ISBN 10: 3668061491 / ISBN 13: 9783668061491
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Inhaltsangabe: Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1, , Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit mochte ich erläutern, was das Experimentelle Theater und der Effekt der Verfremdung ist und darauf eingehen, welche Arten der Verfremdung möglich sind. ?Wir brauchen Theater, das nicht nur Empfindungen, Einblicke und Impulse ermöglicht, die das jeweilige historische Feld der menschlichen Beziehungen erlaubt, auf dem die Handlungen jeweils stattfinden, sondern das Gedanken und Gefühle verwendet und erzeugt, die bei der Veränderung des Feldes selbst eine Rolle spielen." Bertolt Brecht war nicht nur Theaterwissenschaftler, sondern auch Ensembleleiter, Theaterdirektor, Autor, Dramaturg und Regisseur. Als Theoretiker brachte er zu allen Phasen seiner theoretischen Entwicklung praktische Umsetzungen auf die Bühne. Daher liegen zu jeder Phase seiner Entwicklungsprozesse abgeschlossene Kunstwerke vor. Durch die industrielle Revolution, die in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts begann und sich im 19. Jahrhundert in weiten Teilen der Welt verbreitete, begaben sich die Menschen von einer Agrargesellschaft allmählich in eine Industriegesellschaft. Organisations- und Produktionskonzepte wie der Fordismus und der Taylorismus wurden eingeführt und auch das Verkehrssystem erfuhr einen großen Aufschwung. Eine theaterwissenschaftliche Nebenwirkung der großen Epoche voll Veränderung war, dass die Sinne der Menschen durch die Reizüberflutung abgestumpfter waren. Bertolt Brecht war der Auffassung das Theater und seine Entwicklung dürfe nicht still stehen, sondern sollte ständig verändert werden,- weshalb er ein großer Vorreiter des Experimentellen Theaters war. Mit der Entwicklung des Verfremdungs-Effekts im Epischen Theater richtete Bertolt Brecht sich gezielt gegen das Konzept der Einfühlung des aristotelischen Theaters. Er wollte den Zuschauer zu einer kritisch-distanzierten Haltung gegenüber der Charaktere und der Handlung bewegen. Die Aufmerks

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details




Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken