Jakob Christoph Miville 1786–1836 (German Edition): Ein Basler Landschaftsmaler zwischen Rom und St. Petersburg

 
9783775737203: Jakob Christoph Miville 1786–1836 (German Edition): Ein Basler Landschaftsmaler zwischen Rom und St. Petersburg
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Jakob Christoph Miville (1786–1836) was an artist based in Basel, but he produced drawings and paintings around the world. A sojourn in Rome and travels to the Alps influenced his early heroic landscapes, but it was not until he went to Russia (1809–17) that he discovered his own sense of nature. The vast landscapes he found in the Crimea and the Caucasus inspired his development as a Romantic landscape painter. The extensive material he brought back to his hometown also formed the foundation for his paintings in Switzerland. In collaboration with the Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts in Olten, the Kunstmuseum Basel has produced the first extensive volume devoted to Miville and his immediate artistic environment; the book assembles drawings and paintings from both Swiss and Russian collections. Exhibition schedule: Kunstmuseum Basel November 16, 2013–February 16, 2014

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen
Zustand: Sehr gut
336 S. Als Mängelexemplar gekennzeichnet... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 41,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Hans Christoph Ackermann; Yvonne Boerlin-Brodbeck; Anita Haldemann; Katja Herlach; Natalja G. Presnowa; Cornelia Reiter
Verlag: Hatje Cantz Verlag, 22.11.2013. (2013)
ISBN 10: 3775737200 ISBN 13: 9783775737203
Gebraucht kartoniert Anzahl: 1
Anbieter
Bunt Buchhandlung GmbH
(Köln, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Hatje Cantz Verlag, 22.11.2013., 2013. kartoniert. Zustand: Sehr gut. 336 S. Als Mängelexemplar gekennzeichnet, Lagerspuren vorhanden Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1926. Artikel-Nr. 35444

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 41,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Hrsg. Hans Christoph Ackermann,Hrsg. Kunstmuseum Basel,Hrsg. Katja Herlach
Verlag: Hatje Cantz Verlag (2013)
ISBN 10: 3775737200 ISBN 13: 9783775737203
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Hatje Cantz Verlag, 2013. Gebundene Ausgabe. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut sg - ungelesenes mängelexemplar, gestempelt, mit leichten lagerspuren - Jakob Christoph Miville (1786 1836) war ein international tätiger Basler Maler und Zeichner. Ein Rom-Aufenthalt und Reisen in die Alpen prägten seine frühen heroischen Landschaften. Doch erst in Russland (1809 1817) entwickelte er sein eigenes Gefühl für die Natur: Die Weite der Landschaft, die er in der Krim und im Kaukaus vorfand, inspirierte seine Entwicklung zum romantischen Landschaftsmaler. Das umfangreiche Studienmaterial, das er in seine Heimatstadt zurückbrachte, bildete auch in der Schweiz die Grundlage für seine Gemälde. In Zusammenarbeit mit der Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts aus Olten widmet das Kunstmuseum Basel Miville und seinem näheren künstlerischen Umfeld erstmals eine umfangreiche Publikation, die Zeichnungen und Gemälde aus schweizerischen und russischen Sammlungen zusammenführt.Ausstellung: Kunstmuseum Basel 16.11.2013 16.2.2014 Jakob Christoph Miville (1786-1836) was an artist based in Basel, but he produced drawings and paintings around the world. A sojourn in Rome and travels in the Alps influenced his early heroic landscapes, but it was not until he went to Russia (1809 1817) that he discovered his own sense of nature. The vast landscapes he found in the Crimea and the Caucasus inspired him to develop into a Romantic landscape painter. The extensive material he brought back to his hometown also formed the foundation for his paintings in Switzerland. In collaboration with the Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts (Foundation for 19th century art) in Olten the Kunstmuseum Basel is producing the first extensive volume devoted to Miville and his immediate artistic environment; the book assembles drawings and paintings from both Swiss and Russian collections. 336 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF1000439249

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 22,83
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Hrsg. Hans Christoph Ackermann,Hrsg. Kunstmuseum Basel,Hrsg. Katja Herlach
Verlag: Hatje Cantz Verlag (2013)
ISBN 10: 3775737200 ISBN 13: 9783775737203
Gebraucht Hardcover Anzahl: 6
Anbieter
AHA-BUCH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Hatje Cantz Verlag, 2013. Gebundene Ausgabe. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut sg - ungelesenes mängelexemplar, gestempelt, mit leichten lagerspuren - Jakob Christoph Miville (1786 1836) war ein international tätiger Basler Maler und Zeichner. Ein Rom-Aufenthalt und Reisen in die Alpen prägten seine frühen heroischen Landschaften. Doch erst in Russland (1809 1817) entwickelte er sein eigenes Gefühl für die Natur: Die Weite der Landschaft, die er in der Krim und im Kaukaus vorfand, inspirierte seine Entwicklung zum romantischen Landschaftsmaler. Das umfangreiche Studienmaterial, das er in seine Heimatstadt zurückbrachte, bildete auch in der Schweiz die Grundlage für seine Gemälde. In Zusammenarbeit mit der Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts aus Olten widmet das Kunstmuseum Basel Miville und seinem näheren künstlerischen Umfeld erstmals eine umfangreiche Publikation, die Zeichnungen und Gemälde aus schweizerischen und russischen Sammlungen zusammenführt.Ausstellung: Kunstmuseum Basel 16.11.2013 16.2.2014 Jakob Christoph Miville (1786-1836) was an artist based in Basel, but he produced drawings and paintings around the world. A sojourn in Rome and travels in the Alps influenced his early heroic landscapes, but it was not until he went to Russia (1809 1817) that he discovered his own sense of nature. The vast landscapes he found in the Crimea and the Caucasus inspired him to develop into a Romantic landscape painter. The extensive material he brought back to his hometown also formed the foundation for his paintings in Switzerland. In collaboration with the Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts (Foundation for 19th century art) in Olten the Kunstmuseum Basel is producing the first extensive volume devoted to Miville and his immediate artistic environment; the book assembles drawings and paintings from both Swiss and Russian collections. 336 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF1000445512

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 22,83
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Hrsg. Hans Christoph Ackermann,Hrsg. Kunstmuseum Basel,Hrsg. Katja Herlach
Verlag: Hatje Cantz Verlag (2013)
ISBN 10: 3775737200 ISBN 13: 9783775737203
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Hatje Cantz Verlag, 2013. Gebundene Ausgabe. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut SG - leichte Beschädigungen oder Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Versand Büchersendung - Jakob Christoph Miville (1786 1836) war ein international tätiger Basler Maler und Zeichner. Ein Rom-Aufenthalt und Reisen in die Alpen prägten seine frühen heroischen Landschaften. Doch erst in Russland (1809 1817) entwickelte er sein eigenes Gefühl für die Natur: Die Weite der Landschaft, die er in der Krim und im Kaukaus vorfand, inspirierte seine Entwicklung zum romantischen Landschaftsmaler. Das umfangreiche Studienmaterial, das er in seine Heimatstadt zurückbrachte, bildete auch in der Schweiz die Grundlage für seine Gemälde. In Zusammenarbeit mit der Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts aus Olten widmet das Kunstmuseum Basel Miville und seinem näheren künstlerischen Umfeld erstmals eine umfangreiche Publikation, die Zeichnungen und Gemälde aus schweizerischen und russischen Sammlungen zusammenführt.Ausstellung: Kunstmuseum Basel 16.11.2013 16.2.2014 Jakob Christoph Miville (1786-1836) was an artist based in Basel, but he produced drawings and paintings around the world. A sojourn in Rome and travels in the Alps influenced his early heroic landscapes, but it was not until he went to Russia (1809 1817) that he discovered his own sense of nature. The vast landscapes he found in the Crimea and the Caucasus inspired him to develop into a Romantic landscape painter. The extensive material he brought back to his hometown also formed the foundation for his paintings in Switzerland. In collaboration with the Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts (Foundation for 19th century art) in Olten the Kunstmuseum Basel is producing the first extensive volume devoted to Miville and his immediate artistic environment; the book assembles drawings and paintings from both Swiss and Russian collections. 336 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF1000445558

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 22,83
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer