Hünermann, Wilhelm Der Bettler von Granada

ISBN 13: 9783931904234

Der Bettler von Granada

3,22 durchschnittliche Bewertung
( 9 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783931904234: Der Bettler von Granada
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Gebraucht kaufen
Befriedigend/Good: Durchschnittlich... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 6,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Beispielbild für diese ISBN

1.

Hünermann, Wilhelm
Verlag: Mz Buchverlag (1997)
ISBN 10: 3931904237 ISBN 13: 9783931904234
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
medimops
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Mz Buchverlag, 1997. Befriedigend/Good: Durchschnittlich erhaltenes Buch bzw. Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, aber vollständigen Seiten. / Describes the average WORN book or dust jacket that has all the pages present. Artikel-Nr. M03931904237-G

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 17,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

2.

Hünermann, Wilhelm
Verlag: Mz Buchverlag (1997)
ISBN 10: 3931904237 ISBN 13: 9783931904234
Gebraucht Hardcover Anzahl: 3
Anbieter
medimops
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Mz Buchverlag, 1997. Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust jacket that does show some signs of wear on either the binding, dust jacket or pages. Artikel-Nr. M03931904237-V

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 17,34
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

3.

Hünermann
Verlag: Mittelbayerische Dr.-und-Verl.-Ges, Regensburg (1966)
ISBN 10: 3931904237 ISBN 13: 9783931904234
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Mittelbayerische Dr.-und-Verl.-Ges, Regensburg, 1966. Pappband. Unveränd. Neuaufl. 22 cm 283 S. Illustrierter Pappeinband. leichte Gebrauchsspuren,ein stempel mit zwei buchstaben im vorsatz. (BR605). In der vorliegenden Romanbiographie erzählt der katholische Bestsellerautor Wilhelm Hünermann das bewegte Schicksal des Juan de Dios (1495-1550) aus Granada, der nach einem abenteuerlichen Leben als Schafhirte und kaiserlicher Soldat zum Wohltäter der Armen und Kranken wird und schließlich als berühmter "Bettler von Granada" und Ordensgründer der Barmherzigen Brüder in die Geschichte eingeht. Papst Alexander VIII. sprach ihn 1690 heilig. Fast 50 Jahre alt ist das Buch "Der Bettler von Granada", in dem der zu seiner Zeit äußerst erfolgreiche Pricstcrschriftstcller Wilhelm Hüncrmann (1900-1975) das Leben des heiligen Johannes von Gott beschreibt. Irotz seines Alters erfreut sich der romanhafte Text über den Ordensgründer der Barmherzigen Brüder immer noch reger Nachfrage. Diese Tatsache haben Orden und Verlag zum Anlaß genommen, eine Neuauflage zu wagen. Vielleicht ist die erzählende Form unserer Zeit, die nach Vorbildern ruft, sogar besonders angemessen. Die heute teilweise altertümlich anmutende Sprache des Originals wurde - bis auf wenige Korrekturen - belassen: Der lockende Ruf Der goldene Traum,Verschleppt,Sehnsucht,der lichte Reiter,Calina,Die Schlacht,fuenterrabia,Kreuzfahrt,Andalusisches Zwischenspiel,handlanger in Afrika,Der fliegende Buchhändler von Gibraltar,Der Granatapfel ,der inquisitor ,Der Narr,Wallfahrt nach Guadalupe ,herberge zu den vier Winden ,Unverschämt um Gottes willen ,Liebe ohne Grenzen,der Wohltäter Stunde der finsternis, Die ersten Jünger, ln flammen und fluten ,Der Bettler am Königshof,heimkehr, Die Gestalt des Johannes von Gott (1495-1550) hat auch uns modernen Menschen etwas zu sagen. Zunächst war sein Leben von Abenteuern geprägt, vom heute so häufig beschworenen Erlebnis. Bereits als Kind verliert er sein Elternhaus im portugiesischen Montemor-o-Novo und schlägt sich als Hirt auf einem spanischen Gut, als Söldner im Heer Karls V., als Bauarbeiter in Nordafrika und als fliegender Händler in Granada durchs Leben. Im Zusammenhang mit seiner Bekehrung im Jah r 1539 wird er ins Irrenhaus eingeliefert. Nach seiner Entlassung lebt er als "Bettler von Granada" auf der Straße. Doch aus dem Erniedrigten wird binnen weniger Jahre der größte Wohltäter der Stadt, der Armen, Kranken und anderen Menschen am Rand der Gesellschaft zum Vater wird. Wilhelm Hünermann, geboren 1900 in Kempen bei Krefeld, wurde 1923 in Münster zum Priester geweiht und widmete sich nach Kaplansjahren im Ruhrgebiet, in Berlin und im Rheinland zunehmend der Schriftstellerei, half jedoch bis zu seinem Tod im Jahr 1975 in der Seelsorge einer Essener Pfarrei mit. Insgesamt schrieb er über 50 Bücher, überwiegend Romane über große Gestalten der Kirchengeschichte. Seine Bücher erreichten eine Gesamtauflage von drei Millionen und wurden in zwanzig Sprachen übersetzt."Auszüge aus dem buch 400 Gramm. Artikel-Nr. 592133354

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 51,53
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

4.

Hünermann
Verlag: Mittelbayerische Dr.-und-Verl.-Ges, Regensburg (1966)
ISBN 10: 3931904237 ISBN 13: 9783931904234
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Mittelbayerische Dr.-und-Verl.-Ges, Regensburg, 1966. Pappband. Unveränd. Neuaufl. 22 cm c1966. 283 S. Illustrierter Pappeinband. Gebrauchsspuren,einband etwas leicht an den kanten bestoßen. (BR606). In der vorliegenden Romanbiographie erzählt der katholische Bestsellerautor Wilhelm Hünermann das bewegte Schicksal des Juan de Dios (1495-1550) aus Granada, der nach einem abenteuerlichen Leben als Schafhirte und kaiserlicher Soldat zum Wohltäter der Armen und Kranken wird und schließlich als berühmter "Bettler von Granada" und Ordensgründer der Barmherzigen Brüder in die Geschichte eingeht. Papst Alexander VIII. sprach ihn 1690 heilig. Fast 50 Jahre alt ist das Buch "Der Bettler von Granada", in dem der zu seiner Zeit äußerst erfolgreiche Pricstcrschriftstcller Wilhelm Hüncrmann (1900-1975) das Leben des heiligen Johannes von Gott beschreibt. Irotz seines Alters erfreut sich der romanhafte Text über den Ordensgründer der Barmherzigen Brüder immer noch reger Nachfrage. Diese Tatsache haben Orden und Verlag zum Anlaß genommen, eine Neuauflage zu wagen. Vielleicht ist die erzählende Form unserer Zeit, die nach Vorbildern ruft, sogar besonders angemessen. Die heute teilweise altertümlich anmutende Sprache des Originals wurde - bis auf wenige Korrekturen - belassen: Der lockende Ruf Der goldene Traum,Verschleppt,Sehnsucht,der lichte Reiter,Calina,Die Schlacht,fuenterrabia,Kreuzfahrt,Andalusisches Zwischenspiel,handlanger in Afrika,Der fliegende Buchhändler von Gibraltar,Der Granatapfel ,der inquisitor ,Der Narr,Wallfahrt nach Guadalupe ,herberge zu den vier Winden ,Unverschämt um Gottes willen ,Liebe ohne Grenzen,der Wohltäter Stunde der finsternis, Die ersten Jünger, ln flammen und fluten ,Der Bettler am Königshof,heimkehr, Die Gestalt des Johannes von Gott (1495-1550) hat auch uns modernen Menschen etwas zu sagen. Zunächst war sein Leben von Abenteuern geprägt, vom heute so häufig beschworenen Erlebnis. Bereits als Kind verliert er sein Elternhaus im portugiesischen Montemor-o-Novo und schlägt sich als Hirt auf einem spanischen Gut, als Söldner im Heer Karls V., als Bauarbeiter in Nordafrika und als fliegender Händler in Granada durchs Leben. Im Zusammenhang mit seiner Bekehrung im Jah r 1539 wird er ins Irrenhaus eingeliefert. Nach seiner Entlassung lebt er als "Bettler von Granada" auf der Straße. Doch aus dem Erniedrigten wird binnen weniger Jahre der größte Wohltäter der Stadt, der Armen, Kranken und anderen Menschen am Rand der Gesellschaft zum Vater wird. Wilhelm Hünermann, geboren 1900 in Kempen bei Krefeld, wurde 1923 in Münster zum Priester geweiht und widmete sich nach Kaplansjahren im Ruhrgebiet, in Berlin und im Rheinland zunehmend der Schriftstellerei, half jedoch bis zu seinem Tod im Jahr 1975 in der Seelsorge einer Essener Pfarrei mit. Insgesamt schrieb er über 50 Bücher, überwiegend Romane über große Gestalten der Kirchengeschichte. Seine Bücher erreichten eine Gesamtauflage von drei Millionen und wurden in zwanzig Sprachen übersetzt."Auszüge aus dem buch 400 Gramm. Artikel-Nr. 592133355

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 51,65
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

5.

Hünermann
Verlag: Mittelbayerische Dr.-und-Verl.-Ges, Regensburg (1966)
ISBN 10: 3931904237 ISBN 13: 9783931904234
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Mittelbayerische Dr.-und-Verl.-Ges, Regensburg, 1966. Pappband. Unveränd. Neuaufl. 22 cm 283 S. Illustrierter Pappeinband. leichte Gebrauchsspuren, (BR604). In der vorliegenden Romanbiographie erzählt der katholische Bestsellerautor Wilhelm Hünermann das bewegte Schicksal des Juan de Dios (1495-1550) aus Granada, der nach einem abenteuerlichen Leben als Schafhirte und kaiserlicher Soldat zum Wohltäter der Armen und Kranken wird und schließlich als berühmter "Bettler von Granada" und Ordensgründer der Barmherzigen Brüder in die Geschichte eingeht. Papst Alexander VIII. sprach ihn 1690 heilig. Fast 50 Jahre alt ist das Buch "Der Bettler von Granada", in dem der zu seiner Zeit äußerst erfolgreiche Pricstcrschriftstcller Wilhelm Hüncrmann (1900-1975) das Leben des heiligen Johannes von Gott beschreibt. Irotz seines Alters erfreut sich der romanhafte Text über den Ordensgründer der Barmherzigen Brüder immer noch reger Nachfrage. Diese Tatsache haben Orden und Verlag zum Anlaß genommen, eine Neuauflage zu wagen. Vielleicht ist die erzählende Form unserer Zeit, die nach Vorbildern ruft, sogar besonders angemessen. Die heute teilweise altertümlich anmutende Sprache des Originals wurde - bis auf wenige Korrekturen - belassen: Der lockende Ruf Der goldene Traum,Verschleppt,Sehnsucht,der lichte Reiter,Calina,Die Schlacht,fuenterrabia,Kreuzfahrt,Andalusisches Zwischenspiel,handlanger in Afrika,Der fliegende Buchhändler von Gibraltar,Der Granatapfel ,der inquisitor ,Der Narr,Wallfahrt nach Guadalupe ,herberge zu den vier Winden ,Unverschämt um Gottes willen ,Liebe ohne Grenzen,der Wohltäter Stunde der finsternis, Die ersten Jünger, ln flammen und fluten ,Der Bettler am Königshof,heimkehr, Die Gestalt des Johannes von Gott (1495-1550) hat auch uns modernen Menschen etwas zu sagen. Zunächst war sein Leben von Abenteuern geprägt, vom heute so häufig beschworenen Erlebnis. Bereits als Kind verliert er sein Elternhaus im portugiesischen Montemor-o-Novo und schlägt sich als Hirt auf einem spanischen Gut, als Söldner im Heer Karls V., als Bauarbeiter in Nordafrika und als fliegender Händler in Granada durchs Leben. Im Zusammenhang mit seiner Bekehrung im Jah r 1539 wird er ins Irrenhaus eingeliefert. Nach seiner Entlassung lebt er als "Bettler von Granada" auf der Straße. Doch aus dem Erniedrigten wird binnen weniger Jahre der größte Wohltäter der Stadt, der Armen, Kranken und anderen Menschen am Rand der Gesellschaft zum Vater wird. Wilhelm Hünermann, geboren 1900 in Kempen bei Krefeld, wurde 1923 in Münster zum Priester geweiht und widmete sich nach Kaplansjahren im Ruhrgebiet, in Berlin und im Rheinland zunehmend der Schriftstellerei, half jedoch bis zu seinem Tod im Jahr 1975 in der Seelsorge einer Essener Pfarrei mit. Insgesamt schrieb er über 50 Bücher, überwiegend Romane über große Gestalten der Kirchengeschichte. Seine Bücher erreichten eine Gesamtauflage von drei Millionen und wurden in zwanzig Sprachen übersetzt."Auszüge aus dem buch 400 Gramm. Artikel-Nr. 8120600

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 52,36
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

6.

Hünermann, Wilhelm
Verlag: Mittelbayerische Dr.-und-Verl.-Ges, Regensburg (1997)
ISBN 10: 3931904237 ISBN 13: 9783931904234
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Mittelbayerische Dr.-und-Verl.-Ges, Regensburg, 1997. Pappband. Unveränd. Neuaufl. 22 cm 283 S. Illustrierter Pappeinband. guter Zustand, geringe Lagerspuren, gebräunt, (DB326) Ill. In der vorliegenden Romanbiographie erzählt der katholische Bestsellerautor Wilhelm Hünermann das bewegte Schicksal des Juan de Dios (1495-1550) aus Granada, der nach einem abenteuerlichen Leben als Schafhirte und kaiserlicher Soldat zum Wohltäter der Armen und Kranken wird und schließlich als berühmter "Bettler von Granada" und Ordensgründer der Barmherzigen Brüder in die Geschichte eingeht. Papst Alexander VIII. sprach ihn 1690 heilig. Fast 50 Jahre alt ist das Buch "Der Bettler von Granada", in dem der zu seiner Zeit äußerst erfolgreiche Pricstcrschriftstcller Wilhelm Hüncrmann (1900-1975) das Leben des heiligen Johannes von Gott beschreibt. Irotz seines Alters erfreut sich der romanhafte Text über den Ordensgründer der Barmherzigen Brüder immer noch reger Nachfrage. Diese Tatsache haben Orden und Verlag zum Anlaß genommen, eine Neuauflage zu wagen. Vielleicht ist die erzählende Form unserer Zeit, die nach Vorbildern ruft, sogar besonders angemessen. Die heute teilweise altertümlich anmutende Sprache des Originals wurde - bis auf wenige Korrekturen - belassen: Der lockende Ruf Der goldene Traum,Verschleppt,Sehnsucht,der lichte Reiter,Calina,Die Schlacht,fuenterrabia,Kreuzfahrt,Andalusisches Zwischenspiel,handlanger in Afrika,Der fliegende Buchhändler von Gibraltar,Der Granatapfel ,der inquisitor ,Der Narr,Wallfahrt nach Guadalupe ,herberge zu den vier Winden ,Unverschämt um Gottes willen ,Liebe ohne Grenzen,der Wohltäter Stunde der finsternis, Die ersten Jünger, ln flammen und fluten ,Der Bettler am Königshof,heimkehr, Die Gestalt des Johannes von Gott (1495-1550) hat auch uns modernen Menschen etwas zu sagen. Zunächst war sein Leben von Abenteuern geprägt, vom heute so häufig beschworenen Erlebnis. Bereits als Kind verliert er sein Elternhaus im portugiesischen Montemor-o-Novo und schlägt sich als Hirt auf einem spanischen Gut, als Söldner im Heer Karls V., als Bauarbeiter in Nordafrika und als fliegender Händler in Granada durchs Leben. Im Zusammenhang mit seiner Bekehrung im Jah r 1539 wird er ins Irrenhaus eingeliefert. Nach seiner Entlassung lebt er als "Bettler von Granada" auf der Straße. Doch aus dem Erniedrigten wird binnen weniger Jahre der größte Wohltäter der Stadt, der Armen, Kranken und anderen Menschen am Rand der Gesellschaft zum Vater wird. Wilhelm Hünermann, geboren 1900 in Kempen bei Krefeld, wurde 1923 in Münster zum Priester geweiht und widmete sich nach Kaplansjahren im Ruhrgebiet, in Berlin und im Rheinland zunehmend der Schriftstellerei, half jedoch bis zu seinem Tod im Jahr 1975 in der Seelsorge einer Essener Pfarrei mit. Insgesamt schrieb er über 50 Bücher, überwiegend Romane über große Gestalten der Kirchengeschichte. Seine Bücher erreichten eine Gesamtauflage von drei Millionen und wurden in zwanzig Sprachen übersetzt."Auszüge aus dem buch 470 Gramm. Artikel-Nr. 592133306

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 52,69
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

7.

Hünermann, Wilhelm
Verlag: Mittelbayerische Dr.-und-Verl.-Ges, Regensburg (1997)
ISBN 10: 3931904237 ISBN 13: 9783931904234
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Mittelbayerische Dr.-und-Verl.-Ges, Regensburg, 1997. Pappband. Unveränd. Neuaufl. 22 cm 283 S. Illustrierter Pappeinband. leichte Gebrauchsspuren, (BR553) Ill. In der vorliegenden Romanbiographie erzählt der katholische Bestsellerautor Wilhelm Hünermann das bewegte Schicksal des Juan de Dios (1495-1550) aus Granada, der nach einem abenteuerlichen Leben als Schafhirte und kaiserlicher Soldat zum Wohltäter der Armen und Kranken wird und schließlich als berühmter "Bettler von Granada" und Ordensgründer der Barmherzigen Brüder in die Geschichte eingeht. Papst Alexander VIII. sprach ihn 1690 heilig. Fast 50 Jahre alt ist das Buch "Der Bettler von Granada", in dem der zu seiner Zeit äußerst erfolgreiche Pricstcrschriftstcller Wilhelm Hüncrmann (1900-1975) das Leben des heiligen Johannes von Gott beschreibt. Irotz seines Alters erfreut sich der romanhafte Text über den Ordensgründer der Barmherzigen Brüder immer noch reger Nachfrage. Diese Tatsache haben Orden und Verlag zum Anlaß genommen, eine Neuauflage zu wagen. Vielleicht ist die erzählende Form unserer Zeit, die nach Vorbildern ruft, sogar besonders angemessen. Die heute teilweise altertümlich anmutende Sprache des Originals wurde - bis auf wenige Korrekturen - belassen: Der lockende Ruf Der goldene Traum,Verschleppt,Sehnsucht,der lichte Reiter,Calina,Die Schlacht,fuenterrabia,Kreuzfahrt,Andalusisches Zwischenspiel,handlanger in Afrika,Der fliegende Buchhändler von Gibraltar,Der Granatapfel ,der inquisitor ,Der Narr,Wallfahrt nach Guadalupe ,herberge zu den vier Winden ,Unverschämt um Gottes willen ,Liebe ohne Grenzen,der Wohltäter Stunde der finsternis, Die ersten Jünger, ln flammen und fluten ,Der Bettler am Königshof,heimkehr, Die Gestalt des Johannes von Gott (1495-1550) hat auch uns modernen Menschen etwas zu sagen. Zunächst war sein Leben von Abenteuern geprägt, vom heute so häufig beschworenen Erlebnis. Bereits als Kind verliert er sein Elternhaus im portugiesischen Montemor-o-Novo und schlägt sich als Hirt auf einem spanischen Gut, als Söldner im Heer Karls V., als Bauarbeiter in Nordafrika und als fliegender Händler in Granada durchs Leben. Im Zusammenhang mit seiner Bekehrung im Jah r 1539 wird er ins Irrenhaus eingeliefert. Nach seiner Entlassung lebt er als "Bettler von Granada" auf der Straße. Doch aus dem Erniedrigten wird binnen weniger Jahre der größte Wohltäter der Stadt, der Armen, Kranken und anderen Menschen am Rand der Gesellschaft zum Vater wird. Wilhelm Hünermann, geboren 1900 in Kempen bei Krefeld, wurde 1923 in Münster zum Priester geweiht und widmete sich nach Kaplansjahren im Ruhrgebiet, in Berlin und im Rheinland zunehmend der Schriftstellerei, half jedoch bis zu seinem Tod im Jahr 1975 in der Seelsorge einer Essener Pfarrei mit. Insgesamt schrieb er über 50 Bücher, überwiegend Romane über große Gestalten der Kirchengeschichte. Seine Bücher erreichten eine Gesamtauflage von drei Millionen und wurden in zwanzig Sprachen übersetzt."Auszüge aus dem buch 470 Gramm. Artikel-Nr. 592133307

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 52,74
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer