The Recognitions

Gaddis, William

Verlag: Atlantic Books, 2003
ISBN 10: 1843541661 / ISBN 13: 9781843541660
Gebraucht / paperback / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach The Recognitions und Gaddis, William.

Beschreibung:

Paperback with very lightly creased spine. Page block is lightly marked. Lower leading corners of early pages are slightly bumped. Pages are clean and binding is sound throughout. T. Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
4,22 durchschnittlich
(3.635 Bewertungen)

Inhaltsangabe: Wyatt Gwyon's desire to forge is not driven by larceny but from love. Exactingly faithful to the spirit and letter of the Flemish masters, he produces uncannily accurate 'originals' - pictures the painters themselves might have envied. In an age of counterfeit emotion and taste, the real and fake have become indistinguishable; yet Gwyon's forgeries reflect a truth that others cannot touch - cannot even recognize. Contemporary life collapses the distinction between the 'real' and the 'virtual' world, and Gaddis' novel pre-empts our common obsessions by almost half a century. This novel tackles the blurring of perceptual boundaries, The Matrix and Bladerunner pale in comparison to this epic novel.

Inhaltsangabe: Wyatt Gwyon's desire to forge is not driven by larceny but from love. Exactingly faithful to the spirit and letter of the Flemish masters, he produces uncannily accurate 'originals' - pictures the painters themselves might have envied.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Titel: The Recognitions
Verlag: Atlantic Books
Erscheinungsdatum: 2003
Einband: paperback
Zustand: Very Good

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Gaddis, William:
Verlag: München : Goldmann Verlag, (2000)
ISBN 10: 3442448786 ISBN 13: 9783442448784
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung München : Goldmann Verlag, 2000. Taschenbuch. Kartoniert. Buchzustand: Gut. Erste Auflage dieser Ausgabe.. 1240 (4) Seiten. 20,8 cm. Befriedigender Zustand. Ungelesen. 1 Seite lose. Untere hintere Buchecke minimal gestaucht. "Unterhaltsamer als in William Gaddis' 1953 vollendetem Epos 'Die Fälschung der Welt' hat man das Ringen mit zweitausend Jahren Geistesgeschichte bis dahin nicht zu lesen bekommen." Welt am Sonntag. Das satirische Porträt von nichts weniger als der gesamten modernen Welt einer der wichtigsten Romane des 20. Jahrhunderts! Wyatt Gwyon wächst als Priestersohn unter der rigiden Obhut seiner Tante in der Provinz Neuenglands auf und entwickelt ein zeichnerisches Talent. Schließlich landet er Ende der vierziger Jahre im New Yorker Greenwich Village, wo er aus Not zu einem genialen Kunstfälscher wird. Doch er kopiert nicht etwa die alten Meister, sondern erfindet neue 'Originale' und arbeitet damit korrupten Händlern und Hehlern in die Hände. Um ihn herum gibt es ein ganzes Heer an Künstlern, Kunstexperten, Schriftstellern, Geistlichen, Forschern und Politikern, die sich alle in einem Netz aus Lügen an der Fälschung der Welt beteiligen. Mit diesem sprachgewaltigen, amüsant und wild wuchernden Epos, das 1955 in den USA erschien, ist William Gaddis ein großer Wurf gelungen, ein Zeitroman über eine bodenlose, auf Lug, Trug und Schein aufgebaute Welt, ein Paukenschlag von einem Buch, das zu den bedeutendsten Meisterwerken der Literatur zählt und als Schlüsselroman der Moderne gilt. - William Gaddis (1922-1998) zählt mit Don DeLillo, Richard Ford und Thomas Pynchon zu den bedeutendsten amerikanischen Schriftstellern unserer Zeit. Nach dem Studium in Harvard reiste er mehrere Jahre durch Europa, Zentralamerika und Nordafrika und arbeitete an seinem ersten Roman, "Die Fälschung der Welt", die 1955 in Amerika erschien. Die Kritik vermisste das Positive und schickte den Autor in die Wüste. Jahrelang arbeitete Gaddis als Produzent von Lehrfilmen in der Industrie und für das Militär. Erst zwanzig Jahre später, 1975, erschien sein zweiter Roman, "J R", der mit dem NATIONAL BOOK AWARD ausgezeichnet wurde. Es folgten "Die Erlöser" (1985/Rowohlt 1988) und "Letzte Instanz" (1993/Rowohlt 1996), letzteres Werk erhielt ebenfalls den NATIONAL BOOK AWARD. Kurz vor seinem Tod vollendete Gaddis das Hörspiel "Torschlusspanik" sowie einen letzten Roman, "Agape, Agape". Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1216 Belletristik, Americana, Amerika, Zeitgeschichte, Amerikanische Geschichte, Amerikanische Gesellschaft, Amerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts, Politik, Soziologie, Amerikanistik, USA, Vereinigte Staaten, Literaturgeschichte, Artikel-Nr. 53452

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 16,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer