Treffer (1 - 4) von 4

Ergebnisse anzeigen für

Produktart

  • Alle Produktarten
  • Bücher (4)
  • Magazine & Zeitschriften
  • Comics
  • Noten
  • Kunst, Grafik & Poster
  • Fotografien
  • Karten
  • Manuskripte &
    Papierantiquitäten

Filtern nach

Buchzustand

  • Alle
  • Neu
  • Antiquarisch/Gebraucht

Einband

Weitere Eigenschaften

Land des Anbieters

  • alle Länder

Zahlungsarten

Verkäuferbewertung

1.
Annales Styrenses, samt dessen übrigen Historisch- und: Preuenhueber, Valentin.
In den Warenkorb
Preis: EUR 300,00
Versand: EUR 14,50
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, Vorauskasse

„Faksimile-Nachdruck der 1740 in Nürnberg gedruckten Ausgabe". - Rücken min. berieben, sonst schönes Exemplar. - ge Gewicht in Gramm: 3000 Fol. Mit Textillustrationen. 10 Bll., 505 (1) S., 17 Bll., OHLdr. in OPp.-Schuber. 0. Artikel-Nr.: 43688.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

2.
In den Warenkorb
Preis: EUR 2.000,00
Versand: EUR 14,50
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, Vorauskasse

Erstausgabe dieser Sammlung der historischen Schriften Valentin Preuenhuebers. - Enth. neben dem Erstdruck der „Annales Styrenses" noch Preuenhuebers „Castrum Styrense, Das ist: Historische kurtze Beschreibung, des uhralten Schloß oder Burg Steyer [.]", „Historia comitum, marchionum et ducum Styriae. Alt Steyermarck das ist kurze Historische Erzehlung Von Ankunfft, Leben und Tod, der [.] Graffen, Marggraffen und Herzogen von Steyer [.]", „[.] Historischer Catalogus darinnen neben kurtzer Beschreibung Uber das Ertz-Herzogthum Oesterreich ob der Ennß, desselben fürgesetzte geweste Landts-Hauptleuth, Verwalter, Vitzdomb, Anwäldt und Landt-Schreiber, von Anno 1204. biß auf gegenwärtige Zeit [.]" u. „Genealogia Polhaimiana. Das ist: Des uralten und Löblichen Herren-Geschlechts Der [.] Freyherrn, und Herrn von und zu Polhaim [.] Briefflichen Urkunden, Monumentis und Historicis [.]". - „[.] ein Werk, das als eine der besten Stadtgeschichten jener Zeit im deutschen Sprachraum gerühmt wird [.]" (Durstmüller I, 135). „Die bedeutendste Leistung der Epoche auf dem Gebiet der österreichischen Stadtgeschichten schuf der Historiker von Steyr, Valentin Preuenhueber, in seinem 1625-1630 verfaßten „Annales Styrenses". - Einband leicht berieben bzw. bestoßen. Kl. Besitzvermerke a. Innendeckel u. Titelblatt. Etw. gebräunt bzw. braunfleckig. - Schlossar 49; Durstmüller I, 135; Graesse V, 439; Bernd 2547; v. Berchem 279; Lhotsky 107f.; Wurzbach XXIII, 282 („verdienstvoller Forscher der Steiermark"); Zöllner 241. ge Gewicht in Gramm: 2000 Fol. Titel in Rot u. Schwarz m. gest. Vignette. Mit 51 Wappenkupfern u. zahlr. tlw. doppelblattgr. Stammtafeln im Text. 10 Bll., 505 (1) S., 17 Bll., HLdr. d. Zt. a. 5 Bünden m. Rückenverg., goldgepr. Rückenschild u. dreiseitigem Rotschnitt. 0. Artikel-Nr.: 48618.

Erstausgabe.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

3.
In den Warenkorb
Preis: EUR 1.890,00
Versand: EUR 22,00
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Rechnung, Vorauskasse

10 Bll., 505 S., 17 Bll. (Register) mit Titelvignette und 51 Wappen im Text (alles in Kupferstich). Erste Ausgabe, selten. - Wurzbach XXIII, 282. Durstmüller I, 135. Lhotsky, Österreichische Historiographie 107 f. Graesse V, 439. Zöllner 241: "Die bedeutendste Leistung der Epoche auf dem Gebiet der österreichischen Stadtgeschichten schuf der Historiker von Steyr, Valentin Preuenhueber, in seinem 1625 - 1630 verfaßten Annales Styrenses". - ". eine der besten Stadtgeschichten jener Zeit im deutschen Sprachraum ." (Durstmüller). - "Valentin Preuenhueber stammt aus einem obersteirischem Geschlecht und studierte vermutlich in Graz. Ab dem ersten Jahrzehnt des 17. Jahrhunderts war er Beamter der Stadt Steyr und ab 1625 Sekretär der Innerberger Hauptgewerkschaft. Ab diesem Zeitpunkt arbeitete er vermutlich an seiner Stadtchronik für die er Quellen aus der Stadtregistratur und aus Klöstern- und Adelsarchiven verwertete. Im Zuge der Gegenreformation musste der Protestant Preuenhueber 1629 Österreich verlassen und zog nach Regensburg. Dort veröffentlichte er 1631 die Schrift Castrum Styrense. Der genaue Zeitpunkt seiner Rückkehr nach Österreich ist unbekannt, aber von 1635 bis zu seinem Tode 1642 war er Salburgischer Regent und Oberpfleger in Salaberg bei Haag. Am 7. April 1642 wurde er in Haag bestattet. Preuenhuebers Witwe Ursula überließ 1643 der Stadt Steyr das Manuskript der Annales Styrenses zur Abschrift, dafür wurde ihr die Rückzahlung eines Kapitals von 841 Gulden zugesagt. Es bleibt unklar, ob damit ein Darlehen oder eine Kaufsumme gemeint ist. Nach Beschluss von 9. Dezember 1654 übergab die Stadt das Originalmanuskript nach elf Jahren wieder an die Familie Preuenhueber. Danach gelangte es in die Bibliothek des Grafen Johann Joachim zu Windhag. Gedruckt wurde das Werk erst 1740 in Nürnberg. Die Annales Styrenses dürften in der Zeit der Dienstjahre im Magistrat Steyr entstanden sein. Das Manuskript wurde von der Witwe Ursula Preuenhueber im September 1642 dem Magistrat angeboten und gleichzeitig um Geldhilfe gebeten. Wegen der schlechten Finanzlage der Stadt konnte die Witwe kein Geld ausgezahlt werden und auch der Druck der Chronik nicht durchgeführt werden. Der Sohn Valentin erhielt die in Steyr kopierten Schriften im Jahre 1654 wieder zurück" (steyrerpioniere wordpress com). - Das Werk besteht eigentlich aus 5 selbstständigen Werken. Neben der Stadtgeschichte von Steyr (Annales Styrenses) sind noch folgende 4 Titel enthalten: 1. Castrum Styrenses, Das ist: Historische kurtze Beschreibung, des uhralten Schloß und Burg Steyer. 2. Historia comitum, machionum et ducum Styriae. Alt Steyermarck das ist kurze Historische Erzehlung Von Ankunfft, Leben und Tod, der Graffen, Marggraffen und Herzogen von Steyer. 3. Historia Austriae Superioris et Catalogus Supremorum ibidem Capitaneorum. Historischer Catalogus darinnen neben kurtzer Beschreibung Uber das Ertz-Herzogthum Oesterreich ob der Enns. 4. Genealogia Polhaimiana. - Etw. fleckig und gebräunt. *** /// *** Copyright: Matthaeus Truppe - Stubenberggasse 7 - A-8010 Graz - +43 316 829552 *** /// *** Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1600 4°. Pp. des 19. Jahrhunderts (etw. fleckig, beschabt und bestoßen, Rücken mit minimalen Randlsäuren). (5 Teile in 1 Bd.).. Artikel-Nr.: 11973.

Erstausgabe.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

4.
In den Warenkorb
Preis: EUR 2.625,00
Versand: EUR 22,00
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Rechnung, Vorauskasse

10 Bll., 505 S., 17 Bll. (Register) mit Titelvignette und 51 Wappen im Text (alles in Kupferstich). Erste Ausgabe, selten. - Wurzbach XXIII, 282. Durstmüller I, 135. Lhotsky, Österreichische Historiographie 107 f. Graesse V, 439. Zöllner 241: "Die bedeutendste Leistung der Epoche auf dem Gebiet der österreichischen Stadtgeschichten schuf der Historiker von Steyr, Valentin Preuenhueber, in seinem 1625 - 1630 verfaßten Annales Styrenses". - ". eine der besten Stadtgeschichten jener Zeit im deutschen Sprachraum ." (Durstmüller). - "Valentin Preuenhueber stammt aus einem obersteirischem Geschlecht und studierte vermutlich in Graz. Ab dem ersten Jahrzehnt des 17. Jahrhunderts war er Beamter der Stadt Steyr und ab 1625 Sekretär der Innerberger Hauptgewerkschaft. Ab diesem Zeitpunkt arbeitete er vermutlich an seiner Stadtchronik für die er Quellen aus der Stadtregistratur und aus Klöstern- und Adelsarchiven verwertete. Im Zuge der Gegenreformation musste der Protestant Preuenhueber 1629 Österreich verlassen und zog nach Regensburg. Dort veröffentlichte er 1631 die Schrift Castrum Styrense. Der genaue Zeitpunkt seiner Rückkehr nach Österreich ist unbekannt, aber von 1635 bis zu seinem Tode 1642 war er Salburgischer Regent und Oberpfleger in Salaberg bei Haag. Am 7. April 1642 wurde er in Haag bestattet. Preuenhuebers Witwe Ursula überließ 1643 der Stadt Steyr das Manuskript der Annales Styrenses zur Abschrift, dafür wurde ihr die Rückzahlung eines Kapitals von 841 Gulden zugesagt. Es bleibt unklar, ob damit ein Darlehen oder eine Kaufsumme gemeint ist. Nach Beschluss von 9. Dezember 1654 übergab die Stadt das Originalmanuskript nach elf Jahren wieder an die Familie Preuenhueber. Danach gelangte es in die Bibliothek des Grafen Johann Joachim zu Windhag. Gedruckt wurde das Werk erst 1740 in Nürnberg. Die Annales Styrenses dürften in der Zeit der Dienstjahre im Magistrat Steyr entstanden sein. Das Manuskript wurde von der Witwe Ursula Preuenhueber im September 1642 dem Magistrat angeboten und gleichzeitig um Geldhilfe gebeten. Wegen der schlechten Finanzlage der Stadt konnte die Witwe kein Geld ausgezahlt werden und auch der Druck der Chronik nicht durchgeführt werden. Der Sohn Valentin erhielt die in Steyr kopierten Schriften im Jahre 1654 wieder zurück" (steyrerpioniere wordpress com). - Das Werk besteht eigentlich aus 5 selbstständigen Werken. Neben der Stadtgeschichte von Steyr (Annales Styrenses) sind noch folgende 4 Titel enthalten: 1. Castrum Styrenses, Das ist: Historische kurtze Beschreibung, des uhralten Schloß und Burg Steyer. 2. Historia comitum, machionum et ducum Styriae. Alt Steyermarck das ist kurze Historische Erzehlung Von Ankunfft, Leben und Tod, der Graffen, Marggraffen und Herzogen von Steyer. 3. Historia Austriae Superioris et Catalogus Supremorum ibidem Capitaneorum. Historischer Catalogus darinnen neben kurtzer Beschreibung Uber das Ertz-Herzogthum Oesterreich ob der Enns. 4. Genealogia Polhaimiana. - Exemplar aus dem Beitz des österreichischen Historikers Theodor von Karajan, mit dessen Exlibris und einer hs. signierten Notiz am Vorsatz. Mehrfach gestempelt. Vorderer Buchinnendeckel mit hs. Notizen und eingeklebtem alten Eintrag aus einem Antiquariatskatalog. Leicht gebräunt und fleckig. *** /// *** Copyright: Matthaeus Truppe - Stubenberggasse 7 - A-8010 Graz - +43 316 829552 *** /// *** Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1600 4°. Pgmt. der Zeit mit Rückenschild (etw. fleckig und gebräunt, leicht bestoßen). (5 Teile in 1 Bd.).. Artikel-Nr.: 11972.

Erstausgabe.

Weitere Bücher des Anbieters | Frage an den Anbieter

Treffer (1 - 4) von 4






bis

bis

Suche verfeinern

Eigenschaften:




Kürzlich hinzugefügte Bücher:






Angaben zurücksetzen