Das Rollwagenbüchlein. Ein neues, vorher unerhörtes Büchlein, darin viele gute Schwänke und Historien enthalten sind, so man in Schiffen und auf Rollwägen, desgleichen in Scherhäusern und Badestuben zu langweiligen Zeiten erzählen mag, die schweren melancholischen Gemüter damit zu ermuntern, von jedermann, Jungen und Alten, ohne allen Anstoß zu lesen und zu hören, allen Kaufleuten, so die Messen hin und wider reisen, zu einer Kurzweil an den Tag gebracht und zusammengelesen durch Jörg Wickram, Stadtschreiber zu Burkheim, Anno 1555. Gemehrt um 44 Geschichten bei neuerlicher Herausgabe 1556, 1557, 1560 und 1565. Nach den ältesten Drucken in die Sprache unserer Zeit gebracht und erläutert von Gerhard Steiner.

Wickram, Jörg -

Verlag: Berlin, Eulenspiegel., 1957
Gebraucht / Hardcover / Anzahl: 0
Verkäufer LIST & FRANCKE (Meersburg am Bodensee, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Dieses Buch ist leider vorübergehend nicht verfügbar. Bitte geben Sie Ihre Suchbegriffe unten ein um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

1.-10. Tsd. Gr.-8° (Rückenhöhe 22.5 cm). 279 Seiten, Titel in zwei Farben, Initialen, Holzschnitte und Gesamtausstattung von Werner Klemke. Schöner OLeinenband mit dekorativer Rückenbeschriftung, Deckelillustration, Kopffarbschnitt, (lädierter) farbig illustrierter OUmschlag. Einband am Kopf etwas braunfleckig, Schnitt etwas angestaubt und kleiner Fleck auf dem Längsschnitt. *Widmung: Dem ehrsamen, vornehmen und achtbaren Martin Neu, Bürger und Wirt »Zu der Blumen« zu Kolmar, meinem besonders günstigen Herren und guten Freund - Vorrede: An den gütigen Leser - Die [111] Geschichten - Jörg Wickram und sein »Rollwagenbüchlein« - Erläuterungen. - Jörg Wickram (um 1505 - vor 1562), aus dem elsässischen Colmar stammender Schriftsteller. Er gründete 1549 in Colmar eine Meistersingerschule. Da Protestant mußte er Colmar verlassen und ließ sich um 1555 in Burkheim am Kaiserstuhl als Stadtschreiber nieder. Die oberrheinische Schwankliteratur weiterführend, schuf er das »Rollwagenbüchlein«. Mit dem Roman »Der Goldtfaden« (1557) wurde er der Begründer des neuhochdeutschen Prosaromans und zugleich richtungweisend für das 17. Jahrhundert. - Gut erhaltenes, sauberes Exemplar*. Buchnummer des Verkäufers 21363AB

Bibliografische Details

Titel: Das Rollwagenbüchlein. Ein neues, vorher ...
Verlag: Berlin, Eulenspiegel.
Erscheinungsdatum: 1957
Einband: Hardcover
Zustand des Schutzumschlags: Dust Jacket Included

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie Ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken