Man in Search of GOD

E. D. Setty

Verlag: Akansha Publishing House, 2006
ISBN 10: 818370087X / ISBN 13: 9788183700870
Neu / Hardcover / Anzahl: > 20
Verkäufer BookVistas (New Delhi, DELHI, Indien)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Man in Search of GOD.

Beschreibung:

This Book describes in a historical and evolutionary sense the primordial diversity of belief system of man and the associated rituals, taboos, sacrifices and value system as part of a local or Ethnic culture. It looks into the concepts of god which is one area so vast and the attempts of man right from Ancient Times till today spread over different parts of the globe how he has dreamt, visualized, conceptualized and imagined the reality of god. The very field as one could see is more like a great ocean, but the book makes an attempt looking into what mankind at different parts of the globe over millennia have speculated and arrived at some tentative and definite conclusions about the concept of god. The initial part of the book discusses in detail Religious beliefs and practices in South Africa, South America, Australia, Polynesia and Malaynesia covering several ethnics and tribal groups, detailing their religious life and practices. In a chronological sense, the book briefly describes Beginning with Hindu way of life, Jainism, the way of the Buddha, Judaism and Christianity and the straight path of Islam. The case Study dealing with the Valayar of South India is a detailed religious belief system and practices of the Valayar of South India. In a sense, the book reflects and encompasses the various belief systems and practices related to all the religions. The concluding part thought not a Commentary of criticism, attempts a brief comparison of Religions in respect to what they stand for and what they advocate. In the beginning of the book there are three areas which are critically examined. They are idolatry, sin and religious conversion. In brief the reader may get an idea of man?s attempt to understand the mystery of god and mystery of creation. Preface Introduction 1. Variety of Religious Beliefs and Practices 2. Religious Beliefs and Practices in Africa, South America, Australia, Polynesia and Melanesia 3. The Eternal Way of Hinduism 4. Jainism 5. The Way of the Buddha 6. Judaism and Christianity 7. The Straight Path of Islam 8. The Religious Life of Valayar of South India 9. Some Reflections on Religions Glossary of Terms Related to Religion Printed Pages: 342. Buchnummer des Verkäufers 62632

Bibliografische Details

Titel: Man in Search of GOD
Verlag: Akansha Publishing House
Erscheinungsdatum: 2006
Einband: Hardcover
Zustand: New

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Singer, Isaac Bashevis:
Verlag: München, Deutscher Taschenbuch Verlag, (1998)
ISBN 10: 3423103957 ISBN 13: 9783423103954
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung München, Deutscher Taschenbuch Verlag, 1998. Buchzustand: Gut. 7. Auflage.. 401 (7) Seiten. Umschlagkonzept: Balk & Brumshagen. Guter Zustand. Es ist ein beschwerlicher Weg aus dem polnischen Schtetl Radzymin nach Warschau, durch Nazi-Deutschland und über Paris in die Weltstadt New York - gepflastert mit existentiellen Fragen und Zweifeln, die Isaac B. Singer schon sehr frühzeitig bedrängt und sein Leben lang nicht verlassen haben. »Was er hier liefert, ist die Geschichte eines Gemüts, einer Seele, eines Intellekts und nur insoweit die Beschreibung eines Lebensweges, als Äußeres nötig wurde, um die innere Biographie einzukleiden«, schrieb Hans Daiber im ›Rheinischen Merkur‹. »Die nüchterne, mit Selbstironie und gelegentlichem Sarkasmus gekühlte Sprache ist hervorragend geeignet, religiöse, intellektuelle, sexuelle Entwicklung ohne Peinlichkeit zu schildern. Wie ein Nachtwandler geht einer seinem Ziel entgegen: blind und sicher. Ein Denkmal der Unvernunft, eine der herausfordernden Selbsterklärungen.« - Isaac Bashevis Singer (auch: Isaak Baschewis Singer; Pseudonyme, die er – neben Bashevis – zeitweilig verwendete, waren Varshavsky oder D. Segal; * 21. November 1902 in Leoncin, Polen; † 24. Juli 1991 in Surfside, Miami-Dade County, Florida) war ein polnisch-US-amerikanischer jiddischer Schriftsteller. Als erster und einziger jiddischer Schriftsteller erhielt er im Jahr 1978 den Nobelpreis für Literatur. . Singers Werk steht im Spannungsfeld zwischen Religion und Moderne, Mystizismus und rationaler Einsicht. Charakteristisch ist aber auch die tiefe Verbundenheit mit der jüdischen Mystik (Kabbala), der talmudischen Ethik, Tradition und Folklore sowie eine große naturwissenschaftliche Bildung und Vertrautheit mit der Philosophie – vor allem mit Spinoza, Schopenhauer, Eduard von Hartmann und Otto Weininger.[6] Sein wichtigstes schriftstellerisches Vorbild war Knut Hamsun, den er mehrmals ins Jiddische übersetzt hat. 1974 verfilmte ein Wohnungsnachbar, Bruce Davidson, „Mr. Singer’s Nightmare or Mrs. Pupkos Beard" (Herr Singers Albtraum oder Frau Pupkos Bart) als halbstündige Mischung aus Spiel- und Dokumentarfilm (Drehbuch und Hauptdarsteller Isaac Bashevis Singer). 1983 wurde die Kurzgeschichte „Yentl, the Yeshiva Boy" mit Barbra Streisand in der Hauptrolle als Yentl verfilmt; dem Film stand Singer allerdings sehr kritisch gegenüber. Die Vorlage für einen Film bildete 1989 auch der Roman „Enemies" (Feinde); Regisseur war Paul Mazursky. 2007 verband der deutsche Regisseur Jan Schütte drei Kurzgeschichten Singers zu einem Spielfilm mit dem Titel Love Comes Lately mit Otto Tausig in der Hauptrolle. Dieser Film lief auf mehreren Festivals und kam im April 2009 unter dem Titel Bis später, Max! in die deutschen Kinos. . Aus wikipedia-Isaac_Bashevis_Singer Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 370 Autobiografie Autobiographie Autobiografien / Autobiographien, Literarische Porträts, Familie, Nobelpreisträger, Familienroman Familienromane, Jüdische Geschichte, Literaturgattungen, Autobiografischer Roman, Literaturepochen, Familiengeschichte, Literaturrezeption, Juden / Religion, Literatur, Amerikanische Literatur, Biographien, Literaturgeschichte, Jüdische Literatur, Literaturwissenschaft Literaturwissenschaften, Judentum, Judenverfolgung, Judenvernichtung, Familienleben, Juden / Geschichte, Literaturnobelpreis, Autobiographie Drittes Reich, Literaturrecherche, Familienbeziehung, Autobiografische Erzählung, Nobelpreis 19,1 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Artikel-Nr. 58981

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Heschel, Abraham Joshua, 1907-1972
Verlag: Philadelphia: Jewish Publication Society of America, 1956 (1956)
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Steven Wolfe Books
(Newton Centre, MA, USA)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Philadelphia: Jewish Publication Society of America, 1956, 1956. , stated First Printing, 437pp., worn dust-jacket with heavy foxing, small chips and tears, original price $5.00, good yellow cloth with some light foxing on covers, light wear around edges, previous owner's name Publication history. The Farrar, Straus & Cudahy edition was published in 1955 - The JPS edition states 1955 first printing on the copyright page with 5716-1956 on the title page - the Meridian books edition is 1959 - the Harper Torchbooks edition is 1966 - the Octagon books reprint is 1972 - the Jason Aronson edition is 1987. Artikel-Nr. 38907

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 69,10
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,57
Innerhalb USA
Versandziele, Kosten & Dauer