Orient: A Novel

Bollen, Christopher

Verlag: Harper, 2015
ISBN 10: 0062329952 / ISBN 13: 9780062329950
Neu / Anzahl: 0
Verkäufer English-Book-Service Mannheim (Mannheim, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Orient: A Novel.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers TB9780062329950

Bibliografische Details

Titel: Orient: A Novel
Verlag: Harper
Erscheinungsdatum: 2015

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Mills, Magnus
Verlag: Touchstone
ISBN 10: 0684871688 ISBN 13: 9780684871684
Gebraucht PAPERBACK Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Robinson Street Books, IOBA
(Binghamton, NY, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Touchstone. PAPERBACK. Buchzustand: Very Good. 0684871688 First edition. Very good. Quality, Value, Experience. Media Shipped in New Boxes. For further information or scans please call or email. Artikel-Nr. BING51907

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 4,07
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 4,17
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Rezzori, Gregor von:
Verlag: London: Chatto & Windus, (1993)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung London: Chatto & Windus, 1993. Buchzustand: Wie neu. First Imprint.. 181 (5) Seiten. 22 cm. Einbandentwurf: Andrea Pinnington. Very Good Codition, Hardcover. Aus der Bibliothek der Gräfin Ledebur. Sehr guter Zustand. Frisches Exemplar. Wie ungelesen. In this novel, the unnamed narrator suddenly runs from his home and commitments and ends up on the Orient Express. As he journeys through the night, he sees how Europe has become an imitation of itself: has he, too, become a mere imitation of himself? By the author of "The Snows of Yesteryear". - Gregor von Rezzori (* 13. Mai 1914 in Czernowitz in der Bukowina, Österreich-Ungarn; † 23. April 1998 in Donnini, Toscana, Italien) war ein deutschsprachiger Schriftsteller und Filmschauspieler. Leben: Rezzori entstammte einer sizilianischen Familie, die Mitte des 18. Jahrhunderts über Norditalien nach Wien kam. Rezzoris Großvater arbeitete als Architekt im Dienst der österreichisch-ungarischen Monarchie. Sein Vater war Beamter in Czernowitz, das nach der Auflösung der Donaumonarchie 1918 an Rumänien fiel. Die Angehörigen der Familie erhielten daher 1919 die rumänische Staatsbürgerschaft. Als Stalin Rumänien 1940 zwang, die Nordbukowina mit Czernowitz an die Sowjetunion abzutreten, wurde Gregor von Rezzori ab 1940 sowjetischer (ukrainischer) Staatsangehöriger. Später lebte er vierzig Jahre lang als Staatenloser. 1982 entschied er sich für die österreichische Staatsangehörigkeit. Rezzori besuchte Gymnasien in Kronstadt (Siebenbürgen), Fürstenfeld (Steiermark) und Wien. In Leoben studierte er Bergbau, in Wien Architektur und Medizin. Er unterbrach diese Studien, um seinen Militärdienst in Rumänien abzuleisten. Anschließend blieb Rezzori vier Jahre lang zeichnend und malend in Bukarest und absolvierte ein Kunststudium in Wien. 1938 kam er nach Berlin und begann zu schreiben. Mit Unterhaltungsromanen führte sich Rezzori in den Literaturbetrieb ein. Nach Kriegsende arbeitete er vor allem als Journalist und Hörfunkautor. Bis 1948 war er beim NWDR beschäftigt (später als freier Mitarbeiter) und erzählte für das Nachtprogramm die ersten seiner Maghrebinischen Geschichten. Diese witzigen, mitunter tolldreisten Anekdoten und Legenden aus dem balkanischen Phantasieland Maghrebinien begründeten Rezzoris Welterfolg als Schriftsteller. Sie erschienen 1952 in Buchform. Nebenher blieb Rezzori als Drehbuchautor tätig und wirkte in rund einem Dutzend Filme als passionierter Gelegenheitsschauspieler mit (z. B. Viva Maria! 1965). Rezzori war seit 1958 Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland. Aus seiner ersten Ehe mit Priska von Tiedemann stammen drei Söhne. Eine zweite Ehe mit der Malerin Hanna Axmann wurde nach kurzer Zeit geschieden. 1967 heiratete er Beatrice Monti della Corte, die in Mailand die Galleria dell'Ariete zu einer namhaften modernen Kunstgalerie machte. Auch befasste Rezzori sich intensiv mit Kunst. Seine private Sammlung, die auf die Wohnsitze in der Toskana, auf Rhodos und in Mailand verteilt wurde, legte davon Zeugnis ab. Das Feuilleton würdigte Rezzori als Chronisten einer versunkenen Epoche, der das Schreiben mit leichter Hand zur Meisterschaft gebracht hatte. In seinen letzten Lebensjahren war er regelmäßig als Autor der österreichischen Tageszeitung "Kurier" tätig. Rezzori ist unter einer kleinen Steinpyramide im Garten seines Anwesens in Santa Maddalena (Toskana) begraben. . Aus: wikipedia-.Gregor_von_Rezzori Sprache: Englisch Gewicht in Gramm: 400 a Schöne Literatur, Bukowina, Ungarn, k.u.k., Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Buchwesen, Österreich, Österreichische Literatur, Deutsche Literatur der neunziger Jahre, Österreichische Geschichte, Gesellschaft, Politik, Book is written in english Braunes Halbleinen mit goldgeprägten Rückentiteln und Schutzumschlag. Artikel-Nr. 54263

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 14,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer