ISBN 10: 1138856584 / ISBN 13: 9781138856585
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von Goodreads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe:

The decollectivization of Chinese agriculture in the early post-Mao period is widely recognized as a critical part of the overall reform program. But the political process leading to this outcome is poorly understood. A number of approaches have dominated the existing literature: 1) a power/policy struggle between Hua Guofeng’s alleged neo-Maoists and Deng Xiaoping’s reform coalition; 2) the power of the peasants; and 3) the leading role of provincial reformers. The first has no validity, while second and third must be viewed through more complex lenses.

This study provides a new interpretation challenging conventional wisdom. Its key finding is that a game changer emerged in spring 1980 at the time Deng replaced Hua as CCP leader, but the significant change in policy was not a product of any clash between these two leaders. Instead, Deng endorsed Zhao Ziyang’s policy initiative that shifted emphasis away from Hua’s pro-peasant policy of increased resources to the countryside, to a pro-state policy that reduced the rural burden on national coffers. To replace the financial resources, policy measures including household farming were implemented with considerable provincial variations. The major unexpected production increases in 1982 confirmed the arrival of decollectivization as the template on the ground. The dynamics of this policy change has never been adequately explained.

Paradoxes of Post-Mao Rural Reform offers a deep empirical study of critical developments involving politics from the highest levels in Beijing to China’s villages, and in the process challenges many broader accepted interpretations of the politics of reform. It is essential reading for students and scholars of contemporary Chinese political history.

About the Author:

Frederick C. Teiwes is Emeritus Professor of Chinese Politics at the University of Sydney, Australia.

Warren Sun is Reader in the Chinese Studies Program at Monash University, Australia.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken