Verwandte Artikel zu Denk von mir, was du willst!: Zeitgenössische Aphorismen

Denk von mir, was du willst!: Zeitgenössische Aphorismen

 
9783819607165: Denk von mir, was du willst!: Zeitgenössische Aphorismen
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Críticas:

... nun liegt es vor, das sehr persönliche Bändchen, das jenen anderen Degener zeigt, den nachdenklich-kritischen, sehr sprachbewußten, knapp pointierenden Autor, der bisher vor allem als Verfasser von Romanen, Hörspielen, Jugend- und Kinderbüchern hervorgetreten war. Eine eigene Qualität neben den sehr lesenswerten Gedankensplittern haben die damit korrespondierenden Zeichnungen von Horst-Dieter Gölzenleuchter. (Lit*Form (Westfälisches Literaturbüro Unna))

Reseña del editor:

Mit einem Nachwort von HUGO ERNST KÄUFER und 8 Zeichnungen von HORST DIETER GÖLZENLEUCHTER. VORWORT: Wie ich zum Aphorismus kam? Es war kein Sprung auf das Trittbrett eines schicken Trendzuges. Es war ein Geschenk. Das Geburtstagsgeschenk eines befreundeten, sehr geschätzten Schriftstellerkollegen. Der brachte mir Stanislaw Jerzy Lec und seine sämtlichen unfrisierten Gedanken mit. Ach ja, der gute Lec, vor hundert Jahren geboren, hat ungemein viele scharfsinnige Sätze hinterlassen. Mich haben sie auf- und angeregt. Plötzlich war ich mir sicher, dass ich sie festhalten, auf die Briefwaage legen, neu bewerten konnte. All die blitzartigen Einfälle, die Wortspiele und Gemeinheiten, die mir tagsüber und vor allem nachts durchs Gehirn schossen. Bisher waren das nur tanzende Gedanken, kopflastige Begleiter, noch nicht von einem Notizbuch vereinnahmt. Vielleicht sollte ich es poetischer ausdrücken: Im bunten Garten der Literatur entdeckte ich eine Pflanze, die ich lange Zeit übersehen hatte, die mir aber nicht unbekannt war. In meiner literarischen Startphase sind mir schon kurze satirische, böse Texte eingefallen. Und jetzt ist die Lust auf die kleinen Gedankenblitze wieder da, die Lust auf durchdachte Spitzfindigkeiten. Das hat mich selbst überrascht. Beim Lesen der berühmten unfrisierten Gedanken habe ich mich selbst mit einem neuen alten Genre beschenkt. Und ich gebe das Geschenk gern weiter... (Volker W. Degener). LESEHAPPEN: "Ein Aphorismus ist ein spitzfindiger Pfeil, der selten den Richtigen trifft" "Aphorismen sind kurz, entstehen aber nicht in Kurzarbeit "Aphorismen sind Landminen im Gehirn" "Es bedarf vieler Gedanken, um einen guten zu notieren" "Bücher verschlingen macht zum Glück nicht satt" "Die meisten Träume scheuen das Tageslicht"

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen
66 S., 141 Gramm. Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 25,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Beispielbild für diese ISBN

Volker W. (Verfasser) Degener
Verlag: Brockmeyer, Bochum (2008)
ISBN 10: 3819607161 ISBN 13: 9783819607165
Gebraucht kart. Anzahl: 1
Anbieter:
buchlando-buchankauf
(Langwedel, SH, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung kart. Zustand: Sehr gut erhalten. Ill. (illustrator). 66 S., 141 Gramm. Artikel-Nr. RH 213945

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 44,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 25,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer