Die Wiener Oktober-Revolution. Aus dem Tagebuch des Dr. Schütte.: Schütte [,Anton] Die Wiener Oktober-Revolution. Aus dem Tagebuch des Dr. Schütte.: Schütte [,Anton]

Die Wiener Oktober-Revolution. Aus dem Tagebuch des Dr. Schütte.

Schütte [,Anton]

Verlag: Friedrich Ehrlich, Prag, 1848
Zustand: Befriedigend
Verkäufer Versandantiquariat Hösl (Neuried, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 17. März 2015 Verkäuferbewertung 5 Sterne

Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 120,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 8,00 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Pappe Neuer Pappeinband mit aufgeklebtem Rückenschildchen, sauber und frisch. Der Schnitt ist etwas gedunkelt, teilw. leicht stockfleckig. Die Seiten sind häufig leicht stockfleckig, ansonsten ordentlich und recht frisch. Die Einbandblätter der Originalbroschur sind beigebunden, fleckig und stark gedunkelt. Genaue Darstellung aller Ereignisse und Zustände in Wien vom 6. Oktober bis 4. November 1848 nebst den noch späteren hierauf bezüglichen Vorfällen und einer vollständigen Zusammenstellung aller, während dieser Zeit erschienenen Proklamationen, Kundmachungen, Plakate u.s.w, sowie der Berichte über die Verhandlungen des Reichstages, des Gemeinderathes, der Studenten-Comité's und des Central-Ausschusses aller demokratischen Vereine Wien's. Vor allem dürfte dieses Werk das einzige sein, welches die Ereignisse der verhängnisvollen Oktobertage am genauesten und in der ausgedehntesten Weise darstellt, da nicht nur die ziemlich vollständigen Berichte über die Sitzungen des Reichstages und des Gemeinderathes, so wie auch theilweise des Studenten-Comités und des Central-Ausschusses der demokratischen Vereine darin aufgenommen sind, namentlich des letzteren, dessen Wirksamkeit die grösste Rolle in der Oktober-Revolution spielte. Zur bessern Verständigung und zur Vervollkommnung der ganzen Darstellung sind nicht nur die Zustände jedes einzelnen Tages geschildert, indem jeder Tag einen eigenen Abschnitt der Darstellung bildet, sondern dem ganzen Werke ist auch ein Anhang beigegeben, welcher alle Proklamationen, Kundmachungen, Sendschreiben der Provinzen, deren Theilnahme etc. etc., sowie alle verschiedenen Flugblätter und Plakate vom 6. Oktober bis 4. November und der späteren hierauf bezüglichen Vorfälle enthält. (Einbandtexte) Anton Schütte (* 1817 in Coesfeld, Westfalen/Preußen; 17. Mai 1867 in Milwaukee, nach anderer Quelle in Hoboken (New Jersey)/USA bzw. New York an Tuberkulose) war ein politischer Aktivist in Österreich, Journalist (Zeitungskorrespondent), Militär und erfolgreicher Geschäftsmann in den USA. Anton Schütte, der nach einem Studium der Philologie und Naturwissenschaften in Münster und Bonn 1843 in Würzburg promoviert hatte, arbeitete zunächst als Hauslehrer bei der Familie von Westfalen in Wien. Politisch trat Schütte erstmals im Frühjahr 1848 in Erscheinung. Er forderte hier für den Verein der Volksfreunde" die sofortige Einsetzung eines verfassunggebenden Parlaments für Österreich, was zu seiner Ausweisung führte. Im Sommer desselben Jahres wirkt Schütte als Verbindungsmann zwischen der Linken in der Paulskirche, dem Wiener Sicherheitsausschuss und den ungarischen Aufständischen. Schütte emigrierte mit anderen Forty-Eighters in die USA und machte sich dort um das amerikanische Militär verdient. Die Einführung neuer Feldbacköfen geht auf Schütte zurück und damit (vermutlich) auch die Einführung des Pumpernickel, einem langsam gebackenen, dunklen Vollkornbrot. Anton Schütte stand mit Friedrich Hecker in enger Verbindung. (Quelle: Wikipedia) Sprache / Language: de 84+72 Seiten. ca. 23,7 x 16,2 cm. Buchnummer des Verkäufers KIE0121

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Die Wiener Oktober-Revolution. Aus dem ...

Verlag: Friedrich Ehrlich, Prag

Erscheinungsdatum: 1848

Zustand: Befriedigend

Anbieterinformationen

Zur Homepage des Verkäufers

Geschäftsbedingungen:

Es handelt sich um ein gewerbliches Angebot der Firma
Versandantiquariat Hösl
Veith-Lutz-Str. 12
82061 Neuried

Telefon 089 74548283
Versandantiquariat.Hoesl@t-online.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Eigentumsvorbehalt
  4. Vergütung
  5. Gefahrübergang
  6. Gewährleistung
  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung
  8. Datenschutz
  9. Schlussbestimmungen

1 Allgemeines - Geltungsbereich
1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäf...

Mehr Information
Versandinformationen:

Der Versand erfolgt in der Regel spätestens am Werktag nach der Bestellung bzw. Zahlung. Bei Neukunden behalten wir uns Vorauskasse vor. Die Versandkostenpauschalen basieren auf Durchschnittswerten für Bücher bis zu 1 kg. Über abweichende Kosten (z.B. wegen eines schweren Buches) werden Sie gegebenenfalls vom Verkäufer informiert.
Kostenloser Versand in Deutschland ab 75,00 Euro, in der EU ab 140,00 Euro, in Europa außerhalb der EU ab 190,00 Euro, sonst ab 360,00 Euro Bestellwert. Ausnahmen können für schwere Büchersammlungen wie z.B. Lexika zutreffen.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse Bar PayPal Rechnung Banküberweisung