Vereinigung Oltner Bücherfreunde — Bührnheims Literatursalon

Publikationen der Vereinigung Oltner Bücherfreunde

Was war das für ein Mann, der im Mai 1936 in der Schweizer Kleinstadt Olten die Vereinigung Oltner Bücherfreunde (VOB) gründete? Ein Bücherliebhaber durch und durch, das steht fest. Einer, dessen Sammelleidenschaft und Bibliophilie ihn das ganze Leben nicht los ließ. Aus einfachen Verhältnissen stammend, kam der Schweizer William Matheson mit sieben Freunden auf die Idee, einen bibliophilen Kleinverlag zu gründen, den er dann fast dreißig Jahre in einer 4-Zimmer-Wohnung, die er mit seiner Familie bewohnte, führte. Matheson entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem Experten, der nicht nur etablierten Autoren zu Veröffentlichungen verhalf, sondern der auch junge Künstler und Autoren förderte, Wert auf Unveröffentlichtes legte. Er steckte viel von seinem Ersparten in das Unternehmen, Geld das er mit seiner Haupttätigkeit als Abteilungsleiter in der Motorwagenfabrik Berna verdiente. „Nebenbei“ baute er sich eine eigene, umfangreiche Sammlung von Dichter- und Musikerhandschriften auf.

In der VOB Reihe sind bis zu ihrem Ende 1965 100 Titel erschienen. Dazu wurden 22 sogenannte „Liebhaberdrucke“ und „Sonderausgaben“ und außerdem jährlich erscheinende „Stiftungsdrucke“ zu den von der VOB veranstalteten „Goethe-Feiern“ (als Gaben an die Mitglieder) herausgegeben.

/buch-suchen/textsuche/oltner-bücherfreunde/zm/250/sm/1000

Die Publikationen zeichnet ein einheitliches Fomat von 13 x 20,5 cm aus. Begonnen wurde mit Auflagen um 150 Exemplare, ab 1940 wurden die Auflagen größer und überschritten erstmals 1000 Exemplare. Die meisten der Hauptpublikationen erschienen in drei Ausgaben: A als Ganzfranzband, B als Halbfranzband und C als bibliophiler Pappband. Die Varianten A und B wurden jeweils vom Verfasser signiert und in Leder oder Pergament gebunden. „Liebhaberdrucke“ und „Sonderausgaben“ wurden oft aufwändig gestaltet und ab und zu mit Originalillustrationen oder Originalfotos ausgestattet.

Der erste Band war bereits ein ganz besonderes Buch. Mit Hermann Hesses Das Haus der Träume, welches in 150 Exemplaren erschien (100 Bücher in Pergament gebunden, 50 als Pappbände), hatte die kleine VOB sofort die geballte Aufmerksamkeit. Die Zusammenarbeit zwischen Hesse und Matheson hielt lebenslang, war aber nicht unkompliziert. Immer wieder gab es Meinungsverschiedenheiten. Für ein späteres Hesse-Buch (der 99. VOB-Titel: Ärzte), welches 1963 erschien, hatte der Autor offenbar schon die Druckfahnen signiert, denn es erschien erst Monate nach seinem Tod. Eine spezielle Geschichte.

/buch-suchen/textsuche/oltner-bücherfreunde/zm/250/sm/1000
Auch Extravaganzen leistete Matheson sich. Fünf Luxusausgaben des Titels Caprice auf der Viola d`Amour, der eine Novelle der Autorin Margarethe von Kalmar enthält sowie vier Briefe Rainer Maria Rilkes an die Verfasserin in Faksimile, sollte zudem je ein Original-Brief Rilkes beigelegt sein. Diese These blieb lange angezweifelt, weil dies unwahrscheinlich war. Vor ein paar Jahren jedoch tauchte eine solche Luxusausgabe im Antiquariatsbuchhandel auf!

Mit dem Maler Gunter Böhmer verband Matheson eine besonders produktive Partnerschaft. Veröffentlichte Autoren waren u.a.: Werner Bergengruen, Martin Bodmer, Hans Carossa, Friedrich Dürrenmatt, Rudolf Hagelstange, Ernst Jünger, Manfred Hausmann, Erich Kästner… Und neben Hermann Hesse war mit Albert Schweitzer eine zweiter Nobelpreisträger im VOB-Repertoire.

Die Vereinigung von Geist und Schönheit, das große Bemühen William Mathesons, hat in den bemerkenswerten Publikationen der Vereinigung Oltner Bücherfreunde einen würdigen und zeitlosen Rahmen gefunden.

Zu den Oltner Bücherfreunden bei Bührnheims Literatursalon
Zum Gesamtkatalog von Bührnheims Literatursalon

Ausgewählte Publikationen der Vereinigung Oltner Bücherfreunde

Erlebnisse eines Enthusiasten von William Matheson
Erlebnisse eines Enthusiasten
William Matheson, 1945
Pilatus von Friedrich Dürrenmatt
Pilatus
Friedrich Dürrenmatt, 1949
Die Agonie Platons von Rudolf Kassner
Die Agonie Platons
Rudolf Kassner, 1950
Vom Baum der Erkenntnis von Christian Heinrich Kleukens
Vom Baum der Erkenntnis
Christian Heinrich Kleukens, 1950
Die Begegnung von Thomas Mann
Die Begegnung
Thomas Mann, 1953
Goethe von Albert Schweitzer
Goethe
Albert Schweitzer, 1953
Vater Jewgenij von Werner Bergengruen
Vater Jewgenij
Werner Bergengruen, 1961
Zwei Inseln von Ernst Jünger
Zwei Inseln
Ernst Jünger, 1968
Freunde von Hermann Hesse
Freunde
Hermann Hesse, 1957
Publikationen der Vereinigung Oltner Bücherfreunde