Schulung für die civilistische Praxis.

Stölzel, Adolf:

Verlag: Franz Vahlen,, 1894
Gebraucht / Gebundene Ausgabe / Anzahl: 0
Verkäufer Bookstore-Online (Mattsies, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Schulung für die civilistische Praxis. und Stölzel, Adolf:.

Beschreibung:

391 Seiten ACHTUNG!!!! Ausgabe von 1896 - Zweite Auflage!!! Grüner Leineneinband ohne Schutzumschlag, Einband oberflächlich berieben. Seiten und Schnittkanten durchs Sonnenlicht gebräunt. Im Buch Namenseintrag, Rik151038b Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Bestandsnummer des Verkäufers 20092

Bibliografische Details

Titel: Schulung für die civilistische Praxis.
Verlag: Franz Vahlen,
Erscheinungsdatum: 1894
Einband: Gebundene Ausgabe
Zustand: Gut

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

STÖLZEL Adolf.:
Verlag: Berlin, Vahlen, (1902)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
ABC Versand e.K.
(Aarbergen, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Berlin, Vahlen, 1902. Leinen. Zustand: Gut. 400/465 S. 8°, gebundene Ausgabe, Frakturschrift, Rücken mit Goldprägung, Buchdeckel am Rand leicht gerieben, Ecke leicht bestoßen, Gelenk leicht gerieben, insgsamt, ein guter Stand V31 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1285. Artikel-Nr. 78264

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 7,10
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 45,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

STÖLZEL Adolf.
Verlag: Berlin, Vahlen, 1894, (1894)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Werner Haschtmann
(Frankfurt a.M., Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Berlin, Vahlen, 1894, 1894. XI, 372, 28 S, Hln, Stempel, Rückenschild, sonst gut. Artikel-Nr. 119672BB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 7,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

STÖLZEL Adolf.
Verlag: Berlin, Vahlen, 1909, (1909)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Werner Haschtmann
(Frankfurt a.M., Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Berlin, Vahlen, 1909, 1909. 8.Auflage, XLVII,400 S, Oln, Stempel, Rückenschild, sonst gut. Artikel-Nr. 121399BB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 12,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Stölzel, Adolf:
Verlag: Franz Vahlen,, Bln., (1894)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung

Buchbeschreibung Franz Vahlen,, Bln., 1894. Oln., XI 372 Seiten, 8°, Stempel auf Titelblatt und Vorsatzblatt, Einband etwas berieben mit Klebereste auf Rücken (ehemaliges Bibliotheksexempl., Kapitale und Ecken etwas bestoßen, Innengelenk angeplatzt, Beilagenheft in Lasche auf hint. Deckel, Artikel-Nr. 12306H

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 18,40
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

STÖLZEL, Adolf.
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Buch & Consult Ulrich Keip
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Berlin, Vahlen, 1894. XI, 372; 28 S. OLwd. Stempel auf Vorsatz u u. Titel. Artikel-Nr. 428574

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 20,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 45,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Stölzel, Adolf,
Verlag: 0
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Vico Verlag und Antiquariat Dr. Otto
(Frankfurt am Main, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung 0. Berlin 1894. XI, 372 S. u. Beilageheft 28 S. O'Hlwd.-Bd. d. Zt. - Name auf Vorsatzblatt u. Text mit wenigen, teils roten Anstreichungen. Artikel-Nr. 8854AB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 28,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Stölzel, Adolf:
Verlag: Berlin, Vahlen, (1902)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Göppinger Antiquariat
(Göppingen, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Berlin, Vahlen, 1902. 22 x 16 cm, Halbleder. 3. Auflage. XXXV, 465 S. Einband berieben und bestoßen. Leder auf Spiegel durchschlagend. Handschriftlicher Besitzereintrag auf Titel. Innen sauber. "Adolf Stölzel (* 28. Juni 1831 in Gotha; 19. April 1919 in Berlin) war ein deutscher Rechts- und Geschichtswissenschaftler. Als Kronsyndikus saß er im Preußischen Herrenhaus. Adolf Friedrich Stölzel war der Sohn des Ernst Georg Stölzel (1795 1837) und der Ulrike Dorothee Schmidt (1798 1881). Sein Großvater war Ernst Heinrich Stölzel (1755 1797), Sekretär des Oberhofmarschallamtes zu Gotha. Nach dem Abitur am Gymnasium in Kassel begann Stölzel Rechtswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg zu studieren. 1850 wurde er mit Franz Rang im Corps Teutonia Marburg aktiv. Als Inaktiver wechselte er an die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Sein staatlicher Vorbereitungsdienst dauerte mit mehr als sieben Jahren verhältnismäßig lang. Stölzel war während seines gesamten Referendariats nebenher bei Anwälten tätig. 1860 begann er seine Laufbahn im Staatsdienst als Stadtgerichtsassessor in Kassel und zwei Jahre später wurde er Assessor am kurhessischen Obergericht. 1867 übernahm Stölzel im Kreisgericht von Kassel sein erstes Richteramt. Innerhalb weniger Jahre erfolgten zahlreiche Beförderungen: Kreisgerichtsrat in Kassel (1869), Kammergerichtsrat in Berlin (1872) und schließlich die Ernennung zum Geheimen Justizrat (1875). Nach seiner Promotion zum Marburger Doctor juris honoris causa 1872 wurde er 1876 zum Mitglied der preußischen Justiz-Prüfungskommission berufen, die in Berlin für die große juristische Staatsprüfung in Preußen zuständig war.[3] Nach seiner Beförderung zum Geheimen Oberjustizrat folgte 1886 die Ernennung zum Präsidenten der Justiz-Prüfungskommission. Seit 1887 war er zudem Honorarprofessor für Zivilrecht und Rechtsgeschichte an der Friedrich-Wilhelms-Universität. 1891 wurde er wegen seiner besonderen Verdienste zum Kronsyndikus und damit auf Lebenszeit Mitglied des preußischen Herrenhauses. Bis zu seinem Tode war Stölzel literarisch tätig. Im Alter von 80 Jahren schrieb er seine Lebenserinnerungen; diese sind jedoch unveröffentlicht geblieben. Das Manuskript nebst umfangreichem dokumentarischem Material befindet sich in einem Archiv in Hessen. Am 19. November 1860 hatte Stölzel in erster Ehe die Anna Engelhard (1839 1873) geheiratet, eine Tochter des späteren Kasseler Obergerichtsdirektors Wilhelm Gotthelf Engelhard (1785 1848) und der Louise Waitz (1801 1848). Anna Engelhard war eine Enkelin der Magdalena Philippine Gatterer, einer bekannten Dichterin. Aus dieser Ehe stammten drei Kinder. Die zweite Ehe Stölzels` mit Henriette Weinrich (1835 1915) blieb kinderlos. Die von Stölzel verfassten juristischen Lehrbücher waren vor allem für die praktische Ausbildung der Referendare bahnbrechend. Sein 1894 erschienenes Buch Schulung für die zivilistische Praxis hat bestimmte konkrete Aktenfälle aus der Praxis erschöpfend dargestellt. Stölzel hat klar erkannt, dass man an praktischen Fällen mehr lernt als an aller Theorie. Seit dem Wintersemester 1893/94 hielt Stölzel eine zweistündige Vorlesung zur Schulung für die civilistische Praxis". Er hatte es sich zur Aufgabe gemacht, wichtigste Grundsätze des Zivilprozesses" zu behandeln. Die Berliner Referendare waren vom Kammergerichtspräsidenten auf die Vorlesung hingewiesen worden. Mehr als 600 Zuhörer füllten das Auditorium maximum der Berliner Universität." Stölzels allgemein bekannte Vorlesungen zur Schulung für die civilistische Praxis" wurden als epochemachend" angesehen, weil sie in dieser Form zuvor nirgends gehalten wurden. Wenn heute an allen Universitäten und an den meisten größeren Gerichten praktische Übungen veranstaltet werden, aus denen die jungen Juristen für die praktische Rechtsanwendung den reichsten und dauernsten Nutzen ziehen, so ist dieser Erfolg zum großen Teile auf das Beispiel und die Anregung Stölzels zurückzuführen." (Wikipedia) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Artikel-Nr. 28870

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 35,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 20,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

8.

STÖLZEL, Adolf,
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Buch & Consult Ulrich Keip
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Berlin, Vahlen, 1897. XI, 312 S. Lwd (Einband fleckig, vereinzelte, teils farbige Anstreichungen). "Das beigegebene zweite Titelblatt: 'Zur Lehre von der Eventualaufrechnung' soll alsbald anzeigen, daß die unter Bestreiten der Hauptforderung erklärte Aufrechnung den Kern der Erörterung bildet". Artikel-Nr. 628762

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 45,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 45,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

9.

Adolf Stölzel
Verlag: Franz Vahlen (1902)
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
biblion2
(Obersulm, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Franz Vahlen, 1902. Zustand: good. Gebunden. Sofortversand aus Deutschland. Artikel wiegt maximal 1000g. Altdeutsche Schrift. Schnitt verfärbt. Einband verfärbt. Bibliotheksexemplar mit Stempel und Kleber. 465 Seiten. einige Seiten mit Knickspur und beschädigt, Seiten sowie Vor- und Nachsatz verfärbt, einige Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß. Artikel-Nr. 5470376 sb

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 49,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 14,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer