ISBN 10: 0199769222 / ISBN 13: 9780199769223
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
4,67 durchschnittlich
(6 Bewertungen)

Inhaltsangabe: Between the 1860s and 1920s, Chicago's working-class immigrants designed the American dream of home-ownership. They imagined homes as small businesses, homes that were simultaneously a consumer-oriented respite from work and a productive space that workers hoped to control.

Stretching out of town along with Chicago's assembly-line factories, Chicago's early suburbs were remarkably socially and economically diverse. They were marketed by real estate developers and urban boosters with the elusive promise that homeownership might offer some bulwark against the vicissitudes of industrial capitalism, that homes might be "better than a bank for a poor man" and "the working man's reward." This promise evolved into what Lewinnek terms "the mortgages of whiteness," the hope that property values might increase if that property could be kept white. Suburbs also developed through nineteenth-century notions of the gendered respectability of domesticity, early ideas about city planning and land economics, and an evolving twentieth-century discourse about the racial attributes of property values. Looking at the persistent challenges of racial difference, economic inequality, and private property ownership that were present in urban design and planning from the start, Lewinnek argues that white Americans' attachment to property and community were not simply reactions to post-1945 Civil Rights Movement and federally enforced integration policies. Rather, Chicago's mostly immigrant working class bought homes, seeking an elusive respectability and class mobility, and trying to protect their property values against what they perceived as African American threats, which eventually flared in violent racial conflict.

The Working Man's Reward examines the roots of America's suburbanization in the late nineteenth and early twentieth centuries, showing how Chicagoans helped form America's urban sprawl.

About the Author:
Elainne Lewinnek is Associate Professor of American Studies at California State University, Fullerton.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken