Neue Forschungen zur Siedlungsarchäologie in Ostdeutschland. (= Alteuropäische Forschungen. Arbeiten aus dem Institut für Prähistorische Archäologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Neue Folge 4)

Jens Schneeweiß, Antje Faustmann, Christian Matthes

ISBN 10: 3930036525 / ISBN 13: 9783930036523
Neu / Softcover / Anzahl: 5
Verkäufer Verlag Beier & Beran (Langenweißbach, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

197 Seiten, zahlreiche Abb., Karten, Tabellen, Diagramme, Tafeln, Quellen- und Literaturver-zeichnisse, Broschur, Format A 4 Inhalt: Aufgaben, Attraktivität, Ergebnisse, Probleme und Perspektiven der Siedlungsarchäologie sind eng mit der breiten interdisziplinären Unterbauung der methodischen Grundlagen für diese Forschungsrichtung verbunden. Freilich ergeben sich Einschränkungen für die Aussagemöglichkeiten aus dem Umstand, dass "das gesamte Studium und die Erkenntnis verschiedener vorgeschichtlicher Zeitperioden von vielen Umständen und Ergebnissen ver-schiedener Disziplinen abhängig sind". Aus der interdisziplinären Verflechtung der Sied-lungsarchäologie ergeben sich besondere Anforderungen an die fachliche Breite nicht nur der mit diesem Aufgabenkreis befassten Fachvertreter, sondern auch von Studierenden, die ihre Aufmerksamkeit siedlungsarchäologischen Fragestellungen widmen. Der erfolgversprechende Weg zur siedlungsarchäologischen Erkenntnis wurde dabei bereits von H. JANKUHN (1977) in seiner "Einführung in die Siedlungsarchäologie" ebenso knapp wie treffend umrissen: "Die quellenmäßige Grundlage jeder siedlungsarchäologischen Forschung bilden alle siedlungsanzeigenden Funde, Monumente und Befunde in der Landschaft . Bei der Beurteilung der Quellen sind die drei Bereiche zu berücksichtigen, auf die sich siedlungsarchäologische Untersuchungen erstrecken - die Besiedlung, die Ansiedlungen selbst und die naturräumlichen Bedingungen . Anwendbarkeit und Erfolg solcher Arbeitsweise sind inzwischen vielfältig belegt, nicht nur in Deutschland, sondern auch durch vielversprechende Beispiele aus anderen Ländern, wobei als Nachbarländer die Niederlande, die Länder Skandinaviens und Polen ausdrücklich zu vermerken sind. Folgerichtig erweist es sich als sinnvoll, auch Studierende der Ur- und Frühgeschichte bzw. der Prähistorischen Archäologie bereits im Verlaufe ihres Studiums nicht nur mit diesen Erfahrungen vertraut machen, sondern sie auch mit der eigenständigen Bearbeitung siedlungsarchäologischer Aufgaben zu betrauen. Dass damit nicht nur studentische Interessen und Qualifizierungen für siedlungsarchäologische Fragestellungen gefördert werden, sondern auch Erweiterungen zum bisherigen Kenntnisstand zu erzielen sind, mag der vorliegende Band belegen. Nicht zuletzt wird damit die Anzahl verfügbarer Fallstudien vergrößert und die Berücksichtigung regional neuer Akzente ermöglicht. Zur Auswahl für die Beispielsammlung standen studentische Arbeiten aus zwei Universitäten, und zwar aus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Prähistorische Archäologie) und der Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Geschichtswissenschaften, Lehrstuhl für Ur- und Frühgeschichte) zur Verfügung. Deren regionale Streuung über ein weites Gebiet zwischen Nordsee und Erzgebirge sowie zwischen Odertal und Kyffhäuser-Gebirge erschwerte die Auswahl ebenso wie die breite Streuung bearbeiteter siedlungsarchäologischer Themen. Vielleicht eignet sich der siedlungsarchäologische Bekanntheitsgrad der bearbeiteten Regionalbeispiele als Auswahlkriterium. Daraus hat sich ein regionaler Auswahlschwerpunkt in Nordostdeutschland ergeben. Wie auch immer, belegen die Beispiele das Bemühen, auch in diesem Teilraum Mitteleuropas siedlungsarchäologische Fragestellungen voranzubringen. Viele Forschungsansätze in diesem Aufgabenfeld der prähistorischen Archäologie, wie etwa Großgrabungen auf Siedlungsarealen, erfahren ihre Begrenztheit nach Maßgabe der verfügbaren Mittel. Umso mehr Aufmerksamkeit und Förderung verdienen alle Erkenntniswege, die mit bescheideneren Mitteln zu Aussagegewinn führen. Die hier ausgewählten Beiträge mögen dafür als Beispiele dienen. Buchnummer des Verkäufers FV-2GFV-7NY1

Bibliografische Details

Titel: Neue Forschungen zur Siedlungsarchäologie in...
Erscheinungsdatum: 2000
Einband: Softcover
Zustand: Neu
Auflage: 1. Auflage

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie Ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken