Die Umsetzung der Übernahmerichtlinie in Europa: 5 (Institute for Law and Finance)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783899493788: Die Umsetzung der Übernahmerichtlinie in Europa: 5 (Institute for Law and Finance)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Die 13. Richtlinie hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Nach langen Vorarbeiten, die bereits im Jahr 1987 mit dem Vorentwurf der Richtlinie begonnen hatten, scheiterte ihre Verabschiedung am 4. Juli 2001 zunächst im Europäischen Parlament. Hauptpunkt der Kritik war seinerzeit das übernahmerechtliche Vereitelungsverbot, das nur bestimmte Abwehrmaßnahmen erfasste, andere hingegen unberührt ließ. Einige Mitgliedstaaten befürchteten daher Nachteile für ihre heimischen Unternehmen, weil kein level playing field für Übernahmen gewährleistet sei. Die nunmehr verabschiedete, am 20. Mai 2004 in Kraft getretene Richtlinie, die bis zum 20. Mai 2006 von den Mitgliedstaaten umzusetzen ist, enthält zwar wiederum ein übernahmerechtliches Vereitelungsverbot und darüber hinaus eine sog. Durchgriffsregel, nach der satzungsmäßige Beschränkungen der Übertragung von Aktien gegenüber dem Bieter grundsätzlich keine Wirkung entfalten. In der Schlussphase der Beratungen wurden indessen Vereitelungsverbot und Durchgriffsregel durch den neu eingefügten Art. 12 zur Disposition der Mitgliedstaaten gestellt. Dieses Optionsmodell wird durch Wahlmöglichkeiten für die betroffenen Gesellschaften ergänzt, die ihrerseits wieder einem Reziprozitätsmodell folgen. Insgesamt ergibt sich damit ein nicht leicht zu durchschauendes Zusammenspiel von europarechtlichen Vorgaben, nationaler Umsetzung und Satzungsgestaltung auf Gesellschaftsebene. Nicht zuletzt die Frage, ob das petitum eines level playing field für Übernahmen durch die Richtlinie in höherem Maße gewährleistet wird als durch den Vorgängerentwurf, war Anlass für ein ganztätiges Symposion am 9. November 2005, an dem ausgewiesene Experten des Übernahmerechts aus sechs Mitgliedstaaten beteiligt waren, deren Referate in dem vorliegenden Band zusammengefasst sind.

Biografía del autor:

Theodor Baums, Institut für Arbeits-, Wirtschafts- und Zivilrecht an der Universität Frankfurt am Main; Andreas Cahn, Institute for Law and Finance, Frankfurt am Main.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen
Zustand: Sehr gut
XI, 166 S. The Implementation of... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 20,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Foto des Verkäufers

1.

Baums, Theodor und Andreas Cahn (Hrsg.):
Verlag: Berlin : de Gruyter Recht, (2006)
ISBN 10: 3899493788 ISBN 13: 9783899493788
Gebraucht Hardcover Anzahl: 2
Anbieter
Bewertung

Buchbeschreibung Berlin : de Gruyter Recht, 2006. Zustand: Sehr gut. XI, 166 S. The Implementation of the Thirteenth Directive 2004/25. Country Report on France ISABELLE URBAIN-PARLEANI -- Der Anpassungsbedarf im österreichischen Übernahmerecht zur Übernahmerichtlinie SUSANNE KALSS -- The Takeover Committee's proposal for the implementation of the EC Takeover Directive in Swedish law ROLF SKOG -- Takeovers in Europe - Shareholder Decisions and Open Markets: a UK perspective JONATHAN RICKFORD -- Implementing the European Takeover Directive in Italy: Requirements and Options GUIDO FERRARINI -- Die Implementierung der 13. (Übernahme-)Richtlinie: Umsetzungspflichten und Umsetzungsoptionen aus der Sicht des deutschen Rechts ANDREAS FUCHS -- Erwartungen der Praxis an die Überarbeitung des Übernahmerechts CHRISTIAN ZSCHOCKE. ISBN 9783899493788 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 293 Fadengehefteter Originalpappband. Artikel-Nr. 1022607

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 36,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 20,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer