ISBN 10: 1841132519 / ISBN 13: 9781841132518
Gebraucht / Anzahl: 0
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Buch nicht mehr verfügbar. Bitte geben Sie Suchbegriffe in das untenstehende Formular ein, um ähnliche Exemplare zu finden.

Beschreibung:

Buchnummer des Verkäufers

Über diesen Titel:

Bewertung (bereitgestellt von GoodReads):
0 durchschnittlich
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe: In Europe, the piecemeal developments in product liability reform have their origins in 1962 in the tragic association of phocomelia in children with thalidomide. In many ways, these events have continued to generate pressure for reform of product liability, especially for the victims of drug-induced injury. This book addresses the major problems that typify claims for drug-induced injury, and it highlights the complex interrelationship between liability exposure and drug regulation. While medicinal products are subject to strict liability under the product liability directive, the claimant may have considerable difficulty in establishing that the relevant product is defective and that it caused the damage. It may also be necessary to overcome the development risk defense where this is pleaded. The book addresses these problems on a comparative jurisprudential basis, and determines whether medicinal products should be treated as a special case in the field of product liability. It examines the role of epidemiological evidence in assessing causation in product liability cases concerning medicinal products in the light of recent developments in the US, the UK, and France. In particular, it addresses the difficulties in reconciling the standards of proof in law and science, including the theory that causation can be proved on the balance of probabilities by reference to the doubling of risk of injury. An important case study compares and contrasts the approaches of the US and the UK to the 'Measles Mumps Rubella Litigation.' The book also examines the question as to whether compliance with regulatory standards should protect pharmaceutical manufacturers from product liability suits. It seeks to support a via media whereby the victims of drug-induced injury can receive justice, while at the same time encouraging drug safety and innovation in drug development. It is an interesting and useful analysis for all those working in the field of medical law.

Über den Autor: Richard Goldberg is Professor of Law at Durham University.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Bibliografische Details

Zustand: New

ZVAB ist ein Internet-Marktplatz für neue, gebrauchte, antiquarische und vergriffene Bücher. Bei uns finden Sie Tausende professioneller Buchhändler weltweit und Millionen Bücher. Einkaufen beim ZVAB ist einfach und zu 100% sicher — Suchen Sie nach Ihrem Buch, erwerben Sie es über unsere sichere Kaufabwicklung und erhalten Sie ihr Buch direkt vom Händler.

Millionen neuer und gebrauchter Bücher bei tausenden Anbietern

Antiquarische Bücher

Antiquarische Bücher

Von seltenen Erstausgaben bis hin zu begehrten signierten Ausgaben – beim ZVAB finden Sie eine große Anzahl seltener, wertvoller Bücher und Sammlerstücke.

ZVAB Startseite

Erstausgaben

Erstausgaben

Erstausgaben sind besondere Bücher, die den ersten Abdruck des Textes in seiner ursprünglichen Form darstellen. Hier finden sie Erstausgaben von damals bis heute.

Erstausgaben

Gebrauchte Bücher

Gebrauchte Bücher

Ob Bestseller oder Klassiker, das ZVAB bietet Ihnen eine breite Auswahl an gebrauchten Büchern: Stöbern Sie in unseren Rubriken und entdecken Sie ein Buch-Schnäppchen.

Gebrauchte Bücher

Mehr Bücher entdecken