Search preferences

Produktart

Zustand

Einband

Weitere Eigenschaften

Gratisversand

Land des Verkäufers

Zahlungsarten

Verkäuferbewertung

  • Meyer, Rudolf.

    Verlag: Stuttgart, Urachhaus Verlag, 1967., 1967

    Anbieter: Antiquariaat Ovidius, Bredevoort, Niederlande
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 4 Sterne

    EUR 21,00 Versand

    Von Niederlande nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Zustand: Gebraucht / Used. Cloth. Good. 250pp.

  • Meyer, Rudolf:

    Verlag: Urachhaus, Stuttgart, 1967

    Anbieter: Wissenschaftl. Antiquariat Th. Haker e.K, Klettgau, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    Buch

    EUR 20,00 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Leinen mit Schutzumschlag. Zustand: Gut. 250 S. Schutzumschlag mit einem Einriss, Bleistiftanstreichungen, -Anmerkungen auf ca. 15 S. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 397.

  • Rudolf Meyer

    Verlag: Urachhaus, 1967

    Anbieter: Rudolf Steiner Buchhandlung, Hamburg, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 4 Sterne

    Buch

    EUR 30,00 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Hardcover. Zustand: Gut. Zustand des Schutzumschlags: Gut. Gut erhaltenes, wertvolles Exemplar. Einband in sehr gutem Zustand. Keine Anstreichungen, Seitenkante leicht vergilbt.

  • Taschenbuch. Zustand: Neu. Druck auf Anfrage Neuware -Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Kunstgeschichte), Veranstaltung: Hauptseminar: Dürer und die Reformationszeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Forschung ist sich einig, dass Dürer kurz nach der Rückkehr von seiner ersten Italienreise eigenständig mit den Arbeiten zur Apokalypse begonnen haben muss. Mit rein graphischen Mitteln schilderte Albrecht Dürer die endzeitlichen Visionen des Johannes. Nicht nur das stattliche Format muss Aufsehen erregt haben. Das Innovative zeigt sich in der Behandlung von Form und Bewegung der Figuren. Insbesondere fallen leidenschaftliche Gesichter mit Bildnischarakter, angespannte Körper, wehende Gewänder und eine auf dem Verständnis des Organischen aufgebaute Schilderung der landschaftlichen Natur auf. Auch eine eindeutige Lichtführung, nachvollziehbare Raumanordnung, reiche Licht-Schatten-Kontraste sowie die Monumentalität und Dramatik der fantastischen Bilderfindungen zeugen vom Willen um eine neue Ausdruckskraft. Dieser Realismus wurde erst möglich durch die Übersetzung der Schongauerschen Kupferstichtechnik in den Holzschnitt. Er holte den Holzschnitt aus der Sphäre der Illustration und übertrug ihn in den Machtbereich eines autonomen Mediums. Das bisher eher unemotional anmutende Medium Holzschnitt erscheint in neuen Perspektiven. Einzelblätter wie die Vier apokalyptischen Reiter sind zu Archetypen des Schreckenbildes geworden . Dürer nutzte italienische Impulse, übersetzte sie in die spätgotische Bildsprache und -form und läutete damit ein ganz neues Verständnis für Kunst und Künstler ein. Nicht zuletzt setzte sich Dürer mit dem humanistischen Gedankengut auseinander und erschuf ein monumentales Bilderbuch , an dem sowohl das einfache Volk wie auch Gelehrte ihre Freude gehabt haben durften. Zwei Jahre vor der Jahrhundertwende, in einer von Endzeiterwartung geprägten Welt, gelang Dürer eine der anspruchsvollsten Bilderfolgen der abendländischen Kunst. 48 pp. Deutsch.

  • EUR 32,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Taschenbuch. Zustand: Neu. Druck auf Anfrage Neuware -Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,3, Universität Koblenz-Landau (Institut für Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Am 21. Dezember 2012 wird, laut dem Mayakalender, die Welt untergehen. Solche Vorhersagen über den Untergang der Welt gibt es viele, was beweist, dass sich die Menschheit immer wieder mit diesem finalen Ereignis beschäftigt. Viele andere Religionen beschäftigen sich ebenfalls mit diesem Thema und kommen zu unterschiedlichsten Ergebnissen, die in ihren Glauben eingebettet sind.Im Christentum handelt das letzte Buch des Neuen Testaments, die Offenbarung des Johannes, von dieser Apokalypse und beschreibt in symbol- und bildhafter Sprache die Visionen, die dem Autor über das Ende der Welt zuteil wurden. In der nordischen My-thologie ist es Ragnarök, das Ende der Götter, welches das Ende der bestehenden Welt einleitet. Dieses Ende der alten Welt stellt bei beiden Schriften aber kein absolutes dar, sondern markiert den Punkt, ab dem eine neue bessere Welt entsteht, die den Platz der vorangegangenen einnehmen wird.In der Literatur wurde und wird dies Thematik immer wieder aufgegriffen und adaptiert, so auch bei Richard Wagners Tetralogie 'Der Ring des Nibelungen'. Wagner zeichnet in diesem imposanten Bühnenfestspiel die Geschichte einer ganzen Welt von ihrer Geburt an, bis zum unausweichlichen Untergang, der wiederum nur Neubeginn für die folgende Welt darstellt. Dabei nutzt er vor allem die nordische Mythologie als Vorlage, weshalb viele dieser Charaktere auch bei Wagner zu finden sind. Konflikte entstehen dabei vor allem durch Machtgier, Egoismus und die scheinbar unvereinbaren Prinzipien Natur und Zivilisation, was nur durch das revolutionär Neue beendet werden kann.Das Ziel dieser Hausarbeit ist es, das Entstehen und Vergehen der alten Welt darzustellen, sowie Wagners Vorstellungen einer neuen, besseren Welt zu betrachten. Das Augenmerk liegt hierbei nicht nur auf der Welt des Ringes als Ganzem; gerade die Bilder und die Quellen, welche von Wagner genutzt wurden, sowie das Verhalten und die Konflikte der Charaktere in dieser Welt sollen unter dem Aspekt der Apokalypse betrachtet werden. Zum Verständnis von Wagners Werk ist es ebenfalls unabdingbar, seine Ansichten und Ideen an gegebener Stelle kurz zu thematisieren um ihre Auswirkungen auf den Ring anzeigen zu können. 52 pp. Deutsch.

  • EUR 32,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Taschenbuch. Zustand: Neu. Druck auf Anfrage Neuware -Als Alannah in die Klinik für aggressive Jugendliche auf einer einsamen Shetland-Insel eingewiesen wird, glaubt sie, endlich Hilfe und Freunde gefunden zu haben. Ja, im charismatischen Nic vielleicht sogar mehr als einen Freund. Bis sich herausstellt, dass man Alannah dort nicht behandeln, sondern das aus ihr machen will, vor dem sie sich am meisten fürchtet: das blutrünstige, unkontrollierbare Tier in ihr, den Berserker. Nic und ihre neuen Freunde wissen die schreckliche Wahrheit längst: Das Ende der Menschheit und die Rückkehr der Trollwesen stehen bevor. Alannah wurde zur Tierkriegerin herangezüchtet, um auserwählte Magier im Kampf gegen die Wesen zu beschützen.Doch die Zeit der Menschheit läuft ab. Können Auserwählte und Tierkrieger versuchen, die Apokalypse abzuwenden Alannah ringt noch dazu mit einer düsteren Ahnung: Sie hat weniger mit den Auserwählten wie Nic gemein, sondern mehr mit den schrecklichen Kreaturen, die bei der zweiten Ragnarök aus der Erde kriechen werden. 356 pp. Deutsch.

  • Buch. Zustand: Neu. Neuware -Von heute aus betrachtet, gab es in der Zeit nach 1850 nicht unbedingt Grund zu Pessimismus: Die politischen Verkrustungen der Restaurationszeit waren weitgehend aufgelöst, der Kampf um Bürgerrechte, Demokratie und soziale Gerechtigkeit formierte sich immer erfolgreicher, die Wirtschaft prosperierte mit den ersten Wellen der Industrialisierung, die Kunst brachte unerhörte Neuerungen. Doch bei vielen Intellektuellen und Philosophen machte sich eine Weltuntergangsstimmung breit. Zu ihnen gehört auch Richard Wagner. Für ihn ist der Untergang zwanghaft und unvermeidbar, weil er in dem unauflöslichen Grundkonflikt zwischen unserer Zivilisation und der Natur immanent angelegt ist. Doch er läßt alle spekulativen Propheten der Apokalypse weit hinter sich, weil er über das Ende hinausblickt und Hoffnung gibt auf eine Erneuerung der Welt auf einer neuen Basis, die Mensch und Natur auf einer höheren Ebene 'allumfassender Liebe' versöhnt. Die nordische Sage von Göttern, Zwergen und Riesen liefert ihm den Vorwand für sein Weltpanorama. In ihm steht Wotan, der 'Gott', für den Menschen der alten untergehenden Zivilisation, und Brünnhilde, die die Welt vom 'Fluch' des 'Egoismus' erlöst, für den Menschen am Beginn der neuen Welt. Wie sehr Wagners Gedanken uns Heutige, eingespannt zwischen Zivilisationszwängen und Natur- und Umweltproblematik wie keine Generation zuvor, mitten ins Herz treffen, zeigt der Text von Peter Berne, der sich für seine Thesen einerseits auf Wagners Schriften, andererseits auf das Werk selbst beruft - vor allem auf die Argumentation der mythischen Bilder und der Musik. Diese musikalischen Aussagen des 'Rings' erklärt Peter Berne auf der beigelegten Audio-CD mit den wichtigsten 'Leitmotiven', ihrer Bedeutung und ihrer Verwendung. Peter Berne studierte am Salzburger Mozarteum Dirigieren und war viele Jahre lang als Dirigent an verschiedenen Opernhäusern in Österreich, Deutschland und Skandinavien tätig. Er hat Lehrveranstaltungen über die Werke Wagners am Musikwissenschaftlichen Institut der Salzburger Universität gehalten und war als Studienleiter der Wiener Staatsoper verantwortlich für die musikalische Einstudierung der 1992/1993 dort erfolgten neuen 'Ring'-Produktion. Seit 1996 leitet er das von ihm gegründete 'Internationale Studienzentrum für Oper Kloster Kirchbach' in Rappottenstein, Niederösterreich. 400 pp. Deutsch.

  • EUR 32,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 2

    In den Warenkorb

    Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware -Befreit von jeglicher Form des Schicksals sind die altnordischen Gottheiten Loki und Hel bereit für die Entfesselung des Endkampfs Ragnarök - der Apokalypse auf Erden. Und in den Regionen vieler Pantheons haben sie Verbündete für ihren verheerenden Plan gefunden.Es braut sich ein den ganzen Globus umspannender Krieg zusammen, in dem der Druide Atticus kaum eine Überlebenschance für sich sieht. Ihm bleibt keine Wahl: Er muss auf die Hilfe einer Tyromantin, einer indischen Hexe und eines Trickster-Gottes zurückgreifen, die ihm den Rücken freihalten sollen, damit er Gaia retten und vielleicht sogar den nächsten Sonnenaufgang erleben kann. Schließlich geht es nicht nur um ihn, sondern auch um einen Hund namens Oberon. Und vor allem geht es um den Fortbestand Jahrtausende alten Druidentums. Mit Band 9 ist die Kultserie aus der Feder von Kevin Hearne abgeschlossen. 336 pp. Deutsch.

  • Tove Jansson

    Verlag: Schuenemann C.E. Mrz 2022, 2022

    ISBN 10: 3796111580ISBN 13: 9783796111587

    Anbieter: AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    Comic

    EUR 32,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 2

    In den Warenkorb

    Buch. Zustand: Neu. Neuware -Der Prototyp der weltbekannten Mumin-Comics erstmals in deutscher SpracheMumins sind sympathische Trolle, die im Mumintal zu Hause sind, Winterschlaf halten und jedes Jahr neue Abenteuer zu bestehen haben. Sie sind außerordentlich warmherzige und liebevolle Wesen.Erfinderin der Mumins ist die finnische Schriftstellerin und Zeichnerin Tove Jansson (1914-2001), die für ihr Werk mit dem Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet wurde, der bedeutendsten Auszeichnung für Kinderbuchautoren und -illustratoren.Bereits 1947 entstand der erste Mumin-Comic mit dem Titel (Der) 'Mumintroll und der Weltuntergang', der als Prototyp für die späteren Mumin-Comics gelten kann. 72 pp. Deutsch.

  • Buch. Zustand: Neu. Neuware -Spannungund Abenteuerfür alle Percy-Jackson-Fans!Als sein Vater von einem grauenvollen Bergtroll entführt wird, steht Gregs Leben Kopf. Denn anscheinend ist er kein stinknormaler, etwas verfressener Schüler - er stammt von einem uralten Zwergenvolk ab, das in einem Höhlensystem unter Chicago lebt. Nun droht ein Krieg mit den verfeindeten Elfen. Greg muss die Zwergenausbildung absolvieren, mit seiner sprechenden Axt umgehen lernen und gleichzeitig seinen Vater wiederfinden. Zu allem Übel ist sein bester Freund Edwin ausgerechnet ein Elf. Kann er ihm überhaupt trauen »Umwerfend! Gleichzeitig urkomisch und fesselnd.« (Chicago Tribune)\*\*\*\*Der erste Band einer Fantasy-Trilogie. Rick-Riordan-Leser werden es lieben!Alle Bände der Serie:Die Legende von Greg- Der krass katastrophale Anfangd er ganzen SacheDie Legende von Greg- Das mega-gigantische SuperchaosDie Legende von Greg- Die absolut epische Turbo-Apokalypse 400 pp. Deutsch.

  • Buch. Zustand: Neu. Neuware -Der Kampf gegen die Monster geht weiter! Es ist bewiesen: Die Kraft der Magie, die Jahrtausende tief unter die Erde verbannt war, hat einen Weg zurück in die Welt gefunden! Nun bekommt die Zivilisation Risse, Strom und Satellitennetze fallen aus. Aber noch viel schlimmer ist, dass alle möglichen Monster und magische Wesen wieder zum Leben erwachen. Greg und seine neuen Freunde aus der Zwergenwelt helfen dabei, die ahnungslosen Menschen vor ihnen zu schützen - leichter gesagt als getan. Und auch GregsStreit mit seinem Freund Edwin, der ja auf der Seite der Elfen steht, ist noch nicht beigelegt.Dieser hat einen ganz anderen Plan als Greg, wie die Welt zu retten ist .Der zweite Band der wilden Fantasy-Serie- Percy-Jackson-Fans werden Greg lieben!Alle Bände der Serie:Die Legende von Greg- Der krass katastrophale Anfangd er ganzen SacheDie Legende von Greg- Das mega-gigantische SuperchaosDie Legende von Greg- Die absolut epische Turbo-Apokalypse 384 pp. Deutsch.

  • Frank Freund

    Verlag: Zwerchfell Dez 2021, 2021

    ISBN 10: 3943547604ISBN 13: 9783943547603

    Anbieter: AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    Comic

    EUR 32,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Buch. Zustand: Neu. Neuware -Ein Jahr nachdem die Zombie-Apokalypse sich über Europa ausgebreitet hat, haben sich die Menschen im Norden Deutschlands sichere Konklaven an der Küste zur Ostsee geschaffen. Doch wie sicher diese wirklich sind, wenn sich die Untoten über den Seeweg anbahnen, erfahren zwei dieser Gemeinden in unserem neuen Band des Dauerbrenners DIE TOTEN.Aus den Federn von DIE TOTEN Veteran Andreas Völlinger und dem nordischen Comic-Kollektiv BUDDELFISCH, zeichnen diesmal Vanessa Drossel und Sebastian Kempke, sowie erstmalig bei uns, Frank Freund für die grafische Umsetzung verantwortlich und sorgen nicht nur für ein salziges Feeling auf verwester Haut, sondern mit Sicherheit auch für eine der größten Splattereien derzeit auf hiesigem Indie-Comic-Papier. 92 pp. Deutsch.

  • Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Pappband mit Schutzumschlag. Zustand: Gut. Deutsche Erstausgabe. 623 Seiten. 23,9 cm. Sehr guter Zustand. Neues Exemplar in Cellophan verpackt. Ungelesen. Neil Gaimans American Gods ist die literarische Grundlage für die erfolgreiche, gleichnamige Serie. Selten ist ein Roman mit so viel Vorschusslorbeeren an den Start gegangen: American Gods wird als Meisterwerk eines neuen Stephen King gefeiert, als Schaffenszenit eines Autors, der mit seiner Sandman-Comicserie ein ganzes Genre neu definiert hat. Dabei hat sich Neil Gaiman mit seinen beiden ersten Romanen nicht eben mit Ruhm bekleckert. Niemalsland ist eine nur mäßig inspirierte Umsetzung einer BBC-Fernsehserie und Sternwanderer eine fantasievolle Hommage an Hope Mirrlees' Klassiker Flucht ins Feenland. American Gods spielt da schon in einer anderen Liga. Hauptfigur ist Shadow, eine eher zwiespältige Gestalt, die nach einer dreijährigen Gefängnisstrafe in die Freiheit entlassen wird, nur um sich mit dem Tod seiner Frau und seines besten Freundes konfrontiert zu sehen, die ein Verhältnis miteinander hatten. Notgedrungen nimmt er einen Job bei einem merkwürdigen alten Mann an, der sich "Wednesday" nennt. Wednesday entpuppt sich als Inkarnation des nordischen Gottes Odin und ist nur einer von zahlreichen übermächtigen Wesen, denen Shadow auf seiner Reise durch das Herz von Amerika begegnet. Im Laufe des Romans stellt sich heraus, dass der nordamerikanische Kontinent nicht nur die Heimat von Menschen aus der ganzen Welt geworden ist, sondern auch von Güttern aus den unterschiedlichsten Mythologien und Religionen. Wie schon bei Sandman zaubert Neil Gaiman mit großer Virtuosität Figuren und Geschichten aus allen Kontinenten aufs Tableau und lässt seine Leser eine ihnen bekannte Welt mit völlig neuen Augen sehen. American Gods überzeugt von der ersten bis zur letzten Seite -- liebevoll gezeichnete Protagonisten, eine spannende und vielschichtige Handlung, unaufdringliche Kritik am Selbstbild der USA und ihrer Bewohner. Allerdings ist der Roman auch eindeutig das Werk eines Briten, der einen Blick auf die ehemalige Kolonie wirft, die sich längst zur Weltmacht aufgeschwungen hat. Entsprechend sind die Vergleiche mit Stephen King und anderen US-Bestsellerautoren zwar schmeichelhaft, aber unangemessen. An der deutschen Ausgabe wiederum stört nicht nur die reißerische Aufmachung, sondern vor allem die Entscheidung von Verlag und Übersetzer, Titel und Namen im Original stehen zu lassen, eine Unsitte, die aus Filmsynchronisierungen nur allzu bekannt ist. Nichtsdestotrotz: American Gods erfüllt die hohen Erwartungen und dürfte bald zu jener kleinen Zahl fantastischer Romane gehören, die als Messlatte für das ganze Genre gelten. --Felix Darwin. Die deutschsprachige Fassung ist seit 2017 bei Amazon zu sehen. - Neil Richard Gaiman (* 10. November 1960 in Portchester) ist ein britischer Autor zahlreicher Science-Fiction- und Fantasygeschichten, Comics und Drehbücher. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die Serie Sandman, das Jugendbuch Coraline und mehrfach ausgezeichnete Werke wie American Gods (2002), Anansi Boys (2006), The Graveyard Book (2008) und der Roman The Ocean at the End of the Lane (2013). Im Jahr 2019 wurde Neil Gaiman für sein Lebenswerk in die Science Fiction and Fantasy Hall of Fame aufgenommen. Leben:Gaiman entstammt einer seit Anfang des 20. Jahrhunderts in England ansässigen jüdischen Familie, die der Scientology-Kirche angehörte. Als Jugendlicher hatte er den Wunsch, als Comicautor zu arbeiten, ein Berufsberater verwies jedoch auf die geringen Erfolgsaussichten und riet dem 16-Jährigen, zunächst eine Ausbildung zu absolvieren. Nach mehreren gescheiterten Versuchen, seine ersten Manuskripte bei Verlagen unterzubringen, studierte Gaiman Journalismus. In dieser Zeit veröffentlichte er sein erstes Buch, eine Biografie über die Band Duran Duran, sowie eine große Anzahl von Artikeln im Knave Magazine. Außerdem verfasste er Don't Panic: The Official Hitchhiker's Guide to the Galaxy Companion über Douglas Adams. In den 1980er Jahren lebte Gaimans Interesse an Comicgeschichten wieder auf. Nachdem er Freundschaft mit dem Comicautor Alan Moore geschlossen hatte, begann er selbst Comics zu verfassen. Zusammen mit seinem Mitarbeiter und langjährigem Freund Dave McKean schuf er Violent Cases und Signal to Noise. Er erhielt einen Auftrag von DC Comics und verfasste die Mini-Serie Black Orchid. Gaiman schrieb eine Vielzahl von Comics für mehrere Verlage. Am bekanntesten wurde seine Serie Sandman, deren Protagonist Dream der Herrscher des Traumreichs ist. Die 1988 gestartete Serie fand sofort großen Anklang und wurde nach acht erfolgreichen Jahren 1996 eingestellt, allerdings nicht wegen nachlassenden Publikumsinteresses, sondern weil Gaiman seine Geschichte zu Ende erzählt hatte. Alle 75 Einzelausgaben wurden nach Abschluss der Serie als zehnbändige Sammlung veröffentlicht. 1991 veröffentlichte Gaiman The Books of Magic, eine vierteilige Miniserie, die in der mystischen und magischen Welt der DC-Comics angesiedelt ist. Held der Serie ist ein englischer Teenager, der vom Schicksal auserkoren wurde, der Welt größter Magier zu werden. Aus dem Comic entwickelte sich eine Fortsetzung gleichen Titels, die größtenteils von John Ney Rieber verfasst wurde. 1992 zog Gaiman in die Vereinigten Staaten um. Er wandte sich nun der erzählenden Literatur zu, da er meinte, dem Medium Comic zumindest vorläufig nichts mehr hinzufügen zu können. Seinen ersten Roman, Ein gutes Omen, eine Erzählung über eine bevorstehende Apokalypse, schrieb er bereits während der Arbeit an Sandman zusammen mit Terry Pratchett. Nach Abschluss der Comicserie folgten u. a. Neverwhere (deutsch Niemalsland), beruhend auf der gleichnamigen BBC-Fernsehserie, für die Gaiman die Drehbücher geschrieben hatte, Stardust (deutsch Sternwanderer), der Kurzgeschichtenband Smoke and Mirrors und die Romane American Gods sowie The Ocean at the End of the Lane (deutsch Der Ozean am Ende der Straße). American Gods bezeichnete er selbst als den Roman, der seinem Sandman am.

  • EUR 32,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Buch. Zustand: Neu. Druck auf Anfrage Neuware -Frontmatter -- Inhaltsverzeichniss -- Studien zur Geschichte der italienischen Kunst im XIV. Jahrhundert / Thode, Henry -- Die Monatscyclen der byzantinischen Kunst / Strzygowski, Josef -- Der deutsche und niederländische Kupferstich des fünfzehnten Jahrhunderts in den kleineren Sammlungen / Lehrs, Max -- Die Gemälde des Carl Andreas Ruthart in Graz / Wastler, Joseph -- Berichte und Mittheilungen aus Sammlungen und Museen, über staatliche Kunstpflege und Restaurationen, neue Funde -- Aus amerikanischen Galerien / Harck, F. -- Litteraturbericht -- C. Hasse: Ueber Gesichtsasymmetrien / Valentin, V. -- Geskel Saloman: Ueber die Plinthe der Venus von Milo / Valentin, V. -- Robert Schmidt: Schloss Gottorp, ein nordischer Fürstensitz / Schnittger, Doris -- Lucien Solvay: L'Art Espagnol. -- Edmond Bonnaffé: Le Meuble en France au XVI siècle / Schricker, A. -- Friedrich Leitschuh: Katalog der Handschriften der königlichen Bibliothek zu Bamberg -- Notizen -- Ein authentisches Werk von Benedetto Ghirlandajo (1458 bis 1497) -- Zur Biographie des Bildhauers Andrea de Florentia -- Zur Abwehr. / Tschudi, Hugo von -- Bibliographische Notizen -- Verzeichniss von Besprechungen -- Der Anonymus in der Akademie der schönen Künste zu Venedig / Brun, Carl -- Ueber die Malerfamilie de Heem / Toman, Hugo -- Corvei und die westfälisch-sächsische Früharchitektur / Nordhoff, J. B. -- Berichte und Mittheilungen aus Sammlungen und Museen, über staatliche Kunstpflege und Restaurationen, neue Funde -- Versteigerung der Gemäldesammlungen des Freiherrn von Münchhausen (Hannover), des Malers Franz Reichardt (München) und des Stadtbaumeisters J. P. Weyer zu Köln / Thode, H. -- Litteraturbericht -- Edmond Bonnaffé: Les Propos de Valentin. Paris, J. Rouam 1886 / Schricker, August -- Theodor Frimmel: Die Apokalypse in den Bilderhandschriften des Mittelalters / Leitschuh, Friedrich -- Joseph Hampel: Der Goldfund von Nagy-Szent-Miklös, sog. Schatz des Attila / Frimmel, Th. -- Vischer, Robert: Studien zur Kunstgeschichte / Seidlitz, W. v. -- Les Artistes Célèbres: Ch. Cornault: Ligier Richier. - E. Michel: Gérard Terburg et sa Famille. - E. Chesneau: Joshua Reynolds. - E. Forgues : Gavarni. - E. Yéron : Eugène Delacroix. Librairie de l'Art (Paris, Rouam) 1887 -- Friedrich Pecht: Die Kunst für Alle -- Mittheilungen zur Geschichte des Heidelberger Schlosses -- N. Kondakoff: Histoire de L'Art Byzantin considéré principalement dans les miniatures -- A. v. Oechelhäuser: Die Miniaturen der Universitäts bibliothek zu Heidelberg / Portheim, Friedrich -- H. Semper: Wandgemälde und Maler des Brixener Kreuzganges / Stiassny, B. -- Friedrich Overbeck. Sein Leben und Schaffen / Valentin, v. -- August Schmarsow: Mélozzo da Forli / Janitschek, Hubert -- Notizen -- Künstler im Dienste der Aragonesen -- Werke des Bildhauers Loy Hering -- Die Heimath Lorenzo Lotto's -- Bibliographische Notizen -- Verzeichniss von Besprechungen -- Der deutsche und niederländische Kupferstich des fünfzehnten Jahrhunderts in den kleineren Sammlungen / Lehrs, Max -- Die ersten Renaissancebauten in Deutschland / Groeschel, Julius -- Die griechischen Inschriften im sog. 'Schatz des Attila' / Keil, Bruno -- Berichte und Mittheilungen aus Sammlungen und Museen, über staatliche Kunstpflege und Restaurationen, neue Funde -- Die von Zwierlein'sclre Kunstsammlung in Geisenheim -- Die Englische Malerei auf der Jubiläums-Ausstellung zu Manchester im Sommer 1887. / Seidlitz, W. v. -- Litteraturbericht -- Christliche Archäologie 1887 / Kraus, F. X. -- Quellenschriften für Kunstgeschichte und Kunsttechnik des Mittelalters und der Neuzeit. Begründet von Rud. y. Eitelberger, fortgesetzt von Albert Ilg. Neue Folge. I. Band: Der Anonimo Morelliano(Marcanton Michiels Notizia d'Opere del Disegno). I. Abtheilung. Textund Uebersetzung von Dr. Theodor Frimmel. Wien, Verlagvon Carl Gräser,1888. -- Theodor Frimmel: Neue Beethoveniana. -- Gazette archéologique. Recueil de Monuments pour servir à la connaissance et à l'histoire de l'Art dans l'Antiquité et le Moyenâge. / Fabriczy, C. v. -- Eugène Müntz: Les Collections des Médicis au XVe siècle. Le Musée, La Bibliothèque, Le Mobilier (Appendice aux Précurseurs de la Renaissance) / Fabriczy, C. v. -- Les Artistes Célèbres : Marius Yachon: Philibert de l'Orme. - Paul Lefort: Velasquez. Paris, Rouam. 1887-88. / Fabriezy, C. v. -- Archivio Storico dell' Arte. Anno I. Roma, Pasqualucci, Editore. / Fäbriczy, C. v. -- P. G. Molmenti: II Carpaccio e il Tiepolo , studi d'arte veneziana- Torino, Roux e Favale 1885 -- Die Michaels-Basilika auf dem heiligen Berg bei Heidelberg. Eine baugeschichtliche Studie von Wilhelm Schleuning. Mit 29 Illustrationen im Text und 9 Tafeln im Anhang. Heidelberg 1887, Verlag O. Schleuning und R. Forberg. -- Geschichte und Beschreibung des Rathhauses zu Basel. Von Albert Burckhardt und Rudolf Wackernagel. 22 Tafeln Abbildungen von E. Bossert in Basel und zahlreiche Illustrationen im Text. Basel, C. Detloff's Buchhandlung. 1886. 66 Seiten in Fol. Preis: Fr. 12. / Brun, Carl -- Otto Adalbert Hoffmann. Aigis oder Bogen Beitrag zur Erklärung des Apollo vom Belvedere. Wissenschaftliche Beilage zum Jahresbericht des Lyceums in Metz. 1887. / Hauser, Friedrich -- Die Miniaturen der Manesse'schen Liederhandschrift. Im Auftrage des Grossh. Badischen Ministeriums der Justiz, des Kultus und Unterrichts nach dem Original der Pariser Nationalbibliothek in unveränderlichem Lichtdruck herausgegeben von Franz Xaver Kraus. Strassburg, E. K. Trübner. 1887. Fol. / Springer, A. -- Bilder vom Hochaltar in Drackenstein. Eine kunsthistorische Studie von Karl Walcher. Mit vier Abbildungen in Lichtdruck. Stuttgart, Druck und Verlag von W. Kohlhammer, 1887. 8°. IV u. 28 S. -- Gedenkblätter zur Feier des einhundertjährigen Bestandes der Zürcherischen Künstlergesellschaft. Zürich, Druck von Orell Füssli & Co. 1887. 4 30 Seiten mit 12 Tafeln und 6 Abbildungen im Text. / Brun, Carl -- Die vervielfältigende Kunst der Gegenwart.