ISBN 10: 1582435642 / ISBN 13: 9781582435640
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
2,89 durchschnittlich
(28 Bewertungen)

Inhaltsangabe: Over the last 160 years, a great dilemma has been hatching out of Western spiritual consciousness. In our modern existence, we have lost faith in the traditional routes by which human beings have come to experience the Divine, and an acceptance of oneself as having a place in the order of the universe. In Spiritual Atheism, Steve Antinoff argues that the dilemma burning within the West has been given its most fundamental expression by Kirilov in Dostoyevsky’s The Possessed: "God is necessary, and so must exist . . . Yet I know that he doesn’t exist, and can’t exist . . . But don't you understand that a man with two such ideas cannot go on living?" According to Antinoff, spiritual atheism begins with three realizations: that our experience of ourselves and our world leaves us ultimately dissatisfied, that our dissatisfaction is intolerable and so must be broken through, and that there is no God. Continuing where such writers as Christopher Hitchens and Sam Harris left off, Antinoff's unique and prescient take on deity and spirituality makes this book a critical contribution to the understanding of the quest for salvation and enlightenment in a world full of chaos and need.

From Publishers Weekly: A college instructor of philosophy and religion who spent 15 years studying Zen Buddhism in Japan, Antinoff's debut follows popular, provocative atheist tomes like Christopher Hitchen's God is Not Great, but is more a prod than a philosophical primer. As a jumping-off point, Antinoff uses a principal quotation from Dostoyevsky: "God is necessary, and so must exist... Yet I know that he doesn't exist, and can't exist." Antinoff seeks to answer, "What then?" Presupposing the lack of a divine entity, Antinoff is unafraid to alienate readers who believe in a God of any kind, and his fondness for quoting the great (Christian) philosopher Paul Tillich works to further antagonize believers, as well as atheists searching for meaning. Antinoff considers and dismisses only two concepts-intense romantic love and intense artistic output-as possible substitutes for religion and spiritual belief, a position sure to provoke atheists who find great purpose in, say, charitable work or science. Eventually, Antinoff turns to his own Zen Buddhist practice, using koans and received wisdom to create a non-answer to his central question, ultimately failing to please or enlighten. END

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken