Probleme Des Rechtsprechungswandels Im Verwaltungsrecht: Zugleich Eine Kritische Betrachtung Der Einstufung Von Praejudizien ALS ... / European University Studie)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631359075: Probleme Des Rechtsprechungswandels Im Verwaltungsrecht: Zugleich Eine Kritische Betrachtung Der Einstufung Von Praejudizien ALS ... / European University Studie)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Ob und wie Richterrecht die Rechtslage mitgestaltet, ist ein grundlegendes Problem des deutschen Rechtssystems. Dieses beleuchtet der Verfasser vom Blickwinkel des Rechtsprechungswandels: Wenn ein Urteil die Rechtslage verallgemeinerungsfähig festlegt, so ist die Änderung der Judikatur auch eine Änderung der Rechtslage. Die Untersuchung behandelt dabei schwerpunktmäßig die Wirkungen des Vertrauensschutzprinzips bei den Bürger belastenden Rechtsprechungsänderungen sowie die Frage, wie eine Rechtsprechungsänderung auf durch Verwaltungsakt geregelte Rechtsverhältnisse einwirken kann. Diese Probleme werden in rechtstheoretische und verfassungsrechtliche Zusammenhänge gestellt.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Biografía del autor:

Der Autor: Andreas Gabbey wurde 1967 in Bremen geboren. Das erste juristische Staatsexamen absolvierte er an der Universitat Munster im Jahre 1993. Nach der Anfertigung der Dissertation begann er 1996 die Referendarausbildung in Munster, die mit dem zweiten juristischen Staatsexamen im Jahre 1998 endete. Die vorliegende Dissertation wurde 1999 von der Universitat Frankfurt am Main angenommen und das Promotionsverfahren im gleichen Jahr abgeschlossen. Seit 1998 ist der Verfasser als selbstandiger Rechtsanwalt in Bremen tatig.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Andreas Gabbey
Verlag: Peter Gmbh Lang Nov 2000 (2000)
ISBN 10: 3631359071 ISBN 13: 9783631359075
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Nov 2000, 2000. Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Ob und wie Richterrecht die Rechtslage mitgestaltet, ist ein grundlegendes Problem des deutschen Rechtssystems. Dieses beleuchtet der Verfasser vom Blickwinkel des Rechtsprechungswandels: Wenn ein Urteil die Rechtslage verallgemeinerungsfähig festlegt, so ist die Änderung der Judikatur auch eine Änderung der Rechtslage. Die Untersuchung behandelt dabei schwerpunktmäßig die Wirkungen des Vertrauensschutzprinzips bei den Bürger belastenden Rechtsprechungsänderungen sowie die Frage, wie eine Rechtsprechungsänderung auf durch Verwaltungsakt geregelte Rechtsverhältnisse einwirken kann. Diese Probleme werden in rechtstheoretische und verfassungsrechtliche Zusammenhänge gestellt. 227 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631359075

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 65,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer