Màthema.

Staglianò, Paolo

Verlag: CSA Editrice, 2012
ISBN 10: 8896703689 / ISBN 13: 9788896703687
Neu / Anzahl: 1
Verkäufer Libro Co. Italia Srl (San Casciano Val di Pesa, FI, Italien)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Hier sehen Sie die besten Ergebnisse zur Suche nach Màthema..

Beschreibung:

Castellana Grotte, 2012; ril., pp. 104. Poesia provocatoria, disincantata, una ricerca a volte impietosa dei recessi più reconditi dello spirito umano dispersi nelle lattescenti atmosfere del mito, riconquista del magico come senso, in un tempo dominato dalla téchne. Buchnummer des Verkäufers 2447202

Bibliografische Details

Titel: Màthema.
Verlag: CSA Editrice
Erscheinungsdatum: 2012
Zustand: new

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Roman Murawski
Verlag: Peter Gmbh Lang Jul 2011 (2011)
ISBN 10: 3631618042 ISBN 13: 9783631618042
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Jul 2011, 2011. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - The volume contains twenty essays devoted to the philosophy of mathematics and the history of logic. They have been divided into four parts: general philosophical problems of mathematics, Hilbert's program vs. the incompleteness phenomenon, philosophy of mathematics in Poland, mathematical logic in Poland. Among considered problems are: epistemology of mathematics, the meaning of the axiomatic method, existence of mathematical objects, distinction between proof and truth, undefinability of truth, Gödel's theorems and computer science, philosophy of mathematics in Polish mathematical and logical schools, beginnings of mathematical logic in Poland, contribution of Polish logicians to recursion theory. 337 pp. Englisch. Artikel-Nr. 9783631618042

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 61,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

HEINRICH BEHNKE (1898-1979) Professor Dr., Mathema
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Herbst-Auktionen
(Detmold, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Heinrich Behnke (* 9. Oktober 1898 in Hamburg; † 10. Oktober 1979 in Münster) war ein deutscher Mathematiker und Rektor der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Behnke war international bekannt für seine Forschung in der komplexen Analysis („Münstersche Schule der komplexen Analysis"). Der ältere Name der komplexen Analysis ist Funktionentheorie. FUNKTIONENTHEORIE Vorlesung von Prof.Dr. H. Behnke, Ausarbeitung Heinz Zumbusch, Schrift H. KLeeberg Münster i.W. Wintersemester 1931-32, 342 SS. & XIV Anhang gebunden (Hardcover), als Manuskript gedruckt. Eigentümer: Die freie Mathematische Fachschaft an der Universität Münster. Einige Unterstreichungen, Bleistiftanmerkungen. Artikel-Nr. 2648

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 240,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Hexen und Zauberer - Binsfeld, Peter,
Verlag: Augustae Treverorum [Trier], H. Bock. (1591)
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Peter Fritzen
(Trier, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Augustae Treverorum [Trier], H. Bock., 1591. 16 x 10 cm. [8] Bl., 633, [1] S., [7] Bl. Zeitgenössisches Ganzpergament mit handschriftlichem Rückentitel. Einband fleckig, bestossen und mit kleinen Schadstellen. Die letzten 10 Blätter zunehmend mit Papierverlust durch Abriß oder Mäusefraß (Faksimile beigebunden). Hinterer Vorsatz erneuert. Ältere handschriftliche Besitzvermerke. VD16 B 5529. Index Aurel. 119.440. BM STC 127. Caillet 1171. Coumont B66.2. Rosenthal, Bibl. Magica et Pn. 3950 (1596). Neyen, Biographie Luxemb. I S. 72f. Blum I-70 n°1b. Peter Binsfeld (1545/46-1598), war Weihbischof von Trier und maßgeblich für die Hexenverfolgungen in der Großregion Trier-Luxemburg verantwortlich. Geboren in Binsfeld/Eifel kam er als Hütejunge in das nahegelegene Kloster Himmerod, dessen Abt ihm das Studium ermöglichte, welches er im Collegium Germanicum in Rom fortsetzte. Nach Trier zurückgekehrt erhielt er 1577 den Auftrag, Abtei und Stadt Prüm zu reformieren. Er wurde Pfarrer von Wasserbillig (Luxemburg), dann 1580 Trierer Weihbischof und als solcher für die Visitation der Luxemburgischen Pfarreien des Erzbistums zuständig. 1582/83 und 1587/88 war er Rektor der Trierer Universität. Zu Zeiten und wohl auch auf Betreiben Binsfelds fand zwischen 1585 und 1593 die größte Prozeßwelle in der Geschichte der kurtrierischen Hexenverfolgung statt. In deren Verlauf wurden mehr als 300 Personen hingerichtet und das hier vorliegende Buch war maßgeblich daran beteiligt: "Die Bedeutung von Binsfelds Hexentraktat für die Verschärfung der Hexenverfolgung kann kaum überschätzt werden" (Embach in JB TR-SB 2001, S. 178). Dieser Wahn gipfelte schließlich darin, "daß zur Amtszeit Binsfelds und vermutlich sogar auf sein persönliches Betreiben hin der Trierer Bürgermeister Dr. Dietrich Flade als Hexer angeklagt wurde und auf dem Scheiterhaufen endete." (Embach S. 175). Hier vorliegend ein früher Druck dieses verhängnisvollen Traktats über Zauberer und Hexen, erstmals 1589 erschienen. Rare treatise on confessions by presumed witches and sorcerers, usually extracted under torture. Contemporay overlapping vellum (soiled). Final 10 lvs. large portion torn off w. loss of text. Artikel-Nr. 6174AB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 2.800,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer