Verwandte Artikel zu Gibt Es Eine Kunst Des Vergessens?: 1 (Jacob Burckhardt-gesp...

Gibt Es Eine Kunst Des Vergessens?: 1 (Jacob Burckhardt-gesprache Auf Castelen) - Softcover

 
9783796510267: Gibt Es Eine Kunst Des Vergessens?: 1 (Jacob Burckhardt-gesprache Auf Castelen)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
  • VerlagSchwabe Ag
  • Erscheinungsdatum1996
  • ISBN 10 3796510264
  • ISBN 13 9783796510267
  • EinbandTapa blanda
  • Anzahl der Seiten49

Gebraucht kaufen

Softcovereinband, 49 Seiten, sehr... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 6,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Foto des Verkäufers

Weinrich, Harald
Verlag: Schwabe & Co. AG (1996)
ISBN 10: 3796510264 ISBN 13: 9783796510267
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter:
Antiquariat Weber
(Neuendorf b. Elmshorn, SH, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Softcovereinband, 49 Seiten, sehr gutes Exemplar. 1062-nhw32509 ISBN: 3796510264. Artikel-Nr. 38714

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

Weinrich, Harald:
Verlag: Basel, Schwabe (1996)
ISBN 10: 3796510264 ISBN 13: 9783796510267
Gebraucht Softcover/Paperback Anzahl: 1
Anbieter:
Antiquariat Thomas Nonnenmacher
(Freiburg, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Softcover/Paperback. Zustand: Sehr gut. 49 Seiten. Einband leicht berieben. Ansonsten sehr gut erhalten. 3796510264 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1200. Artikel-Nr. 94221

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 20,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

Weinrich, Harald:
Verlag: Basel : Schwabe (1996)
ISBN 10: 3796510264 ISBN 13: 9783796510267
Gebraucht kart. Anzahl: 1
Anbieter:
Bewertung

Buchbeschreibung kart. Zustand: Sehr gut. 49 S. ; Gebraucht, aber sehr gut erhalten. - Gibt es sie nun also, die seit Themistokles gesuchte Kunst des Vergessens? Kann es sie überhaupt geben? Ich habe eingangs schon angedeutet, daß ich mich durch Umberto Ecos methodologische Bedenken nicht davon abhalten lassen will, nach dieser sonderbaren Kunst zu suchen. Gerade von Eco will ich jedoch gerne die Anregung aufgreifen, die Kunst des Verges-sens nirgendwo anders als in der Nähe der Kunst des Gedächtnisses zu suchen. Das haben auch die verschiedenen, hier besprochenen Beispiele gezeigt, die literarisch-fiktionalen ebenso wie die dokumentarisch-realen. Je größer sich in ihnen die Gedächtniskraft, der Gedächtnisanspruch, die Gedächtnislast darstellt, umso dringlicher wird die Frage des Vergessens zum Problem. Wir haben also eingangs bei unseren ersten und zunächst noch anekdotischen Bemühungen um die Kunst des Vergessens gerade den erfolgreichen Gedächtnismännern über die Schulter geschaut und bei ihnen erwartungsgemäß einige nicht ganz unbeachtliche Vergessenskünste kennengelernt, die vielleicht sogar, wie bei Ireneo Funes, als Alltagshilfen gegen überhelles Bewußtsein und chronische Schlaflosigkeit dienlich sein können. Und sein russischer Vetter, Dr. Lurijas Mnemonist Seresevskij, hat uns zum Nachdenken gebracht über die erstaunlichen Affinitäten von Gedächtnis und Mündlichkeit, Vergessen und Schriftlichkeit, so daß wir uns in Zukunft auch fragen müssen, ob der Schüler in Goethes Faust aus dem, was er schwarz auf weiß besitzt und in dieser Form getrost nach Hause trägt, wohl am Ende etwas anderes macht, als es ebenso getrost wieder zu vergessen. (S. 46) ISBN 3796510264 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 82. Artikel-Nr. 999412

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 11,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 30,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer