ISBN 10: 365694668X / ISBN 13: 9783656946687
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Reseña del editor: Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Proseminar: Der >Iwein< Hartmanns von Aue, Sprache: Deutsch, Abstract: Das von Hartmann von Aue ?vor (oder bald nach) 1200" verfasste Epos ?Iwein" ?prägt zusammen mit dem Erec das Bild des arthurischen Romans" auf dem Höhepunkt mittelhochdeutscher Literatur. Aber nicht König Artus selbst, sondern Ritter seiner Tafelrunde sind Protagonisten der Romane. In den höfischen Epen ?wird ein Ausschnitt aus dem Lebens- und Bewährungsweg eines ?Ritters in der Welt' präsentiert." Doch beständige sælde und êre (?Iwein", V. 3) zu erlangen, gelingt dem Helden nicht ohne Unterstützung. Im ?Erec" begleitet seine Minnedame Enite den Ritter, um die âventiure (?Erec", V. 3111) mit ihm zu bestehen. Im ?Iwein" hingegen ist es Lunete, die Zofe Iweins Geliebter, Königin Laudine, die des Ritters Geschick entscheidend auf verschiedene Weise bestimmt und seine Entwicklung voranbringt. Auch die Königin ist auf ihre Hilfe angewiesen, weshalb Lunete sogar die Politik des Brunnenreichs beeinflusst. In meiner Hausarbeit richte ich den Fokus auf die Romanfigur Lunete und untersuche ihre Bedeutung im und für das Geschehen innerhalb der Erzählung.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Johanna Mett
Verlag: GRIN Verlag Gmbh Apr 2015 (2015)
ISBN 10: 365694668X ISBN 13: 9783656946687
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung GRIN Verlag Gmbh Apr 2015, 2015. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 211x150x3 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Proseminar: Der Iwein Hartmanns von Aue, Sprache: Deutsch, Abstract: Das von Hartmann von Aue 'vor (oder bald nach) 1200' verfasste Epos 'Iwein' 'prägt zusammen mit dem Erec das Bild des arthurischen Romans' auf dem Höhepunkt mittelhochdeutscher Literatur. Aber nicht König Artus selbst, sondern Ritter seiner Tafelrunde sind Protagonisten der Romane. In den höfischen Epen 'wird ein Ausschnitt aus dem Lebens- und Bewährungsweg eines 'Ritters in der Welt' präsentiert.' Doch beständige sælde und êre ('Iwein', V. 3) zu erlangen, gelingt dem Helden nicht ohne Unterstützung. Im 'Erec' begleitet seine Minnedame Enite den Ritter, um die âventiure ('Erec', V. 3111) mit ihm zu bestehen. Im 'Iwein' hingegen ist es Lunete, die Zofe Iweins Geliebter, Königin Laudine, die des Ritters Geschick entscheidend auf verschiedene Weise bestimmt und seine Entwicklung voranbringt. Auch die Königin ist auf ihre Hilfe angewiesen, weshalb Lunete sogar die Politik des Brunnenreichs beeinflusst. In meiner Hausarbeit richte ich den Fokus auf die Romanfigur Lunete und untersuche ihre Bedeutung im und für das Geschehen innerhalb der Erzählung. 24 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783656946687

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 13,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer