Geschichte des österreichischen Generalstabes

 
9783205774150: Geschichte des österreichischen Generalstabes

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Zeinar, Hubert
Verlag: Böhlau Wien, 02.2006. (2006)
ISBN 10: 3205774159 ISBN 13: 9783205774150
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Böhlau Wien, 02.2006., 2006. gebunden. Buchzustand: Neu. 1.. 868 S. Die Geschichte des österreichischen Generalstabes wurde bisher nicht geschrieben. Wohl liegen einige mehr oder weniger ausführliche Beiträge, Manuskripte oder Skizzen zum Generalstab in Österreich und Deutschland vor, doch auf eine eigentliche Zusammenschau konnte bisher noch nicht zurückgegriffen werden. In diesem Buch wurde erstmals die Geschichte des österreichischen Generalstabes aufgezeichnet.Die einmal aufgenommene Spurensuche nach den Wurzeln und Anfängen des Generalstabes führt den Leser bis in die heutige Zeit. Dabei ging es bei der Bearbeitung des Themas in erster Linie nicht darum, den Verlauf von Schlachten und die Tätigkeit des Generalstabes in diesen zu beschreiben - dies wurde sogar weitgehend vermieden - sondern vielmehr zu erforschen, warum ein Generalstab sich entwickeln konnte und dieser ständigen Veränderungen unterworfen war. Dies ist jedoch nicht möglich, ohne die historischen, militärischen und technischen Gegebenheiten der jeweiligen Zeitepoche zu kennen. Deshalb wurde jeweils ein kurzer historischer Abriss dem jeweiligen Kapitel vorangestellt, um dem Leser das Verständnis so mancher Maßnahmen zu erleichtern. Aber jedes Befassen mit militärischen Gegebenheiten fordert auf, sich auch mit den für die jeweilige Epoche gültigen heereskundlichen Erscheinungen zu befassen. Viel zu sehr hat sich die traditionelle Militärgeschichtsschreibung mit den Gründen, den Verläufen und mit den Ausgängen von Schlachten beschäftigt, als dass Zeit dafür geblieben wäre, sich mit den entwicklungsgeschichtlichen Voraussetzungen von Kampfweisen, Uniformen, militärischen Traditionen u. ä. zu beschäftigen. Dieses Buch hat sich auch dieser Themen angenommen, weil sie zum allgemeinen Verständnis der Materie notwendig sind.Alles in allem ein Werk, das nicht nur für den Fachmann, sondern auch für den militärhistorisch interessierten Leser geeignet ist, Antworten auf einschlägige Fragen zu bekommen und Einblicke in Bereiche der (Militär-)Geschichte zu öffnen, die bisher nur wenig bis gar nicht bearbeitet wurden.Oft geschmäht und angefeindet hat der Generalstab oder Generalquartiermeisterstab, wie er lange Zeit genannt wurde, dennoch Jahrhunderte lang die österreichischen Armeen bis in unsere Tage geprägt. Gerade rechtzeitig zum 50-Jahr-Jubiläum des Österreichischen Bundesheeres ist die Geschichte des österreichischen Generalstabes erschienen. ISBN 9783205774150 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Artikel-Nr. 167038

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 89,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Zeinar, Hubert
Verlag: Boehlau Verlag Feb 2006 (2006)
ISBN 10: 3205774159 ISBN 13: 9783205774150
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Boehlau Verlag Feb 2006, 2006. Buch. Buchzustand: Neu. 246x174x63 mm. Neuware - Die Geschichte des österreichischen Generalstabes wurde bisher nicht geschrieben. Wohl liegen einige mehr oder weniger ausführliche Beiträge, Manuskripte oder Skizzen zum Generalstab in Österreich und Deutschland vor, doch auf eine eigentliche Zusammenschau konnte bisher noch nicht zurückgegriffen werden. In diesem Buch wurde erstmals die Geschichte des österreichischen Generalstabes aufgezeichnet. Die einmal aufgenommene Spurensuche nach den Wurzeln und Anfängen des Generalstabes führt den Leser bis in die heutige Zeit. Dabei ging es bei der Bearbeitung des Themas in erster Linie nicht darum, den Verlauf von Schlachten und die Tätigkeit des Generalstabes in diesen zu beschreiben - dies wurde sogar weitgehend vermieden - sondern vielmehr zu erforschen, warum ein Generalstab sich entwickeln konnte und dieser ständigen Veränderungen unterworfen war. Dies ist jedoch nicht möglich, ohne die historischen, militärischen und technischen Gegebenheiten der jeweiligen Zeitepoche zu kennen. Deshalb wurde jeweils ein kurzer historischer Abriss dem jeweiligen Kapitel vorangestellt, um dem Leser das Verständnis so mancher Maßnahmen zu erleichtern. Aber jedes Befassen mit militärischen Gegebenheiten fordert auf, sich auch mit den für die jeweilige Epoche gültigen heereskundlichen Erscheinungen zu befassen. Viel zu sehr hat sich die traditionelle Militärgeschichtsschreibung mit den Gründen, den Verläufen und mit den Ausgängen von Schlachten beschäftigt, als dass Zeit dafür geblieben wäre, sich mit den entwicklungsgeschichtlichen Voraussetzungen von Kampfweisen, Uniformen, militärischen Traditionen u. ä. zu beschäftigen. Dieses Buch hat sich auch dieser Themen angenommen, weil sie zum allgemeinen Verständnis der Materie notwendig sind. Alles in allem ein Werk, das nicht nur für den Fachmann, sondern auch für den militärhistorisch interessierten Leser geeignet ist, Antworten auf einschlägige Fragen zu bekommen und Einblicke in Bereiche der (Militär-)Geschichte zu öffnen, die bisher nur wenig bis gar nicht bearbeitet wurden. Oft geschmäht und angefeindet hat der Generalstab oder Generalquartiermeisterstab, wie er lange Zeit genannt wurde, dennoch Jahrhunderte lang die österreichischen Armeen bis in unsere Tage geprägt. Gerade rechtzeitig zum 50-Jahr-Jubiläum des Österreichischen Bundesheeres ist die Geschichte des österreichischen Generalstabes erschienen. 868 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783205774150

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 89,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer