Verwandte Artikel zu Das wilde Denken

Claude Léie-Strauss Das wilde Denken ISBN 13: 9783518076149

Das wilde Denken - Softcover

 
9783518076149: Das wilde Denken
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen
 
 
  • VerlagSuhrkamp
  • Erscheinungsdatum1981
  • ISBN 10 3518076140
  • ISBN 13 9783518076149
  • EinbandTapa blanda

Gebraucht kaufen

Zustand: Ausreichend
Ausreichend/Acceptable: Exemplar... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschlands

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Beispielbild für diese ISBN

Claude Léie-Strauss
Verlag: Suhrkamp, 1981
ISBN 10: 3518076140 ISBN 13: 9783518076149
Gebraucht Softcover

Anzahl: 2 verfügbar

Anbieter: medimops, Berlin, Deutschland

Bewertung: 5 Sterne, Learn more about seller ratings

Zustand: acceptable. Ausreichend/Acceptable: Exemplar mit vollständigem Text und sämtlichen Abbildungen oder Karten. Schmutztitel oder Vorsatz können fehlen. Einband bzw. Schutzumschlag weisen unter Umständen starke Gebrauchsspuren auf. / Describes a book or dust jacket that has the complete text pages (including those with maps or plates) but may lack endpapers, half-title, etc. (which must be noted). Binding, dust jacket (if any), etc may also be worn. Artikel-Nr. M03518076140-B

Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen

EUR 14,36
Währung umrechnen
Versand: Gratis
Innerhalb Deutschlands
Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beispielbild für diese ISBN

Lévi-Strauss, Claude
ISBN 10: 3518076140 ISBN 13: 9783518076149
Gebraucht Softcover

Anzahl: 1 verfügbar

Anbieter: Wolfgang Rüger, Frankfurt am Main, Deutschland

Bewertung: 5 Sterne, Learn more about seller ratings

334 S., OKart., gut erhalten Aufgrund der EPR-Regelung kann in folgende Länder KEIN Versand mehr erfolgen: Bulgarien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Luxemburg, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, Slowakei, Spanien. Artikel-Nr. 42840AB

Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen

EUR 12,50
Währung umrechnen
Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschlands
Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Foto des Verkäufers

Levi-Strauss, Claude:
ISBN 10: 3518076140 ISBN 13: 9783518076149
Gebraucht Softcover

Anzahl: 1 verfügbar

Anbieter: Antiquariat Kretzer, Kirchhain-Emsdorf, Deutschland

Bewertung: 5 Sterne, Learn more about seller ratings

Zustand: Gut. 334 Seiten. Einband etwas schiefgelesen. Papier leicht gebräunt. - Insgesamt sauberes und gut erhaltenes Exemplar. ISBN: 9783518076149 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 365 8° (17,5-22,5 cm). Orig.-Broschur. [Softcover / Paperback]. Artikel-Nr. 153227

Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen

EUR 16,00
Währung umrechnen
Versand: EUR 3,50
Innerhalb Deutschlands
Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beispielbild für diese ISBN

Claude Léie-Strauss
Verlag: Suhrkamp, 1981
ISBN 10: 3518076140 ISBN 13: 9783518076149
Gebraucht Softcover

Anzahl: 1 verfügbar

Anbieter: medimops, Berlin, Deutschland

Bewertung: 5 Sterne, Learn more about seller ratings

Zustand: good. Befriedigend/Good: Durchschnittlich erhaltenes Buch bzw. Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, aber vollständigen Seiten. / Describes the average WORN book or dust jacket that has all the pages present. Artikel-Nr. M03518076140-G

Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen

EUR 19,78
Währung umrechnen
Versand: Gratis
Innerhalb Deutschlands
Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Foto des Verkäufers

Lévi-Strauss, Claude:
ISBN 10: 3518076140 ISBN 13: 9783518076149
Gebraucht Taschenbuch Erstausgabe

Anzahl: 1 verfügbar

Anbieter: Antiquarische Fundgrube e.U., Wien, Österreich

Bewertung: 5 Sterne, Learn more about seller ratings

Taschenbuch. 1. Aufl. 334 S. Buchrücken m. leichten Lesespuren // Sartre, Jean-Paul , Denken , Totem (17/04) , Dialektik, a Philosophie L010 9783518076149 *.* Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 320. Artikel-Nr. 342860

Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen

EUR 18,00
Währung umrechnen
Versand: EUR 5,00
Von Österreich nach Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Foto des Verkäufers

Lévi-Strauss, Claude
ISBN 10: 3518076140 ISBN 13: 9783518076149
Gebraucht Softcover

Anzahl: 1 verfügbar

Anbieter: Buchfink Das fahrende Antiquariat, Brugg, AG, Schweiz

Bewertung: 5 Sterne, Learn more about seller ratings

kartoniert; flexibler, dunkelvioletter, weiss/orange bedruckter Einband / Anz. Seiten: 333 / 12 x 18,8 cm / Zustand: sehr gut, geringe Gebrauchsspuren; Einband etwas berieben, Schnitt leicht gebräunt, Kopfschnitt etwas fleckig = suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft, Band 14 Sprache: de. Artikel-Nr. 89141

Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen

EUR 24,00
Währung umrechnen
Versand: Gratis
Von Schweiz nach Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beispielbild für diese ISBN

Levi-Strauss, Claude:
Verlag: Paris: Librairie Plon, 1969
ISBN 10: 3518076140 ISBN 13: 9783518076149
Gebraucht Hardcover

Anzahl: 1 verfügbar

Anbieter: BOUQUINIST, München, BY, Deutschland

Bewertung: 4 Sterne, Learn more about seller ratings

Zustand: Gut. ii, 393 (5) Seiten mit Illustrationen und graphischen Darstellungen. Avec 24 illustrations dans le texte. Guter Zustand. Einbandrücken minimal ausgehelllt. 'Das, was ich als Wildes Denken zu definieren versucht habe, läßt sich nicht als spezifisch wem auch immer zuschreiben, sei es nun irgendein Teil oder ein Typus der Zivilisation. Es hat überhaupt keinen prädikativen Charakter. Ich würde vielmehr sagen, daß ich mit dem Wilden Denken das System der Postulate und Axiome bezeichne, die zur Begründung eines Codes nötig sind, der es gestatten würde, unter dem geringsten möglichen Verlust das andere in das unsere und umgekehrt zu übersetzen, also die Gesamtheit der Bedingungen, unter denen wir einander am besten verstehen können; dabei bleibt natürlich stets ein Rest.'' - Claude Lévi-Strauss [klo?d levi'st?o?s] (* 28. November 1908 in Brüssel; 30. Oktober 2009 in Paris) war ein französischer Ethnologe. Er gilt als Begründer des ethnologischen Strukturalismus. . Werk - Strukturalismus: Die Begründung des französischen Strukturalismus wird oft datiert auf das Erscheinen von Lévi-Strauss' Analyse von Verwandtschaftssystemen 1949. Die Grundidee ist: ein durch Heiratsregeln gesteuertes Tauschsystem ersetzt natürliche Verwandtschaften durch soziale Allianz mittels reziproker Verpflichtung. Heiratsregeln werden unterschieden nach Heiratsgeboten (die Gesellschaft empfiehlt, aus welcher Gruppe geheiratet werden soll) und Heiratsverboten (es ist nur vorgeschrieben, aus welcher Gruppe nicht geheiratet werden darf).[4][5] Das signifikant häufigste Vorkommen einer bestimmten Form des Frauentauschs" kann dabei, so die These, durch deren bevorzugte systematische Stellung erklärt werden. Es handelt sich um die Kreuzkusinenheirat, die Heirat eines Mannes mit der matrilateralen Kreuzkusine (der Tochter des Mutterbruders). Diese erzeuge die stabilsten gesellschaftlichen Verhältnisse. Die Heirat ist nah genug, damit die Pflicht sozial wirken kann, aber weit genug weg, damit das Inzesttabu gewahrt bleibt. Damit ist der Avunculus, der Mutterbruder (Oheim), besonders bedeutsam. Dieser Punkt wurde u. a. von Pierre Bourdieu kritisiert, der empirisch in Nordafrika diesen Heiratsfall als nur einen unter vielen ausmachte. So kam z. B. die Heirat mit der matrilateralen Parallelkusine (der Tochter der Mutterschwester) in seiner Stichprobe häufiger vor. Die Orientierung an gesellschaftlichen Tauschprozessen hat einen Vorläufer in Marcel Mauss. . Anthropologie und Kulturwissenschaft: Lévi-Strauss verglich die Beziehung zwischen der Linguistik und der Sprache mit dem Verhältnis zwischen Ethnologie und der Kultur und postulierte die Übertragbarkeit von linguistischen Konstrukten auf die Ethnologie. Die Kultur verhalte sich wie die Sprache: Nur ein Außenstehender könne die ihr zugrunde liegenden Regeln und Strukturen erkennen und interpretieren. 1958 veröffentlicht Lévi-Strauss seine Aufsatzsammlung zur Strukturalen Anthropologie". Wie in seiner Studie zu den Heiratsbeziehungen legt er dabei die Methode zugrunde, sich an systematischen Strukturen zu orientieren, bei welchen es nur auf das Gefüge der Relationen ankommt, so dass diese auch auf völlig andere Elemente übertragbar sind. In ähnlicher Weise hatte der Prager Strukturalismus von Jakobson und anderen vertreten, dass die Elemente, welche die Phonologie untersucht, ihren Sinn nicht aus sich selbst, sondern durch das sie ordnende System gewinnen. Ziel des Anthropologen sei, durch Analyse kultureller Phänomene mittelbar die kognitiven Strukturen menschlichen Denkens zu verstehen und die universalen Denkprinzipien in den verwendeten Klassifikationen und Bedeutungssystemen herauszuarbeiten. Seine anthropologischen Studien machten ihn zu einem vehementesten Kritiker des religiösen Totemismus: In den vielfältigen Formen mythischer Mensch-Tier-Beziehungen sah er lediglich soziale Aspekte. Die verschiedenen spirituellen Schutzgeist"-Vorstellungen müssten von totemistischen Konzepten getrennt betrachtet werden. . Mythenanalyse: Die Mythenanalyse von Claude Lévi-Strauss wird vor allem im ersten Band der Mythologiques (dt. Mythologica I. Das Rohe und das Gekochte) dargestellt. In dem Werk weist er nach, dass die strukturale Analyse auch auf dem Gebiet der Mythenforschung mit Erfolg angewendet werden kann. Seine Untersuchungen zeigen, dass die nach den Mythen der primitiven Gesellschaften gebauten Modelle als Umwandlungen oder Transformationen anderer Mythenmodelle gebildet werden und dass diese Modelle insgesamt eine Struktur bilden.[7] In den Mythologiques versucht Lévi-Strauss, von einem bestimmten Mythos der Bororos ausgehend, die Gesamtheit der präkolumbianischen Mythen zu erklären. Laut Lévi-Strauss bestehen Mythen aus Einheiten (Mythemen), die nach noch unbestimmten Regeln arrangiert sind. Diese Einheiten können in Gegensatzbeziehungen treten, welche ihrerseits die Basis von Denkstrukturen darstellen. Durch Analyse von Mythen sollen die grundlegenden Strukturen menschlichen Denkens erhoben werden. Da Mythen ihrerseits ein Produkt ihrer Kultur sind, repräsentieren sie zunächst diejenigen Denkgesetze, welche ihre Kultur prägen. Mittelbar aber seien auch diese ihrerseits durch die Struktur und die Wirkungsweise des menschlichen Gehirns bestimmt, da diese Denkstrukturen alle menschlichen Ausdrucksformen prägen. Konkret untersuchte Lévi-Strauss verschiedene Mythen Nord- und Südamerikas, verglich sie miteinander und bildete Hypothesen über deren innere Ordnung". Seine Analysen schlagen verschiedene Shortscripts" als Grundmuster vor, Typen" der Struktur von Geschichten, die immer wieder variiert vorkommen. . Aus: wikipedia-Claude_Lévi-Strauss Sprache: Französisch Gewicht in Gramm: 600 17,8 cm. Blaues Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln. Artikel-Nr. 63167

Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen

EUR 23,00
Währung umrechnen
Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschlands
Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb