Sol invictus.

Ferrotti Francesco P

Verlag: Mohicani Edizioni, 2015
ISBN 10: 8899082243 / ISBN 13: 9788899082246
Neu / Soft cover / Anzahl: 1
Verkäufer Libro Co. Italia Srl (San Casciano Val di Pesa, FI, Italien)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Sol invictus..

Beschreibung:

Palermo, 2015; br., pp. 56. (Poesia). "Sol Invictus" è la terza opera poetica di Francesco Ferrotti e giunge a completare una trilogia dedicata all'estate mediterranea, inaugurata con le precedenti "Il segreto di Cora" e "Lumi d'agosto". Il titolo rimanda all'antico culto del Sol Invictus, in cui si celebrava la segreta rinascita del Sole durante il solstizio d'inverno, in attesa della primavera. Accanto al principio solare, l'autore rievoca anche in quest'opera la misteriosa Cora: fanciulla archetipica dai tratti lunari, amata eternamente perduta e ritrovata, accomunata agli stessi destini di morte e resurrezione del "Sol Invictus". A metà tra spiritualismo pagano e gnosticismo cristiano, l'opera dischiude una religiosità cosmica, legata alla Natura e ai suoi passaggi stagionali: solstizi ed equinozi, fasi lunari, corsi e ricorsi della Vita animale e vegetale. Articolate in tre sezioni, le poesie di "Sol Invictus" scandiscono le tappe di un intreccio mito-poetico, dando vita a un viaggio iniziatico attraverso l'autunno, l'inverno e la primavera: un profondo viaggio spirituale alla ricerca dell'estate perduta, e alla scoperta di quel Sole che risplende segretamente dentro Noi, anche nella nostra ora più buia. Buchnummer des Verkäufers 3028880

Bibliografische Details

Titel: Sol invictus.
Verlag: Mohicani Edizioni
Erscheinungsdatum: 2015
Einband: Soft cover
Zustand: new

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Szalay, Andreas.:
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Uwe und Dr.Dietrolf Berg GbR
(Toppenstedt, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Brauchtum, Kunst und Kultur. Folge 18 Ernting 2003. 38 S., Oheft, gut. 3520470 Sprache: Deutsch. Artikel-Nr. 82510

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Deml, Friedrich
Verlag: Bargezzi (1966)
Gebraucht Hardcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Paderbuch e.Kfm. Inh. Ralf R. Eichmann
(Bad Lippspringe, NRW, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Bargezzi, 1966. Hardcover. Buchzustand: Good. Erstausgabe. Friedrich Deml: Sol invictus. Unbesiegbare Sonne. Roman. Bargezzi Verlag 1966 (1. Auflage). Leinen gebunden mit Schutzumschlag, 249 Seiten, ordentlicher Zustand. Artikel-Nr. 3807710779

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Mathias Pfeiffer
Verlag: GRIN Verlag Mai 2008 (2008)
ISBN 10: 3638946878 ISBN 13: 9783638946872
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Verlag Mai 2008, 2008. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Universität Leipzig (Religionswissenschaftliches Institut), 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den ersten Jahrhunderten u.Z. wurde die religiöse Landschaft im römischen Kaiserreich zunehmend von orientalischen Religionen bestimmt, die großen Einfluß auf das individuelle und gesellschaftliche Leben im Imperium ausübten.Früh bereits, um 200 v. Chr. war der kleinasiatische Kult der Magna Mater in Rom zu Ansehen gelangt und noch vor dem Beginn der Kaiserzeit hielten ägyptische Götter wie Isis und Serapis in Rom Einzug. Nach der Zeitenwende folgten syrische Ba'alim, die unter Namen wie Iupiter Dolichenus und Iupiter Heliopolitanus prominent wurden. Die Mysterien des Mithras und das junge Christentum fanden in der gesamten römischen Welt Anhänger und babylonische Astrologie erfreute sich einiger Beliebtheit. Das römische Kaiserreich stellte sich als ein riesiger, offener Markt der Religionen dar, auf den orientalische Exporte drängten. Zeugnisse aus dem ganzen Imperium zeichnen ein heterogenes Bild der religiösen Welt. Pluralismus und Synkretismus, Hellenisierung und Latinisierung machen es indessen nicht immer leicht, Herkunft und ursprüngliche Gestalt der fremdem Kulte zu identifizieren. Die Ausbreitung der östlichen Kulte und Glaubensvorstellungen wurde durch verschiedene Faktoren begünstigt: Handel und Verkehr, Austausch und Transport ideeller Güter, soziale Mobilität. Auch der Charakter der Religionen selbst war ausschlaggebend für den Zulauf, den die östlichen Kulte erfuhren. So boten die orientalischen Religionen - anders als die öffentlichen römischen Kulte - den Menschen die Möglichkeit einer emotionalen, persönlichen religiösen Identität. Intellektuell durchdrungen besaß der Glaube Dynamik und Anpassungsfähigkeit, war nicht nur für die Massen sondern gleichermaßen für Eliten von großer Anziehungskraft. Im Bund mit der Gelehrsamkeit verarbeitete die Theologie wissenschaftliche Erkenntnisse und verlieh z.B. der Sonne als Spenderin von Licht und Leben eine bedeutsame religiöse Symbolik. Der Kult der unbesiegbaren Sonne, des Sol invictus, zählt hier zu den interessantesten Phänomenen. Im römischen Kaiserreich dominierte Sol invictus im 3. Jh. n. Chr. das religiöse und politische Leben. An seinem Kult läßt sich die religiöse Stimmung jener Zeit veranschaulichen und die Sonnentheologie ist aufschlußreich für den Wandel der paganen Religionen in der Spätantike. Diese Arbeit skizziert speziell die Geschichte des Sonnenkultes und stellt die Bedeutung des Sol invictus für die Religionsgeschichte der Spätantike heraus. 24 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783638946872

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 12,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Schaub, Bernhard,
Verlag: Eigenverlag, Berlin, (2015)
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Uwe und Dr.Dietrolf Berg GbR
(Toppenstedt, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Eigenverlag, Berlin, 2015. 108 und 103 S., Okart. 2 saubere Taschenbücher. 69 Sprache: Deutsch. Artikel-Nr. 230022

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 12,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,50
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer