Theorie, Prozess, Selbstreferenz : Systemtheorie und transdisziplinäre Theoriebildung : (Reihe: Theorie und Methode - Sozialwissenschaften)

Jahraus, Oliver [Hg.]; Ort, Nina [Hg.]

Verlag: UVK Verlagsgesellschaft, 2003
ISBN 10: 3896697501 / ISBN 13: 9783896697509
Gebraucht / Softcover / Anzahl: 0
Verkäufer exlibris24 Versandantiquariat (Freiburg im Breisgau, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Scheinbar ungelesenes Exemplar mit nur geringen Lagerspuren. Broschierter Einband. 302 Seiten. 482 Gramm. 23x15cm. Deutsch. VERLAGSINFO: Die Beiträger sehen mit der Systemtheorie eine neue Qualität der Theoriebildung erreicht, da sie die Probleme und Paradoxien klassischer Erkenntnistheorien und Logiken umgeht. Diese ergeben sich aus der Identifikation von Erkennendem und Erkanntem (Monismus) oder deren Trennung als Subjekt und Objekt (Dualismus). Für diese Probleme seien die klassischen Erkenntnistheorien insofern blind, als ihre Nicht-Wahrnehmung das Erkennen selbst gewährleistet. Moderne Theoriebildung soll nicht nur erkennen, was wir erkennen, sondern auch die konstitutiven Voraussetzungen des Erkennens selbst. Moderne Theorien sollen also nicht nur soziale, psychische, semiotische oder auch mechanische Phänomene beobachten und beschreiben können, sondern auch ihre eigene Dynamik und Entstehung. An der Systemtheorie lassen sich die Konsequenzen aufzeigen. Sie ist nicht nur Sozialtheorie, sondern taugt zugleich zur selbstreflexiven Metatheorie. Und auch das Problem, das sich in der Figur der autoreflexiven Selbstreferenz der kontingenten Selbstbegründung stellt, ist systemtheoretisch mit Konzepten der Beobachtung, der Operation, sowie des Prozesses zu handhaben. An diesem Punkt Setzen die Beiträge des Sammelbandes an. Sie untersuchen Ansätze aus der Second-order-Kybernetik, dem radikalen Konstruktivismus, der Dekonstruktion, der Semiotik, der polykontexturalen Logik und der Kenogrammatik unter dem Aspekt, inwieweit die eigene Theoriebildung erfasst werden kann. Sie entwickeln so transdisziplinäre Theoriemodelle, die den hier repräsentierten Disziplinen Soziologie, Philosophie, Biologie und Literaturwissenschaft zugrunde gelegt werden können. Alle Preise inkl. MwSt. Bestandsnummer des Verkäufers 50924

Bibliografische Details

Titel: Theorie, Prozess, Selbstreferenz : ...
Verlag: UVK Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum: 2003
Einband: Softcover
Zustand: Sehr gut

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie Ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken