Regionalkrimis, auch Heimatkrimis genannt, haben schon seit Jahren Hochkonjunktur. Als erste deutsche Regionalkrimis gelten der 1984 erschienene Roman Tödlicher Klüngel von Christoph Gottwald sowie die Eifelkrimis von Jacques Berndorf, wobei es freilich auch vorher schon Krimis mit regionalem Bezug gab. Inzwischen wird in allen größeren Städten gemordet und ermittelt, die wenigen verbliebenen Lücken werden fleißig von Verlagen, die auf Regionalkrimis spezialisiert sind, geschlossen.

Der besondere Reiz der Regionalkrimis liegt im hohen Wiedererkennungswert für die Einheimischen: die Nennung von Straßen, Sehenswürdigkeiten und sogar real existierenden Geschäften und Kneipen sorgt für die richtige Dosis Lokalkolorit. Auch Dialoge im örtlichen Dialekt, die Verarbeitung lokaler Eigenheiten und tatsächlicher Ereignisse richten sich an den heimatverbundenen Leser. Doch da hört es mit der Nähe zur Realität auch fast schon wieder auf, denn so viel entführt, geraubt und gemordet wie in den Regionalkrimis wird in der deutschen Provinz in der Realität zum Glück nicht.

Regionalkrimis sortiert nach Städten & Regionen

Franken

Berlin

Allgäu

Alpen

Baden

Österreich

Entdecken Sie weitere Krimis & Thriller

Suchen Sie nach Regionalkrimis beim ZVAB

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: