Albert Sellner vom Antiquariat Sellner, Stein & Partner, Frankfurt am Main

Was bedeutet der Beruf des Antiquars für Sie?
Ein idealer Beruf für die zweite Lebenshälfte. Ich habe so viele wunderbare Lektüre-Erfahrungen angesammelt, dass ich mir den Rest des Lebens nicht schöner vorstellen kann als die Gesellschaft der großen und kleinen Geister zu genießen, die auskunftswillig in den Regalen stehen. Und ich möchte möglichst viele andere Menschen an dieser geistigen Konvivialität teilhaben lassen.

Was fasziniert Sie an alten Büchern und Autographen?
Eine Erlebnisintensität, die von der Haptik eines Buches untrennbar ist. Die Einheit von Sache und Geist, von Gedanken, Sprache, Buchästhetik - man lässt sich damit auf eine manchmal fremde, manchmal vertraute Weltsicht und Weltinterpretation ein. Das kann so faszinierend sein wie die Begegnung mit anderen Ethnien oder Kulturen. Es gibt aber auch die "Heimatbücher", die einem das geistige Zuhause ordnen und gestalten, oder von denen man sich im Gegenteil emotional und intellektuell herausgefordert fühlt.

Wie sind Sie Antiquar geworden?
Ich war Buchhändler, Journalist, Landkommunarde, Verlagslektor, Autor, Literaturagent und Kleinverleger. Als mit der Krise der New Economy 2000/2001 das eigentliche Verlagsgeschäft immer schwieriger wurde, bin ich auf die antiquarische Kutsche umgestiegen. Ich fand, meine angesammelten beruflichen Erfahrungen und meine historischen Interessen wären als Antiquar oder Bibliothekar am besten genutzt. Ich dachte, ich muss nicht mehr ständig die Welt neu erfinden. Es gibt so unendlich viel wiederzuentdecken. Ich will meinen kleinen Beitrag zur Bewahrung unserer geistigen, kulturellen und zivilisatorischen Resourcen leisten. Und ich will nicht nur mit Ideen arbeiten (wie als Lektor, Publizist oder Agent), sondern auch mit realen Gegenständen. Das lastet ganz schön aus...

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?
Ich habe meistens am späten Vormittag Kundenbesuche oder Prüfung von Angeboten auf dem Zettel, während mein Partner Andreas Stein die Bestellungen bearbeitet. Nachmittags ist dann Buchhaltung, Büroorganisation, Telefondienst und Schriftverkehr angesagt. Am Abend Katalogarbeit oder "kreative" Aktivitäten (Werbeaktionen, Rundbriefe, aber auch Lektüre und Sichtung von hereingekommenen Beständen)

Wie kam es zur Spezialisierung auf Enzensbergers "Andere Bibliothek"?
Nun, ich war Verlagslektor bei Eichborn in den Jahren 1986 bis 1995. Damals kam die "Andere Bibliothek" von Greno zu uns, und wir haben damals alle im Verlag die Auftritte Enzensbergers auf den Programmkonferenzen geliebt. Man denkt sich dann eben immer tiefer in so ein Projekt hinein. Franz Greno hat ja weiter die wunderschöne Gestaltung gemacht, bis 2007. Ich habe dann auch 1993 mit meinem "Immerwährenden Heiligenkalender", dem 2006 noch eine "Immerwährender Päpstekalender" folgte, selbst zwei Bände beigetragen. Und fühlte mich als Autor durch die kostbare Buchgestaltung so ernst genommen und geehrt, dass ich diese Erfahrung noch vielen anderen Autoren wünsche. Außerdem bin ich nach wie vor ein Freund des Hauses Eichborn und seit neuestem außerdem 1. Vorsitzender der "Lesegesellschaft der Anderen Bibliothek".

Neben dem "klassischen" Antiquariatsgeschäft betreiben Sie den Verlag "Edition Logos - p.o.d. print". Aus welchen Gründen haben Sie sich für ein zusätzliches Engagement als Verleger entschieden?
Das war vor dem Antiquariat. 1997 hielt ich das damals aufkommende Publishing on demand für eine zukunftsträchtige Angelegenheit. Leider sah der Markt das nach 2001 nicht so, weshalb ich mein Engagement da sehr verringert habe. Heute betreibe ich diese Aktivität nur noch nebenbei und aus Freundschaft und Loyalität zu einigen Autorinnen und Autoren.

Was war Ihr spektakulärster Fund bzw. Kauf?
Ein signierter Lederband aus der Anderen Bibliothek von W. G. Sebalds "Die Ausgewanderten", der dann für 2450,00 € an einen australischen Verehrer des Meisters verkauft wurde. Umgekehrt habe ich einmal in einem Wiener Trödelladen ein gut erhaltenes Exemplar des "Pythagoras" (1790) von Adam Weishaupt, dem Gründer der berühmt-berüchtigten Illuminaten, für Kleingeld erwerben können. Davon würde ich mich nur gegen ein extrem verlockendes Angebot trennen.

Von welchen Stücken sind Sie persönlich besonders fasziniert?
Persönlich sammle ich nach wie vor illustrierte Heiligenviten, kirchengeschichtliche Werke und auch die antiklerikale, religionskritische Gegenseite. Zu bibliophiler Begeisterung bringen mich immer noch Jugendstil und Art Deco.

Wenn man als Laie an alte Bücher denkt, dann denkt man wahrscheinlich als erstes an alte Drucke, die mehrere tausend Euro wert sind und die man sich als Normalsterblicher gar nicht leisten kann. Ist das tatsächlich so, oder haben Sie auch etwas für den schmaleren Geldbeutel?
Schon die Titel der "Anderen Bibliothek" sind preislich sehr unterschiedlich. Da gibt's schon eine Menge unter 10 €. Aber eben auch viel im mittleren Segment bis 100 €. Und einige wenige Titel auch darüber. Generell haben wir eine große Zahl (ich denke, es sind an die 18.000) katalogisierte Titel, die unter 6 € kosten. Für die haben wir ein eigenes Lager bei Gelnhausen. Hier sparen wir bei der Katalogisierungszeit. Wir geben nur eine summarische Buchbeschreibung und verzichten auf die üblicherweise aufwendige Marktpreisermittlung. Prinzip: "Preis per Daumen und Qualitätsstandard niedriger angeben als vielleicht objektiv gerechtfertigt." Das überrascht die Kundschaft positiv und hält den Ärger mit Reklamationen in Grenzen.

Sie haben den ganzen Tag beruflich mit Büchern zu tun. Haben Sie abends genug von Literatur oder lesen Sie auch privat gerne?
Sowohl ich als auch mein Partner sind eingeschworene Lektürejunkies. Ohne ein paar Kapitel vor dem Schlafengehen komme ich gar nicht zur Ruhe. Mein Nachtisch ist stets rammelvoll. So wird es dann auch meistens vier Uhr früh.

 
Autor Titel ZVAB Suche
Buffon, (Georges Louis Leclerc Comte de) Naturgeschichte der vierfüßigen Thiere [23 Bde.]. Aus dem Französischen übersetzt, mit Anmerkungen, Zusätzen und vielen Kupfern vermehrt durch Bernhard Christian Otto. [Zu Bd. 23], welcher ein vollständiges Wort- und Sachregister und Verzeichniß der angezogenen Schriftsteller aller vorhergehenden Bände enthält. Von Christian Schulz.Berlin, Joachim Pauli, 1772-1798. 8°, OPd./Pd., Abb., Dreikantrotschnitt. Suchen
Trebra, Friedrich Wilhelm Heinrich von (Hg.) Erfahrungen vom Innern der Gebirge, nach Beobachtungen gesammlet. Gedruckt auf Kosten der Verlagskasse für Gelehrte und Künstler. Dessau/Leipzig, (Privatdruck), 1785. X, 244 S., Folio, Original-Leder, Lesebändchen. Suchen
Enzensberger, Hans Magnus (Hg.) Die Andere Bibliothek, Bände 1 bis 282 (Original-Ausgabe). Autoren: Lukian, Seume, Lea, A. v. Humboldt, Choukri, Borchardt, Gibbon, Babel, Sebald, Kapuscinski, Joly, Macheiner, Abe, Sellner, Goettle, Bloy, Albus, Chesterton, Flaubert, Dath, Newby, Burton, Byron, Sellner, Lubrich, Churchill u.v.a. Nördlingen/Frankfurt am Main, Greno/Eichborn, 1985-2008. 8°, gebunden, mit O.-Schuber/O.-Pergaminhülle. Suchen
Schwemer, Richard Geschichte der Freien Stadt Frankfurt a. M. (4 Bde.). 1814 - 1866. Im Auftrage der städtischen Historischen Kommission. Frankfurt am Main, Joseph Baer & Co., 1910-1918. 407/772/420/586 S., 8°, OLwd., Lesebändchen, Titelgoldprägung, Grünschnitt. Suchen
Martin, Theodore Das Leben des Prinzen Albert, Prinz- Gemahls der Königin von England. Übersetzt von Emil Lehmann (5 Bde.). Gotha, F. A. Perthes, ersch. 1876 - 1885 Bde., 8°, OHLwd. Suchen
Jandl, Ernst Gesammelte Werke (3 Bde.). Bd. 1: Gedichte 1; Bd. 2: Gedichte 2; Bd. 3: Stücke und Prosa. Hg. v. Klaus Siblewski.Darmstadt, Luchterhand, 1985. 4°, OPd. (geb.), OSU, O.-Schuber. Suchen
Schmidt, Arno Bargfelder Kassette: Werkgruppe I. Bände I/1.1 bis I/4.2 (8 Bde.) 1. - 5. Tausend. Frankfurt am Main, Haffmanns, 1987. 8°; OKart., ill. O.-Schuber. Suchen
Enzensberger, Hans Magnus (Hg.) Die Andere Bibliothek, Bde. 1 - 144. Nördlingen/Frankfurt am Main, Greno/Eichborn, 1985-1996. 8°, OPd., OLwd., O.-Schuber. Suchen
Thiers, M. A. Geschichte des Consulats und Kaiserreichs. Aus dem Französischen von Friedrich Funck (6 Bde.). Mannheim, H. Hoff, ersch. 1845 - 18476 Bde., kl. 8°, OHLdr. Suchen
Schmidt, Arno Fouque und einige seiner Zeitgenossen. Biographischer Versuch. 2. verbesserte und beträchtlich vermehrte Auflage.Darmstadt, Bläschke, 1958. 734 S., 8°, O.Lwd. Suchen
  
Autor Titel ZVAB Suche
Raeithel, Gert Geschichte der nordamerikanischen Kultur in drei Bänden. Bd.1: Vom Puritanismus bis zum Bürgerkrieg (1600 - 1860); Bd. 2: Vom Bürgerkrieg bis zum New Deal (1860 - 1930); Bd. 3: Vom New Deal bis zur Gegenwart (1930 - 1988). Berlin, Quadriga, 1550 S., ersch. 1987/1988/19898°, OLn mit OSU. Suchen
Trojanow, Ilija Nomade auf vier Kontinenten. Auf den Spuren von Sir Richard Francis Burton. Frankfurt am Main, Eichborn, 2007. 350 S., 8°, OLwd., O.-Schuber, Abb. Suchen
Marlowe, Christopher Sämtliche Dramen. Aus dem Engl. v. Wolfgang Schlüter. Frankfurt am Main, Eichborn Berlin, 1999. 545 S., Gr.8°, OLwd., Kopfrotschnitt. Suchen
Valery, Paul Cahiers/Hefte, Bd. 5. Aus dem Frz. v. Hartmut Köhler, Jürgen Schmidt-Radefeldt u.a. Auf der Grundlage der v. Judith Robinson besorgten frz. Ausgabe hg. v. Hartmut Köhler und Jürgen Schmidt-Radefeldt.Frankfurt am Main, S. Fischer, 1992. 697 S., 8°, OLwd., OSU, O.-Pappschuber. Suchen
Volkskommissariat für Justizwesen der UdSSR Prozeßbericht über die Strafsache des sowjetfeindlichen Trotzkistischen Zentrums. Verhandelt vor dem Militärkollegium des Obersten Gerichtshofes der UdSSR. Vollständiger Stenographischer Bericht von 1937.London, Red Star Press / Verlag Roter Stern, 1973. 635 S., 8°, Broschur Suchen
McCormack, R. W. B. Tief in Bayern. Eine Ethnographie. Mit zahlreichen Abbildungen. Frankfurt am Main, Eichborn, 1991. 291 S., 8°, OPd., OSU, Abb. Suchen
Diederichs, Ulf (Hg.) Der Märchenpalast (3 Bände). Die schönsten Märchen Europas aus 52 Sprachen erzählt für 365 Tage und eine Nacht. Mit Illustrationen v. Lucia Probst.München, Droemer Knaur, 1992. 511/519/533 S., Gr.8°, OLwd., 3 Bände in O.-Schuber, Lesebändchen, Abb. Suchen
Boveri, Margret Tage des Überlebens. Berlin 1945. Frankfurt am Main, Eichborn, 1996. 361 S., 8°, OPd., ill. O.Schuber Suchen
Reichsbund Jüdischer Frontsoldaten (Hrsg.) Die jüdischen Gefallenen des deutschen Heeres, der deutschen Marine und der deutschen Schutztruppen 1914-1918. Ein Gedenkbuch. Berlin, Der Schild, 1932, 2. Auflage . 424 S., 8°, Ln. Suchen
Boehncke, Heiner / Sarkowicz, Hans Die deutschen Räuberbanden 3 Bände. Wer an den Galgen gehört, der kann nicht ersaufen. I - Die großen Räuber; II- Die Rheinischen Räuberbanden; III- Von der Waterkant bis zu den Alpen.Frankfurt am Main, Eichborn, 1991. 395, 432, 456 S., 8°, gebunden mit Schutzumschlag in O-Schuber Suchen
  
Autor Titel ZVAB Suche
Moreck, Curt Rahel Varnhagen. Ein Lebensbild aus ihren Briefen 1799-1832. München, Hirth's Verlag, 1923. 229 S., 8°, OHLwd Suchen
Loewy, Ernst Literatur unterm Hakenkreuz. Das Dritte Reich und seine Dichtung. Eine Dokumentation. Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag, 1983. 328 S., 8°, OKart. Suchen
Gissing, George Zeilengeld. Roman. Aus dem Englischen von Adele Berger. Einrichtung des Textes und Revision der Übersetzung von Wulfhard Heinrichs und Helga Herborth. Nördlingen, Greno, 1986. 580 S., 8°, OPd. Suchen
Löhr, Max Israels Kulturentwickelung. Mit zahlreichen Abbildungen und einer Karte. Straßburg, Karl J. Trübner, 1911. 147 S., 8°, Lwd. Suchen
Wieland, Christoph Martin Ausgewählte Werke. 3 Bände. Herausgegeben von Heinrich Kurz.Hildburghausen, Verlag des Bibliographischen Instituts, 1870. 8°, OLwd. Suchen
Kleist, Heinrich von Sämtliche Werke und Briefe - 2 Bände. Herausgegeben von Helmut Sembdner. Frankfurt am Main, Büchergilde Gutenberg, 1965. 967, 1079 S., 8°, Leinen mit Goldprägung; Dünndruck Suchen
Sellner, Albert (Hg.) Der sogenannte Gott. [A.Sellner: Der sog. Gott und das 20. Jhd.; G. Heinsohn: Über den Ursprung von Monotheismus und Judenhaß; M. Brumlik: Was heißt und was ist Jahwismus?; P. Zollinger: Gott in der Frankfurter Schule. B. Decke: Christlicher Antijudaismus und Feminismus; J. Dvorak: Der Teufel in der Psychoanalyse; M. Beltz: Heil Heiland!; D. Zeemann: Gott und die Bajadere; R. Endres: Theodor Lessing - Untergang der Erde am Geist?].Frankfurt am Main, Eichborn Verlag, 1988. 159 S., 8°, OKart. Suchen
Sellner, Albert Immerwährender Päpstekalender. Frankfurt am Main, Eichborn, 2006. 424 S., 8°, OPd., ill. OSU. Suchen
Sellner, Albert (Hg.) Joseph & Suleika 2. Politik, Menschenopfer, Masochismus. Quartalsbuch für Choleriker, Sanguiniker und Melancholiker. Hg. von Albert Sellner. Frankfurt, Eichborn, 1987. 125 S., 8°, OKart., Abb. Suchen
Sellner, Albert (Hg.) Joseph & Suleika 1. Chaos, Kulte, Katastrophen. Quartalsbuch für Choleriker, Sanguiniker und Melancholiker. Hg. von Albert Sellner. Frankfurt am Main, Eichborn, 1986. 126 S., 8°, OKart., Abb. Suchen
  
