Search preferences

Suchfilter

Produktart

  • Alle Product Types 
  • Bücher (3)
  • Magazine & Zeitschriften (Keine weiteren Ergebnisse entsprechen dieser Verfeinerung)
  • Comics (Keine weiteren Ergebnisse entsprechen dieser Verfeinerung)
  • Noten (Keine weiteren Ergebnisse entsprechen dieser Verfeinerung)
  • Kunst, Grafik & Poster (Keine weiteren Ergebnisse entsprechen dieser Verfeinerung)
  • Fotografien (Keine weiteren Ergebnisse entsprechen dieser Verfeinerung)
  • Karten (Keine weiteren Ergebnisse entsprechen dieser Verfeinerung)
  • Manuskripte & Papierantiquitäten (Keine weiteren Ergebnisse entsprechen dieser Verfeinerung)

Zustand

Einband

Weitere Eigenschaften

Gratisversand

  • Kostenloser Versand nach Deutschland (Keine weiteren Ergebnisse entsprechen dieser Verfeinerung)
Land des Verkäufers

Verkäuferbewertung

  • Orwell, George

    Verlag: Kopp Verlag, 2024

    ISBN 10: 3864459877 ISBN 13: 9783864459870

    Anbieter: Falkensteiner, Falkenstein, SN, Deutschland

    Bewertung: 2 Sterne, Learn more about seller ratings

    Verkäufer kontaktieren

    Erstausgabe

    EUR 2,50 Versand

    Innerhalb Deutschlands

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Hardcover. Zustand: wie verlagsneu. Erstausgabe. 105 p. Buch.

  • orwell, george

    Verlag: fischer verlag, frankfurt und hamburg, 1958

    Anbieter: alt-saarbrücker antiquariat g.w.melling, Saarbrücken, Deutschland

    Bewertung: 5 Sterne, Learn more about seller ratings

    Verkäufer kontaktieren

    Erstausgabe

    EUR 3,00 Versand

    Innerhalb Deutschlands

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Hardcover. Zustand: Sehr gut. 1. auflage. oktav hardcover. sehr gutes exemplar. ungelesen , farbig illustriertes original-taschenbuch, umschlagentwurf von kurt wirth, ungekürzte ausgabe erstmalig in der fischer büchrei erschienen, band nr 216;;ecken minimalst berieben, laminierung intakt aber spöde.

  • Bild des Verkäufers für Farm der Tiere. Ein Märchen. "Animal Farm: A Fairy Story". Mit Zeichnungen von F. K. Waechter. Neu übersetzt von Michael Walter. Buchgestaltung von Hans Peter Willberg. Buchherstellung von Margot Mayer. zum Verkauf von Versandantiquariat Abendstunde

    Leinen. Zustand: gut. Friedrich Karl Waechter (illustrator). Fadengehefteter Ganzleineneinband mit zweifarbig geprägtem Rücken- und Deckeltitel, zweifarbigen Vorsätzen und illustriertem Schutzumschlag. Der Umschlag leicht nachgedunkelt, rand- und kantenberieben, partiell leicht randknickig und an fünf Stellen hinterlegt, die Einbandkanten mit einzelnen kleinen Druckstellen, ansonsten in rundum gutem Erhaltungszustand. Kongenial illustrierte Ausgabe von Orwells Klassiker, gedruckt auf ein holzfreies Papier Geese-Spezial-Offset 120g/qm, der Firma Ernst A. Geese, Hamburg. "Old Major, der die Tiere auf der "Herrenfarm" gelehrt hatte, daß der Tag ihrer Befreiung von der Tyrannei des Menschen bevorstehe, ist noch nicht lange tot, da gelingt es den vereinigten Tieren unter Führung der Schweine, den Farmer Jones zu verjagen. Aus der "Herrenfarm" ist die "Farm der Tiere" geworden. Die Begeisterung ist groß, und alle vierfüßigen und geflügelten Farmbewohner spüren, daß sie in der Lage sind, mit eigener Kraft voranzukommen und besser zu wirtschaften als unter Jones' Knute. Vor allem Schneeball, das klügste unter den Schweinen, tut sich mit kühnen Zukunftsprojekten hervor: Die ganze Farm soll elektrifiziert werden. Unter Schneeballs Führung wird auch Jones' Versuch, die Farm zurückzuerobern, heroisch zunichte gemacht. In dem Schwein Napoleon erwächst Schneeball jedoch ein mächtiger Konkurrent, und als die jungen Hunde, die Napoleon in aller Stille aufgezogen hat, stark genug sind, wird Schneeball von einem Tag auf den anderen verjagt. Von nun an dreht sich alles um Napoleon und seine Schweine: Sie brauchen auch in mageren Jahren Extrarationen, um, wie sie sagen, die anstrengende Arbeit der Leitung der Farm bewältigen zu können, und eines Tages ist die große Wandparole an der Scheune: "Alle Tiere sind gleich" um den Nachsatz ergänzt: ". . . aber manche sind gleicher" . . . George Orwell schrieb "Farm der Tiere" gegen Ende des Zweiten Weltkriegs als politische Parabel über den Verrat der Oktoberrevolution durch Stalin und seine Gefolgsleute. Als Spanienkämpfer hatte er hautnah die brutale Unterdrückung aller abweichenden Positionen im republikanischen Lager durch die Stalin-Leute erlebt, und nun legte er seine ganze Erbitterung und Enttäuschung in dieses Buch -in einer Zeit, als die Kritik am Kriegsalliierten "Onkel Joe" in England noch tabu war. Orwell, der 1950 starb, hat nur in Ansätzen miterlebt, wie aus seinem Buch ein gigantischer Erfolg wurde, wie es zu einer Art Bibel des Antikommunismus im Kalten Krieg avancierte. Heute ist das Etikett "Antikommunismus" auf Orwells Buch verblaßt - der Zeitpunkt ist gekommen, es neu zu lesen: als die beste politische Satire dieses Jahrhunderts, eine Parabel über das Thema "Die Revolution frißt ihre Kinder". Deshalb die neue Übersetzung. Mit F. K. Waechter hat sich ein Illustrator des Buchs angenommen, dessen Zeichnungen ganz bei der Fabel selbst bleiben, ohne darüber ihre satirische Schärfe zu verlieren. Vielleicht ist der Tag nicht mehr fern, an dem "Farm der Tiere" erstmalig auch in der Sowjetunion veröffentlicht wird - überflüssig ist das Buch auch dann noch nicht." (Verlagstext) In deutscher Sprache. 163, (5) pages. Groß 8° (167 x 227mm) Ohne Auflagenangabe [3.Aufl.] / Lizenzausgabe.