Search preferences

Produktart

  • Alle Produktarten
  • Bücher (1)
  • Magazine & Zeitschriften
  • Comics
  • Noten
  • Kunst, Grafik & Poster
  • Fotografien
  • Karten
  • Manuskripte &
    Papierantiquitäten

Zustand

  • Alle
  • Neu
  • Antiquarisch/Gebraucht

Einband

Weitere Eigenschaften

Land des Verkäufers

Verkäuferbewertung

  • EUR 11,00 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Taschenbuch. Kartoniert. Zustand: Wie neu. 13. Auflage. 314 (6) Seiten.19 cm. Umschlaggestaltung: Lübbeke Naumann Thoben. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. »Leky lässt die Zügel ihrer Phantasie schießen und schafft es dank ihres disziplinierten Schreibstils, der deutschen Provinz ein wenig von der Magie von Gariel Garcia Marquez Macondo einzuhauchen.«. Denis Scheck, DRUCKFRISCH. Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman. Was man von hier aus sehen kann ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt. Für Luise zum Beispiel, Selmas Enkelin, gilt es viele tausend Kilometer zu überbrücken. Denn der Mann, den sie liebt, ist zum Buddhismus konvertiert und lebt in einem Kloster in Japan . - Mariana Leky (* 12. Februar 1973 in Köln) ist eine deutsche Autorin. Ihr Roman Was man von hier aus sehen kann stand ab 2017 auf der Spiegel-Bestsellerliste. Leben: Neben einer Buchhandelslehre studierte die in Köln aufgewachsene Leky ab 1993 Germanistik und Empirische Kulturwissenschaften in Tübingen. Von 1994 bis 1996 besuchte sie das universitäre Studio Literatur und Theater. Von 1999 an studierte sie im Studiengang Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Noch während des Studiums gewann sie mit Kurzgeschichten Preise beim Allegra-Wettbewerb und beim Niedersächsischen Literaturwettbewerb Junge Literatur. Ihr Debütband Liebesperlen mit Erzählungen wurde 2001 veröffentlicht. 2004 erschien ihr erster Roman Erste Hilfe. Ihr 2017 veröffentlichter Roman Was man von hier aus sehen kann stand 65 Wochen lang auf der Spiegel-Bestsellerliste, wurde zum Lieblingsbuch der unabhängigen Buchhändler" gekürt und 2021 von Aron Lehmann verfilmt. Ihr 2022 erschienenes Buch Kummer aller Art versammelt 39 prägnante Erzähltexte, die ursprünglich als Kolumnen in der Monatszeitschrift Psychologie heute standen. Dennoch lobten Literaturkritiker wie Manuela Reichart/rbb und Denis Scheck es als großartige Literatur, und es kam kurz nach Erscheinen in die Börsenblatt-Bestsellerliste. Mariana Leky hat einen Mitte der 2000er-Jahre geborenen Sohn, dessen Vater der Schriftsteller Tilman Rammstedt ist, und lebt in Berlin. . . . Aus: wikipedia-Mariana_Leky. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 478.