Autor Titel ZVAB Suche
Nitsch, Hermann Orgien-Mysterien-Theater. Darmstadt, März, 1969. 342 S., 8°, Broschur Suchen
Jensen, Wilhelm Nymphäa. Novelle. Stuttgart, C. F. Simon, 1874. 128 S., kl.8°, OLn., illustr. Goldprägung, Goldschnitt, Lesebändchen Suchen
Jünger, Ernst Aus dem Wilflinger perennierenden Garten-Kalender ein Strauß als Dank für seine Freunde von Ernst Jünger, 29. März 1980. Stuttgart, Privatdruck des Autors / Klett-Cotta, 1980. 26 S., 8°, O.Br., O.SU. Suchen
Salomon, Ludwig Geschichte des Deutschen Zeitungswesens von den ersten Anfängen bis zur Wiederaufrichtung des Deutschen Reiches; Bd. 1: Das 16., 17. und 18. Jahrhundert; Bd. 2: Die deutschen Zeitungen während der Fremdherrschaft (1792-1814). Oldenburg / Leipzig, Schulze, 1906. 265 und 272 S., 8°, Lwd (nachgebunden). Suchen
Cantu, Cäsar Allgemeine Geschichte des Altertums (4 Bände). Nach der siebten Auflage des Originals bearbeitet von Dr. J.A.Mor. Brühl; Dritte Auflage durchgesehen und verbessert von Dr. Josef Fehr, Professor der Geschichte an der Universität Tübingen. Allgemeine Weltgeschichte Band 1-4.Regensburg, Druck und Verlag von Georg Josef Manz, 1875-1879. Original Pappband mit Rückengoldprägung Suchen
Raynal, Guillaume/Denis Diderot Die Geschichte beider Indien. Ausgewählt und erläutert von Hans-Jürgen Lüsebrink. Nördlingen, Greno, 1988. 346 S., 8°, O.-Ganzleder, O.-Pappschuber, Abb. Suchen
Riehl, Wilhelm Heinrich Die Pfälzer. Ein rheinisches Volksbild. Eingeleitet von Berthold Riehl.Berlin und Stuttgart, Cotta, 1907. X, 315 S., 8°, O.Lwd. Suchen
Domizlaff, Hans Typische Denkfehler der Reklamekritik. Leipzig, Verlag für Industrie-Kultur, 1929. 223 S., 8°, OPbd Suchen
Ringelnatz, Joachim Das Gesamtwerk in sieben Bänden. Hg. v. Walter Pape. Bd. 1: Gedichte 1; Bd. 2: Gedichte 2; Bd. 3: Dramen; Bd. 4: Errzählungen; Bd. 5: Prosa; Bd. 6: Mein Leben; Bd. 7: Als Mariner. Berlin, Karl H. Henssel Verlag, 1983. 8°, OLwd., OSU, Lesebändchen. Suchen
Sellner, Albert Christian Immerwährender Heiligenkalender. Mit einem Register aller Schutzpatrone. Frankfurt am Main, Eichborn, 1993. 482 S., 8°, OPd., O.-Schuber. Suchen