ISBN 10: 3668057397 / ISBN 13: 9783668057395
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Inhaltsangabe: Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Historisches Institut), Veranstaltung: Carspar Weinreichs Danziger Chronik, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit der Antike und bis heute tauchen sie dort auf, wo Handel betrieben wird und es scheint ein nicht unerhebliches Problem zu sein, sie wieder los zu werden, wenn sie erst einmal da sind: Piraten. Es gibt schier unzählige Namen für sie: Seeräuber, Kaperfahrer, Likedeeler und Vitalienbrüder, doch - wer waren sie eigentlich? Was unterschied sie voneinander? Welche Bezeichnungen wurden ihnen im Nachhinein gegeben und welche Namen werden in den zeitgenössischen Quellen genannt? Diese Fragen stellen sich nicht nur beim Lesen von Abenteuerromanen, sondern auch bei der Rezeption von Forschungsliteratur. Dort werden Kaperfahrer auf Piratenschiffen in einen Seekrieg verwickelt oder an einer Fehde beteiligt und genannt werden diese Handlungen dann Piraterie. Die verwendeten Begriffe sind offenbar weder trennscharf, noch werden sie auch nur annähernd einheitlich gebraucht. Doch wie soll man ein Phänomen treffend beschreiben, wenn doch die passenden Vokabeln fehlen, zeichnet doch eine Nomenklatur unter anderem Wissenschaftlichkeit aus? Die Vagheit vieler Forschungsergebnisse, verursacht durch zwar nicht fehlende, aber unscharfe Begriffe, sollte im Folgenden wenn schon nicht vollständig behoben, doch in Zukunft reduziert werden können. In dieser Arbeit sollen Begriffe für die Handelnden der Wegnahme von Gütern zur See - wie diese Handlung hier vorläufig genannt werden soll, bis hierfür ein treffenderer Begriff gefunden wurde - herausgearbeitet und miteinander in ihren Bedeutungskomponenten verglichen werden. Dies geschieht unter Zuhilfenahme von zeitgenössischer Quellen sowie der einschlägigen Forschungsliteratur. Auch soll versucht werden, die rechtlichen Komponenten der Begriffe anhand einer möglicherweise vorha

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Birte Katrin Jensen
Verlag: GRIN Verlag Okt 2015 (2015)
ISBN 10: 3668057397 ISBN 13: 9783668057395
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Verlag Okt 2015, 2015. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 211x146x5 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Historisches Institut), Veranstaltung: Carspar Weinreichs Danziger Chronik, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit der Antike und bis heute tauchen sie dort auf, wo Handel betrieben wird und es scheint ein nicht unerhebliches Problem zu sein, sie wieder los zu werden, wenn sie erst einmal da sind: Piraten. Es gibt schier unzählige Namen für sie: Seeräuber, Kaperfahrer, Likedeeler und Vitalienbrüder, doch - wer waren sie eigentlich Was unterschied sie voneinander Welche Bezeichnungen wurden ihnen im Nachhinein gegeben und welche Namen werden in den zeitgenössischen Quellen genannt Diese Fragen stellen sich nicht nur beim Lesen von Abenteuerromanen, sondern auch bei der Rezeption von Forschungsliteratur. Dort werden Kaperfahrer auf Piratenschiffen in einen Seekrieg verwickelt oder an einer Fehde beteiligt und genannt werden diese Handlungen dann Piraterie. Die verwendeten Begriffe sind offenbar weder trennscharf, noch werden sie auch nur annähernd einheitlich gebraucht. Doch wie soll man ein Phänomen treffend beschreiben, wenn doch die passenden Vokabeln fehlen, zeichnet doch eine Nomenklatur unter anderem Wissenschaftlichkeit aus Die Vagheit vieler Forschungsergebnisse, verursacht durch zwar nicht fehlende, aber unscharfe Begriffe, sollte im Folgenden wenn schon nicht vollständig behoben, doch in Zukunft reduziert werden können. In dieser Arbeit sollen Begriffe für die Handelnden der Wegnahme von Gütern zur See - wie diese Handlung hier vorläufig genannt werden soll, bis hierfür ein treffenderer Begriff gefunden wurde - herausgearbeitet und miteinander in ihren Bedeutungskomponenten verglichen werden. Dies geschieht unter Zuhilfenahme von zeitgenössischer Quellen sowie der einschlägigen Forschungsliteratur. Auch soll versucht werden, die rechtlichen Kompon 24 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783668057395

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 13,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,41
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer