ISBN 10: 3656660042 / ISBN 13: 9783656660040
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von GoodReads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Vom Verlag: Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,0, Universität Hamburg (Institut für Ausländisches und Internationales Finanz- und Steuerwesen), Veranstaltung: Seminar zur Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre zum Generalthema ?Ausgewählte Probleme bei betrieblichen Investitions- und Finanzierungsfragen", Sprache: Deutsch, Abstract: Der BFH änderte durch zwei Urteile vom 29. Oktober 1986 seine jahrzehntelange Rechtsprechung zum Verlustabzug beim Mantelkauf . Voraussetzung für den Verlustabzug nach § 10 d EStG sollte bei einer Kapitalgesellschaft nicht mehr wie bisher die rechtliche und wirtschaftliche Identität zwischen der den Verlust erzielenden und der den Verlustabzug in Anspruch nehmenden Gesellschaft sein, sondern die Berechtigung zum Verlustabzug war fortan nur noch bei fehlender rechtlicher Identität der Gesellschaften zu versagen. Bis zu den beiden BFH-Urteilen war die wirtschaftliche Verwertung von GmbH-Mänteln vor allem deshalb interessant, weil sie das zeitintensive Gründungsverfahren vermied und somit die schnelle Aufnahme des Geschäftsbetriebs unter Ausschluß persönlicher Haftungsrisiken ermöglichte. Nach der Rechtsprechungsänderung des BFH konnten Verlustvorträge durch Veräußerung der Geschäftsanteile im wirtschaftlichen Ergebnis übertragen werden (sog. Mantelkauf) und daher gewinnbringend, weil steuersparend genutzt werden. Um dem Handel mit Verlustvorträgen zu begegnen, wurde mit dem Steuerreformgesetz 1990 vom 25.07.1988 der neue Absatz 4 in den § 8 KStG eingefügt, durch den der Gesetzgeber den Rechtszustand wiederherstellte, der nach der früheren Rechtsprechung bestanden hatte. Der neue § 8 Abs. 4 KStG scheint seinen Zweck zu erfüllen, denn die Anzeigen, mit denen der Verlust-Mantelkauf angeboten wurde, und die diesbezüglichen steuerlichen Gestaltungsvorschläge erscheinen nicht mehr in den einschlägigen Zeitschriften. Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist es, einen grundlegenden Überblick

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details




Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken