Treffer (1 - 27) von 27

Ergebnisse anzeigen für

Produktart


Filtern nach

Buchzustand

  • Alle
  • Neu
  • Antiquarisch/Gebraucht

Einband

Weitere Eigenschaften

Land des Anbieters

  • alle Länder

Zahlungsarten

Verkäuferbewertung

1.
De mysterio missae. (GW 00700, H 449).: Albertus Magnus:

Albertus Magnus:

De mysterio missae. (GW 00700, H 449).

[nach diesem Titel suchen]

Ulm Johann Zainer 29 Mai Type 1, 1473

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 240,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges 34-zeiliges Original-Inkunabelblatt mit 6 dreizeiligen Holzschnittinitialen. Reste von zwei Papiermontagestreifen im Rand. Breitrandiger Druck. Blattgröße: 20,4 x 29,5 cm. Incunabula text woodcut leaf. Albertus Magnus, ein Dominikaner aus Lauingen, gehörte zu den bevorzugten Autoren, dessen Werke Johann Zainer druckte. Für das angebotene Blatt verwendete Johann, wie sein Bruder Günther in Augsburg, zwei verschiedene M-Typen, jedoch im Gegensatz zu Günther Zainer auch zwei verschiedene H-Typen. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal seiner Type 1 zu der nahezu gleichen Type 1 seines Bruders Günther, ist die Verwendung des Bustabens M 15 statt M 13, sowie der zusätzlichen Verwendung eines Kleinbuchstaben h mit Unterlänge. "De mysterio missae" ist Zainers viertes datiertes Druckwerk, gedruckt im ersten Ulmer Druckjahr 1473. "Johannen czeyner de Reuetlingen" wie er sich im Kolophon nennt stammt wie sein Bruder aus Reutlingen. Beide erlernten das Druckerhandwerk in Strassburg. Johann Zainer ist für das Jahr 1565 als Bürger zu Strassburg nachgewiesen und siedelte zwischen 1470 und 71 nach Ulm über. Sein Bruder Günther druckte bereits seit 1468 in Augsburg und half seinem Bruder mit seinen Typen aus. (Geldner 1968 I, 196 f.). Artikel-Nr.: 5713.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

2.

BOCCACIO, G.,

Blatt 20 aus DE CLARIS MULIERIBUS.

[nach diesem Titel suchen]

Johann ZAINER, Ulm, 1473

Anbieter Falk, Antiquariat, Auktionen, (Benglen, ZH, Schweiz)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 441,61
Versand: EUR 15,00
Von Schweiz nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Nachnahme, Vorauskasse

Ulm, Johann ZAINER, 1473. 4°. -- Mit einer 8 : 11 cm grossen Holzschnittillustration der "ARAGNES" und Beschriftung von alter Hand aus der Zeit. Breitrandig in gutem Zustand verso Holzschnittinitiale "A". Dekoratives Inkunabelblatt. Artikel-Nr.: 617EB.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

3.
De claris mulieribus (GW 04483, H 3329,: Giovanni Boccaccio (1313-1375):
In den Warenkorb
Preis: EUR 980,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges, 33-zeiliges O-Inkunabelblatt mit zwei Holzschnitten (ein Holzschnitt mit Cassandra vor Troya und ein Holzschnitt mit Clitemestra, Agamenon und Porestes, 11,1 x 7,8 cm), einer Randglosse und zwei 4-zeiligen Holzschnitt-Initialen. Ein Wurmloch im Randbereich. Blattgröße: 26,5 x 19,4 cm. Incunabula text woodcut leaf. - - - Diese lateinische Druckausgabe ist nicht nur die Erstausgabe von Boccaccios Lebensbeschreibungen berühmter Frauen aus Sage u. Geschichte, sondern auch das erste reichillustrierte Werk, das Zainers Presse verließ. Zainer führte in diesem Druck erstmals die römische Blattzählung ein. Das Gesamtwerk umfasst 79 verschiedene Holzschnitte, von denen dieses Blatt zwei verschiedene enthält. Bereits ein Jahr später erschien, erneut bei Zainer, die erste deutsche Ausgabe, in der er den größten Teil der Holzschnitte der lateinischen Ausgabe wiederverwendete. Artikel-Nr.: 5514.

Erstausgabe.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

4.
Quadragesimale. (GW 11539, H 8063).: Conradus Gritsch (Grütsch):

Conradus Gritsch (Grütsch):

Quadragesimale. (GW 11539, H 8063).

[nach diesem Titel suchen]

Ulm Johann Zainer d Ä 20 Oktober Type 1, 1475

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 270,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Zweispaltiges Original-Inkunabelblatt mit einer 10-zeiligen, floralverzierten Holzschnittinitiale d. Buchstaben A. Wasserrand in einer Ecke. Wasserzeichen: siebenblättrige Blume. Kleine Glosse im Randbereich. Blattgröße: 28 x 40,3 cm. Incunabula text leaf. Der Verfasser Conrad Grütsch wurde vor 1409 in Basel geboren und stirbt vor 1475. Er nahm am Basler Konzil teil. Seit 1437 war er Lektor in Wien, Zürich, Mühausen/Elsaß, Bern und Freiburg/Schweiz. Die Predigersammlung wurde um 1440 in Basel verfasst und erfreute sich großer Beliebtheit. Conrad Grütsch war wahrscheinlich der Bruder des in den gedruckten Ausgaben des Quadragesimale als Verfasser genannten Johannes Gritsch. Johann Zainer war der Erstdrucker in Ulm! Johann Zainer, ein Bruder des Augsburger Druckers Günther Zainer, stammte wie dieser aus Reutlingen. Auch er ist vor seiner Druckertätigkeit in Straßburg gewesen und hat dort seine Frau gefunden. Seine Druckerwerkstätte bekundet diese Verwandtschaft. Seine älteste Textschrift ist eine ziemlich getreue Nachbildung von Günther Zainers Type 1 - natürlich nicht ohne einige kleine Eigenheiten (h). (Haebler 1927, S. 70f). Artikel-Nr.: 4217.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

5.
Documenta moralia Catonis (GW 06318, HC 4710).: Cato:

Cato:

Documenta moralia Catonis (GW 06318, HC 4710). Folio CLXIIII.

[nach diesem Titel suchen]

Ulm Johann Zainer d Ä um / 78 Type 1 2 und 3, 1476

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 160,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges, 34-zeiliges O-Inkunabelblatt mit Marginalien der Zeit. Gestempelte Sammlernummer in Blattecke. Blatt im Randbereich wasserrandig. Blattgröße: 21 x 31 cm. Zainers einziger Druck, in dem er seine Schrifttypen 1, 2 und 3 gemeinsam verwendet. Artikel-Nr.: 9068.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

6.
Quadragesimale (GW 11539, H 8063).: Conradus Gritsch (Grütsch):

Conradus Gritsch (Grütsch):

Quadragesimale (GW 11539, H 8063).

[nach diesem Titel suchen]

Ulm Johann Zainer Type 1, 1476

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 190,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Zweispaltiges Original-Inkunabelblatt mit einer 6-zeiligen Lombarde. Kleiner hellbrauner Fleck im Randbereich. Blattgröße: 40,5 x 27,8 cm. Incunabula text leaf. Der Verfasser Conrad Grütsch wurde vor 1409 in Basel geboren und stirbt vor 1475. Er nahm am Basler Konzil teil. Seit 1437 war er Lektor in Wien, Zürich, Mühausen/Elsaß, Bern und Freiburg/Schweiz. Die Predigersammlung wurde um 1440 in Basel verfasst und erfreute sich großer Beliebtheit. Conrad Grütsch war wahrscheinlich der Bruder des in den gedruckten Ausgaben des Quadragesimale als Verfasser genannten Johannes Gritsch. Johann Zainer war der Erstdrucker in Ulm! Johann Zainer, ein Bruder des Augsburger Druckers Günther Zainer, stammte wie dieser aus Reutlingen. Auch er ist vor seiner Druckertätigkeit in Straßburg gewesen und hat dort seine Frau gefunden. Seine Druckerwerkstätte bekundet diese Verwandtschaft. Seine älteste Textschrift ist eine ziemlich getreue Nachbildung von Günther Zainers Type 1 - natürlich nicht ohne einige kleine Eigenheiten (h). (Haebler 1927, S. 70f). Artikel-Nr.: 2568.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

7.
Sermones quadragesimales de legibus (GWM 17922, HC: Leonardus de Utino:

Leonardus de Utino:

Sermones quadragesimales de legibus (GWM 17922, HC 16119). Sermo.

[nach diesem Titel suchen]

Ulm Johann Zainer d Ä 9 März Type 4, 1478

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 120,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Zweispaltiges, 60-zeiliges O-Inkunabelblatt mit drei 3-zeiligen roten und blauen Lombarden auf festem, klanghellem Papier. Zwei Marginalien der Zeit. Blatt mit zwei kleinen Einrissen im Rand und Knickspur untere Ecke. Verwischte Druckerschwärze in einer Spalte. Blattgröße: 28,4 x 40,6 cm. Artikel-Nr.: 9122.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

8.
Auslegung des Lebens Jesu Christi. (GW 3084,: Ludolphus (Ludolf von

Ludolphus (Ludolf von Sachsen) de Saxonia):

Auslegung des Lebens Jesu Christi. (GW 3084, H 16108, Schramm V, 383).

[nach diesem Titel suchen]

Ulm Johann Zainer d Ä nicht vor Type 7 (Die Bayerische Staatsbibliothek gibt das Jahr 1482 an), 1478

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 160,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges, 40-zeiliges O-Inkunabelblatt mit einer vierzeiligen Holzschnitt-Initiale. Handschriftliche Eintragung der Seitenzahl von alter Hand. Mehrere Wurmlöcher im Blatt. Blattgröße: 18,5 x 25,4 cm. Incunabula text leaf. - - - Die geistliche Auslegung des Lebens Jesu Christi ist eine freie deutsche Bearbeitung von Ludolf von Sachsens 'Vita Christi'. Ludolf von Sachsen (um 1300-1377/78) war Dominikaner und Magister der Theologie. Er lebte in den Kartausen von Strassburg, Koblenz und Mainz (Bayerische Staatsbibliothek, G-63). Der "Biograph" der Inkunabelholzschnitte Albert Schramm schreibt 1922: Die "Gaistliche ußlegong des lebens Jhesu Cristi", die schon immer wegen eines Teiles seiner Holzschnitte die Aufmerksamkeit der Bücherliebhaber auf sich gezogen hat, ist wegen seiner Seltenheit freilich nur Wenigen zu Gesicht gekommen (Insel-Bücherei, Nr. 350). Artikel-Nr.: 9764.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

9.
Legenda aurea. (GWM 11313, C 6389) Folio: Jacobus de Voragine:

Jacobus de Voragine:

Legenda aurea. (GWM 11313, C 6389) Folio 12.

[nach diesem Titel suchen]

(Ulm Johann Zainer um ) (Type 4), 1478

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 180,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges, 40-zeiliges Original-Inkunabelblatt (19,3 x 27,1 cm) mit rotgestrichenen Versalbuchstaben und Rubriken sowie Marginalien der Zeit. Blatt im Rand etwas fleckig. Johann Zainer druckte von diesem Werk Voragines um 1478 drei Ausgaben. Dieses Blatt läßt sich anhand der lateinischen Blattnummerierung nach Amelung wohl der ersten Ausgabe zuordnen. Das Blatt selbst wurde auf dem Papier der 1477 gegründeten Uracher Papiermühle gedruckt (Amelung 1979, 106 f.). Der italienische Prediger und Schriftsteller Jacobus de Voragine (Viraggio), aus dem heutigen Varazze bei Genua, lebte von 1230 - 1298. Der Dominikaner Jacobus de Voragine fügte aus der Bibel, den Apokryphen, verschiedene Akten sowie überlieferte Geschichten, die Lebensgeschichten der Heiligen zur Legenda Aurea hinzu. Diese lateinische Ausgabe wurde zum populärsten religiösen Volksbuch des Mittelalters. Artikel-Nr.: 6442.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

10.
Einzelblatt aus den „Sermones quadragesimales de legibus": Inkunabelblatt - Leonardus

Inkunabelblatt - Leonardus de Utino].

Einzelblatt aus den „Sermones quadragesimales de legibus" des Leonardus de Utino.

[nach diesem Titel suchen]

[Ulm, Johann Zainer d. Ä., 9. März 1478]., 1478

Anbieter Antiquariat Wolfgang Friebes, (Graz, Österreich)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 200,00
Versand: EUR 14,50
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, Vorauskasse

Einzelblatt aus der vierten Ausgabe dieser bekannten, erstmals 1473 in Venedig erschienenen Predigtsammlung. - Johann Zainer (gest. um 1523) war der zweite Drucker in Ulm, wo er mit einem ersten Druck 1473 belegt ist; er entwickelte den Buchschmuck weiter und gab die erste deutsche Übersetzung eines Werks von Giovanni Boccaccio heraus. - Vereinzelte kl. Randläsuren. Rechte obere Ecke etw. leimfleckig, sonst nur schwach gebräunt bzw. stockfleckig. - GW M17922; Hain/C. 16119; BMC II, 525; Goff L-159; Wegener, Zainer 60; Pell 7075; BSB-Ink L-122; Proctor 2518; Polain 4519. la Gewicht in Gramm: 500 Fol. (40,8 x 28,6 cm). Mit einer größeren eingemalten Initiale in Rot u. einer kleineren in Blau (Got. Typ., 2 Kol., 60 Zeilen). 0. Artikel-Nr.: 52095.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

11.
Legenda aurea. (GWM 11313, C 6389) Folio: Jacobus de Voragine:

Jacobus de Voragine:

Legenda aurea. (GWM 11313, C 6389) Folio 58.

[nach diesem Titel suchen]

(Ulm Johann Zainer um ) (Type 4), 1478

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 260,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges, 40-zeiliges Original Inkunabelblatt (19,3 x 27,1 cm) mit rotgestrichenen Versalbuchstaben und Rubriken, zwei rotgestrichenen Holzschnittinitalen und zahlreichen Marginalien der Zeit. Blatt im Rand etwas fleckig. Johann Zainer druckte von diesem Werk Voragines um 1478 drei Ausgaben. Dieses Blatt läßt sich anhand der lateinischen Blattnummerierung nach Amelung wohl der ersten Ausgabe zuordnen. Das Blatt selbst wurde auf dem Papier der 1477 gegründeten Uracher Papiermühle gedruckt (Amelung 1979, 106 f.). Der italienische Prediger und Schriftsteller Jacobus de Voragine (Viraggio), aus dem heutigen Varazze bei Genua, lebte von 1230 - 1298. Der Dominikaner Jacobus de Voragine fügte aus der Bibel, den Apokryphen, verschiedene Akten sowie überlieferte Geschichten, die Lebensgeschichten der Heiligen zur Legenda Aurea hinzu. Diese lateinische Ausgabe wurde zum populärsten religiösen Volksbuch des Mittelalters. Artikel-Nr.: 6443.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

12.
Legenda aurea. (GWM 11313, C 6389) Folio: Jacobus de Voragine:

Jacobus de Voragine:

Legenda aurea. (GWM 11313, C 6389) Folio 229.

[nach diesem Titel suchen]

(Ulm Johann Zainer um ) (Type 4), 1478

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 280,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges, 40-zeiliges Original-Inkunabelblatt (19,3 x 27,1 cm) mit rotgestrichenen Versalbuchstaben und Rubriken, vier roten Holzschnittinitalen und zwei Nummerierungen der Zeit. Blatt im Rand etwas fleckig. Johann Zainer druckte von diesem Werk Voragines um 1478 drei Ausgaben. Dieses Blatt läßt sich anhand der lateinischen Blattnummerierung nach Amelung wohl der ersten Ausgabe zuordnen. Das Blatt selbst wurde auf dem Papier der 1477 gegründeten Uracher Papiermühle gedruckt (Amelung 1979, 106 f.). Der italienische Prediger und Schriftsteller Jacobus de Voragine (Viraggio), aus dem heutigen Varazze bei Genua, lebte von 1230 - 1298. Der Dominikaner Jacobus de Voragine fügte aus der Bibel, den Apokryphen, verschiedene Akten sowie überlieferte Geschichten, die Lebensgeschichten der Heiligen zur Legenda Aurea hinzu. Diese lateinische Ausgabe wurde zum populärsten religiösen Volksbuch des Mittelalters. Artikel-Nr.: 6444.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

13.
Unzertrenntes Doppelblatt [Bifolium] aus den „Sermones quadragesimales: Inkunabelblatt - Leonardus

Inkunabelblatt - Leonardus de Utino].

Unzertrenntes Doppelblatt [Bifolium] aus den „Sermones quadragesimales de legibus" des Leonardus de Utino.

[nach diesem Titel suchen]

[Ulm, Johann Zainer d. Ä., 9. März 1478]., 1478

Anbieter Antiquariat Wolfgang Friebes, (Graz, Österreich)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 300,00
Versand: EUR 14,50
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, Vorauskasse

Doppelblatt aus der vierten Ausgabe dieser bekannten, erstmals 1473 in Venedig erschienenen Predigtsammlung. - Johann Zainer (gest. um 1523) war der zweite Drucker in Ulm, wo er mit einem ersten Druck 1473 belegt ist; er entwickelte den Buchschmuck weiter und gab die erste deutsche Übersetzung eines Werks von Giovanni Boccaccio heraus. - Mit einer kleinen, zeitgenössisch mit schwarzer Tinte eingemalten „Manicula" (kleine Hand). Leicht wasserrandig u. fleckig. Im Bug Spuren der alten Heftung u. stockfleckig. Eine Ecke m. kl. papierbedingter Fehlstelle. - GW M17922; Hain/C. 16119; BMC II, 525; Goff L-159; Wegener, Zainer 60; Pell 7075; BSB-Ink L-122; Proctor 2518; Polain 4519. la Gewicht in Gramm: 500 Fol. (Einzelblatt: 40,8 x 28,5 cm; das vorliegende Doppelblatt: 40,8 x 57 cm). Mit einer in Blau eingemalten Initiale (Got. Typ., 2 Kol., 60 Zeilen). 0. Artikel-Nr.: 52093.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

14.
Sermones quadragesimales de legibus, Sermo 41 (21).: Leonardus de Utino:

Leonardus de Utino:

Sermones quadragesimales de legibus, Sermo 41 (21). (GWM 17922, HC 16119)

[nach diesem Titel suchen]

Ulm Johann Zainer d Ä 9 März Type 4, 1478

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 320,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Zweispaltiges, 60-zeiliges O-Inkunabelblatt auf klanghellem und festem Papier mit einer 3-zeiligen blauen Lombarde und roten Rubriken. Blatt mit kleiner Brandspur im unteren Rand. Blattgröße: 28,5 x 40,5 cm. Das Blatt weist im Papier den Abdruck eines grobgewebten Leinenlappens, der als Zwischenlagerung bei der Papiertrocknung verwendet wurde. Artikel-Nr.: 9311.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

15.
Unzertrenntes Doppelblatt [Bifolium] aus den „Sermones quadragesimales: Inkunabelblatt - Leonardus

Inkunabelblatt - Leonardus de Utino].

Unzertrenntes Doppelblatt [Bifolium] aus den „Sermones quadragesimales de legibus" des Leonardus de Utino.

[nach diesem Titel suchen]

[Ulm, Johann Zainer d. Ä., 9. März 1478]., 1478

Anbieter Antiquariat Wolfgang Friebes, (Graz, Österreich)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 350,00
Versand: EUR 14,50
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, Vorauskasse

Doppelblatt aus der vierten Ausgabe dieser bekannten, erstmals 1473 in Venedig erschienenen Predigtsammlung. - Johann Zainer (gest. um 1523) war der zweite Drucker in Ulm, wo er mit einem ersten Druck 1473 belegt ist; er entwickelte den Buchschmuck weiter und gab die erste deutsche Übersetzung eines Werks von Giovanni Boccaccio heraus. - Etw. gebräunt u. stockfleckig (Ränder u. im Bug etw. stärker). Im Bug Spuren der alten Heftung. - GW M17922; Hain/C. 16119; BMC II, 525; Goff L-159; Wegener, Zainer 60; Pell 7075; BSB-Ink L-122; Proctor 2518; Polain 4519. la Gewicht in Gramm: 500 Fol. (Einzelblatt: 40,8 x 28,6 cm; das vorliegende Doppelblatt: 40,8 x 57,2 cm). Mit 5 in Rot u. Blau eingemalten Initialen (Got. Typ., 2 Kol., 60 Zeilen). 0. Artikel-Nr.: 52094.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

16.
Auslegung des Lebens Jesu Christi. (GW 3084,: Ludolphus (Ludolf von

Ludolphus (Ludolf von Sachsen) de Saxonia):

Auslegung des Lebens Jesu Christi. (GW 3084, H 16108, Schramm V, 383).

[nach diesem Titel suchen]

Ulm Johann Zainer d Ä nicht vor Type 7 (Die Bayerische Staatsbibliothek gibt das Jahr 1482 an), 1478

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 980,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges, 40-zeiliges O-Inkunabelblatt mit einer vierzeiligen und dreizeiligen Holzschnitt-Initiale und einem dreiviertelseitigen Holzschnitt (11,6 x 13,6 cm). Die Kopfbedeckung zweier Soldaten auf dem Holzschnitt sind schwach ankoloriert. Handschriftliche Eintragung der Seitenzahl von alter Hand. Ein Wurmloch. Blattgröße: 18,8 x 25,4 cm. Incunabula text woodcut leaf. - - - Die geistliche Auslegung des Lebens Jesu Christi ist eine freie deutsche Bearbeitung von Ludolf von Sachsens 'Vita Christi'. Ludolf von Sachsen (um 1300-1377/78) war Dominikaner und Magister der Theologie. Er lebte in den Kartausen von Strassburg, Koblenz und Mainz (Bayerische Staatsbibliothek, G-63). Der "Biograph" der Inkunabelholzschnitte Albert Schramm schreibt 1922: Die "Gaistliche ußlegong des lebens Jhesu Cristi", die schon immer wegen eines Teiles seiner Holzschnitte die Aufmerksamkeit der Bücherliebhaber auf sich gezogen hat, ist wegen seiner Seltenheit freilich nur Wenigen zu Gesicht gekommen (Insel-Bücherei, Nr. 350). Die Ausstattung der Bücher mit Holzschnitten wurde zumeist einem Reisser anvertraut. Ausnahmen sind selten. Die Holzschnitte der "geistlichen Auslegung" waren ursprünglich für andere Bücher oder Einzelblätter, die heute nicht mehr nachzuweisen sind, bestimmt gewesen (F. Winkler: Dürer und die Illustrationen zum Narrenschiff 1951). Diese vorliegende mittelalterliche Darstellung orientiert sich, wie alle Inkunabelholzschnitte bis etwa 1490, sehr stark an vorgeprägten Mustern. Individueller Ausdruck war den Künstlern des Mittelalters weitgehend fremd, da der Zeitgeist allgemeingültige und -verständliche Ausdrucksmittel verlangte. Eine Eigenart dieses Holzschnitts ist die Schnittrahmung, die rechts und links bis zur Terrain- bzw. Horizontbegrenzung durchgezogen ist. Sie taucht schon bei Zainer im 10 Jahre älteren Aesopus auf. Diese Art der Teilrahmung beruht auf einer alten Tradition, die schon im sechsten Jahrhundert nachgewiesen ist und auf eine alte Tradition dieses Holzschnittes deutet. (vgl. Niklas Holzberg: Der Äsop-Roman, 1992). Artikel-Nr.: 6183.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

17.
Seelenwurzgarten. Blatt aus "Der Dritt Tayl, Das

Seelenwurzgarten. Blatt aus "Der Dritt Tayl, Das erst capittel" (GWM 41167, C 5345).

[nach diesem Titel suchen]

Ulm Konrad Dinckmut 26 Juli Type 1 bis, 1483

Anbieter Versandantiquariat Christine Laist, (Seeheim-Jugenheim, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 340,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges, 32-zeiliges O-Inkunabelblatt mit einer 8-zeiligen Holzschnitt-Initiale mit Darstellung zweier in sich verschlungener Drachen auf sauberen, klanghellem und festem Büttenpapier. Breitrandiges Blatt mit der Signatur "Y i". Blattgröße: 20,2 x 27,5 cm. Incunable woodcut leaf. Auffällig schönes Blatt aus dem illustrierten Ulmer Erstdruck! Dinckmut brachte 1483 im Abstand von gut zwei Monaten zwei Ausgaben dieses deutschen Erbauungsbuchs mit dem bildhaften Titel "der selen wurczgart" heraus. Da von diesem Werk laut GW lediglich nur noch 21 Exemplare vorhanden sind, können wir dieses Blatt mit der prächtigen Holzschnitt-Initiale als Eins von 21 Exemplaren bezeichnen. Artikel-Nr.: 8805.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

18.
Seelenwurtzgarten. Der Dritt Tayl - Von dem: Einzelblätter
In den Warenkorb
Preis: EUR 400,00
Versand: EUR 10,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

22,5 x 13,4 cm. Der Holzschnitt (auf Blatt y 4) zeigt einen sündigen Priester, der lange Zeit um eine Frau warb, die ihm zu Willen sein sollte; der Holzschnitt zeigt, wie er das Sakrament von einem Priester am Altar empfängt und in den Mund nimmt, in der Meinung, durch die Kraft des Sakraments so auch die Frau zu küssen. Verso mit 25-zeiligem Text (incl. Kopfzeile): Item es ist in einer stat ein thoreter sündiger priester, der lange zeit vm ein frawe(n) warb, das sy seine willen volbringen solt das sy im alweg abschlug . . - Kräftiger Abdruck in schöner und sauberer Erhaltung, mit schmalem weißen Rand, hier gering braunfleckig Daraus 1 Blatt mit 1 blattgroßen Holzschnitt. Artikel-Nr.: 7107.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

19.
Summa confessorum, deutsch von Bruder Berthold, Prediger: Inkunabel - Johannes

Inkunabel - Johannes [Johannes (Rumsich) von Freiburg],

Summa confessorum, deutsch von Bruder Berthold, Prediger ordens.

[nach diesem Titel suchen]

Ulm, Konrad Dinckmut 12. November 1484., 1484

Anbieter Antiquariat Peter Fritzen, (Trier, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 9.500,00
Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung

Klein Folio (ca. 27 x 19,5 cm). 198 Bl. (statt 200 ohne die weißen Blätter am Beginn und am Ende: 13 nicht num., 185 num.). Gotische Type, 35 Zeilen. Mit zahlreichen teils figürlichen Holzschnitt-Initialen. Zeitgenössisches blindgeprägtes Schweinsleder über Holzdeckeln mit Messingschliessen. Einband sorgfältig restauriert, Bezug stellenweise hinterlegt, Vorsätze erneuert, Schliessen wohl von einem anderen Exemplar ergänzt. Durchgehend im Oberrand braunfleckig nach Feuchtigkeitseinwirkung, stellenweise auch weitere Papierpartien betroffen. Die ersten Bl. und das letzte wegen Ausdünnung alt im Rand hinterlegt. Das erste Registerblatt mit zeitgenössischem Titeleintrag und Anmerkung zum Übersetzer. Das erste Textblatt mit Besitzeintrag "Liber Georgij Reysing 1512", dort im Fußsteg "Jesum Cristum Aamen". Dies abgewandelt zu "Jesus Cristus Aamen" auf Bl. CXXX recto. GW M13606. ISTC ij00321000. Goff J-321. Pr 2564. BMC II 534. BSB-Ink I-570. Fehler in der Foliierung: "Das. cv. blat" (statt cij., wie in Heidelberg und München), ebenso "Das xxxiii blat" (statt cxxxiii). Seltene Inkunabel, weltweit in ca. 30 vollständigen Exemplaren nachgewiesen. GW meldet eine Gesamtüberlieferung von 42, wovon allerdings 3 lediglich Einzelblattnachweise sind und 9 inkomplett (fehlen nur weiße Blätter, wie hier, wurden die Ex. als komplett gezählt). Johannes von Freiburg, Dominikanertheologe und Kanonist, geboren in der 2. Hälfte des 13. Jahrhundert in Haslach (Kinzigtal), gestorben am 10.3.1314 in Freiburg im Breisgau „war Schüler Ulrichs von Straßburg. In Freiburg wirkte er in der Seelsorge seines Klosters, wo er Lektor der Theologie und Prior wurde. Literarisch widmete er sich als Repräsentant der kasuistischen Moral- und Pastoraltheologie der sog. Beichtstuhljurisprudenz. Mit Recht kann J. als Fortsetzer des Werkes Raymunds von Peñafort gelten. Sein eigenes Schrifttum zeichnet sich durch wissenschaftliches Format, tiefes Rechtsverständnis und elegante Latinität aus. Er schrieb vor 1290 als Hauptwerk die weitverbreitete ". Fr. Merzbacher in NDB 10 (1974), S. 550 f. Nach neueren Darstellungen (Marlies Hamm in: Verfasser Lexikon , IV, 1983, Sp. 605-611.) war Johannes 1268 möglicherweise der Reisebegleiter des Albertus Magnus auf dessen Reise nach Mecklenburg und weilte vor 1277 zu Studienzwecken in Paris (während der Lehrzeit von Thomas von Aquin und Johannes von Varzy). M. Hamm bezeichnet die vorliegende Summa confessorum, die erstmals 1476 in Augsburg gedruckt wurde, als "Höhepunkt der Beichtsummenliteratur". Dinckmut „war zunächst anscheinend als Drucker von Blockbüchern tätig und wandte sich um 1480 dem Letterndruck zu; sein erstes datiertes Buch stammt aus dem Jahre 1482. Er war der fruchtbarste Buchdrucker Ulms im 15. Jahrhundert nach Johann Zainer und brachte ganz überwiegend deutschsprachige, vielfach mit Holzschnitten geschmückte Werke heraus Seine Typen zeigen zum Teil ausgeprägte Eigenart, seine Holzschnittinitialen sind zum Teil romanischen Initialen nachgebildet. D. ist urkundlich auch als Buchbinder nachzuweisen, gehört aber trotz dieser vielseitigen Tätigkeit zu den Druckern des 15. Jahrhunderts, denen ein wirtschaftlicher Erfolg versagt blieb. Schon 1488 mußte er Drucke verpfänden, dann sein Haus verkaufen und zuletzt die Restauflage des Terenz und des Lirer seinem Gläubiger Hans Nythart überlassen. 1496 stellte er seine Drucktätigkeit ein, 1499 verließ er Ulm; über sein weiteres Schicksal ist nichts bekannt." F. Geldner in NDB 3 (1957), S. 726. Im Register mit 20 Initialen, die jeweils vierzeilig sind. Im Haupttext 21 große, jeweils achtzeilige Holzschnitt-Initialen, die teils figürlich ausgestaltet sind, häufig mit Drachen und Fabelwesen. Beide Initial-Gruppen sind jeweils in alphabetischer Reihenfolge angeordnet, wobei das große M auf Blatt 120 (ebenso wie in München) fehlt und stattdessen eine Initialspatie zeigt. Als weiteres Kuriosum ist zu vermerken, dass eine Anweisung an den Setzer nicht getilgt, sondern in den Drucktext übe. Artikel-Nr.: 5610AB.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

20.
Geistliche Auslegung des Lebens Christi.: Einzelblätter

Einzelblätter

Geistliche Auslegung des Lebens Christi.

[nach diesem Titel suchen]

Ulm, Johann Zainer, 1485

Anbieter Buch & Kunst Antiquariat Flotow GmbH, (Ottobrunn, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 400,00
Versand: EUR 10,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

25,5 x 17 cm. Der Holzschnitt in Altkolorit zeigt die Krönung der Maria zusammen mit Jesu und dem göttlichen Vater. Unter dem Kronenkranz schwebend der Heilige Geist in Form einer Taube. Darunter beginnen die letzten vier Textzeilen des 16-zeiligen Textes mit: Der erst raut ist armut von der wir vil gesagt hond ain verlogno(n)g vnd verachtong aller aigenschafft vnd besitzong . - Verso ein 41-zeiliger Text mit zwei altkolorierten ornamentalen Initialen. - In schöner und sauberer Erhaltung; mit wenigen Wurmlöchern, zwei seitliche Einrisse im Textteil sorgfältig ausgebessert Daraus 1 Blatt mit 1 altkolor. Holzschnitt. Artikel-Nr.: 7106.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

21.

SCHÖFFER, P.,

Gart der Gesundheit. Das CX Blatt der Inkunabel von 1487.

[nach diesem Titel suchen]

C. Dinkmut, (Ulm, 1487

Anbieter Falk, Antiquariat, Auktionen, (Benglen, ZH, Schweiz)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 176,65
Versand: EUR 15,00
Von Schweiz nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Nachnahme, Vorauskasse

(Ulm, C. Dinkmut, 1487). Folio. Blatt 110 der Inkunabel doppelspaltig mit 2 Pflanzenholzschnitten, verso ein Holzschnitt mit Hirschdarstellung. -- Nissen 2280; - Pritzel 10827; - Hain 8952; - Heilmann S. 119 mit Abbildung. Schöfferschen Gart: 1487 durch Conrad DINKMUT, Ulm. Dekoratives, breitrandiges Inkunabelblatt. Artikel-Nr.: 9888EB.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

22.
Hortus Sanitatis. Deutsche Ausgabe. Eine Seite Kleinwegrich,
In den Warenkorb
Preis: EUR 180,00
Versand: EUR 20,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

26x18 cm. (etwa. fl.). Hain 8952; Schreiber 4338. Kolorierter Holzschnitt aus dem von Johann von Cube 1487 herausgegebenen "Hortus Sanitatis", ein Heilpflanzen-Buch mit insgesamt 394 Holzschnitten. Erschienen ist das Buch bei dem Ulmer Drucker Conrad Dinckmut. Kleinwegrich. 0. Artikel-Nr.: 200910CB.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

23.
In den Warenkorb
Preis: EUR 180,00
Versand: EUR 20,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

26x18 cm. (etwa. fl.). Hain 8952; Schreiber 4338. Kolorierter Holzschnitt aus dem von Johann von Cube 1487 herausgegebenen "Hortus Sanitatis", ein Heilpflanzen-Buch mit insgesamt 394 Holzschnitten. Erschienen ist das Buch bei dem Ulmer Drucker Conrad Dinckmut. Kleinwegrich. 0. Artikel-Nr.: 200910CB.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

24.
Historiae (Rhodiorum historia) (GW 6003, H 4368a,: Guillelmus Caoursin:
In den Warenkorb
Preis: EUR 580,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges Original-Inkunabelblatt mit einem ganzseitigen Holzschnitt. Sauberer klarer Holzschnittabdruck. Blatt mit Marginalien und kleinen braunen Flecken im Rand. Blattgröße: 19,6 x 27,6 cm. Dem Originalblatt liegt ein vollständiger Reprint des gesammten Werkes bei. - - - Seltener Druck der "historiae". Johann Reger druckte lediglich 20 Bücher und 20 Einblattdrucke (Amelung 1979, 305 ff.). Die "Historiae" schildert die Ereignisse zwischen 1480 und 1489, die sich bei der Belagerung von Rhodos durch die Türken zugetragen haben. Guillaume Caoursin hatte die Belagerung von 1480 und die Führung der Abwehr durch den Großmeister Pierre de Aubusson, als Augenzeuge selbst miterlebt. Das Werk beinhaltet unter anderem auch die Geschichte des Sultanssohnes Dschem - Sultan (de casu Regis Zyzymy) (vgl. Amelung 1979, 351). Der ganzseitige Holzschnitt (HS) ist einer von 35 HS des 60-blättrigen Werkes. Das vor Anker liegende Schiff trägt das Wappen von Venedig. Artikel-Nr.: 9770.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

25.
Historiae (Rhodiorum historia) (GW 6003, H 4368a,: Guillelmus Caoursin:
In den Warenkorb
Preis: EUR 680,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges Original-Inkunabelblatt mit einem ganzseitigen Holzschnitt und 8-zeiligem Text auf der Rückseite. Festes Papier. Reste von zwei Papiermontagestreifen. Blatt im unteren Rand mit kleiner Fehlstelle. Sauberer klarer Holzschnittabdruck. Blattgröße: 19,2 x 27,4 cm. Dem Originalblatt liegt ein vollständiger Reprint des gesammten Werkes bei. - - - Seltener Druck der "historiae". Johann Reger druckte lediglich 20 Bücher und 20 Einblattdrucke (Amelung 1979, 305 ff.). Die "Historiae" schildert die Ereignisse zwischen 1480 und 1489, die sich bei der Belagerung von Rhodos durch die Türken zugetragen haben. Guillaume Caoursin hatte die Belagerung von 1480 und die Führung der Abwehr durch den Großmeister Pierre de Aubusson, als Augenzeuge selbst miterlebt. Das Werk beinhaltet unter anderem auch die Geschichte des Sultanssohnes Dschem - Sultan (de casu Regis Zyzymy) (vgl. Amelung 1979, 351). Der ganzseitige Holzschnitt (HS) ist einer von 35 HS des 60-blättrigen Werkes. Artikel-Nr.: 6351.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

26.
Historiae (Rhodiorum historia) (GW 6003, H 4368a,: Guillelmus Caoursin:
In den Warenkorb
Preis: EUR 680,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges Original-Inkunabelblatt mit einem ganzseitigen Holzschnitt, einem 47-zeiligen Text auf der Rückseite und einer 3-zeiligen Holzschnitt-Lombarde. Festes Papier. Reste zweier Papiermontagestreifen. Sauberer klarer Holzschnittabdruck. Wasserzeichen: Ochsenkopf mit Standarte und Buchstabe 'M'. Blattgröße: 19,2 x 27,4 cm. Dem Originalblatt liegt ein vollständiger Reprint des gesammten Werkes bei. - - - Seltener Druck der "historiae". Johann Reger druckte lediglich 20 Bücher und 20 Einblattdrucke (Amelung 1979, 305 ff.). Die "Historiae" schildert die Ereignisse zwischen 1480 und 1489, die sich bei der Belagerung von Rhodos durch die Türken zugetragen haben. Guillaume Caoursin hatte die Belagerung von 1480 und die Führung der Abwehr durch den Großmeister Pierre de Aubusson, als Augenzeuge selbst miterlebt. Das Werk beinhaltet unter anderem auch die Geschichte des Sultanssohnes Dschem - Sultan (de casu Regis Zyzymy) (vgl. Amelung 1979, 351). Der ganzseitige Holzschnitt (HS) ist einer von 35 HS des 60-blättrigen Werkes. Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart führt das Wasserzeichen in seinem Bestand J 340 unter der Bezeichnung 'Piccard Nr. 071931'. Artikel-Nr.: 6413.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

27.
Historiae (Rhodiorum historia) (GW 6003, H 4368a,: Guillelmus Caoursin:
In den Warenkorb
Preis: EUR 760,00
Versand: EUR 15,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Einspaltiges Original-Inkunabelblatt mit einem ganzseitigen Holzschnitt, einem 6-zeiligen Text auf der Rückseite und rotgestrichenen Majuskeln. Festes Papier. Reste zweier Papiermontagestreifen. Sauberer klarer Holzschnittabdruck. Wasserzeichen: Ochsenkopf mit Standarte mit dem Buchstaben 'M'. Blattgröße: 19,9 x 27,1 cm. Dem Originalblatt liegt ein vollständiger Reprint des gesammten Werkes bei. - - - Seltener Druck der "historiae". Johann Reger druckte lediglich 20 Bücher und 20 Einblattdrucke (Amelung 1979, 305 ff.). Die "Historiae" schildert die Ereignisse zwischen 1480 und 1489, die sich bei der Belagerung von Rhodos durch die Türken zugetragen haben. Guillaume Caoursin hatte die Belagerung von 1480 und die Führung der Abwehr durch den Großmeister Pierre de Aubusson, als Augenzeuge selbst miterlebt. Das Werk beinhaltet unter anderem auch die Geschichte des Sultanssohnes Dschem - Sultan (de casu Regis Zyzymy) (vgl. Amelung 1979, 351). Der ganzseitige Holzschnitt (HS) ist einer von 35 HS des 60-blättrigen Werkes. Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart führt das Wasserzeichen in seinem Bestand J 340 unter der Bezeichnung 'Piccard Nr. 071931'. Artikel-Nr.: 6414.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

Treffer (1 - 27) von 27






bis

bis

Suche verfeinern

Eigenschaften:




Kürzlich hinzugefügte Bücher:






Angaben zurücksetzen