33 results

Produktart

Zustand

Einband

Weitere Eigenschaften

Gratisversand

Land des Verkäufers

Verkäuferbewertung

  • 227 S. Farbig illustrierter Originalkarton. Sehr gut erhaltenes Exemplar.

  • Anzahl: 6

    In den Warenkorb

    Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust jacket that does show some signs of wear on either the binding, dust jacket or pages.

  • EUR 29,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 2

    In den Warenkorb

    Buch. Zustand: Neu. Neuware - Ulrich Schiller, einst ARD-Korrespondent in Belgrad, Moskau und Washington, erhellt die Hintergründe der jugoslawischen Zerfallskriege. Er führt die mörderischen Gewalttaten auf dem Balkan im Zweiten Krieg vor Augen, die die Menschen in Süd-Ost-Europa, vor allem im ehemaligen Jugoslawien, bis heute belasten. Eindringlich stellt der Autor die Frage nach der deutschen Mitverantwortung und lenkt den Blick des Lesers auf bislang vernachlässigte historisch-politische Zusammenhänge, die einer wie immer gearteten einseitigen Schuldzuweisung für die Balkantragödie den Boden entziehen. Es reicht nicht aus, so Hans Koschnick in seinem Vorwort, sich mit 'Kenntnissen über geschichtliche Fakten und abgeschlossene Verträge zu begnügen, wenn man sich nicht gleichzeitig mit den tradierten Ängsten, Emotionen und Erfahrungen befasst, die das individuelle wie kollektive Bewusstsein prägen.' Ein fesselnd geschriebenes, von persönlichen Erfahrungen belebtes Buch, das die komplexe Entwicklung auf dem Balkan einsehbar und damit Geschichte und Gegenwart durchschaubar macht. 227 pp. Deutsch.

  • Mit Berücksichtigung seiner auch für Deutschland wichtigen Folgen. Weimar, Druck u.Vlg. Bernh.Friedr.Voigt, 1848. 78 S., OBrosch. mit Deckeltitelei und Bordure, Rücken rep., Broschur angestaubt, innen stellenweise braunfl. - Der 1.Teil schildert ein Gespräch in e.Wiener Kaffeehaus zwischen einem Kroaten u.einem Ungarn über die Wirren in ihrem gemeinschaftlichen Vaterland. Der 2.Teil enthält Beilagen mit historischen Hintergründen.

  • SCHILLER, Ulrich:

    Verlag: Bremen (Donat Verlag) 2010., 2010

    Anbieter Antiquariat Kurt Lammek, Oldenburg, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Verbandsmitglied: ILAB VDA

    Bewertung: 3 Sterne

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    8°. 227 Seiten. Farbig illustrierter Original-Pappband. Private Bleistiftsignatur auf dem Vorsatz, sonst sehr gutes, nahezu neuwertiges Exemplar!.

  • Hardcover/Pappeinband. Zustand: Sehr gut. 227 Seiten. Kaum Lese- und Lagerspuren. Ein sehr gutes Exemplar. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 400.

  • Hardcover. Zustand: Akzeptabel. 228 S. Akzeptables Exemplar, deutliche Gebrauchsspuren, Cover/SU bestoßen, Schnitt/Papier nachgedunkelt, Anstreichungen/Anmerkungen im Text, ist aber noch gut zu gebrauchen; Acceptable copy, noticeable wear, cover/dust jacket shows wear, edges/text pages show yellowing/darkening, interior highlighting/writing, but still of use 210917ah04 ISBN: 9783938275702 Alle Preise inkl. MwST Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 352.

  • Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    geb., Original-Schutzumschlag, 236 S. ; 22 cm; sehr guter Zustand Andrija Sucic wurde vor seinem Haus hingerichtet. Der ehemalige Elitesoldat und Bodyguard des kroatischen Präsidenten redete einfach zuviel: Massengräber, Morde an Zivilisten, ethnische Säuberungen und diese seltsame Geschichte mit den Elefanten. Sucic hatte offensichtlich den Verstand verloren. Dennoch: Seine Geschichten hätten den Mächtigen im neu gegründeten Staat gefährlich werden können. Aber seine Ermordung scheint niemanden zu interessieren, außer seinen Sohn Bo ko, der im nationalen Sicherheitsdienst arbeitet und beschließt, auf eigene Faust zu ermitteln. Seine Nachforschungen führen ihn tief in den Sumpf aus Krieg und Kriminalität, in dem der neue Staat geformt wurde, in Hinterzimmer, in denen sich Staatsanwälte, Generäle und Politiker mit Mafiosi treffen, die aus den »drei Straßen in Frankfurt, in denen nicht deutsch gesprochen wird« in das Vaterland heimkehrten. Ivica Djikic hat mit Ich träumte von Elefanten einen brisanten politischen Roman geschrieben, der in einer scharfsinnigen und dichten Sprache von düsteren Zeiten und Gestalten erzählt, die bis heute die Gesellschaft in Kroatien traumatisieren. (Verlagsinfo) Z28247J3 ISBN 9783888978609 VERSANDKOSTENHINWEISE: Gewichtsangabe ab 1001 g (wie bisher = 5,90 bzw. 6,00 ) sowie Bücher die folgende Maße überschreiten: Länge: bis 35,3 cm / Breite: bis 25 cm / Höhe: bis 5 cm / Gewicht 1.000 g (Versandpauschale reg. Paket = 5,90 Versandkosten) Vorkasse bei Lieferung außerhalb Deutschlands. *** Universitätsbibliotheken und / oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands werden auf Rechnung beliefert. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 397.

  • Mittel- und Osteuropa. - Stadtmüller, Georg:

    Verlag: Bogen-Verlag, (1959)., Mchn. und Stgt.,, 1959

    Anbieter ANTIQUARIAT KREUSSEL, Kulmbach, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 4 Sterne

    EUR 17,90 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    fester Einband. 8°. 180 SS. Orig.-Lwd. mit Orig.-Umschl. "Eine geschichtliche Betrachtung der Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarvölkern .: Litauer, Polen, Tschechen, Slowaken, Ungarn, Kroaten und Slowenen" (S. 11). - Gedruckt mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und soziale Fürsorge sowie des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus als Grundlage für die Umsetzung der "Empfehlungen zur Ostkunde" der Ständigen Konferenz der Kultusminister vom 13. Dezember 1956 im Unterricht etc. (vgl. beilieg. hektogr. Mitteilung des Verlags. - Minimale Umschlagmängel. Sonst gutes, praktisch neuwertiges Exemplar.

  • Dieckmann, Kai:

    Verlag: Axel Springer AG Berlin, 2006

    Anbieter Agroplant GmbH, Schwedt,O. OT Zützen, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    Magazin / Zeitschrift Erstausgabe

    EUR 11,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Zustand: Gut. 24 S., Bild Donnerstag 15. Juni 2006, Zeitung zur Fußball WM 2006 in Deutschland -------------------- Inhalt unter anderem: Titelbild: Miroslav Klose und Oliver Neuville / Deutschland - Polen 1:0, Tunesien -Saudi-Arabien 2:2, Spanien - Ukraine 4:0, Wulff zeigt seine neue Liebe, Traumschiff-Kapitän - Heinz Weiss, Schering gerettet, Brad Pitt & Angelina Jolie, Jawollski - Achtelfinale wird kommen, Tor -Olli, wir danken dir, 1. Randale - 400 Festnahmen, Der dickste WM-Flop - Ronaldo, WM-Verbot für Kroaten-Flitzer, Schweden Fans fordern Liebling Källström, Beinhakker gegen Beckham, Gewinnen die Spanier jetzt alles, WM-Legende - Sparwasser,Mini-Backham trainiert für WM 2018, .Eine Zeitung aus der Zeit der Fußball-WM 2006 in Deutschland, ----------------- Die Fußball WM 2006 fand vom 9. Juni bis zum 9. Juli 2006 in Deutschland statt! Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 240 Zeitung, normales Zeitungsformat, Zeitung mit geringeren Gebrauchsspuren, ansonsten gutes Exemplar,.

  • Dieckmann, Kai:

    Verlag: Axel Springer AG Berlin, 2006

    Anbieter Agroplant GmbH, Schwedt,O. OT Zützen, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    Magazin / Zeitschrift Erstausgabe

    EUR 11,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Zustand: Gut. 24 S., Bild Zeitung Donnerstag 15. Juni 2006, Zeitung zur Fußball WM 2006 in Deutschland --------------- Inhalt unter anderem: Titelbild: Oliver Neuville und Miroslav Klose / Deutschland - Polen 1:0, Tunesien -Saudi-Arabien 2:2, Spanien - Ukraine 4:0, Wulff zeigt seine neue Liebe, Traumschiff-Kapitän - Heinz Weiss, Schering gerettet, Brad Pitt & Angelina Jolie, Jawollski - Achtelfinale wird kommen, Tor -Olli, wir danken dir, 1. Randale - 400 Festnahmen, Der dickste WM-Flop - Ronaldo, WM-Verbot für Kroaten-Flitzer, Schweden Fans fordern Liebling Källström, Beinhakker gegen Beckham, Gewinnen die Spanier jetzt alles, WM-Legende - Sparwasser,Mini-Backham trainiert für WM 2018, .Eine Zeitung aus der Zeit der Fußball-WM 2006 in Deutschland, ----------------- Die Fußball WM 2006 fand vom 9. Juni bis zum 9. Juli 2006 in Deutschland statt! Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 240 Zeitung, normales Zeitungsformat, Zeitung mit geringeren Gebrauchsspuren, ansonsten gutes Exemplar,.

  • Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - Dieses Buch blickt hinter die touristische Fassade von Strandurlaub und Grillteller und versucht, der manchmal widersprüchlichen Mentalität der Kroaten auf die Spur zu kommen: Sie sind westlich orientiert, pflegen aber ihre Folklore wie ein Heiligtum. Sie sind zukunftsgewandt, ziehen aber immer wieder die Geschichte heran. Sie sind in Feierlaune und witzig, können aber auch furchtbar jammern. Als Individuen sind sie bescheiden und bodenständig, im Kollektiv leben sie 'im schönsten Land auf Gottes Erde'.Unterhaltsam und leicht verständlich räumt die Autorin kulturelle Stolpersteine aus dem Weg und vermittelt fundiertes Hintergrundwissen zu Geschichte, Gesellschaft, Alltagsleben und Traditionen. Wer auf Tuchfühlung mit seinen Gastgebern und anderen Kroaten gehen will, erhält eine Vielzahl an praktischen Verhaltenstipps. So mögen es die Kroaten zum Beispiel nicht, wenn man ihr Land dem Balkan zuordnet. Auf der anderen Seite erfahren die Leser aber auch, über welche Themen man sich bestens austauschen kann, was Kroaten von Touristen und persönlichen Gästen erwarten und warum der bewundernde Blick auf Deutschland kaum getrübt ist.Dazu: Verhaltenstipps A-Z mit vielen Hinweisen für angemessenes Verhalten, Verweise auf ergänzende und unterhaltsame Multimedia-Quellen im Internet, Literaturempfehlungen zur Vertiefung .Aus dem Inhalt:- Auswanderer und Rückkehrer: 'gastarbajter' und Seefahrer- Die Kroaten und ihre Minderheiten- Kunst und Kultur- Rolle der Geschlechter- Aberglaube und Wunderheiler- Das Bild von Touristen . und von Deutschen- Partisan, Marschall, Staatschef: Josip Broz Tito- Das kroatisch-serbische Verhältnis- Vino: der kroatische Wein- Anfang und Ende des Krieges: Krajina- Traditionen und Bräuche- Überzeugte und frischgebackene Katholiken- Streiflichter aus dem Alltag: Frau und Mann, Kinder, Familie, Arbeitsleben, Feste und Feiern- Das Verhältnis zur Umwelt- Die zwei Welten des Insellebens: im Sommer und im Winter- Tücken der kroatischen Sprache++++ KulturSchock - die besonderen und mehrfach ausgezeichneten Kultur-Reiseführer von REISE KNOW-HOW. Fundiert, unterhaltsam und hilfreich im fremden Alltag unter dem Motto: Je mehr wir voneinander wissen, desto besser werden wir einander verstehen. 276 pp. Deutsch.

  • (noch zu Nr.10797): Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Eine unüberbrückbare Kluft trennt germanisches Wesen von bolschewistischer Unnatur und seelischer Dumpfheit. Es gibt hier weder Ausgleich noch Nebeneinander, sondern nach innerem Gesetz nur den Kampf bis zur Entscheidung . . . Arbeiten und handeln wir, jeder an seiner Stellung, als Sozialisten der Tat, als Aktivisten der Bewegung. Sieg Heil dem Führer!") / Zahlen aus der deutschen Geschichte / Kalenderteil (Kalendarium, Post-, Postscheck- und Fernmeldegebühren, Eisenbahngebühren, polizeiliche Kennzeichen der Kraftfahrzeuge, Maße und Gewichte) / Die Partei (Die NSDAP in der Kriegsbewährung; Programm der NSDAP; Aufbau der NSDAP; Gaue der NSDAP / Gliederungen und angeschlossene Verbände der NSDAP / Reichsbund der deutschen Beamten (Satzung, Aufbau, Fachschaft, Gauwalter, Rechtsschutzlinien, soziale Fürsorge, Unterstützungswerk, Erholungswerk, Kindererholungs-Fürsorge, Tuberkulose-Hilfswerk, Begabtenförderung, Kriegshinterbliebenen-Fürsorge, Sterbegeldeinrichtung, Beamten-Erholungsheime, die NS-Beamtenpresse (herausgegeben vom Hauptamt für Beamte der Reichsleitung der NSDAP) mit folgenden Zeitschriften: Reichsbahnbeamten-Zeitung, Deutsche Post-Zeitung, Deutsche Gemeindebeamtenzeitung, Der Deutsche Verwaltungsbeamte, Steuerwarte, Der Sozialversicherungsbeamte, Der deutsche Justizbeamte, Deutsche Zollbeamten-Zeitung, Deutsche Forstzeitung, Die Staatsbank, Der Protektoratsbeamte, Deutsche Gerichtsvollzieherzeitung, Beamten-Jahrbuch) / Der Staat, der Verwaltungsaufbau in Deutschland: Reichsregierung, Oberste Reichsbehörden, die Reichsmittelinstanz, Reichsstatthalter in der Westmarkt, Sammelbegriff für die Gebietskörperschaften der Reichsmittelinstanz, einzelne Neuerungen im Verwaltungsaufbau -Reichsstiftung für deutsche Ostforschung - Ausweitung des Reichsgebiets zum Großdeutschen Reich, Verwaltungsgrundlagen im Protektorat Böhmen und Mähren, Verwaltungsgrundgrundlagen im Generalgouvernement, Zivilverwaltung im Elsass und in Lothringen, zivile Verwaltungen in den neuen Gebieten von Steiermark, Kärnten und Krain, (" nachdem deutsche Truppen am 6. April 1941 zur Abwehr der von England eingefädelten stellten Intrigen in Jugoslawien einmarschiert waren und in einem Feldzug von nur acht Tagen den feindlichen Widerstand gebrochen hatten, wurde in Serbien eine Militärverwaltung eingerichtet: während die Kroaten ihren eigenen Staat erhielten und der südliche Teil von Krain die Italienern zur Verwaltung überlassen wurde, in den übrigen Gebieten jedoch, die zum ehemaligen Lande Österreich gehörten, Bestandteil des deutschen Lebensraumes sind, wurde eine Zivilverwaltung eingerichtet. Der Gauleiter von Steiermark sowie der Gauleiter von Kärnten wurden zu Chefs der Zivilverwaltung bestellt .") / Die Zivilverwaltung in den noch nicht angegliederten, besetzten Gebieten: Norwegen, Niederlande, Dänemark / Militärverwaltung in den besetzten Gebieten, Militärverwaltung in Belgien und Nordfrankreich, Militärverwaltung in Serbien und Griechenland / das Volk-der Einsatz des beamten in der Volksgemeinschaft, der Beamte im Großdeutschen Reich, die deutschen Verwaltungsakademien / Verordnung über die Vorbildung und die Laufbahnen der deutschen Beamten (einfacher, mittlerer, gehobener, höherer Dienst), Fortbildung, Schluss- und Übergangsbestimmungen / Änderungen und Ergänzungen des Beamtenrechts (Nachweis der deutschblütigen Abstammung während des Krieges), Verordnung über die Festsetzung des allgemeinen Dienstalters der Beamten, Wichtiges über das Diäten- und das Besoldungsdienstalter, Versorgungsbezüge der Wartezeit- und Ruhestandsbeamten, der entlassenen Beamten auf Widerruf und der Beamten-Hinterbliebenen, Wissenswertes aus dem Lohnsteuerrecht, Bürgersteuer, Reisekosten, Umzugskosten / Fachlicher Teil: Reichsfachschaft (Reichsverwaltungsbeamte) und 12 (Länderbeamte) / Inhaltsübersicht / Sachwortverzeichnis Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000.

  • Bild des Verkäufers für Volksmärchen der Serben. Gesammelt und hrsg. Ins Deutsche übers. von Wilhelmine (Karadzic). Mit einer Vorrede von Jacob Grimm, zum Verkauf von Matthaeus Truppe Antiquariat

    Karadzic (hier Karadschitsch), Vuk Stefanovic:

    Verlag: Berlin, Reimer,, 1854

    Anbieter Matthaeus Truppe Antiquariat, Graz, Österreich
    Verkäufer kontaktieren

    Verbandsmitglied: ILAB

    Bewertung: 5 Sterne

    Erstausgabe

    EUR 38,00 Versand

    Von Österreich nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    1 Bl., XII, 345 S. Erste deutsche Ausgabe dieser ersten Sammlung von Volksmärchen der Serben mit einem Anhang von mehr als 1.000 serbischen Sprichwörtern. - "Vuk Stefanovic Karadzic ist für die Serben von außerordentlicher Bedeutung, denn er stellt eine Art serbischer Kombination aus Luther, Goethe, den Gebrüdern Grimm und Duden dar: Vuk Karadzic übersetzte gemeinsam mit Djuro Danicic die Bibel zum ersten Mal in die damalige serbische Volkssprache (im Gegensatz zur Kirchensprache). Dies war zugleich die erste komplette Bibelübersetzung in eine südslawische Sprache. Weiterhin standardisierte und reformierte er die Rechtschreibung der serbischen Sprache (1850 schlossen sich auch die Kroaten der Reform von Karadzic an) und schrieb ein Wörterbuch der serbischen Sprache nach neuer Rechtschreibregelung (gemäß seinem Leitspruch: "Schreibe wie Du sprichst!"). Er sammelte serbische Volksmärchen und -lieder und machte das zur damaligen Zeit in Westeuropa weitgehend unbekannte serbische Volk in der Welt bekannt - vor allem in Österreich und Deutschland. Er war mit vielen deutschen Geistesgrößen der damaligen Zeit befreundet und bekannt - so etwa mit J. W. von Goethe, Jacob Grimm, Leopold Ranke oder Johann Gottfried Herder. Vuk Karadzic wurde damit nicht nur zum Symbol deutsch-serbischer Freundschaft, sondern durch sein Wirken als Ethnologe, Dichter, Sprachreformator, Übersetzer und eigenständiger Diplomat auch zu einer der herausragendsten Persönlichkeiten der serbischen Kulturgeschichte." (www serbien-montenegro de). - Unbeschnitten, papierbedingt gebräunt, stellenw. leicht fleckig. *** *** Copyright: Matthaeus TRUPPE Buchhandlung & Antiquariat - Stubenberggasse 7 - A-8010 Graz - ++43 (0)316 - 829552 *** *** Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 250 Kl.-8°. Interims-Kart. um 1950 (Gebrssprn.).

  • Fiume, La Vedetta d`Italia, 1920. 20 SS. 8°. OBroschur. Mit Stempel auf dem Umschlag "Citta di Fiume" (rückseitig mit dt. Archivstempel). Gut. Selten! - Nach der Unterzeichnung des Friedensvertrages von Saint Germain am 10. September 1919 wurde die kroatische Stadt Rijeka (ital: Fiume) am 12. September 1919 von 2500 italienischen Freischärlern, den sogenannten Arditi und Teilen der regulären Armee unter der Führung des italienischen Nationalisten und Schriftstellers Gabriele D Annunzio besetzt, die alliierte Kontrollkommission wurde vertrieben. D Annunzio wollte damit Fiume und Umgebung für Italien sichern, bevor die unschlüssigen Entente-Staaten die Stadt dem Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen zusprechen würden. Die Besetzer hofften auf eine Annexion des Gebiets Fiume durch Italien, wurden jedoch enttäuscht. Italien verhängte eine Blockade über die Stadt und forderte die Freischärler zur Aufgabe auf. D Annunzio rief die Italienische Regentschaft am Quarnero aus und gab dem Staat Repubblica del Carnaro eine Verfassung, die viele Details des späteren faschistischen Systems andeutete, die aber auch revolutionäre Sozialreformen vorsah; darunter die rechtliche Anerkennung der Gewerkschaften, Pressefreiheit und das Wahlrecht für Frauen. Hier entstanden Symbole und Rituale, die später von italienischen und deutschen Faschisten übernommen wurden: Uniformen, Zeremonien, Reden vom Balkon, Dialoge mit Zuhörern, Lieder und Schlachtrufe sowie der römische Gruß mit dem rechten Arm. D Annunzio ignorierte den Grenzvertrag von Rapallo vom 12. November 1920 und erklärte Italien am 21. Dezember den Krieg. Nach dem Beschuss seines Palastes durch das italienische Kriegsschiff Andrea Doria und den Kämpfen der Blutigen Weihnacht" vom 24. Dezember 1920 bis zum 30. Dezember 1920 übergaben die Legionäre schließlich die Stadt. Die italienische Regierung blieb gegenüber D Annunzios Besetzung zurückhaltend, einzig die Faschisten stellten sich hinter ihn: Deren Anführer Benito Mussolini unterstützte d Annunzio bei seinem Vorhaben. Wir versenden die von uns angebotenen Bücher mit der Deutschen Post (Büchersendung) und der DHL (Pakete). Die Versandart und Versanddauer ist abhängig vom Preis des Titels, dessen Gewicht und dem Versandziel und beträgt in der Regel innerhalb Deutschlands 3 bis 5 Tage, in der EU zwischen 7 und 14 Tage. Faschismus, Geschichte, Italien, Kroatien, D`Annunzio,

  • Anto Marincic

    Verlag: Books On Demand, 2018

    ISBN 10: 3752841559ISBN 13: 9783752841558

    Anbieter AHA-BUCH, Einbeck, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    EUR 29,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Gebundene Ausgabe. Zustand: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut SG - leichte Beschädigungen oder Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt - Dieses Werk lässt sich, was das Genre angeht, vor allem als ein Liebesroman mit Elementen des Trillers bezeichnen; der Autor führt uns geschickt in eine Geschichte über einen anscheinend harmlosen Seitensprung vom Haupropagandisten Ivan (einem Kroaten) und Hauptpropagandistin Ruta Rabija (einer Muslimin aus Bosnien) ein. Sie ist nämlich die ehemalige Frau eines einflussreichen Mudjahedins, der zur Zeit der Kriegskonflikte auf dem bosnisch-herzegowinischen Gebiet sichtbare Spuren hinterließ - und der nach der Friedensstellung für viele weltweit operierende Geheimdienste als Angehörige des islamischen terroristischen Netzes interessant geworden ist. Die Frau dieses Werkes ist der größte Beweis, die Bestätigung und der Höhepunkt der göttlichen Macht, dass etwas Schönes nach seinem Maß erschaffen ist. Die Frau ist ein Wunder, an deren Schönheit sich der Schriftsteller berauscht und die er in seinem Werk feiert. Obwohl es uns scheint, das der Hauptprotagonist und der Autor selbst mit dem Thema des islamischen Terrorismus in der Welt beschäftigt sind - alles was im Text damit im Verbindung steht, dient als die Vorlage für die Schilderung der lokalen Mentalität und für die Entfaltung der Liebesgeschichte. Im diesem Sinne ist die Botschaft dieses Romans tief humanistisch und für die Leser annehmbar, unabhängig von ihrer nationaler oder ideologischen Angehörigkeit. 248 pp. Deutsch.

  • Ante Pavelic:

    Verlag: Berlin, Privatdruck des Instituts für Grenz- und Auslandsstudien,, 1941

    Anbieter Galerie für gegenständliche Kunst, Kirchheim unter Teck, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 4 Sterne

    Erstausgabe

    EUR 33,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband 8vo im Format 14,5 × 20,8 cm) mit Deckeltitel, 39 Seiten, Antiqua-Schrift. - Aus der Einführung: "Die nachstehende, nunmehr zum ersten Mal gedruckte Denkschrift wurde schon am 28.10.1936 abgeschlossen, zwei Jahre nach Ermordung des Königs Alexander von Jugoslawien in Marseille . . . Trotzdem seit der Abfassung der Denkschrift also fast sechs Jahre vergangen sind, bleibt ihr Wert voll erhalten. Sie ist nicht nur ein Zeitdokument, welches nachweist, daß der unbestrittene Führer der kroatischen Abhängigkeitsbewegung Dr. Ante Pavelic schon damals die Bedeutung des Deutschen Reiches und seines Führers für die Befreiung Kroatiens klar erkannt hatte, als sein Aufstieg erst begonnen hatte. Denn die Gedankenführung des Dr. Ante Pavelic, der die kroatischen Freischaren (Ustascha) aufgestellt hatte und sie zum Kampfe gegen einen Staat mit 13 Millionen Einwohnern mehrfach einzusetzen wusste, ist in keiner Weise überholt". - Aus dem Schlusswort: "Wie vor Jahrhunderten, so blicken auch heute die Kroaten nicht auf einen Teil des Deutschtums, das am Randgebiet des deutschen Volksbodens liegt, sondern auf das deutsche Volk als Ganzes, dessen Mittelpunkt im Deutschen Reiche liegt und das heute verkörpert wird von der nationalsozialistischen Bewegung unter Führung seines größten und besten Sohnes Adolf Hitler. Im Kampf um Freiheit und Unabhängigkeit, den das kroatische Volk gegen das ihm durch Friedensdiktate aufgezwungene drückende Joch führt, strebt das kroatische Volk nach den Sympathien Hitler-Deutschlands, in dem es den mächtigsten Kämpfer für lebendes Recht, wahre Kultur und eine höhere Zivilisation erblickt" - Deutsches / Drittes Reich, Großdeutschland im 2.Weltkrieg, Kroatien, Kroaten, Südslawen, Balkan, Gemeinsamkeiten zwischen Nationalsozialismus und kroatischem Nationalismus. - Kriegsdruck / Erstausgabe in guter Erhaltung (Stempel auf Titelblatt, sonst gut) Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000.

  • (noch zu Nr. 40405:) - Umschlagbild "Reichsparteitag Nürnberg 1939. Appell der Hitlerjugend im Stadion" - E. Schröder: "Ermutigende bevölkerungspolitische Erfolge" in den Vereinigten Staaten von Amerika?, u.a. mit Tabelle "Das Wachstum der Neger in den USA von 1790-1930" (von 1 auf 12 Millionen) - Aus Rassenhygiene und Bevölkerungspolitik (Kostenlose Behandlung von Geschlechtskrankheiten / Neubildung deutschen Bauerntums 1940 / Ansteigen der Ehescheidungszahlen für 1939 / Namensverdeutschung in Straßburg: 2108 Anträge von Einwohnern auf Verdeutschung ihre Namen / Namensänderung in Luxemburg / Geburtsbeihilfen für hauptamtlich Tätige der NSDAP / Deutsche Abteilung im Gesundheitsamt des Slowakischen Innenministeriums / Regelung der Adoption: Reichsadoptionsstelle der NSV und Verein Lebensborn - Feststellung des jüdischen Vermögens in der Slowakei / Jüdische Arzt in Ungarn / Pflichtarbeit für Juden in Rumänien / Schaffung eines Lehrstuhls für Rasse und Recht an der Universität Jena für Dr. Falk Wuttke / Kriminalbiologisches Institut der Sicherheitspolizei im Reichskriminalpolizeiamt / Sudetendeutsche Anstalt für Landes- und Volksforschung im Reichsgau Sudetenland / Das Problem der Asozialen, Untersuchung von Dr. Robert Ritter in seinem Aufsatz "Die Asozialen, ihre Vorfahren und ihre Nachkommen. Fortschritte der erbpathologischen Rassenhygiene und ihrer Grenzgebiete 1941,4" / Bevölkerungspolitik unter den Volksdeutschen in Rumänien / Drei Viertel der jüdischen Haushaltungsvorstände in Paris Ausländer / Ausschaltung der Juden in Kroatien. Verordnung von Staatschef Pawelitsch: Deportation der in Agram wohnenden Juden auf eine Insel im Adriatischen Meer / Regelung der Judenfrage in Bulgarien: 20prozentige Vermögensabgabe für bulgarischen Juden / Auch Griechenland regelt die Judenfrage / Patenschaften für tüchtige Familien in Litzmannstadt / Palästina soll jüdisches Dominion werden: 8000 bewaffnete Juden als Hilfskorps / Forschungsstelle für Volkstumsfragen in Danzig / Um Gobineaus Vermächtnis: sein Nachlass bei der Universität Freiburg / Die Juden in Frankreich vor 1940 (Judenzählung) / Einstellung von Arbeitskräften nichtdeutscher Staatsangehörigkeit in der NSDAP, Bekanntmachung des Reichsschatzmeisters: Anstellungsverbot / Gründung einer Arbeitsgemeinschaft für Ostsiedlung in Posen durch Gauleiter und Reichsstatthalter Greiser / Auflösung der Stadtgemeinde Theresienstadt / Neger und Negermischlinge (Präsident der Reichstheaterkammer: Verbot des weiteren Auftretens von Negern und Negermischlingen) / Keine Einstellung von Fremdvölkischen als landwirtschaftliche Lehrlinge / Umsiedlung der Kroaten aus der Untersteiermark / Die Juden in Italien / Auflösung jüdischer und pazifistischer Organisationen in Bulgarien / Liquidierung jüdischer Handels- und Industrieunternehmen in Bulgarien / Juden in Kroatien und in der Türkei / Straffälligkeit der Juden (Budapester Statistik) / Die unfruchtbaren Ehen in Deutschland: etwa 20 % geschätzt / Gesetz zum Schutz der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz) vom 17. Mai 1942 / Ahnenpässe ordnungsgemäß ausfüllen! - Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Neben die neue Rassenwissenschaft trat im Dritten Reich die neue Geschichtswissenschaft, der wir die neue Judenforschung und die neue Englandforschung verdanken; aus ihr geht hervor, daß die erste Regel einer fruchtbaren Rassenpolitik ist, niemals ein germanisches Volk durch Rassenverfall judenhörig werden zu lassen" / "Im Zuge der Maßnahmen zur Unterbringung der Juden in geschlossenen Siedlungen wurde eine Verordnung des Reichsprotektors von Böhmen und Mähren über die Auflösung der Stadtgemeinde Theresienstadt herausgegeben. Wer das Heimatrecht in der aufgelösten Stadtgemeinde besessen hat, erwirbt das Heimatrecht jener Gemeinde des Protektorats, in der er seinen ordentlichen Wohnsitz hat oder nach seiner Abwanderung aus Theresienstadt zuerst begründet" Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000.

  • (noch zu Nr. 40405:) - Deutschlands Zukunft, ganzseitige Fotostrecke mit 4 Kinderbildern und Bildunterschrift "Sie sind wert ein Erbe anzutreten, das ihre Vater erkämpften", Aufnahmen: Lendvai-Dircksen - H. H. Schubert: Errichtung einer Volkstumsgrenze - J. Kellermann: Deutsches Volkstum in Kroatien - H. Rübel: Zur Rassengeschichte des Dnjeprraumes - Erich Keyser: Die Mennoniten im Weichselland, mit Foto: "Vorlaubenhaus Wiebe in Neumünsterberg, Westpreußen" -." J. Grohmann: Rassenkundliche Untersuchungen in Engerau - Titelbild "Weiblicher Arbeitsdienst im NSV-Kindergarten" (Aufnahme: Hans Retzlaff) - Hans Schemm: Das Familienleben - Bildbeilage "Front und Heimat geben ihr Bestes für den Sieg", ganzseitige Fotostrecke - H. H. Schubert: Grundsätze nationalsozialistischer Volkstumspolitik - G. Teich: Scheinvolklichkeit des Judentums - H. Endres: Arbeitspsychologie in rassenkundlicher Sicht. Möglichkeiten rassenseelenkundlicher Auswertung der Methodik der Arbeitspsychologie bzw. der psychotechnischen Eignungsprüfung - Paul Schulze-Naumburg: Eine Gestaltwandlung - C. Steffens: Neue Beobachtungen zur Frage der Rassenmischung (Rita Hauschild: Studien an Neger-Chinesischen-Mischlingen in Trinidad: Bastardstudien an Chinesen, Negern und Indianern) - Deutschlands Jugend, ganzseitige Fotostrecke "Solange das deutsche Volk rassisch hochwertige Kinder hat, ist seine Zukunft gesichert", Aufnahmen: Lendvai-Dircksen - H. H. Schubert: Zur Praxis der Volkstumspolitik - Ch. Rasmussen: Bevölkerungsbewegung im Reichsgau Wien vor und nach der Machtergreifung - Rassenbilder vom Südosten, ganzseitige Fotostrecke (Kroate, Mazedonen, Türke, Albaner) - Heljar Mjöen: Wann wird der Mensch alt? Das biologische Alter. Die natürliche Abnutzung. Unsterbliche Organismen - C. Steffens: Schädelform durch die Umwelt beeinflussbar? - Hartmut Quehl: Rassengeschichtliche Betrachtungen zur deutschen Ostpolitik - Hans Harmsen: Untersuchungen über die rassische Struktur der Landbevölkerung von Rumänien - H. Trojan: Vaterschaftsdiagnose - H. Gottung: Die deutsche Besiedlung des Weichsellandes, mit Kartenskizze "Deutsche Ortsgründungen im Gebiet des Generalgouvernements" - CH. Steffens: Die Frauendarstellung des Aurignacien, ein Hinweis auf die rassische Beschaffenheit des Steinzeit-Menschen - W. Meinhold: Zur Kenntnis der Krim-Tataren - Jan Jeurink: Bevölkerungspolitische Untersuchungsergebnisse aus der Gemeinde Kalle im Kreise Bentheim - Bildbeilagen: "Der letzte Flug" und "Mutter mit Kind" von Prof. Thorak, 2 ganzseitige Abbildungen mit einem Zitat von Adolf Hitler: "Ein Volk, das in Zeiten tiefster rassische Zerrüttung sein Hauptaugenmerk auf die Pflege und Erhaltung seiner besten rassischen Elemente richtet, muss einst zum Herrn der Erde werden" - B. H. Schulz: Rassenbiologische Fragen im deutschen Raum - W. Klenck: Niedersächsische Bauern im Gau Ost-Hannover - Heinz Rieder: Die rassische Umschichtung des deutschen Spätmittelalters im Spiegel seines Schrifttums - Jan Jeurink: Berufswahl und Abwanderung der Landjugend im Kreise Göttingen - 2 Bildbeilagen, jeweils ganzseitig: Jakob Wilhelm Fehrle "Aphrodite" und W. Schorsch "Zuneigung" (Große Deutsche Kunstausstellung 1942) - "Unsere Jugend", ganzseitige Bilderfolge: deutsche Jugendliche von der Insel Fehmarn, Holstein: Adolf Hitler-Koog, Schwaben, Pommern - letzte Umschlagseite: "Zwei Hitler-Jungen", Foto von F. F. Bauer - Dr. G. A. Küppers-Sonnenberg: Nachlebende Ornamente der Völkerwanderungszeit in der Volkskunst des Südostens - Bildbeilagen (Große Deutsche Kunstausstellung 1942 in München): G. Martini, "Heldengestalt" / H. Planegger: "Junger Bauer" / R.M. Werner (Oberursel) "Iphigenie" - Georg Graber: Das Kärntner Volkstum, mehrseitiger Bildbericht mit Fotos wie: "Bäuerin aus Luggau / Gruppe von Heuziehern aus Aprlach / Familie aus Obermillistatt" (Vater, Mutter, 12 Kinder) - Oskar Just: Bergbauern aus dem Riesengebirge, 4 Gemälde. - Restliche Beschreibung und weitere Abbildungen s.Nr. 40406 ! Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000.

  • Zustand: Gut. Umfang/Format: 248 Seiten : zahlreiche Illustrationen (z.T. farbige) , 29 cm Erscheinungsjahr: 1977 Schlagwörter: Jugoslawien , Jugoslawien / Bildbände Jugoslawien ist das größte Land Südosteuropas größer noch als Rumänien und für Deutsche und andere Mtteleuropäer vor allem als außerordentlich beliebtes Reiseziel wichtig. Alljährlich fahren oder fliegen Hunderttausende dorthin. Auch wenn viele von diesen nur an den Stränden Dalmatiens und seiner vorgelagerten Inseln die strahlende Sonne genießen, so gibt es doch ebenso viele, die mehr von diesem Land kennenlernen wollen als Küsten und Hotels. Jugoslawien ist etwa ebenso groß wie die Bundesrepublik Deutschland, genau genommen, noch etwas größer, seine Fläche entspricht der der Bun- desrepublik plus dreimal der Fläche des Großherzogtums Luxemburg. Bewohnt wird es von über 21 Millionen Menschen, etwas mehr als in Bayern und Baden-Württemberg zusammen. Diese Menschen gehören mehreren recht unterschiedlichen südslawischen, aber auch anderen Völkern (Albaner, Ungarn, ferner einige Rumänen, Deutsche, Türken, Italiener u.a.) an, die ihre eigene Sprache haben und pflegen. Die beiden größten Völker, Serben und Kroaten, sprechen zwar die gleiche serbokroatische Sprache, doch schreiben sie die Kroaten mit lateinischen, die Serben mit kyrillischen Buchstaben. Dieser Bildband zeigt in Wort und Bild die Vielfalt der Landschaften, gepflegtes Exemplar, nur kleine Lesespuren,Buchblock altersgemäß gebräunt Gern können sie Ihr Buch per Rechnung bestellen. Hardcover.

  • Arneth, Joseph (Calasanza von) :

    Verlag: Wien, Staatsdruckerei, 1850)., 1850

    Anbieter Matthaeus Truppe Antiquariat, Graz, Österreich
    Verkäufer kontaktieren

    Verbandsmitglied: ILAB

    Bewertung: 5 Sterne

    Erstausgabe

    EUR 38,00 Versand

    Von Österreich nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    4°. Mod. Pp. S. 273 - 326. 4 (3 in Kupferstich und 1 farb. lithograph.) Tafeln. Erste Ausgabe. - ÖBL I, 29. - Joseph Calasanza Ritter von Arneth (1791 - 1863) studierte in Wien Geschichte, Archäologie und Numismatik, trat 1811 eine Praktikantenstelle im Wiener Münz- und Antiquitätenkabinett an und wurde 1813 Kustos. Er begleitete 1816-19 den Fürsten Dietrichstein auf Reisen durch Deutschland, die Schweiz, Dalmatien, nach Paris und London und erweiterte dabei seine archäologischen und numismatischen Kenntnisse. 1824-28 hielt Arneth historische Vorlesungen an der Universität Wien. Neben zahlreichen, vor allem numismatischen Publikationen erschien 1827 sein Hauptwerk, die Geschichte des Kaisertums Österreich. Joseph C. Arneth, der Mitbegründer der Akademie der Wissenschaften in Wien war, wurde in den Adelsstand erhoben und 1840 zum Direktor des Münz- und Antiquitätenkabinetts ernannt. - Der vorliegende Bericht schildert eine archäologische Forschungsreise von den Ausgrabungen aus Vindobona über Cividale nach Istrien, das besondere Interesse galt Tergeste (Triest) und Pola (kroat. Pula) sowie Parenzo (kroat. Porec). Danach ging es weiter nach Dalmatien und hier liegt das Hauptaugenmerk auf Zadar, Sibenik und Split. Den Abschluss bilden dann die Ausgrabungen von Salona (kroat. Solin) nahe Split. - Leicht gebräunt oder fleckig. *** *** Copyright: Matthaeus TRUPPE Buchhandlung & Antiquariat - Stubenberggasse 7 - A-8010 Graz - ++43 (0)316 - 829552 *** *** Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 0 (Aus: Denkschriften der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-Historische Klasse. Bd. 1.

  • Paul-Henri Campbell

    Verlag: Wunderhorn Feb 2019, 2019

    ISBN 10: 3884236067ISBN 13: 9783884236062

    Anbieter AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    EUR 29,99 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Taschenbuch. Zustand: Neu. Neuware - In Deutschland sind gegenwärtig etwa 7000 Tätowier-Studios registriert. Das Geschäft mit derTransformation des Körpers war vielleicht noch nie so lukrativ. Nicht nur offensichtliche Motive wieMadonnen, Rosenkränze und Kreuze können Ausdruck eines persönlichen Glaubens sein; der Akt desTätowierens selbst, die radikale Entscheidung 'für immer' ein Zeichen unter die Haut einzubringen,ist vielleicht schon ein Verhalten mit religiösen Zügen: Die Suche nach dem unauslöschlichen Zeichen,das mich ausdrückt, das zu mir passt, das ich bin.Dieses Buch zeigt viele individuelle Reisen im Leben der Beiträger. Es enthält Gespräche zur Religionund Tätowierung mit ganz unterschiedlichen Charakteren: Pioniere der modernen Tätowierung, wieetwa Henk Schiffmacher aus Amsterdam, dessen Künsten sich u.a. auch Lady Gaga anvertraut hat,oder Alex Binnie aus London sowie jüngeren Talenten wie der Kroate Ninoslav Zelenovic aus Zagreb,der die traditionelle bosnisch-kroatische Tätowierung pflegt, oder der Israeli Chaim Malchev, der inBerlin an einem spirituellen Minimalismus der Extraklasse arbeitet. Der Tätowierer Mikaël de Poissyaus Paris lässt sich von der Ästhetik von Kathedralfenstern inspirieren. Die Kunsthistoriker JenniferDaubenberger und Ole Wittmann vertiefen sich in Motive und die Frage nach künstlerischer Form.Ein besonderer Schwerpunkt widmet sich der jahrhundertealten Tradition der Pilgertätowierung inJerusalem oder dem italienischen Loreto. Der Jesuit Simon Lochbrunner und der TankstellenbesitzerPierre Lanne erzählen von ihrer Reise zu ihren persönlichen Tätowierungen. 192 pp. Deutsch.

  • Hg. Paul-Henri Campbell. Mit Fotografien von Alex Majewski. Heidelberg 2019.

    Verlag: Wunderhorn, 2019

    ISBN 10: 3884236067ISBN 13: 9783884236062

    Anbieter Frölich und Kaufmann, Berlin, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 4 Sterne

    EUR 14,00 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 20

    In den Warenkorb

    In Deutschland sind gegenwärtig etwa 7000 Tätowier-Studios registriert. Das Geschäft mit der Transformation des Körpers war vielleicht noch nie so lukrativ. Nicht nur offensichtliche Motive wie Madonnen, Rosenkränze und Kreuze können Ausdruck eines persönlichen Glaubens sein; der Akt des Tätowierens selbst, die radikale Entscheidung »für immer« ein Zeichen unter die Haut einzubringen, ist vielleicht schon ein Verhalten mit religiösen Zügen: Die Suche nach dem unauslöschlichen Zeichen, das mich ausdrückt, das zu mir passt, das ich bin. Dieses Buch zeigt viele individuelle Reisen im Leben der Beiträger. Es enthält Gespräche zur Religion und Tätowierung mit ganz unterschiedlichen Charakteren: Pioniere der modernen Tätowierung, wie etwa Henk Schiffmacher aus Amsterdam, dessen Künsten sich u.a. auch Lady Gaga anvertraut hat, oder Alex Binnie aus London sowie jüngeren Talenten wie der Kroate Ninoslav Zelenovic aus Zagreb, der die traditionelle bosnisch-kroatische Tätowierung pflegt, oder der Israeli Chaim Malchev, der in Berlin an einem spirituellen Minimalismus der Extraklasse arbeitet. Der Tätowierer Mikaël de Poissy aus Paris lässt sich von der Ästhetik von Kathedralfenstern inspirieren. Die Kunsthistoriker Jennifer Daubenberger und Ole Wittmann vertiefen sich in Motive und die Frage nach künstlerischer Form. Ein besonderer Schwerpunkt widmet sich der jahrhundertealten Tradition der Pilgertätowierung in Jerusalem oder dem italienischen Loreto. Der Jesuit Simon Lochbrunner und der Tankstellenbesitzer Pierre Lanne erzählen von ihrer Reise zu ihren persönlichen Tätowierungen. 18 x 24 cm, 192 S., 80 Abb., pb.

  • Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Zustand: Gut. TITELGESCHICHTE Mehr Prügel zwischen Mann und Frau 136 KOMMENTA R Rudolf Augstein: Die Frauen schlagen zurück 76 DEUTSCHLAND Afrika-Politik Ärger durch deutsche Raketenbauer 19 Israel-Besuch Vorwürfe gegen Bonn 21 Wehretat Die Kontroverse zwischen Apel und Matthöfer 23 Berlin-Politik Abrassimows Drohung 24 Parteienfinanzierung SPIEGEL-Report über die Selbstbedienung , der Politiker aus der Staatskasse 26 Wahlen Wie Hessens SPD die Grünen überbieten will 38 Schulen - SPIEGEL-interview mit dem Lehrer- führer Ebert über die Fragwürdigkeit der Zensuren 46 Kirche Katholischer Kommunist konfrontiert den Vatikan mit der Radikalenfrage 49 Luftfahrt Fünf Tote. weil ein Hauptmann nach dem eigenen Kopf flog 52 Gesellschaft .,Du bist du, und ich bin ich SPIEGEL-Reporter Hermann Schreiber über Singles in Deutschland und den Trend zum Alleinleben (111) 54 DDR/Kirche Der Konflikt um den Wehrkunde- Unterricht 65 Minister Baums Kontrastprogramm 68 Kroaten Schmidt verspricht mehr Härte 72 Recht Rüge des Europäischen Gerichtshofs kommt Bonn gelegen 73 Presse Frauen klagen gegen Nacktes 75 Affären Dubiose Steuerfälle in Bayern 78 WIRTSCHAFT Steuern SPIEGEL-Interview mit dem rheinland-pfälzischen Finanzminister Gaddum über seinen Reformvorschlag 22 Unternehmer SPIEGEL-Interview mit BDI-Präsident Fasolt über die Vorwürfe der Steuer- fahnder 34 Bürgschaften Der Staat Muß immer häufigereinspringen 40 Herstatt Der Prozeß ist gefährdet 80 Automobile Ehrgeizige Diesel-Pläne von BMW 84 A Motoren Krebs durch Dieselqualm? 86 Buchmarkt Flop der WM-Titel 86 Mexiko Ölboom soll Wirtschaft sanieren 108 SPORT Fußball Deutsche WM-Pleite stärkt DFB-Chef Neuberger 88 AUSLAND Südjemen Neuer Krisenherd in Nahost 92 Rhodesien Übergangsregierung in Gefahr 94 Algerien Kidnapping aus religiösen Gründen 95 Rassen Neue Gegensätze zwischen schwarzen und weißen Amerikanern 97 Attentate Armenier morden Türken 100 österreich Volksabstimmung über Atomstrom 106 Japan Tokios Flughafen Narita bleibt ein Provisorium 110 USA John Wayne unverwüstlich 113 Frankreich 114 Versailles Gemälde zerbombt 116 SERIE Der Spionagefall Frucht (IV): Einzelhaft in Bautzen 118 KULTUR Wissenschaft Wie wird ein Nobelpreis gewonnen? 128 Kunst Biennale in Venedig 132 Kunstmarkt Die deutsche Strategie bei der Hirsch-Auktion 133 Film Brigitte Schwaiger über .,Eine entheiratete Frau 145 Schriftsteller Ingeborg-Bachmann-Preis für Ulrich Plenzdorf 146 Musik Geburtstagsfeiern für Stockhauser 148 Konsum Zunehmender Absatz von Generics in den USA 150 ordentliches Exemplar, Einband und Buchblock mit kleinen Lesespuren, Buchblock altersgemäß gebräunt, Gesamtzustand: gut Gern können sie Ihr Buch per Rechnung bestellen. Hardcover.

  • Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Zustand: Gut. TITELGESCHICHTE Rommel: Ende einer Legende 62 DEUTSCHLAND Terrorismus Bonn rechnet mit dem Schlimmsten 21 Auslieferung Fragwürdiger Gerichtsentscheid im Fall Bilandzic 24 Kroaten Racheakt gegen die Bundesrepublik 25 Ostpolitik Neuer Sowjet-Botschafter für Bonn 27 Grüne Aktion Zukunft SPIEGEL.-Redakteur Wolfram Bickerich über Herbert Gruhl und seine Partei 29 Umweltschutz Koalition will die Grünen ausstechen 30 Ministerpräsidenten Eilbingers Nachfolger hat Eilbinger im Nacken 32 SPIEGEL-Interview mit dem designierten Landeschef Lothar Späth 34 Untergrund -SPIEGEL-Report über die Revolutionären Zellen 36 Atomstrom Prozeß gegen Kernkraft-Boykotteure 49 Verkehr Großversuch mit Funkleitsystem auf den Autobahnen 52 Polizei Bei der Todesnachricht sollen Pfarrer Beistand geben 54 Radikalen-Erlaß Mißbrauch in Unions-Ländern 80 DDR-Häftlinge Psychoschock treibt Gefangene zum Rechtsradikalismus 83 Autobahn-Toiletten Not und Ekel an den Rastplätzen der BAB 86 Sekten Eva Renzis indisches Abenteuer 88 WIRTSCHAFT Verbände BDI-Präsident Fasolt tritt zurück 28 Dollar Kurs nicht mehr zu kontrollieren 31 Luftverkehr Wie aus einer Ostfriesen-Linie ein Lufthansa-Partner wurde 55 Bausparkassen Die Großbanken mischen mit 57 Prozesse DDR-Manager verwickelt in Abschreibungs-Manipulationen 76 Sozialbilanzen Kontroverse uni die neue Rechnungslegung 80 Auto-Industrie Platzt der Vertrag zwischen Volvo und dem norwegischen Staat, ? 104 öl Alaska-Pipeline nur zur Hälfte genutzt 106 AUSLAND Staatsbesuche Mao-Nachfolger Hua erstmals in Europa 92 Japan Freundschaft mit China 93 Portugal Regierung ohne Parteien? 97 Frankreich Brotpreise freigegeben 98 Island Wird ein Kommunist Regierungschef? 99 Eritrea Rebellen aus den Städten vertrieben 100 Papstwahl Aus dem Tagebuch des Kardinals Ferrari über das Konklave 1903 102 Iran Die Herrschaft des Schahs ist erschüttert 108 SPIEGEL-Interview mit dem Schiiten- führer Scharriat Madari 121 Tschechoslowakei Tagebuch-Notizen des sowjetischen Funktionärs Michail Woslenski über die Hintergründe der Prag-Invasion 126 Vor 10 Jahren Sowjetpanzer brennen in Prag 130 Österreich Spitzenpolitiker deklarieren ihr Vermögen 132 SERIE Das Geheimnis der Scheersberg (II) 134 SPORT Weltmeisterschaften Steuer-Millionen für Welt-Titelkämpfe in der Bundesrepublik 151 Radsport Bundesmädchen strampeln bei der WM mit 155 KULTUR Kritiker SPIEGEL-Redakteur Christian Schultz-Gerstein über den Literaturkritiker Reich-Ranicki 158 Bücher Peter Wapnewski über den neuen Siegfried-Lenz-Roman Heimatmuseum 160 Schriftsteller Büchner-Preis für Handke-Entdeckung Hermann Lenz 163 Fernsehen Entwicklungshilfe für Österreich 165 TV-Dokumentation Der Nürnberger Ärzteprozeß 166 Wohnen Reihenhaus-Projekt -Lange Kate in Kiel 168 Medizin Bienengift gegen Bienenstich-Allergie 171 Sex Kinsey-Report über Homosexuelle 172 Abenteuer Suche nach den Grenzen menschlicher Leistungsfähigkeit 173 HiFi-Messe Mißklänge bei den Schöntönern 175 ordentliches Exemplar, Einband und Buchblock mit kleinen Lesespuren, Buchblock altersgemäß gebräunt, Gesamtzustand: gut Gern können sie Ihr Buch per Rechnung bestellen. Hardcover.

  • Bild des Verkäufers für Original Autogramm Fuat Kilic MSV Duisburg /// Autograph signiert signed signee Saison 2011 / 2012 zum Verkauf von Wimbauer Buchversand

    Kilic, Fuat :

    Anbieter Wimbauer Buchversand, Hagen, NRW, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    Manuskript / Papierantiquität Signiert

    EUR 12,00 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Postkarte. Postkarte von Fuat Kilic bildseitig mit schwarzem Edding signiert /// Autogramm Autograph signiert signed signee /// Fuat Kiliç (* 9. Mai 1973 in Gümüshane, Türkei) ist ein türkisch-deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler. Kiliç wurde in der Türkei geboren und kam im Alter von sieben Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland. Er wuchs in Wirges im Westerwald auf und besuchte später das Mons-Tabor-Gymnasium in Montabaur. Nach dem Abitur studierte Kiliç an der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) mit Schwerpunkt Trainerprofil.[1] Anschließend wirkte er bis Juni 2008 als Lehrbeauftragter an der Deutschen Sporthochschule Köln und war Trainer und Sportlicher Leiter der 1. Jugend-Fußball-Schule Köln.[2] Karriere als Spieler Mit dem Fußballspielen begann Kiliç in der Jugend der SpVgg EGC Wirges, für die er bis 1998 spielte und bereits im Alter von 15 Jahren in der drittklassigen Oberliga Südwest eingesetzt wurde. Es folgen Stationen beim Verbandsligisten SC Renault Brühl, dem Bezirksligisten Blau-Weiß Brühl (2001/02),[3][4] mit dem er am DFB-Pokal teilnahm, und dem Verbandsligisten PSI Yurdumspor Köln (2002/03).[5][6] Vom 25. Januar bis zum 31. Mai 2001 stand Kiliç bei Gümüshanespor unter Vertrag.[7] Für den Verein kam er zu zwei Kurzeinsätzen in der 2. Futbol Ligi. Bei der SG Roßbach/Verscheid beendete er im Sommer 2004 seine aktive Karriere.[1] Karriere als Trainer Nach seiner Tätigkeit an der Deutschen Sporthochschule Köln war Kiliç von Juli 2008 bis Juni 2009 unter dem Kroaten Milan a ic und dessen Nachfolger Alois Schwartz Co-Trainer beim 1. FC Kaiserslautern. a ic holte Kiliç im November 2009 als Co-Trainer zum MSV Duisburg, für den dieser auch nach a ics Entlassung noch bis Juni 2012 tätig war. Beim türkischen Erstligisten Kasimpasa Istanbul war Kiliç von Juli bis zum 23. September 2012 Co-Trainer unter Metin Diyadin, nach dessen Entlassung bis zum 7. Oktober 2012 war er Interimstrainer der Mannschaft, die unter seiner Leitung einen Sieg gegen den 20-maligen türkischen Meister Fenerbahçe Istanbul und eine Niederlage einfuhr. Im September 2013 verpflichtete der Drittligist 1. FC Saarbrücken a ic als Cheftrainer und Kiliç als dessen Co-Trainer. Nach fünf Monaten wurde der Kroate entlassen; seit Mitte Februar 2014 war Kiliç Cheftrainer der Mannschaft. Am 20. Juni 2015 wurde sein Vertrag aufgelöst.[8] Kiliç unterschrieb am Silvestertag einen bis Juni 2017 laufenden Vertrag bei Alemannia Aachen,[9] dessen Laufzeit er 2017 bis zum Juni 2020 verlängerte. Er kündigte an, bei Vertragsablauf den Verein zu verlassen, da er grundsätzlich nicht mehr als Trainer in der Regionalliga arbeiten möchte.[10][11] /// Standort Wimregal Pkis-Box39-U010 tr Gewicht in Gramm: 10.

  • Der Spiegel, das Politmagazin

    Anbieter Antiquariat Artemis Lorenz & Lorenz GbR, Leipzig, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Zustand: Gut. TITELGESCHICHTE Mediziner diskutieren seelische Krebsursachen 102 KOMMENTAR Rudolf Augstein: Blut in diesem Land 214 DEUTSCHLAND Parteien Sehnsucht nach der großen Koalition 23 Terrorismus Lücken im Regierungsbericht 25 Somalia Geld nur für friedliche Zwecke 29 Stammheim Scharfmacher Eilbinger als Versager ertappt 30 Terroristen Christian Wackernagels Abtauchen in den Untergrund 60 Geheimdienste Einwände gegen das Kontrollgesetz 62 Lebenslange Wie sie leben. wenn sie freigelassen \%-erden 67 Zeitgeschichte Wehrmachtsbordelle hinter der Front 76 Stadtplanung Bürger sollen mitentscheiden 82 Schleyer-Fahndung Krieg-schiffe hielten Ausschau 119 Elsässer unterstützen die Deutschen 160 Bundeswehr Keine Zeit für politische Bildung 121 Entführung Gericht zwang die Presse zum Schweigen 124 FDP Reformer in der Defensive 136 Kernenergie Meinungsforscher ermitteln wachsende Skepsis 139 Friesen Denkzettel bei der Wahl für die CDU 142 Kreditkarten Landeszentralbank untersagt DDR-Geschäfte 95 Mitbestimmung Kampf um die Aufsichtsratsmandate der Arbeitnehmer 98 Zigaretten Absatzeinbruch im September 129 Autozubehör Preiswirrwarr verunsichert Käufer 129 Konjunktur SPIEGEL-Interview mit Wirtschaftsforscher Sehmahl über Wachstums- Chancen 1978 133 Italien Alfasud fährt immer tiefer in die Verlustzone 172 Japan Werften verlegen sich auf den Bau schwimmender Fabriken 185 Pensionsalter Amerikaner.wollen das Abschieben aufs Altenteil hinauszögern 191AUSLAND USA Weniger Vertrauen in Carter 150 Südafrika Druck durch Waffenboykott 156 Portugal Flügelkämpfe in der Sozialistischen Partei 158 Algerien Zufluchtsland für Flugzeug-Entführer 164 Jugoslawien Die Einheit bröckelt 166 Ein Kroate berichtet über Willkür- maßnahmen 170 China Maos Reliquien 174 Frankreich SPIEGEL-Interview mit Gilles Martinet, Sekretär der Sozialistischen Partei 177 SPIEGEL-Interview mit Rene Andrieu, Chefredakteur der l, Humanite 178 Großbritannien Affäre Jeremy Thorpe 182 Griechenland Rückkehr in die Nato? 198 Aberglaube Konjunktur für Magier in Hongkong 201 SERIEN Sympathisanten IV: Spontis und Anarchos 36 Martin Greiffenhagen über Hitler, s Children 55 DDR-Autor Jürgen Fuchs über seine Stasi-Haft (111) 206 SPORT Olympia Nur Los Angeles und Sapporo wollen veranstalten 225 KULTUR Subkultur Jugendliche auf der Flucht vor der Bürgerlichkeit 230 Schriftsteller Neues Hemingway-Bild durch Nachlaß-Roman 238 Bücher Georg Wolff über Ernst Jüngers Eumeswil 244 Manager Das Leben des Nähmaschinen-Königs Singer 249 Verkehrsunfälle Alte sind überfordert 255 Fernsehen Dokumentarfilm über die letzten Monate von Krebskranken 259 TV-Satire Notizen aus der Provinz abgesetzt 259 Schiffe US-Navy will Monitor heben 261 Archäologie Wo kam das erste Münzsilber her? 266 Mode Paris: Sado- und Piraten-Look 268 Nachruf Elisabeth Flickenschildt 273 ordentliches Exemplar, Einband und Buchblock mit kleinen Lesespuren, Buchblock altersgemäß gebräunt, Gesamtzustand: gut Gern können sie Ihr Buch per Rechnung bestellen. Hardcover.

  • Publik Forum, kritisch, christlich, unabhängig

    Anbieter Antiquariat Artemis Lorenz & Lorenz GbR, Leipzig, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Zustand: Gut. Menschen & Meinungen Aufgefallen 6 Präfektin Rena Dourou zeigt, wie die Syriza-Partei vor Ort Politik macht Personen und Konflikte 6 Pro und Contra 8 Soll man Organspender werden? Nachgefragt 9 Erbschaften höher besteuern? Fragen an die Journalistin Juliane Friedrichs Kommentare Gesetz des Misstrauens 10 Das neue Islamgesetz in Österreich Die Fehler im Asylrecht bleiben 11 Kompromiss zwischen Kirchen und Politik Der Lackmustest 11 Nach einer Studie sind viele Katholiken in Münster unzufrieden. Was folgt daraus? Politik & Gesellschaft Ich wünsche mir klarere Aussagen 12 Die Kirchen und die sozialethischen Herausforderungen. Fragen an den EKD-Chef Heinrich Bedford-Strohm Angst bei jedem Türklingeln 16 Nevroz Duman lebte acht Jahre als Geduldete in Deutschland Sozialprotokoll 17 Law Lai-kuen floh von China nach Hongkong und lebt dort in Armut Lasst sie Kinder sein! 18 Was Heranwachsenden Druck macht Interview mit dem Psychiater Michael Schulte-Markwort 18 Ein Land steht auf 2 0 Junge Kroaten, die im Krieg gekämpft haben, ringen um eine neue Existenz Zu kurze Schornsteine 22 Über ein gut gemeintes Projekt der Entwicklungshilfe in Guatemala Sonne schafft Jobs 23 Wie Solaranlagen das Leben in äthiopischen Dörfern verändern Sein und Haben 24 Religion & Kirchen Und Gott sprach: Es lebe die Vielfalt 26 Milieustudien zeigen, wie zersplittert die Gesellschaft ist. Katholiken und Protestanten stellen sich darauf ein Der Gegenpapst 32 Kurienkardinal Walter Brandmüller kungelt mit den ultrakonservativen Piusbrüdern Gelegte und ungelegte Eier 57 Das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP wird auch in den Kirchen kontrovers diskutiert Die große Leitfigur 58 Der ermordete Erzbischof Oscar Romero wird demnächst in Rom seliggesprochen Mystik, die ins Leben führt 60 Ordensfrau Teresa von Ävila fand zu einem Glauben, der sie furchtlos und glücklich machte Glauben und Streiten 62 Aufstehen & Handeln Es passiert im Spiel unglaublich viel 85 Waltraud Wellein macht mit Häftlingen Improvisationstheater Schicke Kleider im Abonnement 86 Die Kleiderei verleiht Modisches und schont dadurch die Umwelt Leben & Kultur Wir Alten werden zu Müll erklärt 64 Was muss geschehen, damit das Alter kostbar wird? Interview mit dem Soziologen Reimer Gronemeyer Irmtraud Tarr: Im Alter werde ich erst ich selbst 67 Bunt statt rosa 68 Stevie Schmiedel kämpft gegen Sexismus in Werbung und Kinderzimmer Spiritprotokoll 70 Unfasslich unfromm. Georg Magirius ist verstört und begeistert von den Psalmen Vorgespräch 73 Mediziner Stephan Zipfel über den Psycho-Somatik-Kongress in Berlin Mutig wucherndes Leben 74 Zwei Romane eröffnen einen anderen Blick auf Nigeria Kolumne 75 Konfi-Freizeit. Von Fabian Vogt M wie Museum 76 Grenzlandmuseum Eichsfeld Lesen, Hören, Hingehen 76 gutes Exemplar, ordentlich, Besitzerstempel, das Buch stammt aus einer DDR Umweltbibliothek Gern können sie Ihr Buch per Rechnung bestellen. Hardcover.

  • DER SPIEGEL, Das Nachrichtenmagazin

    Verlag: spiegel-verlag

    Anbieter Antiquariat Artemis Lorenz & Lorenz GbR, Leipzig, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Zustand: Gut. Titel Rudolf Augstein: ERHARDS SALBTOPF DER HAUCH DES EISES IST GEWICHEN DER 18. MÄRZ 1964 Deutschland AUSSENPOLITIK: Nur millimeterweise, Botschafter Konferenz auf dem Venusberg NATO: Aus Gesundheitsgründen GOERGEN: Wegen Betrugs pp. GRENZVERKEHR: Pendeln oder Propaganda JUDENVERNICHTUNG: Der Stellvertreter, Krumey, Hunsche, Horty KIESINGER: 60 ohne Hut KONFESSIONSSCHULE: Wo die Canones donnern Aufstieg aus dem Zelt, Wohnanhänger als Statussymbol DER IMMERGRÜNE, ALSO SAURE APFEL, Günter Graß über Shakespeare FRANKFURT: Noch nie so einig EXIL-KROATEN: Einig durch Dynamit BOSCH-BLÄTTER: Kopf um Kopf MINERALÖL: Frost in fremden Betten ZIVILVERTEIDIGUNG / LAIEN-KOMMISSION: Mal abwarten BAYERN: Mal bohren MARL: Groll am Grab Wie es zum Ersten Weltkrieg kam (VIII): Das deutsche Ultimatum an Brüssel Wie es zum Ersten Weltkrieg kam (VIII)/ Professoren über die deutsche Kultur Berlin PASSIERSCHEINE: Präsenz oder Präsens Ausland OST-WEST-KONFLIKT: Auf Umwegen POLEN / KULTURKAMPF: General Gasrohr SOWJET-UNION / NATIONALGETRÄNK: Belebt, erfrischt, tötet DAS SCHLIMMSTE WÄRE EIN MILITÄRPAKT BONN - USA WALTER LIPPMAN USA / PRÄSIDENTENSCHUTZ: Über Nacht übermalt FRANKREICH / DE-GAULLE-OPERATION: Ein Bett für den König FRANKREICH / FIRMENKRISE: Herr im Haus ZYPERN: Stunde der Verzweiflung LEOPARDEN: Geheimnisvoller Deutscher DAS GELOBTE LAND DES MISTER MOSES Sport WELTMEISTERSCHAFT: Bier in der Pause VERBÄNDE: Sprünge auf dem Ahorn Kultur MARCKS: Abseits in Köln GISELA ELSNER: Vom Fleisch und Blut EATHERLY: Unschuld und Sühne KURZWAGEN: Unerwünschter Raum 17 UND 4: Formel des Glücks SESSIONS: Getrommelt und gepfiffen ROBOTER: Das Biest PROGRAMME: DROEMERSCHE VERLAGSANSTALT, MÜNCHEN. PROGRAMME: INSEL-VERLAG, FRANKFURT AM MAIN AUSWAHL: Ludwig Kusche: Richard Strauss AUSWAHL: Vladimir Nabokov: Andere Ufer . AUSWAHL: Leonardo Sciascia: Der Tag der Eule . BELLETRISTIK, SACHBÜCHER Bücher ERINNERUNG, RACHE, PHANTASIE SPIEGEL-VERLAG / HAUSMITTEILUNG Datum: 27. April 1964 Be tr. : Reporter Zeitungsleser verschmelzen ihre Vorstellungen vom Zeitungsschreiber mit Vorliebe in dem Klischee des Reporters . SPIEGEL-Journalismus aber das Zusammenfügen von Informationen zum Mosaikbild der Nachrichten-Geschichte verlangt keine rasend-rücksichtslosen Reporter, sondern Redakteure, die in wissenschaftlicher Arbeitsweise bewandert sind. Auf die Reportage mit ihrem Stimmungsgehalt, ihrem kurzlebigen Regenbogenschimmer der Nebensächlichkeiten und ihrer Subjektivität hat der SPIEGEL verzichtet, solange er damit beschäftigt war, unverzichtbare Elemente (Nachrichten-Geschichte, Titel-Geschichte, SPIEGEL-Gespräch, dann auch SPIEGEL-Report) zu entwickeln. Das Fehlen der Reportage und die Beschränkung auf klassische Formelemente des Nachrichten-Magazins wurden freilich von des SPIEGELS eigener Redaktion zuweilen als Verzicht, ja als Mangel empfunden, wenn andere Redaktionen mit den Stilmitteln der Reportage ein Ereignis besser in den Griff bekommen hatten. 1956 ging der Kummer darüber so weit, dass der SPIEGEL eine Reportage der Süddeutschen Zeitung über die benerzten Olympischen Winterspiele in Cortina nachdruckte. Der Autor wurde später zum SPIEGEL verpflichtet und schreibt hier seit 1961 als Peter Brügge Reportagen über Gesellschaft und Society. Puristen des SPIEGEL als Nachrichten-Magazin mögen diese Arrondierung seines Betätigungsfeldes im Auge gehabt haben, wenn sie dem SPIEGEL vorwarfen: Die Kolumnen überwuchern die Stories (so Ludolf Herrmann in Werkhefte ). Aber solche Puristen übersehen, dass der redaktionelle Umfang des SPIEGEL von Jahrgang zu Jahrgang wächst im I. Quartal 1964 zum Beispiel gegenüber der Vergleichszeit des Vorjahrs um 87 Seiten oder 15 v. H. Ein Mehr an Kolumnen und Reportagen bedeutet nicht ein Weniger an SPIEGEL-Stories. Neben dem Gesellschafts-Reporter Peter Brügge schreiben seit kurzem die politischen Reporter Hermann Schreiber (ehemals Stuttgarter Zeitung ) und Dieter Schröder (ehemals Süddeutsche Zeitung ) im SPIEGEL, als Justiz- und Kriminal-Reporter kommt Gerhard Mauz (bisher Die Welt ) in Kürze hinzu. Reporter Schröder bat in der vorletzten Woche den Bundeskanzler in den Garten des Kanzler-Palais, wo das SPIEGEL-Farbtitelbild für dieses Heft aufgenommen wurde. Reportagen von Schreiber und Brügge in diesem SPIEGEL handeln vom Dienstgefolge Heinrich Lübkes in Südamerika (Seite 134) und von der New Yorker Weltausstellung (Seite 108). Dass Schröders Reportage über den neuen Regierungsstil unter Ludwig Erhard (Seite 25) das Titelbild dieses SPIEGEL trägt, ist Anlass, auf die Aufgabe des Reporters im SPIEGEL hinzuweisen: Ein Stück Natur, betrachtet durch ein Temperament ist nach Zola ein Kunstwerk. Doch kann auch eine Reportage dabei herauskommen. gutes Exemplar, ordentlich, Gern können sie Ihr Buch per Rechnung bestellen. Hardcover.

  • Bild des Verkäufers für Original Autogramm Ivan Santini SC Freiburg /// Autograph signiert signed signee zum Verkauf von Wimbauer Buchversand

    Santini, Ivan :

    Anbieter Wimbauer Buchversand, Hagen, NRW, Deutschland
    Verkäufer kontaktieren

    Bewertung: 5 Sterne

    Manuskript / Papierantiquität Signiert

    EUR 12,00 Versand

    Von Deutschland nach USA

    Anzahl: 1

    In den Warenkorb

    Postkarte. Postkarte von Ivan Santini bildseitig mit schwarzem Edding signiert /// Autogramm Autograph signiert signed signee /// Ivan Santini (* 21. Mai 1989 in Zadar, SFR Jugoslawien) ist ein kroatischer Fußballspieler, der aktuell für den chinesischen Verein Jiangsu Suning spielt. Santini begann seine aktive Karriere als Fußballspieler in seiner Heimatstadt, in der er auch aufwuchs, im Nachwuchsbereich des NK Zadar. Dort durchlief er beinahe alle Nachwuchsmannschaften und wechselte im Jahre 2006 in die Jugendabteilung des NK Inter Zapre ic aus der nur 17 Kilometer westlich der Hauptstadt Zagreb gelegenen Stadt Zapre ic. Dort stand er bis zum Ende des Jahres im Aufgebot der Jugend und trainierte auch einige Male mit der Profimannschaft des Vereins, welche ihren Spielbetrieb in der 1. HNL, der höchsten Spielklasse im kroatischen Fußball hat, mit. Anfang Januar 2007 kam Santini in die Jugendabteilung des österreichischen Vereines FC Red Bull Salzburg, wo er unter anderem auch deren Akademie besuchte. In den folgenden anderthalb Jahren bestritt er 17 Ligapartien für das Akademieteam in der U-19-Jugendliga und erzielte dabei sieben Treffer. Vereinskarriere Im Juli 2008 verließ Santini die Salzburger Akademie und war bis Februar 2009 vereinslos. Mitte Februar absolvierte er ein Probetraining beim deutschen Zweitligisten FC Ingolstadt 04. Am 20. Februar wurde Santinis Wechsel nach Deutschland bestätigt.[1] Davor absolvierte der junge Kroate im Dezember 2008 ein Testspiel beim belgischen Verein Standard Lüttich, konnte dort aber nicht überzeugen.[2] Sein Profidebüt für den Ingolstädter Verein gab er am 8. März 2009 bei der 2:3-Auswärtsniederlage gegen den TSV 1860 München, als er in der 72. Spielminute für Valdet Rama eingewechselt wurde. Bemerkenswert ist, dass Santini während seiner kurzen Vereinszugehörigkeit von knapp vier Monaten beim FC Ingolstadt unter drei verschiedenen Trainern im Profiteam spielte. So spielte er bis zum 21. April unter Trainer Thorsten Fink, der danach von der Vereinsführung beurlaubt wurde.[3][4] Danach kam er unter Michael Wiesinger, der für einige Tage als Interimstrainer fungierte, zum Einsatz und am Ende absolvierte er noch ein Meisterschaftsspiel unter Horst Köppel. Neben dem Profiteam absolvierte Santini auch noch vier Partien (drei Tore) für die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt 04 in der fünftklassigen Bayernliga. Nach dem Abstieg der Ingolstädter in die 3. Fußball-Liga erhielt Santini keine Vertragsverlängerung und wurde in der Folge unter anderem in der Schweiz beim FC Basel[5], und beim österreichischen Bundesligisten LASK Linz[6][7] vorstellig; zu einer Verpflichtung kam es aber jeweils nicht. Im August 2009 unterschrieb er einen Vertrag beim kroatischen Erstligisten NK Zadar.[8] Nach 26 Toren in 64 Ligaeinsätzen für Zadar wechselte Santini Ende Januar 2012 erneut nach Deutschland. Der abstiegsgefährdete Bundesligaklub SC Freiburg lieh Santini für ein halbes Jahr aus und besitzt zudem eine Kaufoption.[9] Am 5. Februar 2012 gab er unter Trainer Christian Streich im Spiel gegen Werder Bremen sein Debüt für den SC, als er in der 62. Spielminute für Jan Rosenthal eingewechselt wurde. Am Ende der Saison ließ der SC Freiburg die Kaufoption für Santini verstreichen, lieh ihn aber später für die Spielzeit 2012/13 erneut aus.[10] Im 20. Spiel für den SC Freiburg, am 21. April 2013 (30. Spieltag), erzielte er bei der 1:2-Niederlage im Auswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart mit dem Anschlusstreffer in der 88. Minute auch sein erstes Bundesligator. Nach Ablauf der Saison 2012/13 erhielt Santini von seinem Verein in Zadar keinen neuen Vertrag und wurde auch vom SC Freiburg nicht weiter verpflichtet. Er wechselte daraufhin nach Belgien zum KV Kortrijk in die Pro League. Dort erhielt er einen Vertrag bis 2016. Für Kortrijk erzielte Santini in seinen ersten beiden Saisons jeweils 15 Ligatore. Im Juni 2015 wurde sein Wechsel zu Ligakonkurrent Standard Lüttich bekanntgegeben, bei denen er einen Vierjahresvertrag unterschrieb.[11] Er verließ Standard Lüttich aber bereits nach einer Saison wieder und wechselte zum französischen Club SM Caen.[12] Nachdem er dort zwei Jahre spielte, wechselte er zum Beginn der Saison 2018/19 zum belgischen RSC Anderlecht.[13] Gegen eine Ablösesumme von 5 Millionen Euro wechselte Santini im Sommer 2019 zum chinesischen Verein Jiangsu Suning.[14] Nationalmannschaft Am 27. Mai 2017 debütierte er bei einem 2:1-Testspielerfolg gegen Mexiko in der kroatischen A-Nationalmannschaft /// Standort Wimregal Pkis-Box41-U014 da Gewicht in Gramm: 10.