Das Stachelschwein. Hrsg. v. H. Reimann. 6 Hefte, Jahrgang 1926.

Das Stachelschwein. Hrsg. v. H. Reimann. 6 Hefte, Jahrgang 1926.

Verlag: Frankfurt a. M., Verlag von R. Th. Hauser & Co. (1926)., 1926
Softcover
Verkäufer Antiquariat Cassel & Lampe Gbr (Berlin, D, Deutschland)

AbeBooks Verkäufer seit 19. April 2005 Verkäuferbewertung 5 Sterne

Verbandsmitglied:
Anzahl: 1

Gebraucht kaufen
Preis: EUR 72,00 Währung umrechnen
Versand: EUR 20,00 Von Deutschland nach USA Versandziele, Kosten & Dauer
In den Warenkorb legen

Beschreibung

Gr.-8°. Jedes Heft ca. 64 Seiten. Mit Fotoabbildungen und Illustrationen. Privater Halbleinenband mit marmorierten Deckelpapieren und illustr. Vorsatzpapieren. Ohne Deckblätter. Rückengelenk am Fuß und Innengelenke etw. angeplatzt. Dietzel/Hügel 2805. - Die satirische Zeitschrift "Das Stachelschwein", hrsg. Von Hans Reimann (1889-1969), erschien 1924-1929. - Enthält Beiträge von: Hans Adler (Aus einem unveröffentlichtem Roman), Jan Altenberg (Graphik), Peter Altenberg (Briefseite), Rudolf Arnheim (Filme), Hans Bauer (Tagebuch), Kurt Gröbe (Theaterskandal in Gera), Hans Harbeck (Abbau; Völkischer Veitstanz), Max Hermann [-Neiße] (Hie Klassiker, hie Zeitgenossen), Erich Kästner (Nachtgesang des Kammervirtuosen), Klabund (Berliner Mittelstandsbegräbnis), Victor Klages (Zum Schutze der Republik), Erich Lungwitz (Wer lacht für Massary?), Walter Mehring (Ein Tag Paris), Paul Morgan (Wie Schauspieler und andere Narren), Peter Panter [d.i. Kurt Tucholsky] (Das Photographie-Album), Willy Prager (Zwei kleine Geschichten), Hans Reimann (Der ganz kleine Brockhaus; Wie ich mit Otto Wallburg eine Zeitschrift gründete), Kurt Robitschek (Der Mann im Kasten), Roda Roda (Schwänke), Josef Rufer (Arnold Schönberg), Anton Schnack (Das Martyrium des Dicken; Mary Pickford), Upton Sinclair ((Brief), Karl Schnof (Der Kinotyp), Karl Valentin (Im Gärtnertheater), Erich Weinert (Der Mutterwitz; Geist und Stoff; Das Lama im Zoo singt), Paul Zech (Gebet an den Bürger) u.v.a. Illustrationen von: Fred Knab, George Grosz, Karl Holtz, Theodor Kammerer, Walter Trier, Otto Nückel, Unold etc. - Papierdingt leicht gebräunt, mit wenigen Bleistiftanstreichungen (im Rätselteil), sonst wohlerhaltenes, innen sauberes Exemplar. Sprache: Deutsch. Bestandsnummer des Verkäufers 9059AB

Dem Anbieter eine Frage stellen

Bibliografische Details

Titel: Das Stachelschwein. Hrsg. v. H. Reimann. 6 ...

Verlag: Frankfurt a. M., Verlag von R. Th. Hauser & Co. (1926).

Erscheinungsdatum: 1926

Einband: Soft cover

Auflage: 1st Edition

Anbieterinformationen

General Information in German and English Öffnungszeiten / Opening hours: nach vorheriger telefonischer Vereinbarung / upon appointment only

Zur Homepage des Verkäufers

Verbandsmitglied
Verband: ILAB Verband: VDA
Verbandsmitglieder verpflichten sich, höchste Standards einzuhalten. Sie garantieren die Echtheit aller zum Verkauf angebotenen Objekte. Ihre Objektbeschreibungen sind sachkundig und genau, etwaig vorhandene Mängel oder Restaurationen werden offengelegt. Die Ansetzung der Verkaufspreise erfolgt nach akkurater Recherche. Alle Verkäufe werden stets fair und redlich abgewickelt.
Geschäftsbedingungen:

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) der Firma Antiquariat Cassel & Lampe (Inhaber: Alexis Cassel und Dieter Lampe) Giesebrechtstr. 18, 10629 Berlin Telefon : 030 310 12 286 E-Mail: calabooks@t-online.de Umsatzsteuer Ident-Nr. DE 237 796 633 § 1 Allgemeines: Diese AGB gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen Antiquariat Cassel & Lampe und dem Kunden. § 2 Angebot und Vertragsschluss: 1. Die Online-Darstellung unseres Antiquariats-Sortiments stellt kein bindende...

Mehr Information
Versandinformationen:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Alle Bücher des Anbieters anzeigen

Zahlungsarten
akzeptiert von diesem Verkäufer

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Vorauskasse Bar PayPal Rechnung Banküberweisung