise gegenwärtig, als habe die Historie den Archivstaub, mit dem wir sie ansonsten bedeckt halten, abgeschüttelt und suche alle Nachgeborenen heim. Nicht von ungefähr ist ja der Zombie die haitianische Zentralfigur, ein Untoter, der Lebenden die Ruhe nimmt.' (Tobias Döring, Frankfurter Allgemeine Zeitung)

'Trotz aller Unordentlichkeit ist Tanzende Schatten ein beachtliches Schauerstück. Das kann kaum anders sein. Denn der historische und zeitgeschichtliche Rohstoff ist so erschütternd, tragisch und bizarr, das man schon willentlich Sabotage an ihm verüben müsste, um darüber ein langweiliges Buch hinzubekommen.Die abenteuerliche Abfolge brutaler Umstürze, das wiederholte Scheitern demokratischer Projekte, die Kontinuität skrupelloser Unterdrückung von den Zeiten der Sklaverei bis heute - Haiti hat eine Entwicklung hinter sich, als sei das Territorium im Ganzen von jeher mit einem Voodoo-Bann belegt.' (Merten Worthmann, Süddeutsche Zeitung)

'Wie Kapuscinski bewegt sich Buch im Grenzland zwischen Literatur und Journalismus, präzis in Recherche und Beobachtung, als Autor ausgezeichnet mit einem feinen künstlerischen Sprach- und Erzählstil.' (Julia Kospach, Profil)
Reseña del editor:
Haiti - Inbegriff einer Gegenwelt: Voodoo, Terror, exotisches Elend? Nicht nur dies alles, sagt Buch: Haiti ist auchein schlechtes Spiegelbild Europas, ein Modell im verkleinerten Maßstab dafür, was passiert, wenn eine Gesellschaftaus dem Ruder läuft und im Chaos endet. Irgendetwas läuft schief, und niemand weiß genau, was. Die internationalenExperten rätseln darüber, genau wie die einheimischen Intellektuellen - und wie der Beobachter Buch, der Haiti seitdreißig Jahren kennt. Mit normalen literarischen Techniken ist einem tropischen Paradies, das sich in eine Hölle verwandelt, nicht beizukommen. Deshalb respektiert dieses Buch keine Genre-Grenzen. Es ist Roman, Essay, Reportage, Auto- und Biographie. Es treten auf: Petit Pierre, Propagandist und Handlanger von Papa Doc Duvalier, Tante Jeanne, Robespierre, eine amerikanische Botschafterin, Napoleon Bonaparte, aufständische Sklaven, mörderische Polizisten, Priester, Huren und Reporter. Zusammengehalten wird diese liebevolle, grausame A utopsie einer Region der Extreme durch die Überlegungen desAutors, die uns das ferne Phantasma, das Haiti heißt, näher bringen, als es uns lieb sein kann. Denn es sieht ganzso aus, als wiederhole dieses Land die politischen Torheiten und die historischen Illusionen der Metropolen als Karikatur, als Parodie und als blutiges Grand Guignol.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

  • VerlagAB Die Andere Bibliothek
  • Erscheinungsdatum2003
  • ISBN 10 3821845449
  • ISBN 13 9783821845449
  • EinbandTapa dura
  • Anzahl der Seiten319

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Foto des Verkäufers

Buch, Hans Chr.
Verlag: Eichborn (2003)
ISBN 10: 3821845449 ISBN 13: 9783821845449
Neu Hardcover Anzahl: > 20
Anbieter:
moluna
(Greven, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Gebunden. Zustand: New. Haiti - Inbegriff einer Gegenwelt: Voodoo, Terror, exotisches Elend? Nicht nur dies alles, sagt Buch: Haiti ist auchein schlechtes Spiegelbild Europas, ein Modell im verkleinerten Massstab dafuer, was passiert, wenn eine Gesellschaftaus dem Ruder laeuft und im. Artikel-Nr. 5334694

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 36,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschlands
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

Hans Chr. Buch
Verlag: Eichborn Jun 2004 (2004)
ISBN 10: 3821845449 ISBN 13: 9783821845449
Neu Hardcover Anzahl: 10
Anbieter:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Buch. Zustand: Neu. Neuware - Haiti Inbegriff einer Gegenwelt: Voodoo, Terror, exotisches Elend Nicht nurdies alles, sagt Buch: Haiti ist auchein schlechtes Spiegelbild Europas, einModell im verkleinerten Maßstab dafür, was passiert, wenn eine Gesellschaftausdem Ruder läuft und im Chaos endet. Irgendetwas läuft schief, und niemand weißgenau, was. Die internationalenExperten rätseln darüber, genau wie dieeinheimischen Intellektuellen und wie der Beobachter Buch, der Haitiseitdreißig Jahren kennt.Mit normalen literarischen Techniken ist einem tropischen Paradies, das sich ineine Hölle verwandelt, nicht beizukommen. Deshalb respektiert dieses Buch keineGenre-Grenzen. Es ist Roman, Essay, Reportage, Auto- und Biographie. Es tretenauf: Petit Pierre, Propagandist und Handlanger von Papa Doc Duvalier, TanteJeanne, Robespierre, eine amerikanische Botschafterin, Napoleon Bonaparteaufständische Sklaven, mörderische Polizisten, Priester, Huren und Reporter.Zusammengehalten wird diese liebevolle, grausame Autopsie einer Region derExtreme durch die Überlegungen desAutors, die uns das ferne Phantasma, das Haitiheißt, näher bringen, als es uns lieb sein kann. Denn es sieht ganzso aus, alswiederhole dieses Land die politischen Torheiten und die historischen Illusionender Metropolen als Karikatur, als Parodie und als blutiges Grand Guignol. Artikel-Nr. 9783821845449

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 36,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschlands
Versandziele, Kosten & Dauer