Bild nicht verfügbar

Ueber eine neue Harnprobe (pp.140-166).

Ehrlich, Paul

Erscheinungsdatum: 1883
Verkäufer Antiq. F.-D. Söhn - Medicusbooks.Com (Marburg, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 12. Januar 2006 Verkäuferbewertung 5 Sterne

Verbandsmitglied:
Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 200,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 36,49 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Charité-Annalen, 8. - Berlin, August Hirschwald, 1883, 8°, IV, 700 pp., mit 2 lith. Taf. und Tabellen, HalbLeinenband der Zeit. Die Entdeckung der Diazoreaktion des Harnes wurde von P. Ehrlich zuerst im Jahre 1882 unter dem Titel "Über eine neue Harnprobe" (Ztschr. klin. Med., 5 1885) mitgeteilt und gehört seitdem zu dem unentbehrlichen klinischen Rüstzeug bei der Diagnose fieberhafter Erkrankungen. "Ehrlich hatte früh die Bedeutung der Grießschen Entdeckung für die Medizin erkannt, da sie die Möglichkeit bot, auf das Auftreten und die Ausscheidung bestimmter aromatischer Körper im menschlichen Stoffwechsel zu fahnden. Eine Diazoverbindung entsteht bekanntlich durch Einwirkung von salpetriger Säure auf ein primäres aromatisches Amin, und eine derartige Verbindung hat die Eigenschaft, mit einer großen Reihe von Körpern Farbstoffe zu bilden, so vor allem wiederum mit aromatischen Aminen die Amidoazofarbstoffe und mit Phenolen die Oxyazofarbstoffe. Ehrlich benutzte nach dem Vorgange von Victor Meyer direkt Lösungen, in denen unter dem Einflüsse von Nitriten und Mineralsäuren Diazokörper entstanden waren, und zwar bediente er sich der Paramidobenzolsulfosäure (Sulfanilsäure) als aromatischer Komponente, da diese eine leicht um gängige Diazoverbindung liefert. Er ließ diese in bestimmtem Verhältnis auf menschliche Harne unter Zusatz von Ammoniak einwirken und erhielt dann im normalen Urin niemals eine Farbstoffbildung. Dagegen stellte es sich heraus, daß bei einer gewissen Art von Urinen ein roter Farbstoff auftrat, der auch im Schüttelschaum' deutlich erkennbar war. Ehrlich selbst fand diese Reaktion stets negativ in allen normalen Harnen und in den Harnen von nicht fiebernden Kranken. Im Gegensatz hierzu unterschied er (vgl. hierzu auch die Arbeiten von Fischer, Brecht, Spiethoff) bei den fieberhaften Erkrankungen drei Gruppen: 1. solche, bei denen die Diazoreaktion konstant vorkommt. Dahin gehören der Typhus abdominalis und die Morbillen, 2. solche, bei denen sie je nach der Art der Krankheit häufiger oder seltener vorkommt; hier sind das Erysipel, die Miliartuberkulose, Scharlach, Diphtherie und Pneumonie zu nennen, 3. solche, die fast stets negativ sind: die Polyarthritis und die Meningitis. Diese Einteilung ist bis zum heutigen Tage aufrechterhalten worden und findet sich in den neuesten Büchern der klinischen Diagnostik. Für die Differentialdiagnose des Typhus gehört die Diazoreaktion zu den wichtigsten Faktoren, und kein Kliniker möchte sie heute missen." G. Embden, Physiologische und Pathologische Chemie, pp.494-495 Sachs 22. Buchnummer des Verkäufers 38371

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Ueber eine neue Harnprobe (pp.140-166).

Erscheinungsdatum: 1883

Anbieterinformationen

Antiquariat für Medizin - Fritz-Dieter Söhn - MedicusBooks.Com, 35037 Marburg, Renthof 8, Deutschland, 0049-(0)6421-66002, Fritz-Dieter.Soehn@t-online.de - is a mail order firm founded in 1978 by Fritz-Dieter Söhn. It has one of the world's largest inventories of old, rare, and out-of-print books in medicine, surgery, and related fields -- more than 25,000 already registered titles and many more on stock. We have a comprehensive stock of secondary sources, books on medical history, medical biography, and medical bibliography. Our stock includes not only books but engraved prints to all medical subjects, as well portraits of physicians, surgeons, and medical scientists. We issue catalogues on all special fields of medicine on request so please order our catalogues. Please let us know what subjects and authors you search for, and be sure we respond to your want lists.

Zur Homepage des Verkäufers

Verbandsmitglied
Verband: ILAB Verband: VDA
Verbandsmitglieder verpflichten sich, höchste Standards einzuhalten. Sie garantieren die Echtheit aller zum Verkauf angebotenen Objekte. Ihre Objektbeschreibungen sind sachkundig und genau, etwaig vorhandene Mängel oder Restaurationen werden offengelegt. Die Ansetzung der Verkaufspreise erfolgt nach akkurater Recherche. Alle Verkäufe werden stets fair und redlich abgewickelt.
Geschäftsbedingungen:

Information zur Verbraucherschlichtung: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ - According to ILAB rules. Mailing charge extra. Visa and Mastercard accepted. Please quote if you wish delivery by Air- or Surface Mail Allgemeine Geschäftsbedingungen Antiquariat für Medizin Fritz-Dieter Söhn Renthof 8 D-35037 Marburg Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen des Antiquariat für Medizin, Fritz-Dieter Söhn und Widerufsbelehrung I.Vertragsabschluss, Angebot und Widerrufsreccht: 1. Die Angebote des Ve...

Mehr Information
Versandinformationen:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Impressum & Info zum Verkäufer

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse PayPal Rechnung