Nestor Burma

Moynot, Emmanuel/Malet, Leo

ISBN 10: 3941239392 / ISBN 13: 9783941239395
Neu / Anzahl: 1
Verkäufer English-Book-Service Mannheim (Mannheim, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Nestor Burma und Moynot, Emmanuel/Malet, Leo.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers L9783941239395

Bibliografische Details

Titel: Nestor Burma

Erscheinungsdatum: 2010

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Malet, Leo; Moynot, (Emmanuel)
Verlag: Verlag Schreiber & Leser, Hamburg (2012)
ISBN 10: 3941239805 ISBN 13: 9783941239807
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Versandantiquariat Abendstunde
(Ludwigshafen am Rhein, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Verlag Schreiber & Leser, Hamburg, 2012. Hardcover/gebunden. Buchzustand: gut. Erste Aufl.. "Fadengehefteter, illustrierter und folienkaschierter Pappeinband mit farbigen Vorsätzen. Der Vorderdeckel mit einer kleinen Druckstelle am Titel und am unteren Rand, der obere Rand des Hinterdeckels an einer Stelle (nahe Rücken) bestoßen (s. Foto), ansonsten sehr guter Erhaltungszustand. "Montag früh, fünf nach neun, und schon tritt Nestor auf eine Leiche Der Weg zu einer neuen Klientin führt Burma in das 17. Arrondissement – äußerlich ein gutbürgerliches Viertel. Nestor gerät in eine Wohngemeinschaft aus freizügigen Models eines Herrenmagazins und genialen Konstrukteuren schneller Autos. Eine gealterte Kokotte spielt ebenfalls eine tragende Rolle." (Verlagstext) Nestor Burma ist ein vom französischen Schriftsteller Léo Malet erfundener Privatdetektiv, wohnhaft in der Rue de Mogador, Paris. Er steht in der Tradition amerikanischer Detektive wie Sam Spade und Philip Marlowe, hat aber deutlich mehr Humor und sein Erscheinungsbild, Maßanzüge und exzentrische Pfeife, weist eine eigene Note aus. Die ersten Romane entstanden Anfang der 1940er Jahre – noch ortsungebunden – vor dem Hintergrund des Krieges und der deutschen Besatzung. Erst zwischen 1954 und 1959 entstanden die meisten Romane der berühmten Serie Die neuen Geheimnisse von Paris mit der Idee, jede Folge in einem anderen Pariser Arrondissement spielen zu lassen. Die zuletzt vom rororo-Verlag herausgegebenen Taschenbücher enthalten einen so genannten „Nachgang". Die von Peter Stephan geschriebenen ausführlichen Anhänge führen den Leser durch das im Roman behandelte Arrondissement. Allerdings 30 Jahre später – im modernen Paris von heute. Léo Malet (* 7. März 1909 in Montpellier, Département Hérault; † 3. März 1996 in Châtillon-sous-Bagneux, Département Hauts-de-Seine) war ein französischer Kriminalschriftsteller und Dichter. (Wikipedia)" In deutscher Sprache. 69, (3) pages. Groß 8° (175 x 245mm). Artikel-Nr. BN19385

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 14,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Malet, Léo; Moynot, Emmanuel
Verlag: Verlag Schreiber & Leser, München (2010)
ISBN 10: 3941239546 ISBN 13: 9783941239548
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Versandantiquariat Abendstunde
(Ludwigshafen am Rhein, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Verlag Schreiber & Leser, München, 2010. Hardcover. Buchzustand: gut. Erste Aufl.. Fadengehefteter, illustrierter und folienkaschierter Pappeinband mit illustrierten Vorsätzen (Karten). Der Einband dezent berieben, die oberen Ecken des Einbandes mit kleiner Stauchung, ansonsten guter bis sehr guter Erhaltungszustand. "„In den Markthallen bekommt man wirklich alles, sogar eine frische Leiche", stellt Nestor Burma fest. Gleich neben dem Toten liegt das Raffael-Gemälde, das aus dem Louvre gestohlen wurde - allerdings nur in Kopie. Ohne es zu wissen, steckt Burma bereits mitten drin bevor es überhaupt richtig losgeht. Er bekommt es mit zwielichtigen Kunstsammlern und echten Ganoven zu tun, aber dafür darf er sich von der heftig umworbenen Lebedame Jenny Levasseur das Tanzen beibringen lassen." (Verlagstext) Nestor Burmas Abenteuer im 1. Arrondissement. Nestor Burma ist ein vom französischen Schriftsteller Léo Malet erfundener Privatdetektiv, wohnhaft in der Rue de Mogador, Paris. Er steht in der Tradition amerikanischer Detektive wie Sam Spade und Philip Marlowe, hat aber deutlich mehr Humor und sein Erscheinungsbild, Maßanzüge und exzentrische Pfeife, weist eine eigene Note aus. Die ersten Romane entstanden Anfang der 1940er Jahre – noch ortsungebunden – vor dem Hintergrund des Krieges und der deutschen Besatzung. Erst zwischen 1954 und 1959 entstanden die meisten Romane der berühmten Serie Die neuen Geheimnisse von Paris mit der Idee, jede Folge in einem anderen Pariser Arrondissement spielen zu lassen. Die zuletzt vom rororo-Verlag herausgegebenen Taschenbücher enthalten einen so genannten „Nachgang". Die von Peter Stephan geschriebenen ausführlichen Anhänge führen den Leser durch das im Roman behandelte Arrondissement. Allerdings 30 Jahre später – im modernen Paris von heute. Léo Malet (* 7. März 1909 in Montpellier, Département Hérault; † 3. März 1996 in Châtillon-sous-Bagneux, Département Hauts-de-Seine) war ein französischer Kriminalschriftsteller und Dichter. 1943 erschien sein Roman 120, Rue de la Gare, der Beginn einer Reihe um den Pariser Privatdetektiv Nestor Burma, an der er die nächsten 30 Jahre schrieb. Bekannt wurde Nestor Burma durch 15 Kriminalromane, die den Zyklus Die neuen Geheimnisse von Paris bilden. Dies ist eine Anspielung auf den bekannten Roman Die Geheimnisse von Paris von Eugène Sue. Jeder dieser Romane spielt in einem anderen Pariser Arrondissement. (Wikipedia) In deutscher Sprache. 72, (8) pages. Groß 8° (175 x 245mm). Artikel-Nr. BN20808

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 14,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Malet, Léo, Moynot, Emmanuel
Verlag: Schreiber & Leser (2010)
ISBN 10: 3941239546 ISBN 13: 9783941239548
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Der Comicwurm Ralf & Lydia Heinig
(Hohnhorst, DE, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Schreiber & Leser, 2010. Hardcover. Buchzustand: Wie neu. 24,21 x 17,60 x 1,40. Leichte Gebrauchs-/Lagerspuren --- 420 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 99571

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 18,79
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer