The division of wrongs : a historical comparative study.

Descheemaeker, Eric.

ISBN 10: 0199562792 / ISBN 13: 9780199562794
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Oxford & New York : Oxford University Press, 2009. Hardcover. Dustjacket. xxv,300 pp. Originally presented as the author's thesis (doctoral)--University of Oxford. Condition : als nieuw. ISBN 9780199562794[KEYWORDS: RECHT, zdoos,*, *2013-28 engels recht. Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von GoodReads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe: The common law, despite procedural divisions, has only ever had one class of civil wrongs. The civilians, by contrast, have typically split their law of wrongs in two, one group being called "delicts" and the other "quasi-delicts". Yet this division, which originated in Roman law, remains mysterious: it is clear neither where the line was drawn nor why a separation was made along this line.

This book does two things. In the first two parts, it investigates the origins of the division and its development in a modern civilian jurisdiction, France. What is argued for is that the Roman dichotomy was originally one between fault (culpa)-based and situational liability, which was prompted by a historical contraction of the Roman concept of a wrong (delictum). French law, building on medieval interpretations of the division, redrew the line one level higher, between deliberate and negligent wrongdoing. By doing so, it involved itself in severe taxonomical difficulties, which the book explores.

The third part of the work concerns itself with the significance of the civilian division of wrongs according to degrees of blameworthiness (dolus, culpa, casus) for the common law. A provocative thesis is developed, in effect, that there is a strong case for the adoption of a similar trichotomy as the first-level division of the English law of civil wrongs. From its formulary age, English law has inherited an unstable taxonomy where wrongs intersect. The existence of these mismatched categories continues to cause significant difficulties, which a realignment of causes of action along the above lines would rectify.

Über den Autor:
Eric Descheemaeker is a Fellow and Tutor in Law at St Catherine's College, Oxford.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Titel: The division of wrongs : a historical ...




ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken