Treffer (1 - 16) von 16

Ergebnisse anzeigen für

Produktart


Filtern nach

Zustand

  • Alle
  • Neu
  • Antiquarisch/Gebraucht

Einband

Weitere Eigenschaften

  • Erstausgabe
  • Signiert
  • Schutzumschlag
  • Angebotsfoto

Land des Verkäufers

  • alle Länder

Zahlungsarten

Verkäuferbewertung

In den Warenkorb
Preis: EUR 110,00
Versand: EUR 13,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, Rechnung, Vorauskasse

1100 Gr. Klappbroschur. 364 S.; GUTER ZUSTAND. Freuds technische Schriften (Das Seminar von Jacques Lacan, Buch 1) von Jacques Lacan (Autor) Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. Freuds technische Schriften (Das Seminar von Jacques Lacan, Buch 1) von Jacques Lacan (Autor) Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. Size: 23 x 14 Cm. Artikel-Nr.: 018424.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 1.

Jacques Lacan (Autor)

Jacques Lacan Schriften I (Gebundene Ausgabe) von Jacques Lacan (Autor)

[nach diesem Titel suchen]

Walter-Verlag Olten und Freiburg im Breisgau, Walter-Verlag Olten und Freiburg im Breisgau, 1973

Anbieter BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, (Wahlstedt, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 149,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Hardcover. Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. In deutscher Sprache. 240 pages. 1973. gut. Artikel-Nr.: BN33273.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 2.

In den Warenkorb
Preis: EUR 249,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Softcover. Freuds technische Schriften (Das Seminar von Jacques Lacan, Buch 1) von Jacques Lacan (Autor) Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. In deutscher Sprache. 364 pages. 22,6 x 15,6 x 3,4 cm. 1978. gut. Artikel-Nr.: BN33271.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 3.

In den Warenkorb
Preis: EUR 69,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Softcover. »Rückkehr zu Freud« - dieses Programm, unter das die Lacansche Reflexion immer wieder subsummiert wird, wurde von Lacan selbst in dem Vortrag entworfen, den er am 7. November 1955 in Wien gehalten hat. 50 Jahre später liegt nun eine erste deutschsprachige Übersetzung des danach noch erweiterten Textes aus den »Ecrits« vor. Der einzig namhafte Aufenthalt Jacques Lacans in Wien galt einem Vortrag, den er auf der damals von Prof. Hoff geleiteten Neuro-psychiatrischen Universitätsklinik gehalten hat. Obwohl er selbst später das Wort von der »Rückkehr zu Freud« nicht mehr sehr strapaziert hat, ist es doch zu einer Art Markenzeichen der Arbeiten Lacans geworden. Es hängt eng mit dieser Reise nach Wien, in die Stadt Freuds, aus der er aber auch vertrieben wurde, zusammen. Eine Rückkehr zu Freud bedeutet für Lacan einerseits die Notwendigkeit, die Lektüre wieder aufzunehmen und herauszuarbeiten, was bisher noch nicht gesehen wurde, andererseits aber auch eine Rückkehr zur ursprünglichen Praxis der Psychoanalyse, die er für dringend geboten hält, weil die Ausrichtung auf das Ich in der nach-freudschen Psychoanalyse eine verhängnisvolle Entwicklung darstellt, die die Entdeckung Freuds verfälscht. Der Text ist immer noch aktuell, denn die Rückkehr zu Freud ist nicht eine Leistung, die einmal erbracht werden kann, sondern eine Aufgabe, die sich immer wieder aufs Neue stellt. Und er ist aktuell, weil er im Kern der Entdeckung Freuds eine Verbindung von Sprache und Wahrheit findet: Das »Freudsche Ding«, das Unbewusste, das zur Sprache kommt, stellt »die Wahrheit« in Frage. Darin lebt die Psychoanalyse als solche weiter. Die von Lacan geforderte Rückkehr zur Psychoanalyse wird nichts anderes sein als die Ankunft der Psychoanalyse. In deutscher Sprache. 76 pages. 12,3 x 1 x 20 cm. Auflage: 2. gut. Artikel-Nr.: BN33295.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 4.

Jacques Lacan (Autor), Michael Turnheim (Übersetzer)

Das Seminar, Buch.3, Die Psychosen von Jacques Lacan (Autor), Michael Turnheim (Übersetzer)

[nach diesem Titel suchen]

Quadriga, Berlin, Quadriga, Berlin, 1997

Anbieter BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, (Wahlstedt, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 89,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Softcover. Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. In deutscher Sprache. 385 pages. 23,5 x 15,7 x 2,9 cm. 1997. gut. Artikel-Nr.: BN33277.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 5.

In den Warenkorb
Preis: EUR 108,99
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Softcover. Das Freudsche Ding: oder der Sinn einer Rückkehr zur Freud in der Psychoanalyse von Jacques Lacan (Autor), Monika Mager (Übersetzer) Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. In deutscher Sprache. 76 pages. 19,6 x 11,8 x 0,6 cm. 2005. gut. Artikel-Nr.: BN33274.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 6.

Jacques Lacan (Autor), Hans D Gondeck (Übersetzer)

Das Seminar, Buch X: Die Angst (Gebundene Ausgabe) von Jacques Lacan (Autor), Hans D Gondeck (Übersetzer)

[nach diesem Titel suchen]

Turia + Kant, Turia + Kant, 2009

Anbieter BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, (Wahlstedt, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 149,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Hardcover. In seinem erstmals in verbindlicher deutscher Übersetzung erscheinenden »Seminar X« lotet Jacques Lacan die vielfältigen Erscheinungsformen der Angst in ihrem Täuschungs- und in ihrem Wahrheitscharakter aus. Dazu setzt er sich mit unterschiedlichen Denktraditionen auseinander, zum einen mit philosophischen Vorläufern von Aristoteles bis Heidegger, zum anderen mit Literaten (Montaigne, Tschechow u.a.) oder Schriftsteller-Philosophen wie Sartre, Schestow und vor allem Kierkegaard. Daneben fließt Lacans Begegnung mit dem Buddhismus in das Seminar ein, die er mit persönlichen Berichten von einer Japan-Reise verbindet. Nicht zuletzt findet sich in diesem Seminar eine intensive Analyse des Auftretens des Phänomens Angst im Kontext der praktizierten Psychoanalyse. Innerhalb des Lacan'schen Gesamtwerks nimmt das Seminar auch insofern eine Sonderstellung ein, als es eine besonders kohärente, zudem sprachlich brillante Zusammenfassung der bisher ausgearbeiteten Lehre anbietet. In deutscher Sprache. 430 pages. 17,7 x 3,8 x 25,1 cm. 2009. gut. Artikel-Nr.: BN33276.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 7.

In den Warenkorb
Preis: EUR 289,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Softcover. Nach der »Klinischen Einführung in die Lacansche Psychoanalyse« präsentiert Turia + Kant ein zweites bekanntes Werk des Psychoanalytikers und wichtigen Lacan-Übersetzers heraus. Bruce Fink arbeitet hier das grundlegend Neue von Lacans Theorie der Subjektivität heraus. Die spezifischen Termini der Lacanschen Psychoanalyse – wie jene des Anderen, des Objekts a, des Unbewussten, das strukturiert sei wie eine Sprache, der Alienation und Separation, der Vatermetapher, der Jouissance und der Geschlechterdifferenz – bekommen in diesem Zusammenhang eine plastische Bedeutung. Fink bewahrt damit auch Lacans Psychoanalyse vor der Ausbeutung einzelner Aspekte durch gegenwärtige poststrukturalistische Theorien und stellt ihn, so Slavoj Zizek, »in die große Tradition der modernen Denker, die seit Descartes der Frage nachgingen, was es heißt, ein Subjekt zu sein«. Meiner Meinung nach handelt es sich hier um eine top Einführung in das Denken Lacan's, ein Muss für jeden, der sich für Lacan näher interessiert. Das Werk Bruce Fink's ist aber nicht nur eine Einführung, sondern auch ein Standardwerk, dem es gelingt, die einzelnen Register (und darüberhinaus-gehendes) verständlich, einfach, klar strukturiert und peu á peu zu erklären. Einziges Manko ist die Joussiance und die Geschlechtertheorie, die zu kurz kommen. Darauf weist Fink aber selbst hin! Dem Buch gelingt es zu begeistern und zu motivieren. Wirklich nur zu empfehlen. Verbunden mit seinem zweiten Buch, das sich der Lacan'schen psychoanalytischen Praxis widmet, hat man hier 2 sehr effektive Werke in das Denken, die Theorie und Praxis Lacan'scher Psychoanalyse in der Hand. Ein fantastisches Buch in jeder Hinsicht! Zu erst einmal die grobe Gliederung: Teil I behandelt die Entfremdung durch die Sprache, das Wesen des Unbewussten Denkens und das Symbolische und das Reale Teil II behandelt das Lacansche Subjekt (Definition und Herleitung) Teil III das Lacansche Objekt (Ursache des Begehrens; Geschlechterverhältnis) Teil IV Status des psychoanalytischen Diskurses (4 Diskurse; Psychoanalyse und Wissenschaft) Das Buch bietet eine sehr gute Zusammenfassung und Vereinheitlichung der Lacanschen Theorie. Die Übersetzung ist gut gelungen, die Argumentation klar aufgebaut und die Komplexität steigt mit jedem Kapitel. Es ist nicht nur ein Buch für Anfänger sondern auch für Psychologen und Psychoanalytiker ausgezeichnet geeignet. Lacan's zum Teil verwirrende Matheme und bildhafte Sprache wird ausführlich und verständlich erläutert. Fazit: Ein schönes, gut gelungenes Buch für Einsteiger und Fortgeschrittene (mit erfrischend forderndem Charakter). Tipp: - Wer sich hauptsächliche für die klinischen Aspekte interessiert, ist besser bei "Eine klinische Einführung in die Lacan'sche Psychoanalyse: Theorie und Technik" (Bruce Fink) aufgehoben, aber für eine umfassende theoretische Darstellung der Materie ist das vorliegende Buch unverzichtbar. - Wer sich für die kulturtheoretische Anwendung der Lacanschen Theorie interessiert ist bei Slavoj Zizeks "Parallaxe" bestens aufgehoben. Finks' Lesart Lacans empfinde ich als einer der geeignetsten um Lacans Seminaren näher zu kommen. Die Seminare parallel lesen mit dieer Einführung erleichtert einiges. Übersetzer Tim C Boehme Maße 160 x 240 mm Einbandart Englisch Broschur Geisteswissenschaften Psychologie Psychoanalyse Tiefenpsychologie Psychologe Psychoanalysen Lacan, Jacques Psychoanalytiker ISBN-10 3-85132-417-X / 385132417X ISBN-13 978-3-85132-417-4 / 9783851324174 Das Lacansche Subjekt: Zwischen Sprache und Jouissance von Bruce Fink (Autor), Tim C Boehme (Übersetzer) Jacques Lacan In deutscher Sprache. 264 pages. 16,4 x 2,3 x 24,1 cm. 2006. gut. Artikel-Nr.: BN36392.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 8.

Jacques Lacan (Autor), Norbert Haas (Übersetzer), Stephan Broser (Übersetzer)

Jacques Lacan Schriften, Band 3 von Jacques Lacan (Autor), Norbert Haas (Übersetzer), Stephan Broser (Übersetzer)

[nach diesem Titel suchen]

Quadriga, Berlin Auflage: 3., korr. Aufl., Quadriga, Berlin

Anbieter BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, (Wahlstedt, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 99,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Softcover. Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. In deutscher Sprache. 252 pages. 15,9 x 1,9 x 22,8 cm. Auflage: 3., korr. Aufl. gut. Artikel-Nr.: BN33269.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 9.

Jacques Lacan (Autor), Jaques A Miller (Bearbeitung), Norbert Haas (Übersetzer)

Das Seminar, Buch.7, Die Ethik der Psychoanalyse von Jacques Lacan (Autor), Jaques A Miller (Bearbeitung), Norbert Haas (Übersetzer)

[nach diesem Titel suchen]

Quadriga, Berlin, Quadriga, Berlin, 1995

Anbieter BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, (Wahlstedt, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 69,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Softcover. Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. In deutscher Sprache. 396 pages. 22,6 x 15,6 x 3 cm. 1995. gut. Artikel-Nr.: BN33272.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 10.

Jacques Lacan (Autor), Jacques A Miller (Bearbeitung), Norbert Haas (Übersetzer)

Das Seminar, Buch.11, Die vier Grundbegriffe der Psychoanalyse von Jacques Lacan (Autor), Jacques A Miller (Bearbeitung), Norbert Haas (Übersetzer)

[nach diesem Titel suchen]

Quadriga, Berlin Auflage: 3., Quadriga, Berlin

Anbieter BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, (Wahlstedt, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 69,99
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Softcover. Wirklicher Zugewinn, eine Erleichterung für den hypnotherapeutischen Praxisalltag. Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. Reihe/Serie Das Seminar ; Buch.11 Mitarbeit Anpassung von: Jacques A Miller Übersetzer Norbert Haas Sprache deutsch Einbandart Paperback Geisteswissenschaften Psychologie Psychoanalyse Tiefenpsychologie Psychologe Psychoanalytiker Lacan, Jacques Psychoanalysen ISBN-10 3-88679-906-9 / 3886799069 ISBN-13 978-3-88679-906-0 / 9783886799060 In deutscher Sprache. 307 pages. 15,6 x 2,7 x 22,9 cm. Auflage: 3. gut. Artikel-Nr.: BN33270.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 11.

In den Warenkorb
Preis: EUR 78,99
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Hardcover. Im Mittelpunkt dieses Buches steht der Fall Aimée: Die Postangestellte Marguerite Pantaine hatte eine Bühnenschauspielerin mit einem Messer attackiert und war daraufhin psychiatrisiert worden. Jacques Lacan hatte sich der Patientin angenommen. Seine nun erstmals auf deutsch erscheinende Dissertation aus dem Jahre 1932 wurde damals mehr im sozialistischen und surrealistischen Milieu rezipiert als durch Wissenschaft und Psychiatrie. Das Werk gibt nicht nur einen umfassenden Überblick über die damaligen Bemühungen, die Paranoia und allgemein die Geisteskrankheiten zu erklären, sondern zeigt auch, dass schon der frühe Lacan mit der Anknüpfung an die phänomenologische Philosophie und Psychologie und an die Freudsche Psychoanalyse eine mutige und avancierte Position einnahm, die den Weg aus der Psychiatrie herauswies. Die Übersetzung folgt der von Jacques Lacan in seiner Reihe Le Champ freudien herausgegebenen Ausgabe, die durch die Ersten Schriften zur Paranoia ergänzt wird. Nicht zuletzt ist dieses Werk auch für die Kenntnis des Lacanschen Werdegangs unerlässlich. Jacques Lacan (1901–1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953–1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. Reihe/Serie: Passagen Philosophie Übersetzer Hans D Gondek Sprache deutsch Original-Titel De la psychose paranoiaque dans ses rapports avec la personalité suivi de Premiers écrits sur la paranoia Maße 155 x 235 mm Einbandart Leinen Geisteswissenschaften Psychologie Psychoanalyse Tiefenpsychologie Psychologie Psychoanalyse Psychologe Psychoanalyse Paranoia Persönlichkeitspsychologie Phänomenologie Psychoanalyse Psychose Strukturalismus Strulturalismus ISBN-10 3-85165-406-4 / 3851654064 ISBN-13 978-3-85165-406-6 / 9783851654066 In deutscher Sprache. 408 pages. 24,7 x 17,2 x 4,3 cm. 2002. gut. Artikel-Nr.: BN33288.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 12.

Jacques A Miller (Herausgeber), Jacques Lacan (Autor), Hans-Dieter Gondek (Übersetzer)

Die Angst: Das Seminar, Buch X von Jacques A Miller (Herausgeber), Jacques Lacan (Autor), Hans-Dieter Gondek (Übersetzer)

[nach diesem Titel suchen]

Turia + Kant Auflage: 2, Turia + Kant

Anbieter BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, (Wahlstedt, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 199,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Softcover. In seinem erstmals in deutscher Übersetzung erscheinenden 'Seminar X' lotet Jacques Lacan die vielfältigen Erscheinungsformen der Angst in ihrem Täuschungs- und in ihrem Wahrheitscharakter aus. Dazu setzt er sich mit unterschiedlichen Denktraditionen auseinander, zum einen mit philosophischen Vorläufern von Aristoteles bis Heidegger, zum anderen mit Literaten (Montaigne, Tschechow u.a.) oder Schriftsteller-Philosophen wie Sartre, Schestow und vor allem Kierkegaard. Daneben fließt Lacans Begegnung mit dem Buddhismus in das Seminar ein, die er mit persönlichen Berichten von einer Japan-Reise verbindet. Nicht zuletzt findet sich in diesem Seminar eine intensive Analyse des Auftretens des Phänomens Angst im Kontext der praktizierten Psychoanalyse.Innerhalb des Lacan’schen Gesamtwerks nimmt das Seminar auch insofern eine Sonderstellung ein, als es eine besonders kohärente, zudem sprachlich brillante Zusammenfassung der bisher ausgearbeiteten Lehre anbietet. In deutscher Sprache. 430 pages. 12 x 3,2 x 20 cm. Auflage: 2. gut. Artikel-Nr.: BN33294.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 13.

Jacques Lacan (Autor), Norbert Haas (Herausgeber), Chantal Creusot (Übersetzer), Wolfgang Fietkau (Übersetzer)

Schriften II [Gebundene Ausgabe] von Jacques Lacan (Autor), Norbert Haas (Herausgeber), Chantal Creusot (Übersetzer), Wolfgang Fietkau (Übersetzer) Schriften 2

[nach diesem Titel suchen]

Walter Verlag, Walter Verlag, 1975

Anbieter BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, (Wahlstedt, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 159,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Hardcover. Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. Schriften II [Gebundene Ausgabe] von Jacques Lacan (Autor), Norbert Haas (Herausgeber), Chantal Creusot (Übersetzer), Wolfgang Fietkau (Übersetzer) Schriften 2 In deutscher Sprache. 277 pages. 22,6 x 16 x 2,8 cm. 1975. gut. Artikel-Nr.: BN33275.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 14.

Jacques Lacan (Autor), Norbert Haas (Übersetzer), Vreni Haas (Übersetzer), Hans J Metzger (Übersetzer)

Das Seminar, Buch.20, Encore von Jacques Lacan (Autor), Norbert Haas (Übersetzer), Vreni Haas (Übersetzer), Hans J Metzger (Übersetzer)

[nach diesem Titel suchen]

Quadriga, Berlin Auflage: 2., korr. Aufl., Quadriga, Berlin

Anbieter BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, (Wahlstedt, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 89,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Softcover. Aus dem Inhalt: Vom Genuß - Für Jakobson - Die Funktion des Geschriebenen - Die Liebe und der Signifikant - Aristoteles und Freud: Die andere Befriedigung - Gott und das Genießen der Frau - Eine lettre d'amour - Das Wissen und die Wahrheit - Vom Barock - Fadenringe - Die Ratte im Labyrinth - Jacques Lacan (1901-1981), ausgebildeter Mediziner mit dem Schwerpunkt Psychiatrie, praktizierender Psychoanalytiker seit 1938, hat nach Kriegsende insbesondere in seinem Seminar (1953-1980) als einer der führenden Ausbilder und theoretischen Köpfe der französischen Psychoanalyse gewirkt. 1963 wurde Lacan als Lehranalytiker aus der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung ausgeschlossen und gründete 1964 seine eigene École Freudienne de Paris, die er 1980 auflöste. In deutscher Sprache. 169 pages. 15,7 x 1,5 x 22,9 cm. Auflage: 2., korr. Aufl. gut. Artikel-Nr.: BN33287.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 15.

Jacques Derrida (Autor), Elisabeth Roudinesco (Autor) Historikerin der Psychoanalyse Frankreich Universität Paris Vizepräsidentin Société internationale d’histoire de la psychiatrie et de la psychanalyse Geschichte der Psychoanalyse in Frankreich Biographie über Jacques Lacan, Hans-Dieter Gondek (Übersetzer)

Woraus wird Morgen gemacht sein?: Ein Dialog [Gebundene Ausgabe] von Jacques Derrida (Autor), Elisabeth Roudinesco (Autor) Historikerin der Psychoanalyse Frankreich Universität Paris Vizepräsidentin Société internationale d’histoire de la psychiatrie et de la psychanalyse Geschichte der Psychoanalyse in Frankreich Biographie über Jacques Lacan, Hans-Dieter Gondek (Übersetzer) De quoi demain Gespräch der Meisterdenker Interview mit Derrida Jacques Derridas Denken moderner Relativismus Probleme des Westens Verhältnis zu Philosophen Heidegger Foucault Marx Freud Genforschung Gewalt gegen Tiere der Zukunft der Familie neue Formen des Antisemitismus Dialog mit der bekannten französischen Psychoanalytikerin und Intellektuellen Elisabeth Roudinesco das französische Geistesleben der letzten 40 Jahre Jean-Paul Sartre bedeutendsten Philosophen Frankreichs Das Gespräch der Meisterdenker - das letzte lange Interview mit Derrida Jacques Derridas Denken hat einen kaum zu überschätzenden EinflußWeltw

[nach diesem Titel suchen]

Klett Auflage: 2., Aufl. (September 2006), Klett, 2006

Anbieter BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, (Wahlstedt, Deutschland)
Anzahl: 1
In den Warenkorb
Preis: EUR 129,90
Versand: EUR 29,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

Anbieter- und Zahlungsinformationen

Dieser Anbieter akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:
Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Rechnung, Vorauskasse

Hardcover. Das Gespräch der Meisterdenker - das letzte lange Interview mit Derrida Jacques Derridas Denken hat einen kaum zu überschätzenden EinflußWeltweit wurde er vergöttert, verteufelt und für den modernen Relativismus verantwortlich gemacht, während er für andere Antworten auf die Probleme des Westens fand. Dieser Band bündelt ein ausführliches Gespräch all jener Themen, mit denen sich Derrida zeitlebens beschäftigt hat.Keiner ist ein besserer Führer durch Derridas Werk als er selbst. Im letzten langen Interview, das er vor seinem Tod gab, spricht der scharfsinnige, witzige Denker über Themen, die sein gesamtes Werk durchziehensein Verhältnis zu Philosophen wie Heidegger und Foucault, welche Rolle Marx noch für uns spielen kann, warum wir Freud nicht vergessen dürfen. Zugleich wendet er sich aktuellen Problemen wie der Genforschung, der Gewalt gegen Tiere, der Zukunft der Familie oder neuen Formen des Antisemitismus zu.In diesem Dialog mit der bekannten französischen Psychoanalytikerin und Intellektuellen Elisabeth Roudinesco erklärt der Meisterdenker noch einmal viele seiner umstrittenen Gedanken und Theorien. Er umreißt das französische Geistesleben der letzten 40 Jahre und gibt einen Ausblick auf Fragen der Gegenwart. Derrida und Roudinesco öffnen im Gespräch einen Horizont, geben erste Antworten auf anstehende und kommende Fragen und verweisen auf die Dämmerung, in der sich abzeichnet, »woraus Morgen gemacht sein« wird.Jacques Derrida (1930 – 2004) gehört zusammen mit Jean-Paul Sartre und Michel Foucault zu den bedeutendsten Philosophen Frankreichs im 20. Jahrhundert.Elisabeth Roudinesco ist die wichtigste Historikerin der Psychoanalyse in Frankreich. Sie lehrt an der Universität Paris und Vizepräsidentin der Société internationale d’histoire de la psychiatrie et de la psychanalyse. Bekannt wurde sie durch ihre »Geschichte der Psychoanalyse in Frankreich« und ihre Biographie über Jacques Lacan. Neues über den politischen Derrida. Leicht zugängliche Gespräche mit Elisabeth Roudinesco über die Krisen der Gegenwart. Viele werden Elisabeth Roudinesco noch von ihrer monumentalen Jacques Lacan Biographie kennen und schätzen. Jetzt führt sie ein längeres Gespräch, das vor allem den politisch besorgten und interessierten Derrida zeigt. Der Band, der 2001 auf französisch erschienen ist, ist kein must have für Leser, die mit Derrida schon vertraut sind, denn vieles Bekanntes wird nur noch in einer didaktischeren Form aufbereitet. Aber für Leser, die gerade mit Derrida beginnen wollen, ist der Band eine treffliche Einführung, denn hier findet sich eben alles, was Derrida die letzten Jahre interessiert hat, versammelt. Und man muss eben nicht Philosophie studiert haben, um hier folgen zu können. Es gibt Gespräche über die Erbschaft (Kapitel 1), über die Politik der Differance, der man ja so gerne und unverschämterweise eine nihilistische Verantwortungslosigkeit vorgeworfen hat (Kapitel 2), über die Familie heute und die Möglichkeit einer Reorganisation dieses konservativen Gefüges (Kapitel 3), über die unvorhersehbare Freiheit (Kapitel 4), über die Gewalt gegen Tiere (Kapitel 5), über den Geist der Revolution (Kapitel 6), über den Antisemitismus (Kapitel 7), über die Berechtigung der Todesstrafe (Kapitel 8). Den Abschluss des Bandes macht ein Gespräch mit dem Titel Lob der Psychoanalyse (Kapitel 9). Ich gebe dem Band fünf Sterne, weil er wirklich für jeden lesbar ist. Für Experten in Sachen Derrida würde ich den Kauf nur Freunden der Vollständigkeit raten, da sich eben vieles Bekanntes nur in einer angenehm lesbaren Form wiederholt. Keiner ist ein besserer Führer durch Derridas Werk als er selbst. Im letzten langen Interview, das er vor seinem Tod gab, spricht der scharfsinnige, witzige Denker über Themen, die sein gesamtes Werk durchziehen: sein Verhältnis zu Philosophen wie Heidegger und Foucault, welche Rolle Marx noch für uns spielen kann, warum wir Freud nicht vergessen dürfen. Zugleich wendet er sich aktuellen Problemen wie der Genforschung, der Gewalt gegen Tiere, der Zukunft der Familie oder neuen Formen des Antisemitismus zu. In diesem Dialog mit der bekannten französischen Psychoanalytikerin und Intellektuellen Elisabeth Roudinesco erklärt der Meisterdenker noch einmal viele seiner umstrittenen Gedanken und Theorien. Er umreißt das französische Geistesleben der letzten 40 Jahre und gibt einen Ausblick auf Fragen der Gegenwart. Derrida und Roudinesco öffnen im Gespräch einen Horizont, geben erste Antworten auf anstehende und kommende Fragen und verweisen auf die Dämmerung, in der sich abzeichnet, "woraus Morgen gemacht sein" wird. Inhalt: Vorrede 1 Sein Erbe wählen 2 Politiken der Differenz 3 Ungeordnete Familien 4 Unvorhersehbare Freiheit 5 Gewalt gegen Tiere 6 Der Geist der Revolution 7 Über den künftigen Antisemitismus 8 Todesstrafen 9 Lob der Psychoanalyse Übersetzer H Gondek Sprache deutsch Einbandart gebunden Literatur Essays Feuilleton Derrida, Jacques Belletristik Essays Feuillton Literaturkritik Interview Belletristik Essays Feuillton Literaturkritik Interviews Zukunft ISBN-10 3-608-94063-4 / 3608940634 ISBN-13 978-3-608-94063-3 / 9783608940633 Woraus wird Morgen gemacht sein?: Ein Dialog von Jacques Derrida (Autor), Elisabeth Roudinesco (Autor) In deutscher Sprache. 383 pages. 20,4 x 13,4 x 2,8 cm. Auflage: 2., Aufl. (September 2006). gut. Artikel-Nr.: BN16684.

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren 16.

Treffer (1 - 16) von 16






bis

bis

Suche verfeinern

Eigenschaften:




Kürzlich hinzugefügte Bücher:






Angaben zurücksetzen