ISBN 10: 1843844036 / ISBN 13: 9781843844037
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe: The training and use of memory was crucial in medieval culture, given the limited literacy at the time, but to date, very little thought has been given to the complex and disparate ways in which the theory and practices of memory interacted with the inherently unstable concepts of time and gender at the time. The essays in this volume, drawing on approaches from applied poststructural and queer theory among others, reassess those ideologies, meanings and responses generated by the workings of memory within and over "time". Ultimately, they argue for the inherent instability of the traditional gender-time-memory matrix (within which men are configured as the recorders of "history" and women as the repositories of a more inchoate familial and communal knowledge), showing the Middle Ages as a locus for a far more fluid conceptualization of time and memory than has previously been considered. Elizabeth Cox is Lecturer in Old English at Swansea University; Roberta Magnani is Lecturer in Medieval Literature at Swansea University; Liz Herbert McAvoy is Professor of Medieval Literature at Swansea University. Contributors: Anne E. Bailey, Daisy Black, Elizabeth Cox, Fiona Harris-Stoertz, Ayoush Lazikani, Liz Herbert McAvoy, Pamela E. Morgan, Patricia Skinner, Victoria Turner, William Youngman.

Rezension: The articles in this volume often refer to each other, and this creates a sense of lively conversation between the contributors. The resulting collection is a stimulating dialogue that engages a number of theoretical approaches in exploring the fluidity of gender, time, and memory. THE MEDIEVAL REVIEW

A valuable, carefully curated, and thought-provoking volume, that reconsiders gender, time, and memory in medieval culture in innovative ways. PARERGON The articles in this volume often refer to each other, and this creates a sense of lively conversation between the contributors. The resulting collection is a stimulating dialogue that engages a number of theoretical approaches in exploring the fluidity of gender, time, and memory. THE MEDIEVAL REVIEW

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken