Luftstreitkräftelexikon bis 1945

Frank Drägert

Verlag: Rockstuhl Verlag Sep 2013, 2013
ISBN 10: 3867775362 / ISBN 13: 9783867775366
Neu / Buch / Anzahl: 1
Verkäufer Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bei weiteren Verkäufern erhältlich
Alle  Exemplare dieses Buches anzeigen

Über dieses Buch

Leider ist dieses Exemplar nicht mehr verfügbar. Wir haben Ihnen weitere Exemplare dieses Titels unten aufgelistet.

Beschreibung:

Neuware - Autor: Frank Drägert, Festeinband, 974 Seiten, 150 Abbildungen. Mehr als sechzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs soll eine sachliche und wertfreie Darstellung der einzelnen Luftstreitkräfte abgegeben werden. Alle genannten Einzelpersonen, Einheiten und Flugzeugtypen sind keine abschließende Aufzählung. Sie sollen stellvertretend fu¿r alle stehen, die auf beiden Seiten der Fronten gekämpft haben und somit die wechselvolle und vielschichtige Geschichte des Luftkriegs während des Zweiten Weltkriegs widerspiegeln.Obwohl der Autor selbst zur Nachkriegsgeneration gehört und die Schrecken des Zweiten Weltkriegs nur aus den Geschichtsbu¿chern kennt, soll vor allem der ju¿ngeren Generation ein Gespu¿r dafu¿r gegeben werden, wie weltumspannend dieser Konflikt war und dass die Luftfahrt nicht nur verbinden, sondern unter den gegebenen Umständen auch trennen und zerstören kann. Mehr denn je ist jeder Ort auf der gesamten Welt der Gefahr vor Angriffen aus der Luft ausgesetzt!Der Schwerpunkt bei der Darstellung der einzelnen Luftstreitkräfte wurde aus mehreren Gru¿nden auf die Entwicklung ab den dreißiger Jahren des 20. Jahrhundert gelegt. Zum einen befanden sich, wie bereits erwähnt, einige Länder zu diesem Zeitpunkt bereits im Kriegszustand. Zum anderen entwickelte sich die Militärluftfahrt gerade seit diesen Jahren besonders rasant. Seit dem Ende des Ersten Weltkriegs hatte sich die Militärluftfahrt bis dahin nicht sonderlich geändert. Der vorherrschende Flugzeugtyp war immer noch der stoffbespannte Doppeldecker, der sich in seinen technischen Parametern nur unwesentlich von den Mustern unterschied, die zum Ende des Ersten Weltkrieges zum Einsatz gekommen waren. Teilweise waren selbst diese Typen noch im Einsatz.Die Entwicklung von modernen Flugzeugmustern und verbesserten Bewaffnungen, wie der Ganzmetalleindecker oder der Raketenantrieb, revolutionierten die gesamte Militärluftfahrt. Auch Luftkampftaktik und Gliederung der Luftstreitkräfte änderten sich im Laufe der dreißiger und vierziger Jahre grundlegend. 974 pp. Deutsch. Buchnummer des Verkäufers 9783867775366

Bibliografische Details

Titel: Luftstreitkräftelexikon bis 1945
Verlag: Rockstuhl Verlag Sep 2013
Erscheinungsdatum: 2013
Einband: Buch
Zustand: Neu

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Frank Drägert
Verlag: Rockstuhl Verlag Sep 2013 (2013)
ISBN 10: 3867775362 ISBN 13: 9783867775366
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Rockstuhl Verlag Sep 2013, 2013. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Autor: Frank Drägert, Festeinband, 974 Seiten, 150 Abbildungen. Mehr als sechzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs soll eine sachliche und wertfreie Darstellung der einzelnen Luftstreitkräfte abgegeben werden. Alle genannten Einzelpersonen, Einheiten und Flugzeugtypen sind keine abschließende Aufzählung. Sie sollen stellvertretend fu¿r alle stehen, die auf beiden Seiten der Fronten gekämpft haben und somit die wechselvolle und vielschichtige Geschichte des Luftkriegs während des Zweiten Weltkriegs widerspiegeln.Obwohl der Autor selbst zur Nachkriegsgeneration gehört und die Schrecken des Zweiten Weltkriegs nur aus den Geschichtsbu¿chern kennt, soll vor allem der ju¿ngeren Generation ein Gespu¿r dafu¿r gegeben werden, wie weltumspannend dieser Konflikt war und dass die Luftfahrt nicht nur verbinden, sondern unter den gegebenen Umständen auch trennen und zerstören kann. Mehr denn je ist jeder Ort auf der gesamten Welt der Gefahr vor Angriffen aus der Luft ausgesetzt!Der Schwerpunkt bei der Darstellung der einzelnen Luftstreitkräfte wurde aus mehreren Gru¿nden auf die Entwicklung ab den dreißiger Jahren des 20. Jahrhundert gelegt. Zum einen befanden sich, wie bereits erwähnt, einige Länder zu diesem Zeitpunkt bereits im Kriegszustand. Zum anderen entwickelte sich die Militärluftfahrt gerade seit diesen Jahren besonders rasant. Seit dem Ende des Ersten Weltkriegs hatte sich die Militärluftfahrt bis dahin nicht sonderlich geändert. Der vorherrschende Flugzeugtyp war immer noch der stoffbespannte Doppeldecker, der sich in seinen technischen Parametern nur unwesentlich von den Mustern unterschied, die zum Ende des Ersten Weltkrieges zum Einsatz gekommen waren. Teilweise waren selbst diese Typen noch im Einsatz.Die Entwicklung von modernen Flugzeugmustern und verbesserten Bewaffnungen, wie der Ganzmetalleindecker oder der Raketenantrieb, revolutionierten die gesamte Militärluftfahrt. Auch Luftkampftaktik und Gliederung der Luftstreitkräfte änderten sich im Laufe der dreißiger und vierziger Jahre grundlegend. 974 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783867775366

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 89,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 34,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

F. Drägert
ISBN 10: 3867775362 ISBN 13: 9783867775366
Gebraucht Anzahl: 7
Anbieter
Frölich und Kaufmann
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Mehr als sechzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs soll eine sachliche und wertfreie Darstellung der einzelnen Luftstreitkräfte abgegeben werden. Alle genannten Einzelpersonen, Einheiten und Flugzeugtypen sind keine abschließende Aufzählung. Sie sollen stellvertretend für alle stehen, die auf beiden Seiten der Fronten gekämpft haben und somit die wechselvolle und vielschichtige Geschichte des Luftkriegs während des Zweiten Weltkriegs widerspiegeln. 974 S., 15 x 22 cm, geb. (Rockstuhl). Artikel-Nr. 2742659

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 89,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 14,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer