Treffer (1 - 30) von 38

Ergebnisse anzeigen für

Produktart


Filtern nach

Zustand

  • Alle
  • Neu
  • Antiquarisch/Gebraucht

Einband

Weitere Eigenschaften

Gratisversand

Land des Verkäufers

Zahlungsarten

Verkäuferbewertung

In den Warenkorb
Preis: EUR 30,00
Versand: EUR 2,30
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Bankwechsel, Banküberweisung, Bar, Money Order, PayPal, Rechnung

in die Speichen- und Ellenbogen-Schlagader. 12 S. 4° Heftstreifen. {München 1820] Erste Ausgabe. = Denkschriften der Königlichen Akademie der Wissenschaften zu München. VI, 1820. [Medicine, German]. Artikel-Nr.: 1224.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 1.

In den Warenkorb
Preis: EUR 33,00
Versand: EUR 1,90
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

4°, ca. 32 x 23 cm, Pappband. XXV, VI, 84 Seiten, Text, 6 Tafeln. Einband mit Lichtrand, hinteres Vorsatzblatt etwas fleckig (Tinte?), ansonsten wunderbar. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1016 Nachdruck der Original-Ausgabe bei Karl Winter, Heidelberg, 1837. Nr. 156 von 500. Artikel-Nr.: 18846.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 2.

In den Warenkorb
Preis: EUR 39,00
Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Pappband (Hardcover) -. Vorwort: Hans-Konrad Schmutz - weitere Mitwirkende: Armin Geus (Reihenherausgeber) - Mit 6 Tafeln, 600 numerierte Exemplare, hier Nr. 448, - - intern400+31-746 Deutsch - XXV, VI, 84, VI S. 33 x 24,5 x 2 cm - Quart 1050g. mit leichten Gebrauchsspuren - leicht berieben und bestoßen, etwas muffiger Geruch (Kellerlagerung?), sonst sehr guter Zustand, -. Nachdruck von 1837. Artikel-Nr.: 61889.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 3.

In den Warenkorb
Preis: EUR 50,00
Versand: EUR 2,30
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

14 S. Interims - Broschur. stockfleckig, minimale Knitterspuren Sprache: Deutsch 250 gr. Artikel-Nr.: 18019.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 4.

In den Warenkorb
Preis: EUR 50,00
Versand: EUR 4,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Nachdruck der Ausgabe Heidelberg 1837. Eingel. v. H. K. Schmutz. Marburg, 1984. 2 Bl., XXV, VI, 84 S. mit 6 Taf. Folio. Ppbd. Bestoßen. – 6. Basilisken-Druck. Eines v. 600 num. Exemplaren. Artikel-Nr.: 24039.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 5.

Tiedemann, Friedrich

Das Hirn des Negers mit dem des Europäers und Orang-Outangs verglichen.

[nach diesem Titel suchen]

Basilisken-Presse im Verlag Natur & Text, 1984

Anbieter Guthschrift Antiquariat, (Gießen, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 58,00
Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Gebundene Ausgabe. Exempl. in einem guten Gesamtzust., geringe Mängel und Gebrauchsspuren möglich. Innen leicht gedunkelt. Einband berieben und fleckig. 84 S. Deutsch 1010g. Artikel-Nr.: 468783.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 6.

In den Warenkorb
Preis: EUR 59,00
Versand: EUR 3,90
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung

XXV, 84 S., 4 Bl., 6 Tafeln. Rassenforschung, Rassenanthropologie, Anthropologie, Gehirnforschung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1800 4°, OKarton, Cellophanumleger, schöner Zust. Eins von 600 Exemplaren. Nachdr. d. Ausg. Heidelberg, Winter, 1837. Artikel-Nr.: 28201.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 7.

Tiedemann, Friedrich,

Das Hirn des Negers mit dem des Europäers und Orang - Outangs verglichen. Einführung von Hans - Konrad Schmutz.

[nach diesem Titel suchen]

Basilisken - Presse, Marburg an der Lahn, 1984

Anbieter Antiquariat Silvia Forster, (Friedenweiler, BW, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 65,00
Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Vorauskasse

OPpbd. Marburg an der Lahn, Basilisken - Presse, 1984. 4°. XXV, 84 S. und VI Tafeln. OPpbd. in gutem Zustand. Basilisken - Druck 6. Faksimile - Edition. Nachdruck der Original - Ausgabe bei Karl Winter, Heidelberg, 1837. - Eines von 500 numerierten Exemplaren. Sprache: de. in gutem Zustand. Artikel-Nr.: 14056AB.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 8.

In den Warenkorb
Preis: EUR 75,00
Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Hardcover. XXV, 84 S., 4 Bl. : Illustr. ; 33 cm. Gutes Ex.; Einband gering lichtrandig. - Gunter Mann zum 60. Geburtstag. - Widmung des Verlegers auf Vortitel. - Friedrich Tiedemann (* 23. August 1781 in Kassel; † 22. Januar 1861 in München) war ein deutscher Anatom und Physiologe. Tiedemann war ein entschiedener Vertreter einer experimentellen Naturwissenschaft und lehnte die romantische Naturforschung in der Tradition der Naturphilosophie Schellings ab. In der Abhandlung On the Brain of the Negro, compared with that of the European and the Orang-Outang (1836) trat er den zeitgenössischen rassistischen Theorien entgegen und stellte fest, dass es keine angeborenen intellektuellen Unterschiede zwischen Menschen unterschiedlicher Hautfarbe gibt. Bei der Volumenbestimmung von Schädelinhalten und Gehirngrößen stellte er "bei allen Menschen-Rassen eine gleiche, mittlere, innerhalb gewisser Gränzen schwankende Größe" fest und widersprach damit den Ergebnissen von Soemmering, Broca und anderen Kollegen seiner Zeit. Als einzige Veröffentlichung Tiedemanns erschien diese Abhandlung zuerst in englischer Sprache (in den "Philosophical Transactions of the Royal Society of London") und erst 1837 in Heidelberg unter dem Titel Das Hirn des Negers mit dem des Europäers und Orang-Outangs verglichen; Tiedemann wollte damit die Abschaffung der Sklaverei durch die britische Regierung (1833) würdigen. 1828 wurde er Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. 1849 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt. // "Die Ankündigung des vorliegenden Faksimiledruckes hat wie keine andere Edition der Basiliskenpresse bereits vor dem Erscheinen viele und recht unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Dies erlaubt daher gewisse Parallelen zu jenen heftigen Kontroversen, die sich vor allem in England und Frankreich am methodischen Vorgehen Friedrich Tiedemanns und den Ergebnissen seiner Untersuchungen entzündeten, als die Abhandlung über "Das Gehirn des Negers mit dem des Europäers und Orang-Outangs verglichen" erstmals im Jahre 1837 in Heidelberg veröffentlicht worden war. Während es eine ganze Reihe von Anthropologen und Wissenschaftshistorikern, welche das Buch gut genug aus eigener Lektüre kennen, dankbar begrüßt haben, daß es nun in einer neuen und sachkundig eingeführten Ausgabe wieder zugänglich ist, führte bei Anderen allein der Wortlaut des Originaltitels zu schlimmsten Befürchtungen, bis hin zu dem Verdacht, es könne sich hierbei um einen der berüchtigten Versuche des 19. Jahrhunderts handeln, rassistische Vorurteile mit gehirnmorphologischen bzw. neuroanatomischen Tatsachen zu begründen. Ganz das Gegenteil ist der Fall. Unter Hinweis auf Pieter Camper, Samuel Thomas Soemmerring und Georges Cuvier, die sich übereinstimmend geäußert haben, "Neger seyen eine Menschenrasse, welche in der Organisation und in den Seelen-Vermögen auf einer niederen Stufe als die Europäer und die Völker anderer Rassen steht" forderte Friedrich Tiedemann eine sehr sorgsame und vorurtheilsfreie Prüfung obiger Behauptungen", weil sie eben nicht nur die Naturgeschichte und Anatomie des Menschen "betreffen, sondern auch für die "Staatskunst und Gesetzgebung von Interesse" sind. Er schließt seine Schrift mit einem klaren Plädoyer für die Gleichwertigkeit der schwarzen Rasse und schreibt: "So stimmen die mitgetheilten Bemerkungen über die Seelen-Fähigkeiten und Bildsamkeit des Geistes der Neger mit dem Ergebnis der anatomischen Untersuchungen des Hirns der Neger überein. Wir halten uns demnach, so weit die Beobachtungen und Tatsachen reichen, zu dem Schluß berechtigt, daß weder im Bau des Hirns, noch in den Seelen-Fähigkeiten ein wesentlicher Unterschied zwischen den Negern und Europäern obwalte". (VII) ISBN 9783980002073 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1550 [Nachdr. d. Ausg.] Heidelberg, Winter, 1837. Gut. Artikel-Nr.: 1070635.

Signiert.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 9.

In den Warenkorb
Preis: EUR 77,00
Versand: EUR 4,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Buch. Notiz. Geb. Nat. Heilk., 4. - Hrsg. v. Ludwig Friedrich Froriep. - Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, September 1821, 4°, Sp.49-64, feine Broschur. First Edition! Description of the calcified cysts in human muscle. No title. Verkalkte Herde in Körpermuskeln beschrieb als erster der Heidelberger Anatom Friedrich Tiedemann (1781-1891) in dieser kurzen Nachricht. Er fand bei der Leichenöffnung eines Mannes, der ein starker Brandweintrinker gewesen und nach mehreren heftigen Gichtanfällen an Brustwassersucht gestorben war, in den meisten Muskeln, vorwiegendan den Extremitäten, weiße steinige Konkremente. Garrison & Morton No.5336.4. Artikel-Nr.: 26418.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 10.

Tiedemann, Friedrich.

Untersuchungen über das Nahrungs-Bedürfniss, den Nahrungs-Trieb und die Nahrungs-Mittel des Menschen.

[nach diesem Titel suchen]

Darmstadt, Leske., 1836

Anbieter Antiquariat Kai Groß, (Gleichen OT Bischhausen, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 100,00
Versand: EUR 2,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

8°. XII, 403 S., Pp.d.Zt. 2, Einband berieben, Rückenschild lädiert, sonst gut. (Physiologie des Menschen, / Von Friedrich Tiedemann ; 3. Bd). Artikel-Nr.: 88826BB.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 11.

In den Warenkorb
Preis: EUR 110,00
Versand: EUR 4,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Buch. Basilisken-Druck, 6. - Marburg, Basilisken-Presse, 1984, 4°, XV, 84 pp., 4 Taf., orig. Pappband. "Weltanschaulich gehörte Friedrich Tiedemann zu den badischen Liberalen und so konnte ihn auch die geradezu weltbewegende Negerfrage nicht gleichgültig lassen. Er betonte, die Behauptung von der intellektuellen und moralischen Inferiorität der dunkelhäutigen Rasse bedürfe einer äußerst sorgfältigen Prüfung. (.) Das Ergebnis seiner Studien war die Überzeugung, ein geistiger Unterschied zwischen Negern und Europäern sei anatomisch nicht zu begründen." H.Degen: Naturwissenschaftl. Rundsch., 39, 1986. Artikel-Nr.: 575.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 12.

In den Warenkorb
Preis: EUR 130,00
Versand: EUR 4,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Buch. Heidelberg, Zu haben bei Carl Winter, 1846, Kl.4°, (2), IX, 127 pp., Pappband im Stil d.Zt. Erste Ausgabe des Erklärungsbandes zu den Supplementtafeln! "Seit der Herausgabe meiner Abbildungen der Pulsadern des menschlichen Körpers sind bereit vier und zwanzig Jahre vergangen. Während dieser Zeit war meine Aufmerksamkeit fortdauernd auf das Blutgefäss-System gerichtet. Bei der grossen Anzahl von Leichen auf unserem anatomischen Theater, deren Gefässe mit Wachsmassen eingespritzt, theils für die Vorlesungen, theils von den Studierenden zum eigenen Unterricht zubereitet werden, habe ich abermals Gelegenheit gehabt, die Anordnungen der Pulsadern in mehr als sechshundert Körpern männlichen und weiblichen Geschlechts zu untersuchen. Dabei fand ich viele neue, noch nicht beschriebene Abweichungen der Arterien, welche ich zeichnen liess. Sie erden in der anatomischen Sammlung aufbewahrt, die wohl unter allen die reichste Sammlung aufbewahrt. Ferner habe ich durch meine Reisen durch Deutschland, England, Holland, Frankreich, die Schweiz und Italien die anatomischen Sammlungen besucht und auf die darin enthaltenen Präparate von Gefässen mein Augenmerk gerichtet. Von mir noch nicht beobachtete Abweichungen der Pulsadern habe ich abbilden lassen. Die Früchte meiner fortgesetzten Untersuchungen beschloss ich in Ergänzungs-Tafeln (39-53 Taf.) niederzulegen." Vorwort Friedrich Tiedeman (1781-1861) studierte in Marburg, Würzburg, Paris und Göttingen und erhielt 1806 eine Professur für Anatomie und Zoologie an der Universität Landshut. Von 1816 bis zu seiner Emeritierung 1849 war er Professor für Anatomie und Physiologie in Heidelberg. Er war dort als Direktor des Anatomischen Instituts Nachfolger von Jacob Fidelis Ackermann, auf Tiedemann folgte Jacob Henle. Seine Arterientafeln waren weithin bekannt und hochgeschätzt. (vgl. H./H.). Lesky, 654; Callisen XIX, 244; Engelmann 577; Hirsch/H. V, 586. Artikel-Nr.: 55104.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 13.

In den Warenkorb
Preis: EUR 200,00
Versand: EUR 4,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Heidelberg u. Leipzig, Karl Gross, 1840, Folio, (2 Bl.), 42 pp., 5 lith Taf., orig. Pappband; Tafeln gebräunt. TIEDEMANN'SCHE DRÜSE Erste Ausgabe! Enthält folgende Abhandlungen: 1.: Von den Duverneyschen, Bartholinischen oder Coüerschen Drüsen des Weibs (Tafel I). 2.: Von der schiefen Bildung und schiefen Lage der Gebärmutter (Tafel II, III, IV). Friedrich Tiedemann (1781-1861), "berühmter Physiolog der Neuzeit, ist am 23. Aug. 1781 als Sohn des Hofraths und Professors T. (s. o.) zu Kassel geboren. Seinen Studien oblag er zunächt seit 1798 in Marburg, setzte dieselben 1802 in Bamberg hauptsächlich unter Marcus und später in Würzburg unter Thomann und Kaspar v. Siebold fort. Im Jahre 1804 erlangte er mit der Inauguralabhandlung "De cordis polypis" in Marburg die Doctorwürde und habilitirte sich ebendaselbst als Privatdozent der Physiologie. Nebenher hielt er auch Vorlesungen über vergleichende Osteologie und die damals gerade lebhaftes Aufsehen erregende Gall'sche Schädellehre. Zur weiteren wissenschaftlichen Ausbildung, besonders in der Anatomie, Zoologie und Physiologie, machte Tiedemann später wissenschaftliche Reisen, mit längerem Aufenthalte in Paris. Bereits 1805 erhielt er einen Ruf als ordentlicher Professor der Anatomie und Zoologie an die Universität Landshut, wo er 11 Jahre lang eine außerordentlich segensreiche akademische und schriftstellerische Thätigkeit entfaltete und durch zahlreiche, weiter unten anzuführende Forschungen und Entbehrungen zum Ruhme und Aufschwung der Landshuter Hochschule ungemein viel beitrug. 1816 ging er in gleicher Eigenschaft nach Heidelberg, wo er auch die Vorlesungen über Physiologie übernahm. Krankheitshalber - Tiedemann litt seit 1835 am grauen Staar, der später von Professor Chelius dem Jüngeren auf beiden Augen glücklich operirt wurde - trat er die Vorlesungen über Physiologie, vergleichende und pathologische Anatomie an seinen Schwiegersohn, Theodor Bischoff, ab, nachdem bereits 1822 die Zoologie Leuckart d. Aeltere übernommen hatte. Als Bischoff 1844 nach Gießen übersiedelte, veranlaßte Tiedemann die Erbauung eines anatomischen Theaters in Heidelberg, dessen Vollendung er noch erlebte. 1849 trat er gänzlich vom Lehramte zurück und siedelte nach Frankfurt a. M. über, wo er am 10. März 1854 noch das Glück hatte, sein 50jähriges Doctorjubiläum unter zahlreichen Ovationen von seiten seiner Freunde und Schüler begehen zu können. Im Sommer 1856 zog er sich nach München zurück, wo er am 22. Januar 1861 starb - Tiedemann gehört zu den bedeutensten Forschern der Neuzeit auf sämmtlichen, von ihm vertretenen Gebieten. Insbesondere ist es sein Verdienst, neben anderen hauptsächlich die exacte Richtung angebahnt, bezw. verfolgt zu haben. Am bekanntesten sind seine Leistungen auf dem Gebiet der Physiologie, speciell die (zusammen mit Gmelin veröffentlichten) Arbeiten über die physiologische Chemie, z. B. der Verdauung. In dieser Beziehung sind zu nennen: "Versuche über die Wege, auf welchen Substanzen aus dem Magen und Darmcanal ins Blut gelangen, über die Verrichtung der Milz und die geheimen Harnwege" (Heidelberg 1820); "Die Verdauung nach Versuchen" (2 Bde., ebda. 1826). Von einem großartig und umfassend angelegten Werke "Physiologie des Menschen" erschien nur 1830 Theil 1 (Darmstadt 1. Bd., auch ins Englische und Französische übersetzt) und 1836 (ebda.) Theil 3 u. d. T.: "Untersuchungen über das Nahrungsbedürfniß, den Nahrungstrieb und die Nahrungsmittel des Menschen". Zu den frühesten, bezw. Erstlingsarbeiten Tiedemann's gehören zahlreiche Monographien vergleichend-anatomischen Inhalts (über die Anatomie der Strahltiere, des Fischherzens, der kopflosen Mißgeburten), besonders die berühmte Schrift: "Anatomie und Bildungsgeschichte des Gehirns im Fötus des Menschen nebst einer vergleichenden Darstellung des Hirnbaus in den Thieren" (Nürnberg 1816; französisch: Paris 1823; englisch: Edinburg u. London 1826). Verwandten Inhalts sind die Abhandlungen: "Ueber das Hirn des . Artikel-Nr.: 27003.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 14.

In den Warenkorb
Preis: EUR 210,00
Versand: EUR 4,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Buch. Mannheim, Bassermann, 1844, 8°, VI, (2), 36 pp., Halbleinen der Zeit. ERSTE AUSGABE dieser seltenen Schrift des berühmten Heidelberger Professors. Artikel-Nr.: 20264.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 15.

Tiedemann, Friedrich

Das Hirn des Negers mit dem des Europäers und des Oran-Outans verglichen.

[nach diesem Titel suchen]

K. Winter, Heidelberg, 1833

Anbieter Antiquariat Winfried Kuhn, (Berlin, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 250,00
Versand: EUR 2,30
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, Rechnung, Vorauskasse

Hardcover. (32,3 x 24,3 cm) 6 lithographierte Tafeln, 1 Blatt Verlagsanzeigen, VI Seiten, 1 Blatt, 84 Seiten. Zeitgenössischer Pappband der Zeit, gering fleckig. - Die erste deutsche Ausgabe, tatsächlich von 1837 und nicht etwa das Reprint von 1984. - Das englische Original erschien in den Philosophical Transactions of the Royal Society. Bedeutende Publikation der vergleichenden Neuro-Anatomie, in der Tiedemann (1781-1861) die europäischen Vorurteile über die Minderwertigkeit der Schwarzen widerlegte. "In this surprisingly modern study, Tiedemann showed that, in contrast to the large difference between the forebrains of apes and men, no substantial differences could be found between the brains of the races of men; although the majority of Negro skulls and cranial cavities that he studied were smaller than those of European specimens, they had, by his measurement, contained brains as large and as heavy. He further stated his findings that there was no area of intellectual activity in which Negroes could not perform as well as European whites, and concluded that there was no natural formation or disposition of the brain in Negroes that would substantiate the notion of their predestined subservient state" (DSB XIII, 404). Breitrandig und unaufgeschnitten. Auf Grund der mäßigen Papierqualität wie immer gebräunt und stockfleckig. Im Außenrand unten etwas wasserrandig. Gut. Artikel-Nr.: 000154.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 16.

Tiedemann, Friedrich:

Von der Verengung und Schliessung der Pulsadern in Krankheiten.

[nach diesem Titel suchen]

Heidelberg und Leipzig Karl Groos, 1843

Anbieter Antiquariat Hatry, (Heidelberg, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 400,00
Versand: EUR 5,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

4°. XIV, 1 Bl., 316 S. Mit 3 gefalteten und kolorierten lithographischen Tafeln. Typographisch bedruckter Opb. Stark berieben, bestossen, fleckig. 1100 gr. Artikel-Nr.: 14578A.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 17.

Tiedemann, Friedrich:

Geschichte des Tabaks und anderer ähnlicher Genußmittel. Mit Abbildungen.

[nach diesem Titel suchen]

Frankfurt, H. L. Brönner., 1854

Anbieter Antiquariat Weinek, (Salzburg, Österreich)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 680,00
Versand: EUR 7,00
Von Österreich nach Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Vorauskasse

XXII + 440 S. Priv. HLd. der Zeit. Mit allen XVIII Tafeln. - Besitzsign. u. St. a. V., stellenweise stockfleckig, leichte Gbrsp., Ebd. berieben. - Sehr selten. Sprache: deutsch. Artikel-Nr.: 6132AB.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 18.

Tiedemann, Friedrich.

Anatomie des Fischherzens.

[nach diesem Titel suchen]

Landshut Thomann, 1809

Anbieter Antiquariat Gerhard Gruber, (Heilbronn, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 715,00
Versand: EUR 7,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

(24 x 20,5 cm). (2) 41 S. Mit 4 gefalteten Kupfertafeln. Moderner Kartonband im Stil des späten 19. Jahrhunderts. Erste Ausgabe einer seiner frühesten Veröffentlichungen. Sie basiert auf den Ergebnissen, die der Verfasser während einer Reise nach Tirol und Oberitalien zum Studium seltener Salmarten gesammelt hat. - Tiedemann (1781-1861) der zu "den bedeutendsten Forschern der Neuzeit auf sämmtlichen, von ihm vertretenen Gebieten" (ADB) zählt, gilt als Vertreter einer experimentellen Naturwissenschaft, der die romantische Naturforschung ebenso wie die Naturphilosophie Schellings entschieden ablehnt. - Titelblatt gering gebräunt, sonst nahezu fleckenfreies Exemplar. - Hirsch/H. V, 586; DSB 12, 402; Nissen ZBI 4132. Artikel-Nr.: 101114-01.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 19.

Geschichte des Tabaks und anderer ähnlicher Genußmittel.: Tiedemann, Friedrich:

Tiedemann, Friedrich:

Geschichte des Tabaks und anderer ähnlicher Genußmittel.

[nach diesem Titel suchen]

Frankfurt, Brönner, 1854

Anbieter Matthaeus Truppe Antiquariat, (Graz, Österreich)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 714,00
Versand: EUR 14,00
Von Österreich nach Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Rechnung, Vorauskasse

1 Bl. (Anzeigen), XXI, 440 S. 18 (teils gefalt.) lithograph. Tafeln. Erste Ausgabe dieser klassischen und umfangreichen Geschichte des Tabaks, verfasst von einem der Wegbereiter der modernen Evolutionstheorie Friedrich Tiedemann. - Das Werk selbst ist eigentlich eine Kulturgeschichte des Tabaks bzw. des Rauchens. Von besonderem Interesse sind aber auch die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse des Autors zur Wirkung des Nikotins, die dieser zum Teil auch aus Tierversuchen gezogen hat. Zum Ende behandelt Tiedemann andere dem Tabak ähnliche "Genussmittel" wie Opium, Cocablätter, den Kathstrauch usw. - Teils wasserrandig. Leicht gebräunt und teils etw. fleckig. Titel mit gestempeltem Namen. *** /// *** Copyright: Matthaeus Truppe - Stubenberggasse 7 - A-8010 Graz - Tel. +43 316 829552 *** /// *** Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 700 8°. HLWd. des 20. Jahrhunderts mit aufgekl. vorderen OU (leicht bestoßen). Artikel-Nr.: 15705.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 20.

Tiedemann, Friedrich

Geschichte des Tabaks und anderer ähnlicher Genußmittel. Mit Abbildungen, Frankfurt am Main 1854.

[nach diesem Titel suchen]

Frankfurt am Main, Heinrich Ludwig Brönner, 1854., 1854

Anbieter Das Konversations-Lexikon, (Garding, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 747,00
Versand: EUR 2,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Bankeinzug, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

XXII, 440 S., Tafeln I - XVII. Bräunlich marmorierter Original-Pbd. mit goldgeprägtem Rückentitel auf schwarzem Rückenschild. Legendäre Kulturgeschichte des Tabaks und des Rauchens. Enthalten sind 17 teils ausfaltbare lithographierte Tafeln mit kulturgeschichtlichen Motiven. Inhalt: Die Spanier werden auf den Westindischen Inseln mit dem Tabak bekannt - Tabak in Mexico und Central-Amerika - Tabak in Südamerika - Ttabak in Nordamerika - Die Tabakpflanze gelangt nach Europa und wird als Arzneimittel gebraucht - Einführung des Tabakrauchens in Europa - Einführung und Verbreitung des Tabaks in Afrika - Einführung und Verbreitung des Tabaks in Asien - Tabak in Australien - Worin ist der Reiz und das Anziehende des Tabaks begründet - Die Tabakpflanze - Chemische Untersuchung des Tabaks - Versuche an Thieren über die Wirkungen des Tabaks - Wirkungen des Tabaks auf den Menschen - Ist das Tabakrauchen der Gesundheit nachtheilig - Wirkungen des Tabakschnupfens - Einfluß des Tabaks auf die socialen Verhältniße, die Sitten, den Handel, den Landbau und die Gewerbe in Deutschland - Rauchen von Hanf - Opium-Rauchen - Das Schnupfen verschiedener narkotischen Kräuter bei vielen Völkerschaften Südamerikas üblich - Betelkauen - Kaad-Chaat oder Khat-Kauen - Kauen von Guru-Gola oder Kola-Nüssen - Coca-Kauen. Rücken und Deckel etwas berieben. Die Bildung - wie zumeist bei Fadenbindungen - etwas gedehnt, aber intakt. Seiten (vor allem Seitenränder) zum überwiegenden Teil etwas fleckig (aber akzeptabel). Die sehr originellen Tafeln im Anhang vollständig enthalten (Tafelhintergründe partiell etwas gebräunt). Namenseintrag von alter Hand auf Titelblatt ausgestrichen, Exlibris auf Titelblattrückseite. In toto gutes, ansehnliches Exemplar des sehr gesuchten Bandes. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben). Artikel-Nr.: SB-11104.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 21.

In den Warenkorb
Preis: EUR 800,00
Versand: EUR 2,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, PayPal, Rechnung

Gr.-8°. VIII, 172 S., 1 Bl. Mit zahlr. Kupferabb. auf 7 Tafeln. Marmorierter Pappband d. Zt. mit hs. Rückenschild. Berieben u. bestoßen, Vorsatz mit Eckausschnitt, Name auf Titel, stellenw. leicht stockfl. Sprache: Deutsch. Artikel-Nr.: 11582.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 22.

Tiedemann, Friedrich.

Anatomie der Röhren-Holothurie des pomeranzfarbigen Seesterns und Stein-Seeigels.

[nach diesem Titel suchen]

Landshut Thomann für den Verfasser, 1816

Anbieter Antiquariat Gerhard Gruber, (Heilbronn, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 825,00
Versand: EUR 7,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

(43 x 30 cm). VII, 98 (2) S. Mit 10 doppelblattgroßen Kupfertafeln. Moderner Pappband im Stil der Zeit. Einzige Ausgabe seines seltenen zoologischen Hauptwerkes, 1812 vom französischen Institut mit einem Preis ausgezeichnet. Der Krieg Napoleons gegen Russland verhinderte sein rasches Erscheinen und erst 1816 erschien der Band im Selbstverlag für Subskribenten. - Tiedemann (1781-1861), Professor für Zoologie in Landshut und später in Heidelberg, erweitert hier die vom Institut gestellte Aufgabe und beschreibt nicht nur das Gefäßsystem, sondern den ganzen Bau der Tiere. Er liefert hier besonders wertvolle Beiträge zur Zootomie. - Tafeln etwas stockfleckig. Insgesamt breitrandiges Exemplar in guter Erhaltung. - Hirsch/H. V, 587; Nissen ZBI 4134. Artikel-Nr.: 88723-02.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 23.

In den Warenkorb
Preis: EUR 825,00
Versand: EUR 12,67
Von Niederlande nach Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal

Frankfurt a.M., H.L.Brönner, 1854. XXI,440 pp. 17 (fold). lithogr. plts. Modern h. leather binding). Text slightly foxed, plates foxed & soiled. 1 plate corner repaired with little loss of text. Artikel-Nr.: 185859.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 24.

Von den Duverneyschen, Bartholinschen und Cowperschen Drüsen: MEDIZIN - TIEDEMANN,
In den Warenkorb
Preis: EUR 250,00
Versand: EUR 7,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

Folio. 2 nn. Bl., 42 S., mit 5 lithographischen Tafeln. Originalpappband, (etwas berieben und fleckig, Rücken bestossen). Erste Ausgabe, selten. - Engelmann 578; Hirsch/H. V, 586 ff. - Der Heidelberger Professor für Zoologie, Anatomie und Physiologie wurde vor allem durch seine Arterientafeln und Hirnmessungen bekannt. - Eine der Tafeln in 2 Zuständen (1 Umrißlithographie) vorhanden, Zählung 1-4. - Titel mit Stempelrasur, teils stärker gebräunt und stockfleckig. Artikel-Nr.: 9896AB.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 25.

TIEDEMANN, Friedrich/ GMELIN, Leopold;

Die Verdauung nach Versuchen. Erster [UND: Zweiter] Band.

[nach diesem Titel suchen]

Heidelberg und Leipzig Akademische Buchhandlung Karl Groos -1827, 1826

Anbieter Antiquariat Hilbert Kadgien, (Marktredwitz, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 1.400,00
Versand: EUR 5,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, Vorauskasse

EA; 2 Bände; ca 25x21 cm; (2) 380 (2), VI (2) 279 (1) Seiten; Kartoneinbände d. Zt. mit handgeschr. Rückenschild (Einbände bestoßen und berieben, Stempel auf Vorsatz und Titel, Seiten vereinzelt geringfügig stockfleckig; gute Exemplare) 0,000 gr. Medizin. EA;. Artikel-Nr.: 15213A.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 26.

Tiedemann, Friedrich & Gmelin, Leobold

Die Verdauung nach Versuchen. 2 Bde.

[nach diesem Titel suchen]

1826

Anbieter Antiq. F.-D. Söhn - Medicusbooks.Com, (Marburg, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 1.860,00
Versand: EUR 4,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Buch. Heidelberg & Leipzig, Karl Gross, 1826-1827, 4°, 380, 280 pp., Halbleder der Zeit; Rückenerneuert, breitrandiges Exemplar aus dem Vorbesitz von Max Hirsch (Berlin). ERSTE AUSGABE>. Ein Meilenstein in der Erforschung der Verdauungsvorgänge. Das Zusammenwirken F. Tiedemanns (1781-1861) mit dem Chemiker L.Gmelin (1788-1853) und deren außerordentlich genauen Untersuchungen vereinigt die Forschungsergebnisse zweier selbstständiger Disziplinen, der vergleichenden Anatomie u.d. physiologischen Chemie. Eine Würdigung dieses vorliegenden Werkes findet sich in der Dissertation von W. Mehlan "Das Werk von Fr. Tiedemann u. L. Gmelin (217 S.)." The great chemist Berzelius characterized the book as "a long series of investigations about the process of digestion, in which everything that anatomy and chemistry could at present offer to its study was used.", and praised it as "uncontestable the most complete physiological examination (of digestion)" Enthält die Entdeckung der "alkalischen Reaktion des Pankreassaftes" und von "Zucker im Blut von Hunden nach der Fütterung". Garrison & Morton 988; Rothschuh No. 9 + 965; Hirsch/H. V, 587; DSB XII, 402-404. Artikel-Nr.: 20510.

Erstausgabe.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 27.

Richerand,Anthelme(-Balthasar). Tiedemann,Friedrich.

Nouveaux Eléments de Physiologie. Edition belge, augmentée du Traité de Physiologie comparée par F. Tiedemann.

[nach diesem Titel suchen]

H.Dumont, Libraire-Editeur, Bruxelles, 1837

Anbieter FIRENZELIBRI SRL, (Reggello, FI, Italien)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 50,00
Versand: EUR 12,00
Von Italien nach Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal

Treizième édition, revue et corrigée par l'Auteur et par M. Bérard aîné. cm.16,5x25,5, pp.(4),VI,7-534,(2), una tav. sinottiva f.t. ripiegata, d'inchiostro al taglio ma buon esemplare. Bruxelles, H.Dumont, Libraire-Editeur 1837, cm.16,5x25,5, pp.(4),VI,7-534,(2), una tav. sinottiva f.t. ripiegata, rileg.coeva in mz.pergamena, piatti marmorizzati con angoli in pergamena, tassello in pelle con titoli in oro al dorso. Piccola sgoratura d'inchiostro al taglio ma buon esemplare. rileg.coeva in mz.pergamena, piatti marmorizzati con angoli in pergamena, tassello in pelle con titoli in oro al dorso. Piccola sgoratura. BUONO. Artikel-Nr.: 217816.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 28.

RICHERAND Anthelme Balthazar / TIEDEMANN Friedrich.

NOUVEAUX ÉLÉMENS DE PHYSIOLOGIE / TRATTATO COMPLETO DI FISIOLOGIA GENERALE E COMPARATA. Due opere raccolte in unico volume. 1833 / 1841.

[nach diesem Titel suchen]

Dumont / Catellacci, Bruxelles / Firenze, 1833

Anbieter studio bibliografico pera s.a.s., (LUCCA, Italien)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 80,00
Versand: EUR 13,00
Von Italien nach Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Vorauskasse

Copertina rigida. Il primo testo è in lingua francese, in 11^ edizione riveduta e aumentata dall'Autore e da M. Bérard Ainé; il secondo è in prima traduzione italiana, annotato da Giovanni Terrone. Cm.22,5x14,5. Pg.XII, 386; LXXVIII, 242. Legatura in mz.pelle con titoli e fregi decorativi impressi in oro al dorso. Piatti marmorizzati. Tagli spruzzati. Al primo testo una tabella in grande formato, la parte inferiore staccata. 1050 gr. discrete. Artikel-Nr.: 128453.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 29.

Tiedemann, Friedrich, Anatom (1781-1861).

2 eigenh. Briefe mit U.

[nach diesem Titel suchen]

Heidelberg, 13. Juni 1829 und 17. August 1834., 1834

Anbieter Kotte Autographs GmbH, (Roßhaupten, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 500,00
Versand: EUR 2,30
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Bar, Money Order, Rechnung, Vorauskasse

4½ SS. 8vo. Doppelblätter. 1 Brief mit Einriß am Mittelfalz. An seinen Freund, den Breslauer Anatomen Adolph Wilhelm Otto (1786-1845): „[ ] Ungemein leid hat es mir gethan Sie bei der Versammlung nicht gesehen zu haben [ ] Es herrschte viel [ ] Neigung zu wißenschaftlichen Mittheilungen. Mit Treviranus [der Mediziner Gottfried Reinhold Treviranus (1776-1837)] aus Bremen habe ich nach der Versammlung noch einen Ausflug an den Rhein gemacht. Wie schön wäre es gewesen, wenn Freund Otto diese Tour mitgemacht hätte [ ] Meinen herzlichen Dank für die treffliche [ ] Anatomie und das Programm [ ]". – II. Tiedemann entschuldigt sich für die verspätete Antwort der Briefe. Aber ein schwerer Schicksalsschlag habe ihn getroffen: „[ ] Du mußt mich entschuldigen, wenn ich Dir sage, daß ich sechs Monate lang einen an Blutspeien und Lungen Vereiterung leidenden Sohn hatte, deßen Krankenlager mich sehr niedergebeugt hat. Es ist ein schweres Loos für Eltern, erwachsene Kinder zu verlieren, die gut gerathen sind und viele Hoffnung geben. Vor einigen Wochen ist er verschieden. Möge Dir geschieden seyn, ein etwas ähnliches zu erleben! Seit wir in Hamburg so frohe Tage verlebten, habe ich zwei erwachsende Kinder, einen Sohn und eine Tochter verloren, gleich gut und ausgezeichnet. So etwas beugt den frohen Muth im Leben! [ ] Richte es so ein, daß Du über hier nach Stuttgardt gehst. Vielleicht gehe ich dann mit Dir dorthin. Bis jetzt habe ich noch keinen Entschluß gefaßt. Ich erwarte in dieser Woche meinen Schiegersohn Fohmann mit Tochter und Enkelsohn mit nach Stuttgardt, und wir können so wieder eine frohe und vergnügte Reise zusammen machen. Auf jeden Fall aber mußt Du [ ] einige Tage hier zubringen, wenn Dein Sohn durch Besuch der Mineralien Sammlung Lionhards Nutzen und Vergnügen haben wird [ ] Gegenwärtig wird das zweite Heft des fünften Bands der Zeitschrift gedruckt, und das dritte Heft soll auch noch [ ] erscheinen [ ]". – Aus der Sammlung Ammann. – Tiedemann wurde 1804 promoviert. Zu vertiefenden anatomischen, zoologischen und physiologischen Studien hielt er sich in Paris auf. Seit 1805 war er Prof. an der Univ. Landshut, 1816-49 an der Univ. Heidelberg. Danach lebte er in Frankfurt/Main und seit 1856 in München. Seit 1828 war T. Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, seit 1851 des Ordens Pour le mérite für Wissenschaften und Künste. Er veröffentlichte u.a. „Die Verdauung nach Versuchen" und „Tabulae arterarium corporis humanae". In der Schrift „Das Hirn des Negers mit dem des Europäers und Orang-Outangs verglichen" führte er den Schluß von der hirnphysiologischen Egalität der Rassen. Artikel-Nr.: 6581.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 30.

Treffer (1 - 30) von 38






bis

bis

Suche verfeinern

Eigenschaften:




Kürzlich hinzugefügte Bücher:






Angaben zurücksetzen