ISBN 10: 3656895740 / ISBN 13: 9783656895749
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Inhaltsangabe: Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, , Sprache: Deutsch, Abstract: Schon 1988 hielt der Sprachwissenschaftler Siegfried Jäger in seinem Werk Rechtsdruck fest, dass „rechte Gedanken in Wissenschaft und Publizistik immer offener diskutiert und dadurch wieder hoffähig gemacht werden". Heute steigt nicht nur die Zahl rechtsextremer Medien im „Weltnetz", wie überzeugte Rechtsextremisten das Internet nennen, sondern auch die Auflage rechtsextremer Printmedien. Zwar distanziert man sich dabei zunehmend vom Nationalsozialismus und vom Faschismus der Alten Rechten, das von der sogenannten Neuen Rechten vertretene Gedankengut unterscheidet sich vielfach aber nur unwesentlich von der Propaganda der Nationalsozialisten. Die oberflächliche Distanzierung zur Alten Rechten dient somit vielfach nur dazu den „Ballast der Vergangenheit abzuwerfen" und so, trotz einer generellen Ablehnung des Faschismus in Großteilen der Bevölkerung, Anschluss an die politische Kultur und insbesondere an konservatives Gedankengut zu finden.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Philip Neuß
Verlag: GRIN Publishing Feb 2015 (2015)
ISBN 10: 3656895740 ISBN 13: 9783656895749
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Publishing Feb 2015, 2015. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, , Sprache: Deutsch, Abstract: Schon 1988 hielt der Sprachwissenschaftler Siegfried Jäger in seinem Werk Rechtsdruck fest, dass 'rechte Gedanken in Wissenschaft und Publizistik immer offener diskutiert und dadurch wieder hoffähig gemacht werden'. Heute steigt nicht nur die Zahl rechtsextremer Medien im 'Weltnetz', wie überzeugte Rechtsextremisten das Internet nennen, sondern auch die Auflage rechtsextremer Printmedien. Zwar distanziert man sich dabei zunehmend vom Nationalsozialismus und vom Faschismus der Alten Rechten, das von der sogenannten Neuen Rechten vertretene Gedankengut unterscheidet sich vielfach aber nur unwesentlich von der Propaganda der Nationalsozialisten. Die oberflächliche Distanzierung zur Alten Rechten dient somit vielfach nur dazu den 'Ballast der Vergangenheit abzuwerfen' und so, trotz einer generellen Ablehnung des Faschismus in Großteilen der Bevölkerung, Anschluss an die politische Kultur und insbesondere an konservatives Gedankengut zu finden. 28 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783656895749

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 13,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer