Treffer (1 - 1) von 1

Ergebnisse anzeigen für

Produktart

  • Alle Produktarten
  • Bücher (1)
  • Magazine & Zeitschriften
  • Comics
  • Noten
  • Kunst, Grafik & Poster
  • Fotografien
  • Karten
  • Manuskripte &
    Papierantiquitäten

Filtern nach

Zustand

  • Alle
  • Neu
  • Antiquarisch/Gebraucht

Einband

Weitere Eigenschaften

  • Erstausgabe
  • Signiert
  • Schutzumschlag
  • Angebotsfoto

Land des Verkäufers

  • alle Länder

Zahlungsarten

Verkäuferbewertung

Wainer Vaccari "Girotondo": Kunstverein München:

Kunstverein München:

Wainer Vaccari "Girotondo"

[nach diesem Titel suchen]

München, Peschke Verlag, 1988

Anbieter Galerie für gegenständliche Kunst, (Kirchheim unter Teck, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 15,10
Versand: EUR 18,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Vorauskasse

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (blaues Leinen / Ganzleinen / GLn / Ln 21 x 26 cm) mit Rücken- und illustriertem Deckeltitel. 63 Seiten, mit vielen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier. Kataloggestaltung: Peter Langemann, Frontispitz: `La Sorgente` (1983). Katalog zur Ausstellung im Kunstverein München von 28.10. - 27.11.1988. - Aus dem Inhalt: I). Zdenek Felix: Die malerischen Rätsel von Wainer Vaccari. II). Eva Karcher: Welt im Kopf - zu den Arbeiten von Wainer Vaccari (*1949). `Wainer Vaccaris Werk wurzelt in der Tradition des Manierismus, wobei dieser hier nicht als Stilphase zwischen Hochrenaissance und Barock begriffen wird, sondern als philosophisches existenzielles Prinzip`, schreibt Eva Karcher zur 1988er Ausstellung des Künstlers im Münchener Kunstverein. In Gesprächen mit seinem Biographen Vittorio Sgarbi hat Wainer Vaccari diesem erklärt, was seine Bilder nicht sind, nämlich nicht `antik`, obwohl sie in einer Technik gemalt sind, die so etwas `auf den ersten Blick` vermuten lässt. Auch sind seine Bilder nicht modern im Sinne des Modernismus oder irgendwelcher `Ismen`. Ferner sind sie weder `mythologisch`, im klassischen noch `realistisch` im historischen Sinn. `Aber`, fügt der Autor hinzu, `sind sie niemals langweilig!`. Von einem Künstler ist hier die Rede, dessen prall gegenständliche Welt so ganz und gar unwirklich ist, dass niemand sie `versteht`, aber kaum einer sich ihrer Faszination entziehen kann. - Erste Auflage, EA, Erstausgabe in guter Erhaltung. Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch. Artikel-Nr.: 7215.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 1.

Treffer (1 - 1) von 1






bis

bis

Suche verfeinern

Eigenschaften:




Kürzlich hinzugefügte Bücher:






Angaben zurücksetzen